Jump to content

Leaderboard

Popular Content

Showing content with the highest reputation on 10/11/2023 in all areas

  1. Wieder etwas weiter gekommen.Zahlt sich aus die Sache in kleinen Schritten an zu gehen… Zunächst eine Eingangsmessung,im ersten Diagramm mit der Kurve aus der letzten Session überlagert.Also gleiches Setup.Zeigt halt auch warum es nur so Sinn macht,gleicher Tag gleiche Bedingungen. Zylinder im Hauptauslass um 1mm angehoben.Ohne Fußdichtung und 1,8mm qs.Nächstes Diagramm dann den Zylinder mit einer Fußdichtung um 0,5mm angehoben.Qs wieder auf 1,8mm eingestellt. Viel vergleichen,aber es scheint so das das bei der Überströmerzeit am meisten Vorresoleistung bringt.Also unabhängig vom Vorauslass.Exakt gleicher Einstieg,mehr in der Spitze und was mehr Band hinten raus;)Drittes Diagramm nochmal mit der Kurve 1,5 fudi und unbearbeitet.Auslasszeit quasi die gleiche,üs 1mm höher Da decken sich die 28 vor Reso in etwa.Letztest Diagramm dann nochmal zusammen.Also komplett original ohne Fudi,+1mm mehr Auslass,+1mm mehr Auslass und 0,5er Fudi Und aktuelle Kurve nochmal in Schön:) Alles mit Stassenbedüsung und Luftfilter.
    9 points
  2. Moin, heute hab ich den Rahmen inkl aller Teile bei einer Lackiererei abgegeben und wird nun in nächster Zeit entsprechend lackiert. Es ist nicht die, welche zuvor angedacht war, aber wurde sehr freundlich behandelt und der Chef war so angetan von dem, dass er uns in dieser Sache unterstützen möchte. Sein Interesse zu dem hier war sehr groß und hab ihm auch alles transparent gemacht. Im Gegensatz zu dem zuvor, hat er gezeigt, dass er sein Herz am rechten Fleck hat und verstanden, worauf es uns ankommt. Einen ganz großen Dank dafür! ,,Tu es''
    8 points
  3. Ich hab noch nie einen Roller mit dem Hintergedanken "Werterhalt" gekauft, sondern immer nach Laune und persönlichem Geschmack. Mir muss der Roller gefallen, also baue ich ihn dementsprechend auf und schere mich nicht um die Meinung anderer. Wenn ich dann mal einen verkauft habe, hab ich bis jetzt immer jemanden gefunden, dem der Roller genau so gefallen hat. Auch finde ICH nichts langweiliger, als einen Roller neu in originaler Farbe zu lackieren. Wenn O-Lack,dann muss der in 60 Jahren würdevoll gereift sein. Und zum Thema Werterhalt: In 20 Jahren, wenn wir alle zu alt für die Kisten sind, schwemmen wir den Markt.....und keiner ist da, der sie haben will. Also bau sie auf, wie sie DIR gefällt!
    4 points
  4. Ich bin auch gerade beim überlegen ob ich mir einen M244 kaufe, einfach auf meinem Motor stecke um einen Vergleich zu haben.
    4 points
  5. Zu meiner notwendigen Motivation mal den Vorderwagen provisorisch montiert …. Ich muss gestehen das gefällt mir nicht ganz schlecht ….. Pastis … aber den Guten …. Santé
    3 points
  6. Gerade aus dem stall gezogen. 2 Eimer Wasser drübergekippt und aufgeladen. Das war das erste Fahrzeug von meinem Papa.
    3 points
  7. Und diese sind nicht selten das Salz in der Suppe. Es ist wie bei Frauen. Perfektion ist nicht erstrebenswert, weil makelose Schönheit ist oft langweilig auf die Dauer. Viel interessanter sind 1-2 kleinere Unstimmigkeiten. Ein Öhrchen rechts oder links, welches minimal mehr absteht als das andere. Beim Lachen ein Grübchen in der Wange, aber nur eines rechts oder links u.s.w. So auch beim Roller. Wünscht man sich wirklich den 60 oder 70 Jahre alten Roller in makelloser Neulackierung? Eigentlich nicht. Schöner sind ein paar Schrammen drin, die auf Leben und Vergangenheit schließen lassen. Oder auch ein paar Lackeinschlüsse und Orangenhaut die vermuten lassen, dass der Lackierer einige Pastis drin hatte. Wunderbar und das will man doch! P.S. Bist du dir sicher, dass du nicht eventuell den Verdünner getrunken und den Lack vor dem Lackieren mit dem Pastis verdünnt hast?
