Jump to content

kuchenfreund

Members
  • Posts

    6247
  • Joined

  • Last visited

  • Days Won

    15

kuchenfreund last won the day on December 12 2022

kuchenfreund had the most liked content!

About kuchenfreund

  • Birthday 09/17/1977

Contact Methods

  • Website URL
    http://
  • ICQ
    0

Profile Information

  • Gender
    Male
  • From
    ..

Recent Profile Visitors

11952 profile views

kuchenfreund's Achievements

gay-sf-lord

gay-sf-lord (9/12)

2.7k

Reputation

  1. Wer zahlt denn bitte 5000 Oiro für ein Mofa? Ein Pfandsammler, der im Lotto gewonnen hat? Ich fahre seit beinahe 25 Jahren Vespa, aber manchmal ist mir diese Szene echt fremd.
  2. Oh Mann, da sind ja echt ein paar Kracher dabei: "Das Beinschild ist zudem extrem dünn, weich und biegsam. Idealerweise sollte es aus Kostengründen komplett ausgetauscht werden", heißt es im Restaurierungsleitfaden. Ich glaube, diese Redaktion kennt Roller nur vom Bildschirm. Schaut niemand aus dem SIP-Team mal über die Texte drüber?
  3. Keine Ahnung, ob das wirklich zum Lachen ist. Aber ein bisschen grinsen musste ich bei diesem Artikel aus SIPs virtueller Hauspostille schon. Ab der zweiten Hälfte wird es schräg: https://www.vespamag.com/de/2168/eine-revolution-der-iget-motor Aber auch sonst sind da ein paar echte Kracher zu finden. Wie wird eine Vespa gewartet? Jedenfalls nicht, indem man eine Lambretta in die Werkstatt stellt
  4. So was war aber auch schon früher die große Ausnahme. Für ein paar hundert Mark ne Fuffi zu bekommen, war zwar nicht so das Problem. Aber die waren dann meist mit Dose oder Pinsel angemalt (ich will es nicht "lackiert" nennen) worden, hatten Beulen im Beinschild und der Motor lief nicht.
  5. Manchen TÜV-Prüfern ist offenbar wohler dabei, wenn der Auspuff irgendeine "amtliche" Kennung hat. Eine BSAU-Nummer heißt ja, dass der Auspuff zwar kein hierzulande gültiges Gutachten hat, aber immerhin bestimmte Anforderungen erfüllt. Das ist schon mal mehr, als nichts. Aus Braunschweig (ist laaange her, und heute möglicherweise ganz anders) kenne ich das auch noch so. Eine italienische Pressblechtröte bekam man dort nicht eingetragen. Einen JL, PM oder Kegra mit BSAU-Nummer allerdings schon. Wobei eine Eintragung einem bei einer Verkehrskontrolle auch nicht groß weiterhilft, wenn die Tröte schlicht und einfach zu laut ist.
  6. kuchenfreund

