Jump to content

kuchenfreund

Members
  • Content Count

    3867
  • Joined

  • Last visited

  • Days Won

    10

kuchenfreund last won the day on September 22

kuchenfreund had the most liked content!

Community Reputation

1013 Excellent

About kuchenfreund

  • Rank
    god
  • Birthday 09/17/1977

Contact Methods

  • Website URL
    http://
  • ICQ
    0

Profile Information

  • Gender
    Male
  • From
    ..

Recent Profile Visitors

8042 profile views
  1. Denk dir einfach eine Inseratsbeschreibung dazu. Etwa so: "Kultige Vespa PK50 XL2 zu verkaufen. Kenner wissen, wie rar diese Modell ist. O-Lack mit charmanter Patina! Damit die Bella wieder zurück auf die Straße kann, sind ein paar kleine Arbeiten nötig. Für Bastler sicher k1 Problem. Daher zum absoluten Schnäppchenpreis! Nur 999 Euro!"
  2. Von der Idee, einen dicken Motorradmotor unter eine Lambretta-Karosse zu quetschen, bin ich begeistert, seitdem ich vor einer halben Ewigkeit von den Rosser-Lamys gelesen habe. Die 450er-Scomadi fand ich anfangs hoch interessant. Dass ich mich dennoch nicht auf die Liste setzen lassen habe, lag in erster Linie daran, dass ein Billigst-Motor von einem hierzulande gänzlich unbekannten Low-Budget-Hersteller verbaut werden sollte, und an der selbstgefälligen Passt-schon-Mentalität gewisser Protagonisten. Und ja, ich bin heilfroh drüber Trotzdem interessiert mich natürlich sehr, was aus dieser Sache geworden ist, daher finde ich es gut, dass es diesen Thread gibt. Die Schadenfreude einiger Schreiber würde sich sicher in Grenzen halten, wenn zumindest etwas professioneller mit der Sache umgegangen werden würde. Auf der Homepage von "Sqooter mit Q" wird heute noch für die Karre geworben.
  3. Nö, gab zwar ein paar Tuning-Freaks, die so etwas gebaut haben, aber ab Werk gab es nur den 1,6-Liter Vorkammer-TD. Wobei die inzwischen in gutem Zustand ultraselten sind. Also dass die Stuttgarter Innenstadt von Diesel-Golf2 mit H-Kennzeichen überrannt wird, ist eher nicht zu befürchten.
  4. kuchenfreund

    Oldtimer?

    Gerade mal reingeschaut, Alter, der Radio-Umbau! Mir selber fehlen die Skills ( und der 3D-Drucker), um so etwas zu machen, aber das ist eine geniale Lösung. Ich hatte mal dieses Ampire Retrosound Zuma. Mit den schwarzen Blenden sah das so einigermaßen okay aus. Die Blenden in Chrom-Optik wirkten einfach nur billig. Besonders im Vergleich zu den Originalradios aus der Zeit. Moderne Technik ins alte Gehäuse zu stecken, ist definitiv besser.
  5. kuchenfreund

    Oldtimer?