    3 points
  8. @henning Clash1 und dolittle haben beide recht und zwar deshalb, weil man das durchaus abweichend voneinander einschätzen darf und kann. Und beide haben das aus ihrer subjektiven Sicht getan, ohne dass einer von beiden wohl so einen UNI-Motor gekauft hat und gefahren ist. Ich glaube nicht, dass du deine Frage nach der Qualität (ggf. Haltbarkeit) wirklich objektiv und verlässlich beantwortet bekommst. Außer es würden ausreichend viele Personen ihre individuellen Erfahrungen mit so einem UNI-Motor schildern und würden zusätzlich Auskunft darüber geben, wie diese Motoren (original von der Stange oder teilweise mit Austauschteilen oder komplett mit Austauschteilen) über welchen Zeitraum mit welchem Setup gefahren wurden. Und wie die meisten hoffentlich wissen, gibt es im Lambretta-Bereich durchaus indische Teile, die man fahren kann und auch welche, die eher Schrott sind. Und es kommt eben auch darauf an, welche Teile man für welchen Einsatzzweck verwenden will. Ich habe so einen UNI-Motor auch noch nie gekauft und kann deshalb auch nur schildern, was ich machen würde. Wollte ich mit meiner Lambretta mit originalem Setup und schlappen 5-6-7 PS herumrutschen, würde ich vielleicht so einen Motor kaufen und verbauen. Wollte ich meine Lambretta auf die doppelte, dreifache, vierfache, x-fache PS-Leistung tunen, dann würde ich wohl eher so einen UNI-Motor nicht kaufen oder falls ich es doch tun würde, diverse Teile, die in Sachen Haltbarkeit/Zuverlässigkeit/Qualität bei einem getunten Motor wichtig sind, gegen bessere/deutlich bessere Teile tauschen. Dass ich ggf. so vorgehen würde, bedeutet allerdings nichts, denn ggf. würden andere Personen wieder anders vorgehen.
    2 points
  9. Ja,das war mir damals schon im Nachhinein klar. Mein eigenes Zitat bezieht sich aber auch nur auf den Steuerlagersatz. Den hatte ich letztes Jahr zum Maicorso mitgenommen,um ihm dem Micha zu geben, da er ohnehin noch ein Teilepaket schicken wollte. Er meinte dann aber,"...nett gemeint,aber ist mittlerweile schon vorhanden..." Es könnte aber auch in der "Hektik" von ihm,ausnahmsweise mal verwechselt worden, und z.B. der Schwingenlagersatz gemeint gewesen sein... Vielleicht waren aber auch nur die ebenso anwesenden Harleys zu laut, und ich habe nur zu leise gesprochen... Der LKLagersatz wäre daher noch vorhanden. Du hattest geschrieben,es würde noch eine Lenksäule fehlen. Was ist denn z.B. mit der Lenksäule,und den beiden Felgen auf @Miele_1s Foto passiert? Die würde sich ja der liebe @weissbierjojo sehr,sehr gerne für das Projekt aus den Rippen schneiden...