    Tatort

    Ich denke, anstrengend ist es immer, wenn eine Geschichte nicht nur für sich selbst steht, sonder eine - wie auch immer geartete - politische Message transportiert. Von einem Krimi erwartet man nunmal einen spannenden Fall, interessante Ermittlerfiguren, und bei Formaten wie dem Tatort sicher auch etwas Lokalkolorit. Aktuelle gesellschaftliche Entwicklungen können natürlich auch Thema sein. Aber wenn dem Zuschauer mit dem Holzhammer eingeimpft werden soll, dass Queerness und Diversity die neue Normalität sind, dann wird schlicht und einfach das Thema verfehlt.
  7. Ich finde es schön schräg, sich als Verkäufer dermaßen auszukotzen. Zumal das ja auch kein Privatmann, sondern ein gewerbsmäßiger Händler ist. Ich erwarte nicht, dass jemand jetzt direkt mein Kumpel wird, weil er mir sein Moped verkauft. Aber ich denke, ein kleines bisschen Sympathie sollte schon da sein.
  8. Schade, dass er nicht vorgeschlagen hat, das Hohlraumwachs stattdessen für die Hohlräume der Karosse zu verwenden
  9. Den hier hatte ich letzten Sommer. Mann hat mich die Kiste genervt, mit ihrem 75-PS-Motörchen und der Dreigang-Automatik. Hab den dann zügig wieder weiter gedrückt. Aber die Kisten sind verdammt selten geworden. Cabrios und restaurierte GSIs sieht man in der warmen Hälfte des Jahres ja immer mal. Aber die normalen Versionen sind echt rar. Als ich Kind war, haben diese Autos das Straßenbild geprägt.
  10. Das bei der Solo ist keine Thermosiphonkühlung. Bei der Thermosiphonkühlung gibt es einen Kreislauf, nur dass das Wasser halt nicht von einer Pumpe, sondern durch die Schwerkraft umgewälzt wird -> Das Wasser wird im Motor erhitzt, verliert dadurch an Dichte und steigt in den (höher liegenden) Kühler. Im Kühler wird es gekühlt und sinkt dadurch herunter in den Motor. Aber bei der Solo scheint sich das Wasser nicht zu bewegen. Das ist einfach nur da, damit die Wärme von der Laufbuchse an die Außenwände des Zylinders gegeben wird. Verrückt
  11. Doch, die hat es auch in Deutschland zeitweise gegeben. Ich weiß aber nicht, von wann bis wann, und das war sicher auch eher unüblich. Hab das gerade mal gegoogelt. Die Kiste hat ja tatsächlich einen wassergekühlten Zylinder, aber weder Pumpe noch Kühler. Ich hätte nie gedacht, dass so etwas funktioniert.
  12. Okay, solange es nur darum geht, einer 80er ein wenig auf die Sprünge zu helfen, mag das Teil ja seine Existenzberechtigung haben. Aber bevor man da mit MMW-Kopf, Sportauspuff und leichterem Lüfterrad anfängt, würde ich doch eher zu einem anderen Zylinder raten. In meinen Augen macht es jedenfalls nicht wirklich Sinn, den lahmsten Zylinder zu verbauen, und dann zu versuchen, durch höher legen, weniger Schwungmasse und Pinasco-Tröte irgendwas gutzumachen. Also außer natürlich, man sieht das ganze als Challenge, und will einfach mal schauen, was so geht. Aber das war hier ja nicht der Punkt.
  13. Am besten schraubt man den DR-Zylinder auf eine Platte, und nimmt ihn als praktischen Schraubenzieherhalter für seine Werkstatt. Das ist zumindest das beste, was man mit dem Klumpatsch machen kann. Keinesfalls sollte man ihn in einem Roller verbauen, und dann wohlmöglich sogar noch damit fahren. Die Abkürzung DR steht übrigens für "Dirty Rimming", alleine das sollte einem schon zu denken geben. Bei guten Zylindern stehen Männer wie Battista Polini und Armando Malossi mit ihrem Namen für die Leistungsfähigkeit ihres Produkts.
  14. Wobei der W210 qualitativ wirklich ein Rückschritt im Vergleich zum 124er war. Mit der Rostvorsorge stand es bei dieser Baureihe nicht zum Besten. Nach zwei Jahren hat man die Reihensechser durch einen V6 ersetzt, der mehr so ne Billiglösung gewesen ist. Die Diesel nervten mit Undichtigkeiten, usw. usw. usw. Ich denke, dass die meisten Hersteller Phasen hatten, in denen mal mehr, und mal weniger Wert auf Qualität gelegt wurde, ist einfach Fakt.
×
×
  • Create New...

Important Information

We have placed cookies on your device to help make this website better. You can adjust your cookie settings, otherwise we'll assume you're okay to continue.
By using the GSF you accept our Privacy Policy and our Guidelines.

Hello,

 

the GSF ist funded by Ads. By using an adblocker, you deprive the GSF of its livelihood.

 

Please deactivate your adblocker for the GSF in order to have access to the GSF again.

In the adblocker settings you can specify certain pages where advertisements may continue to be displayed.

OK