Jump to content

Das Dumme-Menschen-Topic: was oder wer kotzt euch gerade so richtig an?


ikearoller

Recommended Posts

vor 8 Stunden schrieb Kebra:

Ich blockiere alle diese Nummern.

Kannste Dir sparen, die widerholen sich in den allerwenigsten Fällen.
Ich glaub ich hab das hier schon mal irgendwo geschrieben, die Nummern von denen man aus zugespammt wird, sind ebenfalls Opfer. Im Prinzip haben sich die Leute die damit angefangen haben ein riesiges Bot-Netz gebaut und täglich wird es größer.
Jeder, der warum auch immer auf den Link klickt oder sich den Malware-Clone auf sein Smartphone geholt hat, ist so lange Teil des Bot-Netzes, bis er aktiv was dagegen tut. Viele merken es erst, wenn die Rechnung oder sogar Abmahnung vom Telco-Provider kommt.
Schlimmer noch, es gibt auch aktive Unterstützer, die ihre Flatrates an Dritte "vermieten" wenn sie selbst nicht online sind.
Da eine Nummer zu sperren bringt aus meiner Perspektive gleich 0,0. 
SMS oder Mail sicher und final löschen und niemals auf irgendwas klicken was man nicht bestellt hat. Besser schützen kann man sich da leider nicht.

  • Thanks 2
Link to comment
Share on other sites

Ich werfe nochmal einen Themenwechsel in den Ring: Helikopter-Eltern! DAS nervt richtig und vergurkt den Nachwuchs leider total. Aktuell auf der Arbeit Eltern, die die Tagebucheinträge des Kindes abfotografieren und an Dritte weiterleiten. Da fällt einem nix mehr zu ein. 

  • Sad 1
Link to comment
Share on other sites

Flacherdler, Schwurbler, Jana aus Kassel (alle Varianten), Grünenbashing-Laien, BMW-Fahrer, AfD-Wähler, AMG-Fahrer, Markus Lanz, Dieter Nuhr, besorgte Bürger, Trump, Putin, Orban, Til Schweiger, die Flachpfeifen von unterm Dach, SUV-Rechtfertiger, Derbe Jacken vor der Schule im T6.1 Multivan (aka Helikopter-Midn’tlfs), Attila Hildmann, CDU-Wähler, die eigentlich bei der AfD besser aufgehoben wären, Leute, die meinen, sie wären schlauer als ich, Leute, die nicht vernünftig grillen können, Leute, die Vegetarier-Witze machen, weil sie selber Würstchen sind, Björn, Silke und Beatrix.

 

Reihenfolge willkürlich, ohne Anspruch auf Vollständigkeit… Musste raus, Danke. weitermachen. Ich geh jetzt rüber zu „ich bin voll"

  • Like 1
  • Thanks 3
  • Haha 4
Link to comment
Share on other sites

Wenn Ignoranz (=Dummheit) mit Arroganz (=Stolz) einhergeht… „Ich bin dumm und zu stolz, auch nur ansatzweise mal drüber nachzudenken und vielleicht was dran zu ändern“.

 

Aber mal ehrlich, alle können  im Leben mal hammerhart auf dem Boden der Tatsachen aufschlagen, und wenn’s einem von denen passiert, dann kann man selbst die noch mögen… :satisfied:

 

Jaja, ist ja gut, OT, ich mach irgendwann mal woanders ein Philanthropie-Topic auf… :sigh:

Link to comment
Share on other sites

  • 3 weeks later...

War letzte Woche mit der Familie an der Nordsee. Hat viel Spaß gemacht, kannte ich so nicht.
Was mich aber schon vor Ort und im Nachhinein dann doch zumindest etwas irritiert war die Menge der Motze-Rentner die da unterwegs waren. Klar, da waren auch einige Reha-Kliniken und so manchem Patienten war nicht zum Lachen zu mute. Doch diese Patienten en konnte man von der Gruppe der  Motze-Rentnern doch noch unterscheiden.
Irgendwie schlimm fand ich die, die offensichtlich eher einen wohlhabenden Eindruck gemacht haben und deren finanzielle Situation weit weg von Problemen zu sein schien, die sich oft verhalten haben wie nix gutes.
 

