Jump to content

*Wolfgang*

Members
  • Content Count

    822
  • Joined

  • Last visited

  • Days Won

    2

*Wolfgang* last won the day on October 13

*Wolfgang* had the most liked content!

Community Reputation

425 Excellent

About *Wolfgang*

  • Rank
    sexidol

Profile Information

  • Gender
    Male
  • From
    Nähe Würzburg
  • Interests
    alte Zwei- und Vierräder
  • Scooter Club
    Mopeden-Drivers

Recent Profile Visitors

1623 profile views
  1. Da hätte ich mir aber eher gewünscht daß sie nicht zig jahrelang beim Abgas beschissen hätten. Und das mit dem E-Antrieb kommt sicher nicht aus Überzeugung sondern weils nicht mehr anders geht (so sieht es für mich allem Anschein nach jedenfalls aus)
  2. Danke, das ist sehr nett! Im Februar soll der Umbau starten. Würde mich bei Rückfragen nochmal an Dich wenden. Sammler hab ich schon beschafft, Rest der Auspuffanlage steht noch aus. Für die Verkabelung hab ich einen elektrikaffinen Kumpel welcher mir Mithilfe zugesagt hat.
  3. Wie gesagt, Voraussetzung ist ein fähiger und williger Prüfer. Wenn da einer anfängt Rosinen zu picken, dann kannste gleich weiterfahren.
  4. Der Umbau des 2E, beispielsweise in einen VW T3 ist relativ gängig. Ebenso in den Golf 2. Ich sehe da zulassungstechnisch keine größeren Probleme. Natürlich muß der Prüfer dem Umbau einigermaßen offen gegenüberstehen. Wenn der sich da trotz ordentlichem Umbau an irgendeinem Unsinn hochzieht, dann würde ich gleich woanders hinfahren. Ich hab das aber mit "meinem" TÜV Mann schon besprochen, er meint daß das in Ordnung geht und er auch gewillt ist, das einzutragen. Man sollte natürlich sehr auf die Motor Kennbuchstaben achten, den 2E gabs bis ca. `93 oder `94 wenn ichs grade recht wei
  5. Es gibt auch viele, die bauen auf den 2E um. Hat den Vorteil, daß Du einen motortechnisch noch tauglichen Golf 3 dafür nehmen kannst. Also kpl. Auto kaufen, dann hast Du ein funktionierendes System. Sollte auch H-tauglich sein, da der Umbau innerhalb von 10 Jahren nach EZ des Empängerfahrzeugs möglich gewesen wäre. Ich hab vor diesen Motor in meinen T3 umzubauen, hier hat der Diesel-Motor sein Leben ausgehaucht.
  6. Ja, wahrscheinlich. denen ja egal wo die Kohle herkommt, Hauptsache reichlich...und die Aktionäre sind zufrieden.
  7. Hmmmm, sowas hatte ich auch mal. War ein 72PS Vergaser (besser: Versager) und Automatic. Das Auto war an sich vom Karosseriezustand her nicht schlecht. Aber der Vergaser hatte ein größeres Problem. Ansaugflansch (bekannte Schwachstelle) hatte ich bereits erneuert und noch einiges mehr, trotzdem: er lief bescheiden, hat relativ viel Sprit gebraucht. Hab ihn dann für kleines Geld verkauft weil ich keinen Bock mehr hatte.
  8. Vielleicht stehts ja im Geschäftsbericht von Audi...
  9. Nein, das meine ich nicht. Ich hatte ja geschrieben daß ich eher kompakte und sparsame Fahrzeuge meine welche bevorzugt werden sollten. Von "Verbot" von Autos mit viel Leistung und Gewicht kann keine Rede sein, allerdings ist sicher auch Dir aufgefallen, daß die Autos immer größer und schwerer werden. Dies ist für mich die falsche Richtung und Wasser auf die Mühlen derjeniger, welche eher contra Verbrenner eingestellt sind. Ein großes schweres verbrauchsstarkes Auto steht in der allgemeinen Wahrnehmung vermutlich als Synonym für Umweltverschmutzung, so sehe ich das wenigstens. Genau so wie ei
  10. Das verstehe ich allerdings auch nicht warum es hier Steuererleichterungen gibt.
  11. Ich persönlich würde auch kein Vergasermodell wählen, lieber 90PS oder GTI. Ansonsten wie geschrieben: Karrosseriezustand sollte den wesentlichen Ausschlag geben, lieber nen tausi mehr ins bessere Auto investieren.
  12. Nun, ich hab schon mehrfach meine Sichtweise dargelegt, zum einen bin ich (ebenso wie beispielsweise der kuchenfreund) der Meinung, daß die Autos zu groß und schwer geworden sind, weshalb sie zu unökonomisch geworden sind. Besser wäre ein rechtzeitiges gegensteuern gewesen (immer größer/breiter/schwerer kann ja nicht das Ziel sein). Leichtere und sparsamere Autos würden sehr viel umweltschonender sein, verstehe nicht wirklich warum hier nicht lenkend eingegriffen wird bzw. wurde. Möglicherweise deshalb, weil große, schwere Autos i.d.R. ziemlich teuer sind und dementsprechend mehr Geld in Form
  13. Der G60 wurde gekauft. Ehrliches Kfz, zwar mit Handlungsbedarf, aber ziemlich original, erst nachweisbare 107tkm, 2. Hand seit ca `92 oder `93. Rot, 3-trg. Schiebedach. Mehr brauchts nicht
×
×
  • Create New...

Important Information

We have placed cookies on your device to help make this website better. You can adjust your cookie settings, otherwise we'll assume you're okay to continue.
By using the GSF you accept our Privacy Policy and our Guidelines.