Jump to content

käthe 1963

Members
  • Content Count

    1100
  • Joined

  • Last visited

  • Days Won

    8

käthe 1963 last won the day on May 2 2020

käthe 1963 had the most liked content!

Community Reputation

520 Excellent

About käthe 1963

  • Rank
    sexidol
  • Birthday 06/26/1979

Profile Information

  • Gender
    Male
  • From
    Heinsberg,Mönchengladbach

Recent Profile Visitors

8218 profile views
  1. Wette das macht null Unterschied ob die Strömer im Block geöffnet oder Jungfräulich sind..;)
  2. Generelles gsf Problem meiner Meinung nach.Zuviele Mitglieder fühlen sich regelrecht aufgefordert so gut wie jedes Topic teils belanglos mit ihrer privaten Meinung voll zu texten.
  3. So,Jugend forscht neigt sich, beim Racetour zumindest,dem Ende zu.Grob ist da jetzt einfach der Arsch ab.Zumindest mit den Komponenten(Kolben gesteuert).Zylinder höher,also mehr Strömer und Auslasszeit,verschiebt die Kurve im Grunde nur noch Richtung Drehzahl.Minimal mehr Leistung,aber das Band wird nicht breiter.Beim Vorauslass ist auch der Peak erreicht.Mehr saugt nur Vorresoleistung.Einen Testabend gebe ich mir noch mit der Zündung,wobei ich mir recht sicher bin das die schon gut steht.Im Diagramm ist zum Vergleich meine Startkurve,gleiche Bauteile.Vorreso musste leider ein Ps dran glauben,
  4. 0,7mm fudi raus,0,7mm kodi rein und den Auslass um 0,7mm hoch gezogen. Werd den Zylinder nochmal 0,5 tiefer setzen und den Auslass wieder dementsprechend korrigieren.Schauen ob der Sprung ähnlich ist ,oder ob das dann Ggf schon zu wenig Überströmerzeit ist.Danach in kleinen Schritten den Auslass weiter bearbeiten.Später einsteigen nehme ich für mehr Bandbreite gerne in kauf,soll nur möglichst keine Leistung vor Reso verlieren.
  5. Zylinder 0,7 tiefer Auslass gleich behalten.Überströmer von 127,8 auf 123,6.Auslass Kontur beibehalten..Scheint der richtige Weg zu sein.Denke bei 7800 rum macht der tsr einfach gnadenlos zu.Bisschen mehr Band hinten raus wäre schön.
  6. Im Vierten Gang.So ist die Last auf der Rolle etwas höher..Kann die Kurven auch mal auf Km/h überlagern.Auch oft aufschlussreich.Werd den Zylinder nochmal 0,7 runter setzen,Auslass um das gleiche Maß wieder hoch.Gucken wie der Motor bei gleicher Auslasszeit auf mehr Vorauslass reagiert.Das bisschen mehr an Einlasszeit müsste dann auch der Sache entgegen kommen.
  7. Heute meinen Rt vermessen. Strömer 121 Auslass 178,8 Vorauslass 28,9 Einlass 156 Quetschspalte 1,1mm Auslassbreite 65,4 In der Sehne Auslassoberkante recht rund gehalten,dafür den Kanal schön geräumt.. Erster Vergleich ist mit 1,2mm höher gelegten Zylinder.Qs gleich belassen.Ergibt 127/183,4/28,17 Einlass nicht neu gemessen. Zweiter Vergleich ist mit nur 1,5mm gekürzten Kolben von vorgestern.Bereinigt die Einlasszeit etwas..
  8. Immer die gleiche.Müsste 1,3mm sein.Check ich morgen.Musste schnell gehen heute.Unter einer Stunde zwischen den beiden Läufen,sehe ich grade;)
  9. Nochmal den Cutout gemessen,gestern waren es 1,5 mm die ich den Kolben gekürzt habe.Das Gleiche heute nochmal,also 3mm in Summe.Überlagert wurde jeweils der zweite Lauf. Hier nochmal mit original Einlasszeit von gestern,auch zweiter Lauf. Morgen schau ich mal wie der Motor reagiert wenn ich den Zylinder etwas anhebe.Dann vermesse ich den Zylinder auch nochmal gescheit..
  10. Ja,genau. Halt auch ziemlich strömungsungünstig der Stutzen ohne Membran drin.
  11. Schon was länger her,müsste ich nochmal nachmessen.Kolben nicht gelocht,Einlass original.Den Membranstutzen ,ohne Membran nochmal gegen den 30mm mb Stutzen für Kolbensteuerung.Restsetup identisch.. Bevor ich den Zylinder weiter hoch setze,wollt ich nochmal schauen was mit mehr Einlasszeit geht.Kolben ca 1mm gekürzt.Gemessen wird ganz zum Schluss :)Plan ist, ohne Fußdichtung ,raus zu finden ab wann der Einlass zu viel ist.Danach dann Zylinder schrittweise hoch und Ggf zum Schluss die Einlasszeit wieder angleichen. Versuche immer in kleinen Schritten und möglichst bei gleichen Be
  12. Aus Spaß nochmal bisschen an meinem Racetour gebastelt gestern.Bzw meinen mb Membransauger getestet.Das der in der Spitze nix drauflegen kann zur Kolbensteuerung,war zu erwarten.Hätte aber gedacht das bei niedrigen Drehzahlen bisschen was besser macht.Vergleich ist mit dem gleichen Stutzen,nur die Membrane (vforce 3)raus gezogen. Setup :195iger,tsr,varioronic 60/107er Welle ,tmx30.Auslass etwas nach oben gezogen ohne Fussdichtung,qs 1,1mm... Rot-Kolbensteuerung schwarz -Membran
  13. Prüfstand,Zeit und Bock zu testen was oder wohin der Zylinder will.Weiche Auslassoberkante beibehalten.
  14. Der M244 mag viel Vorauslass.Letzten Kurven von mir hier in dem Topic waren mit Viper Box knapp 36 Grad... Strömer reichen 120 auch dicke.
  15. Nur weil teure große Teile verbastelt werden,fällt mir da zumindest kein Ei aus der Hose..
×
×
  • Create New...

Important Information

We have placed cookies on your device to help make this website better. You can adjust your cookie settings, otherwise we'll assume you're okay to continue.
By using the GSF you accept our Privacy Policy and our Guidelines.