Jump to content

athanasius

Members
  • Posts

    4111
  • Joined

  • Last visited

Contact Methods

  • Website URL
    http://scootermania.at
  • ICQ
    0

Profile Information

  • Gender
    Male
  • From
    65% Wasser
  • Scooter Club
    Scootermania

Recent Profile Visitors

7898 profile views

athanasius's Achievements

gay-sf-lord

gay-sf-lord (9/12)

131

Reputation

  1. Hab meine am Montag ausgebaut, SCK hat die Bilder auch schon. Bei meiner ist deutlich zu sehen, dass die Kontur unterschiedlich gefertigt ist. Zwei Arme mit sauberen Wellen, zwei mit Flachstellen. Leider nicht gegenüber. Da war wohl die Einspannung nicht ganz konzentrisch. Und der direkte Vergleich zu einer Klaue aus der Schrottkiste:
  2. Das Licht wird ganz normal über den Lichtschalter eingeschaltet, das Zündschloß bei der Rally ist ja nur ein besserer Killschalter und hat keine Schaltstellungen für das Licht wie bei einer GS z.B. Fernlichtschalter schaltet Strom aufs Fernlicht egal was am Lichtschalter grad eingestellt ist.
  3. "Technisch verchromt" müsste das heißen. Also Chrom ohne Ansprüche an die Optik.
  4. Passen die Federn wirklich in die Liedolsheim? Kenne die BGM Pro nicht im Detail, SCK schreibt aber, diese Federn würden nur in die BGM Pro passen.
  5. Hab hier einen DR 75 Motor der auch Gangspringen mit BGM-Schaltklaue hat. Gangräder 2 und 3 wurden dann getauscht, weil nicht mehr ganz so frisch und weil ja sonst alles neu war. Nunja, der Motor muss nochmal auf, weil der dritte Gang immer noch ab und an springt. Wollte erst nur die Schaltfeder (die ist noch original) tauschen und auch die Hauptwelle auf Durchbiegung checken, aber da werde ich wohl die Klaue gleich mit tauschen...
  6. Gut erhaltene Welle auf willhaben.
  7. Für die Datenbank: PX 200 Motor, Polini 207 mit Polini Kolben (1 Ring Version) und Piaggio Welle mit selbst verlängerter Einlasszeit, leichtes Champ Lüfterrad, Original Rally Auspuff, Cosa-Kupplung mit Ring, Gravie-Kopf auf O-Basis läuft mit ~ 36 % Wuchtfaktor untenrum wie jede PX und wird mit Drehzahl immer ruhiger. War echt angenehm, jedes Gang ausdrehen hat Spaß gemacht, leise auch noch. Wenn ich mal wieder Bock hab, werde ich die SIP LHW/ Polini 210 mit GS Kolben ausbauen und den WF ermitteln. Das läuft nun nämich gar nicht fein. Da muss was passieren.
  8. Weils hier vielleicht auch zur besseren Verfolgbarkeit Sinn macht: ~36% WF hatte meine alte Kombi. Wenn die SIP jetzt fast 50 hat, wundert mich der Unterschied nicht mehr.
  9. Mit welchem Kolben(gewicht) wurden die knapp 48 % ermittelt? Hab jetzt trotz nicht schleifender Wangen deutlich mehr Vibrationen als mit meinem alten Konzept (Piaggio 57 Hub Welle mit verlängerter Einlasszeit und Polini 207 Kolben). Kupplung kann ich ausschließen weil nun wieder die Selbe, BGM Silentblöcke sind sonst noch neu. Werde vielleicht heute den WF vom alten Konzept ermitteln, das lief beim Ausdrehen immer wie ruhiger, war sehr angenehm.
  10. Hände kann man auch gut durch Spanngurte und Gewebeband ersetzen. Hab das noch immer alleine gemacht. Vorsichtig nicht zu viel auf einmal wollen und dann geht das schon.
  11. Mein Schwimmer sinkt auch immer langsam ab, einmal rausziehen und auslaufen lassen hilft dann meistens bis zum nächsten längeren Stillstand (über Nacht). Die Reserveschwimmer sind doch 1:1 wie die eingebauten, oder sollten die besser sein?
  12. Ich fahre Vari und beim Bremsen wurde es jedesmal für einen Moment dunkler am Frontscheinwerfer. Das ist jetzt weg dank LED Rücklichtplatine (in meinem Fall von ScootRS). Sonst stehe ich auch nicht auf LED und Digitaltachos...
  13. Komme grade vom Zerspanungstechniker meines Vertrauens. Mit Bügelmesschraube gemessen hatte die Wange 97,93 mm - nun hat sie 97,83. @Jesco_SIP Die Reklamation (ich sollte die Welle zur Überprüfung zurücksenden) ist zwar damit für euch erledigt, aber als "wir haben keine zurückbekommen, also gibt es keine Probleme" würde ich das halt nicht werten.
  14. Ich bin von den gefederten auch nicht sooo überzeugt. Die Theorie, dass die länger halten mag ja stimmen, aber etwas mehr Anpressdruck ist mir da mittlerweile wichtiger. Hab in den letzten Jahre vermehrt SI-Vergaser mit undichter Schwimmernadel. Wenn schon neu, dann gefedert, dachte ich mir. Wenn dann trotzdem Probleme auftraten - ungefedert rein und meistens wars dann erst wirklich weg. Aber an den Nadeln ist nix besonderes zu sehen. Und welche mit sichtbarem Abdruck sind dann manchmal sogar "dichter" als neue. Hab letztens erst eine BGM-Nadel in einen SHB gebaut und damit lief der plötzlich ständig über. Der Kopf ganz oben war etwas runder ausgeführt als bei der originalen Nadel, das hat dann beim Schwimmerstand einen Unterschied gemacht und ich hab die Originale wieder eingebaut. Mit Abdruck. Dicht.
  15. Hab das heute mal gemessen. Da ich nur zwei Hände hab, liegt der Messschieber daneben. Cosa Deckel mit gefederter Nadel - 35 mm: Ganz nett dabei, der Pin hat so viel Spiel bzw. eine so kurze Führung, dass er sich eigentlich immer verkeilt und wie eine ungefederte Nadel arbeitet: PX Deckel mit gefederter Nadel - 32 mm: Somit sind es tatsächlich 3 mm Unterschied in der Höhe. Ich hab jedenfalls wieder was gelernt und würde euch bitten den Shoptext mal zu überdenken - denn darauf bin ich reingefallen.
×
×
  • Create New...

Important Information

We have placed cookies on your device to help make this website better. You can adjust your cookie settings, otherwise we'll assume you're okay to continue.
By using the GSF you accept our Privacy Policy and our Guidelines.