Jump to content

Reifen...


Heidewitzka

Recommended Posts

Am 3.5.2023 um 10:28 schrieb ElBarto666:

Fahr den Mitas auf der Alltagsschlampe. Bei mir, vorne nach ca. 1000km deutlich Sägezahlprofil, liegt aber wohl an meiner Fahrweise, viel Stadt und bremsen usw.

Sägezahnprofil hab ich beim K47 auf PX alt vorne (!) auch neulich festgestellt. Aber vermutlich mehr km.

 

Der S83 ist ja ein Klassiker. Gibt's nen Grund den zu verschmähen, wenn man mal vom  Geschwindigkeitsindex absieht? Kurvenlage? Haltbarkeit?

Link to comment
Share on other sites

  • 2 weeks later...

Moin, hab die letzten Seiten mal gelesen, bin aber nicht final schlau geworden - hab bisher immer den Schwalbe Sportsman gefahren und fand den vom Gefühl und Optik eigentlich recht gut nur scheints den nicht mehr zu geben...

Optisch gibts ähnlich anscheinend den Heidenau K80SR, den BGM Sport und den Dunlop ScootSmart.

 

Gibts da für einen eine besondere Empfehlung oder ein "Finger weg"? Die ersten beiden scheinen "ebenbürtig"?

 

PS: Wird auf Original 200er gefahren, also keine Überleistung, brauche nur einen sicheren Reifen für kleine Touren.

 

Danke schonmal!

Edited by spa
Link to comment
Share on other sites

Am 2.5.2023 um 23:01 schrieb bigern:

mal ne frage zu meinen neuen heidenau ks 62, wollte die auf beide roller montieren,

jetzt nur mal auf 125 px orginal, hatte vorher crossreifen ohne zulassung drauf, fuhr sich kernig aber unauffällig.

die ks 62 dagegen sind schon sehr unruhig (als wenn der reifen eiert), vorallem zwischen 30 -60 km/h, die montiere ich jetzt nicht auf den stärkeren bock.

kann das jemand bestätigen. felgen sind ok.

 

ich beantworte die frage mal selber....vorderer stoßdämpfer ist fest, daher auch der unruhige lauf:whistling:

Link to comment
Share on other sites

Hab mir für meine PX mit Serienfelgen neue Heidenau K58 3.50-10 gekauft. Heute montiert (schön mit Talkum und neuen Schläuchen). Als ich fertig war sah ich: "verdammt! Ich hab TL erwischt anstelle TT.

 

Schlimm? Oder egal?

Link to comment
Share on other sites

vor 9 Stunden schrieb *Wolfgang*:

Hab mir für meine PX mit Serienfelgen neue Heidenau K58 3.50-10 gekauft. Heute montiert (schön mit Talkum und neuen Schläuchen). Als ich fertig war sah ich: "verdammt! Ich hab TL erwischt anstelle TT.

 

Schlimm? Oder egal?

 

So rum geht das schon. Nur die Montage von TT wäre einfacher gewesen. Anders rum würde ich da jetzt eher die Probleme sehen (bei TT Reifen auf TL Felge).

Link to comment
Share on other sites

  • 3 weeks later...

Nachdem die Meinung zum K80 so gut ist probier ich den mal. Der alte  Wettermann war durch.

Aber der 3.50-10 sieht schön sehr spärlich dünn aus, naja, wenn er sich gut fährt.

20230609_121900.jpg

Link to comment
Share on other sites

Am 9.6.2023 um 22:50 schrieb Marty McFly:

Auf den Kettenfahrzeugen "muss" doch eigentlich standesgemäß 110/90 drauf, oder habe ich da etwas falsches gelernt? 

Ist das so? Sagt das einer der überfahrenen Klimakleber nach dem Nachmessen des Abdrucks im Gesicht?

Link to comment
Share on other sites

vor 4 Stunden schrieb Dirk Diggler:

Ist das so? Sagt das einer der überfahrenen Klimakleber nach dem Nachmessen des Abdrucks im Gesicht?

