Jump to content

BerntStein

Members
  • Posts

    5066
  • Joined

  • Last visited

  • Days Won

    4

Everything posted by BerntStein

  1. mein originaler rechts war deutlich weicher als links. Motor Bj 2000 rum. quasi schon wabbelig
  2. hatte ich auch. Wurde rechtzeitig in Genua Fülldrahtgwschweisst von Timothy. Und hebt easy 10000 jetzt.
  3. es könnte aber sein, dass der Simmerring nur bei drehender KuWe rauspumpt. Also wenn die Lauffläche einen Drall in der Rauigkeit hat. Daher immer der Hinweis "drallfrei geschliffen" auf der Sitzfläche in Zeichnungen. in diesem Falle könnte nachpolieren helfen. oder Speedysleeve oder so. disclaimer: ich hatte das noch nicht. Aber kenne diesen Hinweis halt...
  4. mach doch einen Zusatzschalli hinten ran. Das funktioniert bei mir über 10.000km und es ist nicht soooo schwer. Jetzt ist der EigenbauDämpfer in sich locker. Aber der hat ja auch dauernd angeschlagen gehabt.
  5. Nicht zu sehr an diese Zahlen klammern. Das ist so fürs Verständnis mal. Auch könnte ein Motor es etwas anders brauchen ( wegen höherer oder niedriger Verdichtung, Klingelneigung nicht funktionierender quetschspalt....). es kann auch eine Messung punktuell ungenau werden. Aber generell: die 12.x sind da interessant, wo die Power wirklich gebraucht wird. Sonst eher 13,x wenns nur larifari Fahrzustand ist. Wer 116 170 SZ bei Verdichtung 13,5 fährt, und qs 1,7 wird mit 12,5 afr bei Vollgas die Klemmer auch nicht verhindern. Auch 11,x afr hilft da nix. Klingeln tuts da vielleicht nimmer - aber Klemmen halt. So in etwa wars bei mir. und da hab ich das Lambdadingens gekauft. Das zeigte schwarz auf weiss, dass auch fetteste Mischung den Klemmer nicht verhindert. Fehlersuche: Verdichtung ! über 13.5 oder so. Danach: Kopfkorrektur und zack: Vollast mit 12,5 afr und keine Klemmer mehr. (qs war immer 1 - Klingeln war daher nie nicht.)
  6. Diese Gleitlager haben mich nachm 2ten Mal zum Langhubfahrer gemacht. Gottlob. 1ter Arbeitstag am Hinweg war eines fritte. danach sofort ET3 Motor und Ruhe....
  7. Leerlauf 13.5 ist optimum. die 11.5 sollte ein gesunder Motor nirgendwo brauchen . 12.5 müssen reichen mMn. edit: 12.5 oder 12.7 soll ja das maximale Drehmoment geben. Also Kraft. Wenn Du mit 1/4 Gas cruist , brauchts nicht fett sein. Kraft reicht. Wenn Du mehr Drehmoment anforderst = den Hahn auf machst : ja dann, dann darf der extra Sprit fliessen....! also: cruisen 13-14 Hahn aufreissen : 12.5 Vollgas voll ausdrehen 12.3-12.5 vielleicht. so qualitativ mal.
  8. Ja, Aluminiumbronze halt. ich müsst mal schauen, aus was der jetzt ist. Ich denke ebenfalls Alubronze. Halt gesintert. Wenns aber ja keine gescheiten gibt... Den Hebel aus Stahl rausarbeiten geht ja. Mit Drahterodieren usw. kein Problem.
  9. Das mit dem "durch" ist beim Ssckloch ja das Thema. Hast Du schonmal Ampco 25 gefeilt, ja ? Aber ja, irgendwie kriegt mans rausgelöffelt. Schaben und spitziger Einsatz im Dremel uswusw.
  10. Ja, um die Aussparung geht es. Muss die so eckig ? in Ampco mitm 1er Fräser soweit runter ist halt nicht sooo angesagt. wenn das wenigstens nen 3er wäre...