Bus: Älteres, sehr teuer gekleidetes Paar Mitte 70 steigt zu. Sie fällt fast auf die Nase, er zahlt 2,40 mit einem Hunderter und blafft den Fahrer lautstark an, am Kurbad müssen wir aussteigen, Sie sagen uns dann Bescheid wenn wir aussteigen müssen.
Der Fahrer, hier sind überall Streckenpläne im Bus, da können Sie sehen wann es soweit ist und es gibt auch eine Ansage wenn ich die Haltestelle anfahre. Da haben Sie dann genügend Zeit zum Aussteigen.
Der Mann, ja mag sein, aber Sie können uns ja eben Bescheid geben. Der Busfahrer sagt nichts mehr und warten so lange mit der Abfahrt, bis der motzendes Rentner sicher auf seinem Platz sitzt.
Das Paar sitzt dann zwei Bänke weiter und echauffiert sich die komplette Fahrt über, wie unfreundlich der Busfahrer ist.

 

Restaurant: Meine Frau raucht. Wir sitzen also im Garten vom Restaurant in zwei Strandkörben. Plötzlich steht eine ältere Dame von zwei Tischen weiter weg wie aus dem Boden gewachsen vor ihr und meckert wie eine Amsel, was es für eine Frechheit wäre ihr die Luft zu verpesten. Wir seien unverschämt und sollten doch besser das Lokal wechseln.
Es standen überall Aschenbecher auf den Tischen und der Kellner rauchte selbst an der Ecke.

 

Radweg: An der Straße zum Leuchtturm gab es eine Straße mit zwei seitlichen Rad-Geh-Wegen, der Linke für den Gegenverkehr.
Natürlich kommen uns zwei E-Fahrrad-Rentner in einem irren Tempo genau auf dem Rechten Radweg entgegen und machen so einen Aufstand, dass wir ihnen keinen ausreichenden Platz machen. Meinen dezenten Hinweis, dass die Herren auf der falschen Seite fahren wurde mit der Androhung von körperlichen Konsequenzen beantwortet (hätte ich gerne erlebt, ein Handgemenge mit einer Halb-Mumie, die schon mit dem Fahrrad überfordert ist). Der eine schimpfte noch so lange vor sich her, bis man ihn nicht mehr hören konnte. Auf die andere Straßenseite wechseln, auf keinen Fall.

 

Frühstück: Im Restaurant standen zwei große Kaffeemaschinen, die zudem mit Buchstaben in der Größe des Hollywood Schriftzuges gekennzeichnet waren, was sie abgeben. Eine war NUR für Filterkaffe und Heißwasser für Tee und eine machte Milchkaffee, Cappuccino, Espresso und Co. Davor ein älterer Mann, der beide Maschinen blockiert und so lange zetert, bis eine Kellnerin kommt, damit man ihm seinen Filterkaffe gibt. Schimpft dann aber immer noch weiter an seinem Tisch, wie mies der Service im Hotel ist.


Es gab noch ein paar mehr solcher Mini-Vorfälle in diversen Situationen, die eigentlich Nichtigkeiten sind, insbesondere da man ja auch in einer Urlaubs-/Freizeit-Situation ist. Nach meiner Auffassung nicht einmal ansatzweise ein Grund darüber einen Gedanken zu verlieren.
Nicht so das Klientel vor Ort, dass offensichtlich wohlhabend und zwischen 70 und 80 zu sein scheint.
Was ist denn da los? Nur eine singuläre Erscheinung in meiner Minimal-Wahrnehmung oder doch eine Rentner-Generation mit Frust im Innern, die kein anderes Ventil außer Nörgelei findet? Und nein, es war nicht Sylt.

