Jump to content

Dan_W_83

Members
  • Posts

    109
  • Joined

  • Last visited

Profile Information

  • Gender
    Male
  • From
    Viersen
  • Interests
    Mustang, Mopped, Vespen

Recent Profile Visitors

1094 profile views

Dan_W_83's Achievements

expert

expert (4/12)

48

Reputation

  1. Ohne deinen ganzen Beitrag zitieren zu wollen @Pholgix, deine Feststellungen hinsichtlich der Felgenzentrierung würde erklären, warum meine 66er MV Sprint trotz gerader Achse, guter alter Trommel und verschiedener ausprobierter Felgen (2x alte originale O-Lack Felge, neue Piaggio Felge) vorneherum rumeiert - mal mehr, mal weniger. Eine Zentrierung mittels Lehren oder anderer Hilfsmittel werde ich mal ausprobieren. Besten Dank für den Anreiz! Viele Grüße Daniele
  2. Ein Traum diese Tour, vielen Dank für den Bericht
  3. Dan_W_83

    Ami-Karren,

    So wird es in der Regel auch gemacht. So lange feinjustiert, bis sich vier gleichmäßig lange Striche auf dem Asphalt ziehen lassen. Sollte sich mit den üppig erhältlichen Teilen locker realisieren lassen. Schwieriger ist es aber genau dabei, den Überblick über die richtigen Teile zu behalten. Wenn ich das richtig im Kopf habe (und so ist es auch bei meinem 64er), gibt es bei den Einkreisern weder einen Verteilblock (logisch), noch einen Regelventil. An allen RBZ liegt der gleiche Druck an, die Bremsleistung zwischen VA und HA wird über verschieden große RBZ realisiert. Nur erwähntest du einen 68er Mustang. Da dürfte es lt. Shop Manual kein Einkreissystem mehr geben, sondern nur Zweikreis. Und hier grundsätzlich auch erst mal ohne Regelventil mit verschiedenen RBZ, aber mit Verteilblock. Das Regelventil zusätzlich gab es in jedem Fall bei der Kombination Scheibenbremse mit Trommel hinten ab Werk. Zusammengeschusterte Bastellösungen gibt es wiederum gefühlt unendlich :D Hab dir mal nen Dropbox-Link zum 68er SM geschickt, eventuell hilft dir das weiter. Als Bezugsquelle steht hier in D RSB Parts bei mir ganz oben, ansonsten Rockauto. Viele Grüße
  4. Dan_W_83