    2 points
  10. Ohne genauere Infos,bzw. Historie,wann sie zuletzt wie lief,ob wer,wann,was gemacht hat, "habe ich gerade so defekt gekauft",etc.kann man nur raten,was die Ursache sein könnte. Die Lötkünste sind zumindest sehr "klassisch"... Es ist schlecht zu erkennen,aber ich meine, dass der heftige Lötpunkt Kontakt mit dem auf Masse liegenden Kondensatorgehäuse hat. Kann täuschen,aber falls sid vorher nicht gelaufen sein sollte, könnte der vermeintliche Kurzschluss ursächlich sein. Das "Teil" nennt sich Schmierfilz. Natürlich hält es auch die Nocke sauber, aber in erster Linie soll das gefettete Teil den Nocken schmieren,nicht putzen, damit der Zündkontaktarm nicht zu schnell abgeschliffen wird, (sonst müsste man den ständig neu einstellen) sich der Zündkontakt auf Dauer nicht in die Polradnocke "eingräbt", und zuletzt das Ganze nicht quietscht,als wenn's trocken läuft. Nur mit speziellen Hilfsmitteln. Würde selbst mir schwerfallen. Ein neues Stückchen Federstahlblech zu vernieten, wäre in allerhöchster Not wahrscheinlich einfacher... Ist aber eh' ein ca. 6€ Verschleissteil,und lohnt daher nicht es zu flicken. Ja. Achtung beim Bestellen! In den Shops gibt es verwirrende Angaben. Es gibt 3 verschiedene Schmierfilze. Du benötigst den gleichen,wie die Ur-PX. Ebenso der Kondensator ist identisch! Wenn in der Modellliste die PX nicht zusammen mit Special gelistet ist, ist's der falsche! Es gibt noch 100 andere Ursachen für einen nicht vorhandenen Zündfunken... Pauschal immer gleich den Kondensator zu verdächtigen, und zu einem Tausch raten,ist nicht unbedingt sinnvoll. Zumal die heutigen Kondensatoren qualitativ nicht immer so dolle sind... Ich fahre teils mit über 40 Jahre alten,originalen Ducati Kondensatoren. Das ist ein bischen sehr viel... Das rote Kabel,ist bei der 12V Special Grün! Rot gibt's da nur am Blinkerkreis. Mit welcher Begründung? Eine gepflegte Kontaktzündung arbeitet genauso zuverlässig. Eine herkömmliche E-Zündung hat keinen wirklichen Vorteil. Ausser dem Licht bei 6V Fahrzeugen. Wie gesagt,hier handelt es sich bereits um eine 12V Special. Die hat auch schon einen Spannungsregler,der sogar mit der Vape funktionieren würde. Vape wäre hier völlig overdosed. Finanziell sowieso. Kann man auf den Fotos nicht annähernd erkennen, da die originalen Markierungen am Gehäuse/ZGP gar nicht zu sehen sind. An irgendwelchen,wilden Strichen die virlleicht irgendein Volldepp mal gesetzt hat, sollte man dich niemals orientieren. Schau mal unterhalb auf der Zündungsgrundplatte, auf ca. 7 Uhr nach den beiden festen Markierungen auf Platte,und Gehäuse,bzw. mach mal ein Foto. Daran kann man zumindest erkennen,ob sie halbwegs richtig steht. Der Kondensator ist in der ZGP fest eingesteckt, und ist oben auf der Platte von 3 Seiten leicht verstemmt. Bevor nicht ganz sicher ist,ob der tatsächlich hin ist, würde ich ihn keinesfalls tauschen,wenn es noch der originale Ducati ist! Steht auf der Rückseite,bzw. dem Boden vom Kondensator. Das verwendete Lüfterrad der 12V Special stammt übrigrns von der ET3. Diese hat original schon eine e-Zündung. Deshalb hat es auch schon die integrierten Triggerzungen. Mit einer herkömmlichen PK XL (nicht alte Elestart!) ZGP kannst Du kostengünstig, quasi p'n'p Umrüsten.
    2 points
  11. Werterhalt und lackieren verträgt sich nicht. Wenn du Bock auf schwarz hast, mach es .
    2 points
  12. Naja, dass ich hier wohl schon viel im den Himmel gejagt habe, ist wohl offensichtlich... Jedoch die Erkenntnisse sind es Wert... Zu Getriebe... Das AF Getriebe kannst Du bis knapp ü40PS nehmen, wenn man die Abstufung mag... Beim M200s und ESc TS1 ist mir der 2. Gang, 2 oder 3 mal gesprungen, und aus war es mit der Klaue und den Flanken vom 2. Da hält der Gang selbst mit starker Feder nicht mehr... Andererseits, habe ich damit auch die bisher höchste Geschwindigkeit auf der A8, linke Spur erreicht... 174km/h! Kurz vorher war ich auf dem SIP Prüfstand... Peak war da bei 9900...mit der damaligen Übersetzung also völlig nachvollziehbar... (Eigentlich wir mir heute erst bewusst, wie crazy das war...) Zum jetzigen...Micky habe ich oft besucht und mit ihm über das RLC Getriebe gesprochen, ich weiss im Detail, was Sie beim Pro geändert haben... das hält... Daher..., seit heute ist es eingebaut und ich bin gespannt, wenn die anderen Dinge noch dazukommen, was dann zu berichten ist...