  • Haha 1
  • Confused 1
Link to comment
Share on other sites

Willkommen in Deuschland.

Ich hatte da in letzter Zeit so viele Erlebnisse…

 

Ich nutze sowas immer, um der Tochter plakativ mieses Benehmen mit diesen Beispielen zu erklären. Hoffe es hilft.

 

Bei Rentnern entlockt es mir öfter Kommentare wie „schon ok, sie haben ja nicht mehr so lange“ oder „ist nicht gut für den Blutdruck, Tablette schon genommen?“

 

Mit einigen Verwandten rede ich gar nicht mehr, wenn sie irgendwo eingeladen sind. Ich selber lade sie auch nicht mehr ein. Ärger vorprogrammiert, kann man vermeiden.

Link to comment
Share on other sites

OOoooh ja, soeinen hatte ich letzte Woche auch: 

 

Ein Kumpel hat Ärger mit der Kupplung seiner Fuffi und bat mich mir das mal anzusehen.

Ich fahr also mal 150 m bei Ihm die Straße hoch und runter. Ohne Helm natürlich.

Kaum 4 Häuser von seinem entfernt steigt ein Typ Mitte/Ende 60 aus dem Auto, sieht mich und zeigt mit mit seinen gichtkrummen (kein Witz) Fingern eine 3.

Ich guck aufn Tacho: 35... Naja.

50m weiter drehe ich und rolle mit Tacho 20 zurück in Richtung Einfahrt meines Kumpels.

 

Er steht noch immer da zeigt wieder die 3. Ich halte auf ihn zu und sage, dass ich 20 fahre. Nee, das wären 60, mindestens.

Ich: "Tacho sagt 20"

Er: "Aber grade mindestens 60"

Ich: "Da sagte der Tacho 35"

Er: "Nee, 60"

Ich: "Und ihre Augen sind geeicht? Ich glaube lieber meinem Tacho."

Er: "Ich bin vonne Polizei!"

Ich laut lachend: "Ich glaube trotzdem lieber meinem Tacho."

 

Weil's ja nicht mein Roller war und ich die Nachbarschaft des Rollers nicht einschätzen konnte, bin ich dann losgefahren und habe dabei gefragt, ob die Polizei sich nicht viel mehr für's Fahren ohne Helm interessiert. Die Antwort ging im knattern der Fuffi unter... 

Link to comment
Share on other sites

vor 5 Stunden schrieb BugHardcore:

OOoooh ja, soeinen hatte ich letzte Woche auch: 

 

Ein Kumpel hat Ärger mit der Kupplung seiner Fuffi und bat mich mir das mal anzusehen.

Ich fahr also mal 150 m bei Ihm die Straße hoch und runter. Ohne Helm natürlich.

Kaum 4 Häuser von seinem entfernt steigt ein Typ Mitte/Ende 60 aus dem Auto, sieht mich und zeigt mit mit seinen gichtkrummen (kein Witz) Fingern eine 3.

Ich guck aufn Tacho: 35... Naja.

50m weiter drehe ich und rolle mit Tacho 20 zurück in Richtung Einfahrt meines Kumpels.

 

Er steht noch immer da zeigt wieder die 3. Ich halte auf ihn zu und sage, dass ich 20 fahre. Nee, das wären 60, mindestens.

Ich: "Tacho sagt 20"

Er: "Aber grade mindestens 60"

Ich: "Da sagte der Tacho 35"

Er: "Nee, 60"

Ich: "Und ihre Augen sind geeicht? Ich glaube lieber meinem Tacho."

Er: "Ich bin vonne Polizei!"

Ich laut lachend: "Ich glaube trotzdem lieber meinem Tacho."