Lass ihn doch, ist ja kein wirkliches kettenfahrzeug was er sein eigen nennt. Vieleicht ist das ja in Spanien so........

  • Confused 1
Link to comment
Share on other sites

vor 28 Minuten schrieb krankerfrank:

Lass ihn doch, ist ja kein wirkliches kettenfahrzeug was er sein eigen nennt. Vieleicht ist das ja in Spanien so........

Ich lasse ihn selbstverständlich. Wollte nur nachfragen, weil mein krankes Hirn mir den Auftrag dazu gab.

Link to comment
Share on other sites

Am 13.5.2023 um 13:14 schrieb spa:

Heidenau K80SR, den BGM Sport und den Dunlop ScootSmart.

 

Gibts da für einen eine besondere Empfehlung oder ein "Finger weg"? Die ersten beiden scheinen "ebenbürtig"?

Die BGM werden von Heidenau hergestellt und sind mehr oder weniger recht identisch. Kauf den, den du günstiger bekommst. Vor ein paar Monaten gabs nur den BGM, der K80 ist zwischenzeitlich jedoch wieder überall verfügbar. Habe meinen letzten für ~30€ gekauft.

 

Den ScootSmart fährt ein bekannter von mir und ist ebenfalls zufrieden, dieser ist jedoch idr teurer.

  • Like 1
  • Thanks 1
Link to comment
Share on other sites

vor 40 Minuten schrieb Habibi_Blocksberg:

Die BGM werden von Heidenau hergestellt und sind mehr oder weniger recht identisch.


naja, der Reifenaufbau des BGM ist anders (weniger Wicklungen) und die Mischung ist auch eine andere. BGM lässt bei Heidenau produzieren, korrekt.

Link to comment
Share on other sites

vor 7 Stunden schrieb blaa:


naja, der Reifenaufbau des BGM ist anders (weniger Wicklungen) und die Mischung ist auch eine andere. BGM lässt bei Heidenau produzieren, korrekt.

 

der BGM muss mehr lagen haben wegen speedindex S zu M (Heidenau) sonst würde er die Fliehkraftkonturprüfung nicht bestehen für die Genehmigung :-)

  • Like 1
Link to comment
Share on other sites

vor 3 Stunden schrieb px211:

 

der BGM muss mehr lagen haben wegen speedindex S zu M (Heidenau) sonst würde er die Fliehkraftkonturprüfung nicht bestehen für die Genehmigung :-)


Hat er nicht,

Quelle Reifenwerk Heidenau.

 

Aber wie @Habibi_Blocksberg geschrieben hat, macht man bei allen dreien nichts verkehrt. 

 

 

Link to comment
Share on other sites

vor 2 Stunden schrieb Habibi_Blocksberg:

@blaa Danke fürs aufschlauen! Was jedoch bleibt: bei den dreien würde ich kaufen was es am günstigsten gibt. man macht mit keinem davon etwas falsch

 

Dunlop Scootsmart ist trocken besser (zumindest als der K80) bei Nässe allerdings nicht so der Hit! 

Ich werde als nächstes mal den BGM testen. 

Edited by wasserbuschi
Link to comment
Share on other sites

vor 19 Minuten schrieb wasserbuschi:

 

Dunlop Scootsmart ist trocken besser (zumindest als der K80) bei Nässe allerdings nicht so der Hit! 

Ich werde als nächstes mal den BGM testen. 

 

zwischen dem BGM und dem Heidenau haben wir bei nässe keine unterschiede performanceseitig feststellen können - sagen wir es mal anders, trotz 51er schnitt in den italienischen bergen und 5° aussentemperatur bei nasser fahrbahn hats keinen gelegt und keiner hatte einen rutscher :-)

Link to comment
Share on other sites

Hallo zusammen,

wir waren letzte Woche am Gardasee, 4 Roller mit Heidenau K80 andere 6 mit Michelin S83....

Wir sind von Südtirol aus zum See gefahren bei ca. 30° und strahlender Sonne.

Wir haben dann dort zu Abend gegessen, als wir wieder losfahren wollten brach ein Gewitter herein.