    2 points
  13. Kurzes Update, 2 Monate später. Immerhin ist die Welle mittlerweile auf das 115er Pleuel umgepresst. Zumindest den Auslass hab ich fix mit Vinamold abgeformt, damit man erkennt wie die Nebenauslässe um die Stehbolzen herum laufen. Die Woche kommt noch die BFA Hauptwelle, Schaltklaue und Primär. Dann ist endlich alles da und sollte zügig zusammen finden…
    2 points
  14. Hallo zusammen, suche gegen die Winterdepression ein Smallframe-Projekt. Keine PK, gerne aber alles andere. Ich möchte die Vespa für meine Frau herrichten, wir sind auf den Geschmack gekommen Wenn sie in NRW und Umgebung stehen würde wäre das mega, für nen guten Deal fahre ich aber auch gerne nach Bayern oder Österreich Vielleicht hat ja jemand noch was unter einer 3m Staubschicht in der Garage stehen Preis bis 1500€
    1 point
  15. Super…..schick mir grad per PN mal kurz deine Adresse ich lass das Ding am Wochenende dann grad an deine Versand Adresse schicken.
    1 point
  16. Glaub nicht alles was der Klatsch1 da sagt.... Die Welle ist ok, die Hauptwelle ist ok, die Schaltklaue ist ok, das Crownwheel ist ok, auch die Kupplungsbeläge sind ok... Das Getriebe ist ok... DER Motor wird laufen.... Kommt wie gesagt darauf an was du damit vor hast.... Als Basis zu gebrauchen....
    1 point
  17. ...und den neuen Kondensator gleich ausserhalb von der ZGP verbauen
    1 point
  18. Das Ding soll eigentlich nur den Exzenter sauber halten. Wenn Du keinen ZF hast, musst den Kondensator tauschen, den Abstand des Kontaktes DURCH DAS Loch im Polrad auf 0,6 mm einstellen oder das Rote Kabel kontrollieren. Das Filz Ding gibts neu. ...und Deine Zündung ist verstellt.
    1 point
  19. Ok.....dann sage ich mal ne CDI zu und warte bis die Hauptakteure das aktualisieren oder kann ich die gleich wohin senden?
    1 point
  20. Wenn´s nicht super eilig ist und die telefonische Auskunft eines SIP Mitarbeiters stimmt, soll in absehbarer Zeit ein Kit mit diesem Zylinder in den Shop kommen. Der Teufel soll mich holen wenn das kein für SIP produzierter VMC Zylinder ist, nur mit der offensichtlich kleinen Anpassung das die Staubsichel nicht weg muss. Mann braucht sie natürlich nicht aber mir tut´s immer weh sie abzufräsen. Bin da vieleicht zu Emotional. https://www.sip-scootershop.com/de/product/rennzylinder-sip-performance-125-ccm-6-travasi_14000240?usrc=Zylinder%2C Kolben
    1 point
  21. keine dumme frage! Am Einlass, grösser und breiter, Drehschieber intakt lassen, aber bitte einlesen am Auslass findet man Leistung und durch verändern der Steuerzeiten, Quetschkante gern auf 1,2mm gehen. bei der Banane könnte man wohl noch an dem Lochrohr etwas bei gehen: Ansonsten evtl. in Kombination mehr Luft schenken (Luffi aufbohren oder weg lassen) und dann hochdüsen. Man sollte bei dem b196 Kit das Drehmoment für den langen normalen 4 Gang nicht vergessen, wenn man da gerade beim Zylinder bissel übertreibt, wird er nimmer gezogen.
    1 point
  22. Ich glaub ich hab's... hat sich beim Festziehen spürbar was gesetzt. Jetzt scheint alles wie es soll. Trommel läuft ganz leicht und hat kein Spiel... Danke für die gute Hilfe!! Das ist meine erste MV-Oldie-Vespa. Da werden bestimmt noch einige Fragen aufkommen. LG Tobi
    1 point
  23. Weil da ein Denkfehler in der Konstruktion steckt. Die angefaste Seite soll dem Ritzel mehr Spiel geben damit die Kupplung besser trennt. In der Realität kann das Ritzel dann soweit rauswandern das es mit der ersten Stahlscheibe die Beläge wieder mitnimmt und die Kupplung nicht sauber trennt. Sprich das Ritzel MUSS definiert gegen eine vorallem PLANE Auflagefläche laufen. Die Stärke der originalen Scheiben ist daher perfekt. Trennt es damit nicht liegt der Fehler woanders und ist leider auch nicht mit einer gefasten Scheibe zu beheben.
    1 point
  24. Die GS3 hatte immer Zierleisten, nur anfänglich eben ohne Blinker. Erst am Ende der Produktionszeit kam dann eben die Zierleiste dran die die Blinker eingefasst hat.