    Klar! Im Prinzip teilt sich die Welt der Automobilisten in zwei Gruppen: Die einen fahren Porsche, und die anderen sind neidisch. Bei Motorradfahrern ist es genauso. Nur ist dort Harley-Davidson die Marke, die den Maximalneid hervorruft, weil Porsche hat ja keine Mopeds gebaut.
  6. Ja, den gab es auch als E46 bis 2004. Hässlich wie die Nacht, aber wenn man damit leben kann, ist das ein billiges und robustes Auto.
  7. Wobei die Goldwing mit ihrer Verkleidung, hinter der die gesamte Technik verschwindet, ihrem. Wetterschutz und ihrem Handschufach ja auch irgendwie so 'ne Art Schaltroller ist. Die Goldwingfahrer sind so gesehen so 'ne Art Brüder von uns, die sollte man nicht abzocken.
  8. Die Erde retten? Wie jetzt genau? Durch Dampfplauderei und Rumgepöbel im Internet? Also mal losgelöst von der Frage, ob die Welt nun wirklich gerettet werden muss: Das ist definitiv kein zielführender Weg.
  9. Mottin, du bist nicht oft in diesen Bereichen des Forums unterwegs, oder? Also es läuft so: Immer, wenn jemand schreibt, Greta Thunfisch sei eine Nervensäge oder die Fridays-for-Future-"Aktivisten" überschätzte Schulschwänzer, kriegen irgendwelche Ober-Ökos einen halben Herzinfarkt, und das ganze eskaliert. Wenn es ganz blöd läuft, meldet sich auch noch ein User namens 'Rote PV' zu Wort, und erklärt dir in ultralangen Endlos-Beiträgen seine kleine Zauberwelt. Von daher: Lass es, das führt zu nichts... Ist bereits ein wütender Mob auf dem Weg nach Steyr?
  10. Mach mal den Link ungültig. Nicht, dass noch jemand drauf klickt und sich einen Virus holt, oder so.
  11. Werk34 vielleicht? Ich weiß nicht, wie es jetzt konkrekt bei Bussen aussieht, aber für den Golf 2 haben die überraschend viel Auswahl bei den Bezugsstoffen. Ansonsten, wenn es nur um kleinere Sachen, wie z.B. eine durchgescheuerte Fahrersitzwange geht, kann auch der Sattler weiter helfen. Bezüge für Beifahrersitze und Rückbänke sind ja gebraucht meist in ganz gutem Zustand günstig zu bekommen. Da kann der dann Reparaturmaterial draus machen.
  12. Das sehe ich genauso. Da sind die deutlich höheren Kosten und die Reichweitenproblematik. Auch die Frage, was man mit einem E-Auto macht, wenn nach ca. 6-8 Jahren der Akku aufgebraucht ist, weiß derzeit niemand so richtig zu beantworten. Steckt man dann 20.000 Euro in den 8 Jahre alten BMW i3? Oder schmeißt man die Karre nach so kurzer Zeit auf den Schrott? Keine Ahnung, E-Auto-Enthusiasten tuen so etwas immer mit einem lahmen Verweis auf die "Zukunft" ab, da sind Akkus dann haltbarer, günstiger zu ersetzen usw. usw. Ist klar... Abgesehen davon ist es auch einfach eine Technik, die mich nicht sonderlich reizt. Ich mag Verbrennungsmotoren. Am liebsten mit 6 Zylindern in Reihe und ausreichend Hubraum. Sollten E-Autos aufgrund irgendwelcher gesetzlichen Regelungen tatsächlich irgendwann mal alternativlos sein, würde ich mir wohl zähneknirschend so einen Eimer kaufen. Aber das wäre dann wirklich nur ein Mittel zum Zweck, mehr nicht. Die Zeiten, in denen ich einen Haufen Geld für eine Karre ausgebe, die eigentlich zwei Nummern zu groß ist, oder mir um so Kram wie Fahrwerk und Felgen Gedanken mache, wären dann vorbei.
  13. Ich finde ja auch, dass "Jude" als Beleidigung nicht okay ist. Aber wollt ihr jetzt echt drüber diskutieren, was irgendwer irgendwem in einer Privatnachricht (!) bei Facebook (!!) geschrieben hat?
  14. Nochmal zum Tesla: Dass der Laune macht, glaube ich gerne. Allerdings ist das Modell S preislich auch in einer Liga unterwegs, in der Fahrspaß jetzt nicht unbedingt ein Alleinstellungsmerkmal ist. Corvette und Mercedes G kosten etwa dasselbe, ein Porsche 911 ist immerhin noch in Reichweite. Wenn so eine Karre geiler ist, als irgendein alter Fordopelgolf ist das jetzt nicht unbedingt ein Indikator für "die Überlegenheit der Elektromobilität" Irgendwann hatte ich mal das "Vergnügen" mit einem Renault Zoe. Im unteren Geschwindigkeitsbereich war die Beschleunigung ganz nett, darüber ließ sie allerdings rapide nach. Ich glaube, die Werksangabe lag bei rund 13 Sekunden für den Sprint von 0 auf 100 Ob die Werksangabe bezüglich der Reichweite zutrifft, hängt einerseits vom Wetter, und andererseits davon ab, ob der Tester E-Auto-Fan ist. Der Preis für diesen Kleinwagen liegt bei mindestens 30.000 Euro (Renault lässt bei Preisangaben außer Acht, dass der Akku entweder gemietet oder für 8000 Euro dazu gekauft werden muss). Und das soll "die Zukunft" sein? Da kann man nur hoffen, dass die Gegenwart nicht zu schnell endet.
  15. Ich glaube, du hast da etwas gepostet, was sich ziemlich viele ohnehin gedacht haben.
×
×
  • Create New...

Important Information

We have placed cookies on your device to help make this website better. You can adjust your cookie settings, otherwise we'll assume you're okay to continue.
By using the GSF you accept our Privacy Policy and our Guidelines.