Nach ca. einer halben Stunde Wartezeit und Hoffen auf Wetterbesserung sind wir dann trotzdem unter Regen losgefahren da keine Besserung in Sicht war. 

Ich selbst habe den Heidenau K80 verbaut, i sag es euch, dass war eine reine Rutschpartie... wirklich schlimm:thumbsdown:

Jeder meiner Kollegen mit den Heidenau klagte über dasselbe Problem....einem ist der Roller sogar weggerutscht...:repuke:

Den Anderen komischerweise, welche auf Michelin S83 unterwegs waren, konnten unsere Meinung nicht teilen bzw. hatten keine Rutscher...

Ok, es hatte dort länger nicht mehr geregnet und die Straßen um den See sind sehr viel befahren. Ähnliches ist mir jedoch bis heute noch nicht untergekommen und ich habe bereits einige KM im Regen runtergespult.

 

Was mir jedoch aufgefallen ist, sobald wir einige KM im Regen runter hatten wurde es um einiges Besser....Das sagt mir, dass der Reifen eine gewisse Temperatur benötigt um den nötigen Grip an den Tag zu bringen...So Krass ist mir das aber noch nie aufgefallen.

 

War sonst eigentlich immer sehr zufrieden mit dem K80...

 

Wie ist es bei euch?

LG Rudi

Link to comment
Share on other sites

Wenn man das Reifenprofil des Heidenau K80 mit dem des Michellin S83 vergleicht, speziell wenn es um Haftung bei nasser Fahrbahn geht, und zusätzlich die Beschreibung beider Reifen liest, dann wundert es mich nicht sonderlich, dass der Michellin S83 auf nasser Fahrbahn die bessere Performance gezeigt hat.

Link to comment
Share on other sites

Am 5.1.2023 um 16:03 schrieb zimbo:

So, wir haben den BGM Sport in 3.50 jetzt mal am Gardasee zur aktuellen Stunde (die letzten drei Tage) ausgiebig bei wechselnden Verhältnissen getestet.

Von trocken über Nebelnässe bis hin zum leichten Regen (Temperaturbereich zwischen 0 und 11 Gras plus etwa) war der Reifen überragend! Kaum Wheelspin beim rausbeschleunigen aus den Kehren (gut, Roller war meist fast aufrecht beim durchziehen). Leistung zwischen 25 und 30 PS am Rad. Reifen musste nur warm gefahren werden (was er auch tatsächlich beim anfassen bestätigte) und dann war das wirklich mit gutem feedback zu fahren. Einer von uns hatten den K80SR drauf und hatte ähnliche Erfahrungen. Unterschied ist laut Tüv-Prüfung nur eine zusätzliche Wicklung im Reifen für den Speed-Index beim BGM. Gummimischung sollte gleich sein.

 

Sehr guter Reifen :wheeeha:

 

 

ich zitiere mich gerne mal selbst....

 

ich behaupte das zu dem Zeitpunkt (erste Januarwoche dieses Jahr) die Strassen eventuell etwas "sauberer" waren als aktuell wo es so trocken und staubig ist (nach dem Winter mit dem ganzen Dreck vom Winterhalbjahr)

 

Trotzdem kann der Reifen im Regen wirklich viel (BGM Sport oder KS80)

  • Like 1
Link to comment
Share on other sites

vor 11 Stunden schrieb Fips Dieml:

:inlove:

 

vor 12 Stunden schrieb px211:

Fliehkraftkonturprüfung

 

Sorry aber ich hab dazu jetzt echt nichts gefunden. Ich mag ja so Wörter und kann mir auch ungefähr vorstellen, was gemeint ist. Hätte aber gerne genaueres zu dem Wort gelesen. Danke.

  • Like 1
Link to comment
Share on other sites

Create an account or sign in to comment

You need to be a member in order to leave a comment

Create an account

Sign up for a new account in our community. It's easy!

Register a new account

Sign in

Already have an account? Sign in here.

Sign In Now
  • Recently Browsing   0 members

    • No registered users viewing this page.



×
×
  • Create New...

Important Information