    1 point
  25. Kann ich jetzt nicht viel helfen.nur meine Erfahrungen teilen.Viel Kleinvieh macht halt den Mist.Ansauger nach vorn mit tmx38-2 statt tmx38-1 gute 2,5-3Ps Italkitmembran zu original 2ps Gescheite Zündkurve zu statisch 2ps.Jedesmal nen ganzen Abend auf der Rolle halt.Plus unzählige Abende mit Falk;)S&S kann ich selber nix zu sagen,der Nordspeed brachte in etwa das gleiche wie der FalkR,nur gutes Stück später.Dafür aber nicht mehr Band und gruselig verarbeitet.Der original bfa war komplett dran vorbei für meinen Geschmack.
    1 point
  26. Steht doch alles bei SIP... Note 1 Perfekte Reparatur..... Ich würde niemals so einen Motor komplett kaufen.
    1 point
  27. Naja, in 20 jahren ist ja vom grundprinzip nicht viel verändert worden. Mehr leistung durch mehr spritzufuhr und abgase abfuhr. Sprich, drehschieber aufreissen, steuerzeiten anpassen sowie die QK , auslass event bissle in die breite. Und peng, das ding läuft
    1 point
  28. Könnte ich dir schicken. Hoch und flach.
    1 point
  29. Überraschend schon diese Woche etwas Freizeit gefunden und ab nächste Woche auch noch 2,5 Wochen Urlaub. Neben diversen anderen Terminen (Dachdecker am Haus, Schrauberkumpel, Reifenfuzzi, Tüv für den Familienkarren) ging es gestern also endlich weiter in Sachen VMC 187. Bier im Keller Kühlschrank steht kalt, Holz für den Werkstattkamin ist gehackt. Paket von Motoricambi Soverio mit ein paar vielen Kleinigkeiten kam auch schon gestern. Bis auf den Traversenbolzen hab ich den 135er Motor Modell "Resterampe" schon gelöst, heute Abend mach ich wieder weiter. Für nen Kumpel bau ich gerade noch ne ZGP auf massefrei um. Plan für die nächsten Tage steht also fest. Es wird geschraubt bis in die Nacht. Ich bin reichlich gespannt, wenn ich den Kickstarter das erste mal runtertrete.
    1 point
  30. Das triffts zu 100% 👍👍👍 O-Lack ist js eh keiner mehr da, dann gibts auch nix zu erhalten... Weil die Dinger halt rar werden, dacht ich, das ist so ne "gefühlte Pflicht", orig.getreu zu lacken. Aber stimmt schon, letztlich zählt der eigene Gusto 🤔 Danke ! 🙏😃
    1 point
  31. echt jetz, das hat seit 2021 keiner beantwortet? bitte gerne: nicht nur ds sondern allgemein und GANZ BESONDERS bei leistungstarken motoren, da die variable zündungskurve einfach schlecht ist für daily use, road use sondern nur auf die rennstrecke gehört, drum heissts ja SPORT und nicht road hier drehzahl vs speed man muss die sport dermassen niedrig einblitzen um im 4. cruisen zu ermöglichen und lochburner/klemmer zu verhindern siehe mein fb post zu dem thema mit veranschaulichenden tabellen, sodass es hoffentlich endlich alle checken: (20+) testing the new vespa ignition by... - Freakmoped vespa tuning tips | Facebook zb wenn auf 24 geblitzt wird, erreichst erst bei 120kmh im 4. die 18 grad die du zum cruisen brauchst ergo: bis 120 darfst den 4. nicht verwenden... ergibt diese maximale speed for 3. und 4. hier zB ein vmc der gestorben ist aufgrund sport und standard einstellungen: variable ja, macht schon sinn, aber nicht die sip sport kurve, die hat auf der strasse nix verloren variable nur wenn du mehrere kurven zur auswahl hast dh einfach die overrev cdi kaufen ;) pic (c) sck
    1 point
  32. Vergleich auf einem m244: si24 vs si26. Bis knapp 6000rpm kaum Unterschied, danach packt der si26 0,7-1PS drauf. Beide Vergaser auf vergleichbares Lambda bedüst.
