Jump to content

Mediakreck

Members
  • Content Count

    1289
  • Joined

  • Last visited

Community Reputation

185 Excellent

2 Followers

About Mediakreck

  • Rank
    sexidol

Profile Information

  • Gender
    Male
  • From
    Wilhelmsburg, Österreich
  • Scooter Club
    RC Roadrunner

Recent Profile Visitors

4770 profile views
  1. Habe seit 2 oder 3 Jahren die Bosch und sehe das gleich wie @light . Mit einem halbwegs vernünftigen Maschinenschraubstock kommt man da schon recht weit. Ein Kurbelwellengehäuse kann man damit auch noch ausschleifen, aber dann ist Ende im Gelände, da die Spindel doch ein spürbares Spiel hat. .... achja, die digitale Tiefen- und Drehzahlanzeige sowie den Laser (für ein flottes Loch, zB zum Sockelleisten vorbohren) würde ich NIE wieder hergeben
  2. Nennt sich PK50S LUSSO. Eigentlich eine S mit ETS Lenker. Tank mit Geber (wie XL)
  3. Danke, ja, da musste man zuschlagen Ich habe mit P8/9 Blu beilackiert, passt perfekt. LG
  4. ....der wird mich bald mal erschlagen - hab da nämlich schon eine Idee mit dem Auspuff, wo er mir ein paar Punkte setzen müsste. .....aber die Löcher sind aber zu, darum gehts Eine Polini-Banane macht eigentlich auf dif. Zylindern keine schlechte Performance (siehe hier, da oder dort , die "dreht" wenigstens ein bisserl) ....und ich hatte mal die Idee (mit 18 oder so, daraus wurde natürlich nix ) einen vernünftigen ESD an die Oberseite zu verlegen. Bis zum Abtrennen des alten ESDs kam es aber: Ich kenne kein Bild, welches das Innenleben der Banane zeigt - Ich denke aber, dass es da keine Probleme geben sollt. Anschlussweite beim Krümmer beträgt 30mm (innen) - da werde ich einen Krümmer mit durchgehend 30mm basteln. Der Innendurchmesser des Stingers hat original um die 16mm. Hier würde ich zumindest 20mm wählen - passt das? .... und um weitere vorhandene Teile zu verwenden werd ich jetzt doch auf einen 30er TMX, langen Drehschieber mit ddog-Stutzen gehen. Der Block geht nächste Woche zum Planfräsen. Ich hoffe mal, dass ich den Roller bis auf den Auspuff und auf den Stutzen bis Anfang Mai fertig habe.
  5. Wenn es dir das wert ist - mach doch. Aber man sollte halt schon bedenken, dass man um den Kaufpreis z.B. einen M1L-60 + Vergaser bekommt
  6. Hätte sogar ein nummerloses Drehschiebergehäuse (für einen 30er aufgerissen, langer DS) inkl. 30er TMX hier liegen... Ich befürchte, dass das dann wieder Schritt für Schritt so weiter geht und zum Schluss wieder ein lauter Ü20-Roller da steht. Funktioniert das mit einem 30er + ETS-Banane? Hat das schon jemand probiert? Das darf echt nicht laut werden... LG
  7. Dann bist du herzlichst auf ein paar Bier bei mir eingeladen Mir fehlt da leider das notwendige Werkzeug sowie das Know-How - darum werde ich das vorerst so lassen. Eine Gabel (PK-S/XL1) hab ich nun auch gefunden. Motorisch weiß ich nun auch wo die Reise genau hin geht: M1B-60 (gerade bestellt) PK-Zündung mit HP4-Rad (vorhanden) 2.56er mit GSF-Repkit (vorhanden) PK-Getriebe mit BGM Z48 (vorhanden) eine SF-Kupplung vom @ddog, nochmal danke für die Testkulu Stoffi ETS-Welle (vorhanden), werde ich auf 205° Einlasszeit flexxen. 19er SHB (da würde ich einen kompletten Satz suchen, also mit ASS usw.) ETS-Banane mit aufgebohrter Flöte - für diese geht mir der Krümmer ab! -> Bekommt man den irgendwo einzeln? Die 30mm VA Krümmer bietet ja zZ keiner für die ETS an, oder irre ich mich da?
  8. Mal ein Roller mit Bordwerkzeug - ein paar Sachen dürften aber fehlen. Tank wurde vom Schlamm befreit und der Benzinhahn überholt. Die Sturzbügelbohrungen mussten auch verschlossen werden, hätt ich doch anders lösen solln.... Und mit dieser Beule werd ich auch leben müssen... schaise.
  9. Ja, muss man, aber das bekommt man mit einer Flex, einem Schraubstock, vernünftige Feilen sowie mit einem Dremel ohne irgendwelche Probleme hin. Arbeitsaufwand: 2-3h und je Stunde eine Bier, eh klar. Fahr so eine selbst umgearbeitete XL2 in einer S (wie einige anderen auch) ohne Probleme. Kürzen, Gewinde so feilen, dass der Lenkkopf satt rauf geht, Aussparung für Lenkkopfschraube und Lenkersperre setzten und das wars. Natürlich nehm ich (jetzt - wusste ich nicht mit den Nocken) lieber eine XL1/S Gabel mit dieser Bremsnocke, jedoch schreckt mich die Umarbeitung nicht ab.
  10. Mir gehts da um die Bremse bzw. den Bremszug: (sollten auch die XL1 so haben?) - das lässt sich deutlich besser dosieren & die Anpassungsarbeiten der XL2 Gabel sind auch nicht so wild. -> Dazu mehr, wenn mir jemand eine XL2 Gabel verkauft. Nehme aber auch eine XL1, eh klar. Danke, sag doch nochmal an was du dafür möchtest. Ist übrigens das Lenkerunterteil von dir, danke nochmal! ----Fotos folgen-----
×
×
  • Create New...

Important Information

We have placed cookies on your device to help make this website better. You can adjust your cookie settings, otherwise we'll assume you're okay to continue.
By using the GSF you accept our Privacy Policy and our Guidelines.