  11. unter Last wissen die schon, wo sie hinsollen, behaupte ich. Der Nadelkäfig am Pleuel oben lässt auch Spiel.
  12. Das schaffst mitm Laser nicht so schlecht. ich sach Plasma oder Brennschnitt. Kann man den Druckpilz frästechnisch hinkriegen ? die eckige Aussparung ist ja eher was für erodieren....
  13. mit Gummidichtung musst schaun, dass sich nix lockert. ich geb Silikon rein. Als Haftverbesserung. Schrauben mit Loctite.
  14. Das ist das coole am afr Gerät: man lernt viel gezielter !
  15. Ja klar - das ist genau der Job der HLKD. Der Venturi würde bei doppelter Drehzahl 4fache Spritmenge fördern. Es braucht aber nur doppelte Menge. Das regelt dann die Bremsluftdüse ( und oder die größe der Spraycap oben am MR bei anderen Gasern wie PHB.) geh mal auf 110er bis 120er. unter 100 funktionierts übrigens nimmer so dolle bei mir. p.s: dann landest durchgehend bei afr 11,32567 meinetwegen und musst halt HD reduzieren !
  16. ja, diese Zange verwende ich. neben einer Gripzange von Saltus. nur was gibts alles an guten Steckern, die sich schön crimpen lassen ?
  17. Welche Stecker kauft Ihr so ? vor allem verzinnte, top crimpende Ringkabelschuhe/lochkabelschuhe/krallenkabelschuhe für M6 Massekontakt wären was. 6.4 4.8 2.8 habe ich jetzt die Klauke 2720, 1720 usw. crimpen top und nehmen Lötzinn gut an. Ich tu ja das vordere Ende der Leiter gerne etwas versiegeln - nach dem crimpen.
  18. Das ist DIE Bronze. Stimmt nicht ganz, weil es drölf Sorten gibt. Aber eine 25er hat mir schonmal DIN 912 8.8 M6 Köpfe zsammgeschoben, dass es nur so eine Freude war. Ampcokante und Schraubenkopf 50% überlappt: Kleiner muschelförmiger Ausbruch an der Kante des A25. Schraubenkopf noch 1.5mm hoch.... und: Es frisst nix - niemals ! Als Gleitlager in dieser Anwendung kaum zu schlagen vermutlich. Bearbeitung nur mit entsprechendem Werkzeug. Bezug: bei Ampco halt. evtl ebay ? es gibt schon auch Alubronze von anderen Firmen.
  19. hab die Galfer gestern bei heavytuned bestellt. sollten morgen da sein laut emailbescheid.
  20. hast du nicht mehr Hubraum. In den Endlagen ist das Pleuel genau parallel der Kolbenlaufbahn. Der Hub findet also nur versetzt statt. Alles zwischen den Endlagen spielt für den Hubraum keine Rolle.
  21. und mir erst ! hat wer nen Tipp, wie ich in der PX auch so ein Schaltverhalten ohne jeden Schlag kriege ? Es is mir echt egal 500 aufn Tisch zu knallen. Ich will , dass die Gänge nicht so ballern beim einlegen. Im kalten Zustand gehts fast. Wenn etwas warm, isses vorbei mit der Freude am Schalten ! Schaltvergnügen bei LF - ja das wärs !
  22. ich werd mir da Ampcobuchsen einsetzen. Die 3 Gnubbel sind doch die Sparversion. dieses Sinterbronze der plc war weg wie nix. Ist mehr für schnelldrehende Sachen. Gerollte Bronzebuchsen gingen auch noch.
×
×
  • Create New...

Important Information

We have placed cookies on your device to help make this website better. You can adjust your cookie settings, otherwise we'll assume you're okay to continue.
By using the GSF you accept our Privacy Policy and our Guidelines.