jpelfeldt

Members
  • Gesamte Inhalte

    651
  • Benutzer seit

  • Letzter Besuch

Ansehen in der Community

34 Excellent

Über jpelfeldt

  • Rang
    pornstar

Letzte Besucher des Profils

2.254 Profilaufrufe
  1. LAMBRETTA CLUB DEUTSCHLAND

    Schön, mal Gesichter gesehen zu haben. Wenn ich auch nur einige von euch gesprochen habe, so war das sehr interessant! Vielen Dank für die Orga und habt viel Spaß auf dem Kiez!!! p.s.: Zuverlässig nach Hause gerollert : )
  2. Projekt GP 500Z

    Hab die Scomadi-Forklinks von PM heben vorne ein gutes Stück an (anderer Winkel). Ich habe die verbaut um die Doppelscheibenbremse mit Dämpfern fahren zu können, ohne Schweißen zu müssen. Da ich nicht höher wollte, habe ich die Federn gekürzt.
  3. Projekt GP 500Z

    Superschönes Moped!!! - auch wenn der Traktorsound gewöhnungsbedürftig ist... Ich bin gespannt, die mal live zu sehen! Vorschlag zu Trittleistenalternative: Schwarzes (eloxiertes) angepasstes Riffelblech?
  4. Preis reduziert
  5. Preis angeben! Höchstpreisauktionen werden nicht geduldet. -> € 30,- (Abholung); Versand: + €10,- Ort angeben! IMMER! Auch wenn ihr im Profil einen Wohnort stehen habt, es braucht den Artikelstandort. -> Hamburg Ottensen Richtig beschreiben, sehr gerne auch mit Bildern! -> nach bestem Wissen und Gewissen Nicht zugleich bei eBay/eBay Kleinanzeigen, einem anderen Auktionshaus bzw. kommerziellen Plattform einstellen! -> nur hier Ohne Eigentum kein Verkauf! Der angebotene Gegenstand muss Eigentum des Topiceröffners sein, kein Verkauf für Dritte oder im Namen von Dritten -> garantiert meins Von meiner Cosa (schon verkauft) ist noch das Ersatzrad über: Die Felge läuft rund und ist im O-Lack. Dieser wurde aber von einer Zierblende und Verschraubung teilweise abgescheuert. Der Reifen ist ein neuer Pirelli SL 26 in 100/90-10. Super wäre Abholung; Versand innerhalb D mache ich aber auch (dann Versandkosten s.o.).
  6. Ist ne 10er Packung, oder? Brauche ich noch spezielles Werkzeug dazu?
  7. Bei mir hängt an der Verschraubung der Kaskade zusätzlich die Halterung des Ersatzrades. Diese Halterung wird mit vier Streben (2x oben an der Kaskade; 2x unten an dem Kotflügel) gegen das Beinschild geschraubt. Das hohe Gewicht hat die Gewinde der Kaskade so beschädigt, dass ich die Schrauben nicht mehr fest ziehen kann. An Betrieb mit Schwingungen brauche ich so nicht zu denken. Viel Fleisch bietet die Kaskade dort nicht und ich suche eine dauerhafte Lösung... Welches Material (z.B. gelb verzinkt?) hast du verwendet?
  8. Offensichtlich hatte ich bei meiner Suche einen blinden Fleck... Wieder einmal allerbesten Dank für eure Hilfe!!!
  9. Würden die auch in der Kaskade funktionieren, so dass ich mein Ersatzrad samt Halterung da wieder dauerhaft dranschrauben kann? Andere Frage: Mir ist leider die Rolle der Seitenhaubenbefestigung meiner LI abhanden gekommen: Jetzt finde ich auf Anhieb nur diesen Ersatz: http://www.scooter-center.com/de/product/7670804/Seitenhaubenhebelklammer+Set+LAMBRETTA+LI+Serie+3+Bj+1966+081967+LIS+Bj+1966+081967+SX+Bj+1966+081967+TV+ab+Bj+1966+J50+J100+J125+ab+Bj+1966?meta= Dort heißt es: "Ende 1965 wurden die Seitenhaubenhebel vereinfacht und von der Metallrolle auf die Version mit Kunstoff umgestellt." Funktioniert das - abgesehen vom Style?
  10. Muss dann die WaPu ab, um das Rad zu wechseln?
  11. Troubles mit Anti-Dive Knochen

    So sollte es perfekt sein.
  12. Troubles mit Anti-Dive Knochen

    Vielleicht reden wir aneinander vorbei: Selbstverständlich darf das Gestänge nicht das Einfedern behindern und alles muss freigängig sein! Im Falle des Einfederns müssen aber die Bremssättel um die Radachse drehen, da die vertikale Bewegung der Radachse größer ist, als die des Drehpunktes Sattelhalterung - Schubstange. In meiner Skizze ist rot uneingefedert und grün eingefedert; A > B => Drehung der Sättel gegen den Uhrzeigersinn um Radachse: Kinematik Anti Dive.pdf Die Drehung um die Radachse wird beim Abbremsen behindert (dazu ist die Bremse ja da). Somit wird das Einfedern beim Bremsen behindert. Diesen Effekt spüre ich sowohl beim Fahren als auch bei Einfederversuchen in der Werkstatt. Zum Winkel: PM rät zu 90° zwischen Sattelhalterung und Schubstange vor dem Einfedern. Dieses ist bei meiner ersten Bremse so realisiert (siehe Foto). Bei meiner 2. Bremse hat es sich (leider) so ergeben, dass am Ende der Winkel spitzer war. Einen Unterschied bemerke ich jedoch nicht. p.s.: Auf dem Foto sieht man noch die fälschlicherweise verbauten Kronenmuttern.
  13. Troubles mit Anti-Dive Knochen

    Ach ja; zum Spiel: Bei meiner ersten Bremse hatte ich die Schrauben des Gestänges (aus Angst) mit Kronmuttern uns Splinten gesichert. Dadurch hatte nur die Möglichkeit die Schrauben auf 1/6 Umdrehung zu fixieren und hatte von Beginn an minimales Spiel. Dieses hat sich innerhalb kurzer Zeit vergrößert und zu einem oben beschriebenen Verhalten geführt. Lösung: Kronmuttern raus und Mutten mit Nylon + Schraubensicherung rein. So fest ziehen, dass spielfrei, aber Stange leicht verdrehbar. Neue Buchsen hatte ich inzwischen geordert, aber nicht mehr verbaut. Die liegen hier jetzt seit Jahren ungenutzt als Ersatz rum, da Bremse kein Spiel mehr hat/bekommt.
  14. Troubles mit Anti-Dive Knochen

    Ist es nicht prinzipbedingt so, dass die Anti-Dive beim Bremsen auch das Einfedern verhindert/mit abbremst?