t5undtets

Members
  • Gesamte Inhalte

    792
  • Benutzer seit

  • Letzter Besuch

Ansehen in der Community

142 Excellent

Über t5undtets

  • Rang
    sexidol

Letzte Besucher des Profils

2.074 Profilaufrufe
  1. Wenn das Blech drumherum noch gut ist kannst Du es verstärken. Ich habe das so gemacht, ist allerdings ein Rennrahmen und für V50/PX Dämpfer vorbereitet..... Auf dem Foto jedoch noch nicht verschweißt.....
  2. Danke, leider weiß ich nicht mehr so genau, welche Versionen ich habe...... Ist ja auch wurscht, so lange sie alle funktionieren..... Wobei ich die abgesetzte Deckscheibe schon cool finde....
  3. V4....? Habe ich was verpaßt....?! Ich dachte, V2 wäre die Version mit dem integrierten Lager..... Bitte um Aufklärung.....
  4. XL2 Kupplung in PK S Motor

    Der Spacer im SIP Repkit ist 0,5mm stark. Wenn Du damit distanzierst, gibts mit Sicherheit keine Kollateralprobleme...... Allerdings würde ich den Spacer im Innendurchmesser etwas erweitern, da die Passung an der Nebenwelle rund ausläuft.....
  5. XL2 Kupplung in PK S Motor

    Echt ein Schnäppchen......
  6. XL2 mit Sonnenlager....
  7. Du könntest Dir ein passendes "Sonnenlager" von Karren77 bauen lassen. Das hält mit einem O-Ring. Ob ein Spacer benötigt wird, kannst Du nur live am Objekt testen. Das Crimaz Kit funktioniert super, ob es da auf Dauer zu Problemen an der Laufbahn des Pilzes kommt, wird sich zeigen (exzentrische Belastung). Eine Sonnenkupplung mit acht Federn läßt sich damit mit dem kleinen Finger ziehen....
  8. Die Montage des 6005 ist problemlos, wenn die Kurbelwelle auf der Primärseite einen Schiebesitz hat.....
  9. Das Keihin PWK Vergasertopic

    Wie viele Stunden hast vor der Flasche gesessen und dem Wasser beim Tröpfeln zugeschaut.....? Naja, es war ja Wochenende und draußen hats geregnet.......
  10. Wasn das für ne Pampe auf der Welle...? Sieht ja auf den ersten Blick aus wie Kratzer.... Und ist der verzweißte Bereich erhaben zum Lagersitz oder täuscht das...!
  11. Bei meiner Falc-Welle war das 6204 C3 kupplungsseitig dabei, ebenfalls ein Wellendichtring sowie ein Seegerring als Distanz für das 6005.... Brauchst Du ein Gehäuse für das 6005....?
  12. Du mußt Dich nur präzise ausdrücken.....
  13. Bist Du sicher...? Ich meine mich erinnern zu können, dass die BGM Dinger außen um den jeweiligen Millimeter länger waren....
  14. Das Maß zwischen den Befestigungspunkten sollte 192mm betragen. Die BGM Gummis sind ca. 2mm im Gesamten zu breit - warum machen die sowas...... Nach meinen Messungen muß ich bei Verwendung von für Quattrinigehäuse geeigneten Gummis auf der einen Seite 5,5 und auf der anderen 3,5mm Distanzen unterlegen, damit die Gummis einerseits an den Innenkanten der Schwinge (bzw. an den Distanzen) anliegen und zum andererseits mittig in der Schwinge stehen......