 

Weil's ja nicht mein Roller war und ich die Nachbarschaft des Rollers nicht einschätzen konnte, bin ich dann losgefahren und habe dabei gefragt, ob die Polizei sich nicht viel mehr für's Fahren ohne Helm interessiert. Die Antwort ging im knattern der Fuffi unter... 

wie sehr ich diese selbst ernannten Verkehrspolizisten verabscheue. Als ob die einen eingebauten Tacho haben. Schlimm auch, wenn sie Armbewegungen nach unten machen und du an den Lippen ablesen kannst, dass sie „langsamer“ oder „hier ist 30“ brüllen. Was bringt das? Brüsten die sich dann gegenüber ihrer Alten damit oder sowas? Schlimm, wenn man nichts Anderes zu regeln hat. 

Link to comment
Share on other sites

vor 46 Minuten schrieb scooterlenni:

wie sehr ich diese selbst ernannten Verkehrspolizisten verabscheue. Als ob die einen eingebauten Tacho haben. Schlimm auch, wenn sie Armbewegungen nach unten machen und du an den Lippen ablesen kannst, dass sie „langsamer“ oder „hier ist 30“ brüllen. Was bringt das? Brüsten die sich dann gegenüber ihrer Alten damit oder sowas? Schlimm, wenn man nichts Anderes zu regeln hat. 

 

Seh ich teilweise anders und ich hampel auch manchmal rum, wenn bei uns in der Sackgasse einer den ersten Gang voll ausdrehen muss.

Vor allem ist direkt oben auch ein Kindergarten..

Unter anderen spielt meine Tochter da, fährt mit dem Fahrrad, etc. , geht über den Zebrastreifen wo 30 ist... denke ich kann das einschätzen wenn einer mit +50 da entlangfährt.

Manche fahren so in Gedanken und bekommen wenig um sich rum mit, da wirkt so ein Gefuchtel manchmal wunder.

 

Wurde sogar schon in einem Laden später angesprochen.. "das waren Sie vorher an der Strasse oder? Entschuldigung ich war voll in Gedanken"

Sie hat uns ja fast nur am Zebrastreifen umgefahren... soviel dazu.

 

  • Thanks 2
Link to comment
Share on other sites

vor einer Stunde schrieb Barnosch:

 

Seh ich teilweise anders und ich hampel auch manchmal rum, wenn bei uns in der Sackgasse einer den ersten Gang voll ausdrehen muss.

Vor allem ist direkt oben auch ein Kindergarten..

Unter anderen spielt meine Tochter da, fährt mit dem Fahrrad, etc. , geht über den Zebrastreifen wo 30 ist... denke ich kann das einschätzen wenn einer mit +50 da entlangfährt.

Manche fahren so in Gedanken und bekommen wenig um sich rum mit, da wirkt so ein Gefuchtel manchmal wunder.

 

Wurde sogar schon in einem Laden später angesprochen.. "das waren Sie vorher an der Strasse oder? Entschuldigung ich war voll in Gedanken"

Sie hat uns ja fast nur am Zebrastreifen umgefahren... soviel dazu.

 

Meine Aussage bezog sich auf den Post von @BugHardcore und auf die darin beschriebene Person. Von rasen oder rücksichtslos fahren hat weder er noch ich etwas geschrieben… 

  • Like 1
Link to comment
Share on other sites

vor 12 Stunden schrieb BugHardcore:

Ich bin was das angeht auch gebranntes Kind. Mein Elternhaus war das letzte am Ortsausgang. Da fuhr auch niemand 50, obwohl es in einer schlecht einsehbaren Kurve steht.

Genau so wohnen wir und die Nachbarn und Gegenüber. 6 Kinder. Was macht der Ort? 30 auf der breiten Hauptstraße, die Nebenstraße hier ist 50, eng, befahrbare Bordsteine damit der Bus durchkommt, statt nen kleinen Umweg fahren zu müssen. 
 