    1 point
  33. Mir hat es auch sehr gut gefallen. Super Organisation, sehr schöne Roller, tolle Leute. Auch die Händlermeile fand ich cool genauso wie die Ausstellung der Clubs. Sehr Geil
    1 point
  34. 1 point
  35. Bei unserer Tochter hilft Papaspucke...will heißen die Androhung reicht und dann ist die Heulerei vorbei.
    1 point
  36. Aktuell in Italien, gestern Abend gab es Tartar vom Feinsten!
    1 point
  37. Kann bei Bedarf mehr Bilder machen. Die S1 ist neu lackiert in Lechler 8019/8015, ist etwas grüner als das original verde nilo der S2.
    1 point
  38. Ich wünsche mir mehr Aufmerksamkeit zu meiner Verletzung. Und jetzt bitte weiter - ohne Politik...
    1 point
  39. Vielen Dank an die Sabberköppe Lübeck! Auch wenn ich am Samstag nicht viel Zeit hatte, so habe ich es doch sehr genossen. Vielen Dank. Das war ´ne tolle Veranstaltung.
    1 point
  40. So gestern das letze Teil bekommen und der Motor ist endlich zusammen .... darf schon mal probe Sitzen im Prüfstands Rahmen
    1 point
  41. Das Biest läuft endlich. Habe einen Rotax Zylinder aus einem 440er Skidoo auf Lambretta Motor passend gemacht. Dazu brauchte es eine Kurbelwelle mit 66mm Hub und 120er Pleuel mit 18mm Kolbenbolzenlager. Konnte der Fabbri mir bauen. Den Ansaugstutzen für den Direkteinlass und die 6-Klappen Vforce Membrane habe ich aus einem Alublock gefräst. Das Motorgehäuse wurde auf der Unterseite unter dem Zylinderfuß mit einem Wassereinlass versehen. Von dort geht das Wasser durch Zylinder und Zylinderkopf wieder am Kopf raus. Die Wasserkühler sind billige Motorradteile. Die RAVE2 Auslasssteuerung ist Unterdruck gesteuert und passt grad so zwischen den Korpus vom Auspuff. Dieser ist ein Prototyp vom ersten Protti SSR250 Auspuff. Von den Steuerzeiten gut passend zum 220er Rotax. Durch die gewuchtete Kurbelwelle, 66mm Hub, langes Pleuel und schlanke 65mm Zylinderbohrung ist das die erste Lambretta in meinem Fuhrpark wo nix vibriert.
    1 point
  42. Da möchte ich meinen ersten Roller auch mal vorstellen. Bekommen habe ich sie von einer Nachbarin welche sich den roller im bereits zerlegen Zustand vor zig Jahren gekauft hat, da ich ihr ihre alte 200er zusammen mit Vaddern restauriert habe. Zum Roller: Deutsche v50 N Special 3 Gang Bj. 1974 und Ez. an meinem Geburtstag (wenn das mal kein Schicksal ist). Freigelegter Olack Giallo Arancio.Die originalen Papiere, die originale Kundendienstkarte sowie das letzte Kennzeichen von 1980 sind vorhanden. Leider fehlten ziemlich viele Teile, darunter auch der Tacho, der letzte vermerkte Service fand aber bei 4000km statt. Fundzustand: Der motor war leider schon zu zerfressen, deswegen steckt jetzt ein PK Motor mit Mazzu Rennwelle, Malossi 136 MK1, BGM Touring Banane, 20er Verrgaser auf Drehschieber, PK Zündung und 3.00 Primär drinne. Der Olack wurde dann in vielen Stunden freigelegt, hat chemisch nicht geklappt. Jetzt fahre ich sie fast jeden Tag bei Wind und Wetter, ca 3500km innerhalb eines Jahres. Das ganze meistens in der Stadt oder über die Dörfer. In nächster Zeit wird der Motor nochmal überarbeitet. Sportbanane, 24er dello auf membran direkt, 1600g statt 2900g polrad, 2.56 primär, bgm Stoßdämpfer hinten usw. Vorne ist ein carbone Original mit antidive verbaut, ist garnicht mal schlecht. Das wichtigste ist aber, dass der ganze Kram eingetragen wird. Optisch ist sie der 50SR nachempfunden, da ich den Special lenker damals nicht mochte und er verzogen und gebrochen war, heute denke ich anders. Mittlerweile ist die richtige Lüra abdeckung dran, seitendeckel auch bald. Die sitzbank ist hin aber ich bekomme wohl bald eine originale im guten Zustand oder eine Gaman. Max
    1 point
  43. man kann auch einfach ein 1mm blechstreifen um den stutzen biegen.
    1 point


×
×
  • Create New...

Important Information