Wir Eltern spielen hier tatsächlich öfter mal Fußball auf der Straße. Die Kinder bleiben lieber im Hof und Garten.

Link to comment
Share on other sites

Mir hat gestern einer, in meiner einfahrt, meine Mülltonne umgefahren. Ich war gerade im hof um etwas ordnung zu machen und hab die vieleicht 5 minuten vorher dort hinngestellt, war halt Mülltonnen leerungstag. Knallte laut, schepperte, einer schrie. Ich ums eck geschaut, mega sauerei, überall Müll, ein Twingo nebst fahrer in meiner einfahrt. Hab ich ihn gefragt ob er immer so einparkt, da flippte er vollends aus, was mir einfallen würde genau hier wo er immer wendet eine volle Mülltonne hinnzustellen. Wild gestikulierend und richtig laut. Wie er einigermaßen fertig war hab ich dann gefragt ob er besen und kehrblech braucht oder ob er den müll mit den händen wieder in tonne packt. Er macht garnichts, wäre ja meine schuld, davon ab will er meine versicherungsnummer, den schaden an seinem auto solle ich gefälligst begleichen. Ich wieder: Besen und Kehrblech oder per Hand? Mittlerweile schon 2 Nachbarn in sichtweite. Der typ reagierte auf nichts, bin ich zu seinem twingo und hab den schlüssel abgezogen, dann kam eine etwas lautere ansage meinerseits das er jetzt gefälligst den Müll wieder in die tonne zupacken hat, wie er das macht ist mir jetzt egal. Und wenn er nicht endlich mal sein maul hält versenke ich seinen autoschlüssel im nächsten gulli. Die 2 Nachbarn standen mittlerweile, ohne ein wort zusagen, direkt neben mir. Er rief dann die Polizei. Die waren echt schnell vor ort. Ende vom lied war, ich musste mir, von einem sich das lachen unterdrückende, Polizisten anhören das ich nicht seinen Autoschlüssel hätte abziehen dürfen und wurde mündlich verwandt. Er hinngegen bekommt wohl eine anzeige wegen sachbeschädigung, verkehrswiedrigem befahren einer Anlieger Einbahnstraße nebst wenden auf Privatgrund um anschließend die Einbahnstraße, die er ja falschrum eingefahren ist, Rückwärts, entgegen der fahrtrichtung zu verlassen (der wohnt wohl ums eck und wollte abkürzen) Den Müll hat er dann händisch wieder in meine tonne gepackt, sah lecker aus.  Was für ein Vollidiot.

  • Like 3
  • Thanks 8
  • Haha 17
Link to comment
Share on other sites

Was mir gehörig auf den Sack geht ist, dass ich mittlerweile täglich von change.org über irgendwelche scheiss Petitionen informiert werde. 
Ja, ich kann den Newsletter bzw die Benachrichtigungen sicher abstellen. Aber darum geht es gar nicht. 
Warum muss jeder Hirni heutzutage eine Petition starten weil ihm ein Furz quer sitzt und er „die Regierung“ dafür verantwortlich macht? Alter! Was da teilweise für eine Scheisse zur Unterschrift vorgelegt wird 🙈

Link to comment
Share on other sites

vor 9 Stunden schrieb kuchenfreund:

@agent.seven Warst du in Cuxhaven Duhnen? :muah:

Nein, auf der anderen Seite der Elbe in St. Peter.

Duhnen kann ich mir nicht antun, da steht zwar immer eine schöne orange Rally vorm Bäcker aber die Rollator-Dichte ist mir zu hoch.
Weiter rauf Richtung Döse und Grimmershörn geh es zwar aber wir wollten mal Strandsegeln und Pfahlbauten.

Link to comment
Share on other sites

Am 5.7.2023 um 12:10 schrieb krankerfrank:

Was für ein Vollidiot.

 

Ja, sehr geil. Das Problem: Die werden nicht weniger. Eher mehr, und mit zunehmendem Alter überlege ich ein Buch zu schreiben.

 

Vom Polizisten bei eBay Kleinanzeigen, der mir seine Kollegen schicken wollte, weil er mit nem gehackten iPod nicht klar kam (RockBox, sauber beschrieben und noch drei mal Hilfestellung geleistet), über die Nachbarin, die gerne die Blumen in unserem Beet austauschen wollte, weil Ihr die nicht so gut gefallen haben, über den Deppen, der in meine Karre fuhr und Fahrerflucht begangen hat, aber leider (kein Witz!) sein Kennzeichen am Unfallort verloren hatte, dem Vermieter, der 7(!) Jahre nach Auszug von mir ne Nebenkostennachzahlung haben wollte, alles prima Geschichten für die Enkel später.

 

Und weniger direkt betroffen dann eben neulich der Busfahrer, der als Reinkarnation von Evil Kneevel meinte, mit nem Reisebus über den Kreisverkehr in unseren Ort springen zu wollen, 2-3 Mauern abgerissen hat und dann auch Fahrerflucht begehen wollte, der Bus aber leider nur etwas weiter als Ortsausgang durchgehalten hat.

 

Im nächsten Leben dann bitte irgendwas anderes, Hauptsache ohne Menschen.

  • Haha 4
Link to comment
Share on other sites

vor 3 Stunden schrieb MyS11:

Und weniger direkt betroffen dann eben neulich der Busfahrer, der als Reinkarnation von Evil Kneevel meinte, mit nem Reisebus über den Kreisverkehr in unseren Ort springen zu wollen, 2-3 Mauern abgerissen hat und dann auch Fahrerflucht begehen wollte, der Bus aber leider nur etwas weiter als Ortsausgang durchgehalten hat.

 

Ich dachte sowas gibt's nur auf russischen Dashcam-Aufnahmen zu sehen.:laugh:

  • Haha 1
Link to comment
Share on other sites

Ach ja, Menschen... 

Klasse fand ich den Typen, der neben meiner Trophykarre geparkt und beim aussteigen seine Autotür mit Schmackes gegen meinen recht massiven Rockslider gekloppt hat. Da war seine Tür kaputt. Dann hat er mich im Supermarkt ausrufen lassen, aber, Ihr ahnt es, nicht, um sich zu entschuldigen :-D

Der werte Herr wollte seinen Schaden über meine Versicherung abrechnen lassen :muah:

Ich hab mir sein Genassel ne zeitlang angehört, war ja als Charakterstudie ganz interessant. Irgendwann hat er dann doch noch die Polizei gerufen, die haben ihm dann, nach einem kurzen Blick in meinen sehr langen Fahrzeugschein darauf hingewiesen, dass es mehr so ein Fehlverhalten seinerseits wäre. Fand er dann auch doof, wäre beinahe noch eskaliert... 

  • Haha 1
Link to comment
Share on other sites

vor 4 Stunden schrieb Quickshifter:

 

Ich dachte sowas gibt's nur auf russischen Dashcam-Aufnahmen zu sehen.:laugh:


Bis dato dachte ich das auch.

Einfach mal Buschaos MYK googeln.

Kannste Dir nicht ausdenken, was das reale Leben hier so bringt. 
 

Wenn der Busfahrer sich der Freiheitsberaubung schuldig macht, der nächste reihenweise Haltestellen umnietet und eben Kneevel, vermutlich mit „Jump Jump“ von Kriss Kross in der Playlist unterwegs ist, dann haben wenigstens die Zeitungen was zu berichten.

Link to comment
Share on other sites

Create an account or sign in to comment

You need to be a member in order to leave a comment

Create an account

Sign up for a new account in our community. It's easy!

Register a new account

Sign in

Already have an account? Sign in here.

Sign In Now
  • Recently Browsing   0 members

    • No registered users viewing this page.



×
×
  • Create New...

Important Information