    Ami-Karren,

    Vielleicht hast du Glück. Hab zwar einen 64er Mustang, aber mit ziemlicher Sicherheit das originale 68er Ford Shopmanual zu Hause auf dem Rechner. Was besseres gibt es nicht. Bei den Modellen ab 67 wird ein Regelventil für die HA verwendet, die 64-66er haben dies nicht. Die haben meines Wissen an der HA "kleinere" Radbremszylinder. Wenn dir das Shopmanual heute Abend reicht, versuch ich das mal per Dropbox hinzubekommen. Viele Grüße
  5. An meinem 66er MV Sprint Scheunenfund war noch die originale Rechtsausleger Brotbox in einem insgesamt noch guten Zustand dran, die ich unbedingt erhalten wollte. Da sie innen ziemlich zu war, habe ich sie randvoll mit Gastro-Rauchharzentferner befüllt und ne Woche stehen lassen (irgendwo mal in einem Forum, vielleicht sogar hier, als Geheimtipp gelesen). Dabei stellte sich heraus, dass sie unter der Haltelasche undicht war. Das (und das lose Innenblech) habe ich von einem User hier im Forum schweißen lassen, der sie dann nochmal in einem Ofen ausgebrannt hat. Anschließend habe ich sie äußerlich mit einer Drahtbürste entrostet, mit Hammerite Rostumwandler eingepinselt (dient auch als Grundierung) und dann mit einer Büchse Auspufflack gesprüht. Sieht wieder gut aus und klingt kernig 🙂 Viele Grüße Daniele
  6. Nachdem ich am Wochenende etwas Zeit hatte ist die Vespa nun wieder trocken und beisammen. Den Tunnel habe ich m.M.n. ganz gut mit bremsenreinigergetränktem Lappen sauber/trocken bekommen. Unterboden, Auspuff etc. auch alles mit Bremsenreiniger von Laufspuren des Öls befreit. Bei der Gelegenheit habe ich gleich einen neuen Benzin-, wie Ölschlauch gelegt, sowie diese mit ordentlichen Schellen befestigt (diesen sch... Klemmen habe ich noch nie getraut). Als Fazit, außer einer Riesensauerei, anscheinend halb so wild. Probefahrt steht noch aus, aber Kater Carlo freut sich wieder über sein gewohntes Möbelstück. Und weil ich weiß, wie sehr ihr hier auf Weißwandreifen und braune Sitzbänke steht, für euch ein Foto. Vielen Dank nochmal für die Tipps! Daniele
  7. Habe den Tank gerade draußen und hoffe du kannst mit den Bildern was tun, besser bekomme ich es mit dem Handy nicht hin. Deutlich zu sehen ist, dass der Bereich um die rechte Backenverschlussöffnung verstärkt ist, der linke jedoch nicht. Um den Choke sieht es auch verstärkt aus, kann aber auch täuschen.
  8. Jetzt habe ich verstanden, was du meinst. Danke, das gewinne ich dem dennoch gerne vermiedenem Malheur auch ab 👍
  9. @vespazierenwerde ich mit dem Handy auf jeden Fall versuchen!
  10. So, gestern mal ein paar Minuten Zeit für die Vespa gehabt und die Tunnelabdeckung entfernt (freue mich nicht auf den Wiedereinbau derselben). Bis auf einen leichten Schlierfilm war gar nicht mehr so viel Öl zu sehen, also Pfützen standen da jedenfalls keine (mehr). Habe mit einem saugfähigen Lappen so weit ich kam einige Male durchgewischt, ist flächig nun trocken. Am Wochenende werde ich das Bremspedal abbauen und so gut es geht durch die Öffnung vorne rum noch wischen. Wenn es dann noch dann und wann mal durch die Falze schwitzt, soll mir das nur recht sein, ist ja auch ein guter Korrosionsschutz. Hauptsache keine Tropfen. Likes sind irgendwie aus, also nochmal Dankeschön für die Tipps 👍 @ard_2aus was macht Autokorrektur eine Konversionskarte? 🤔
  11. Tank ist noch ausgebaut. Die Tunnelabdeckung zu entfernen kam mir noch gar nicht in den Sinn, da Sie gestern auf dem ersten hektischen Blick unter Dämmmaterial und dem Backenverschlussgestänge als nicht so ohne weiteres entfernbar erschien. Aber das Entfernen und Durchwischen werde ich als nächstes versuchen. Hab zwar ziemlich große Pranken, aber Züge und Kabelbaum habe ich auch irgendwie durch meine alte Sprint bekommen... wenn auch mit viel Blut, Schweiß und Fluchen 😅
  12. Danke schonmal für die ernst gemeinten Tipps 😉 Der Hinweis mit dem Bremsenreiniger ist echt gut! Habe mir gerade auf der Arbeit nochmal Fotos von PX-Rahmen angeguckt...bis auf das Loch für die Zugdurchführung ist der Tunnel ja eigentlich hinten zu. Macht es vielleicht mehr Sinn, die vornüber kippen zu lassen, um das Öl aus der Bremspedalöffnung laufen zu lassen 🤔
  13. Hallo zusammen, nach erfolgreichem Benzinhahntausch ist mir beim Einfädeln des Tanks der Ölschlauch abgerutscht. Anscheinend war ich so darauf bedacht, dass Ölschauglas ohne Beschädigung ins Loch zu fädeln, dass ich die Schlauchführung außer Acht gelassen habe. Bemerkt habe ich dieses allerdings erst, als die Sitzbank schon wieder drauf war und ich mich in einer Pfütze 2-Taktöl stehend wiederfand. Gewissenhaft wie ich bin, hatte ich vor 200 km erst den Tank randvoll gemacht 😳 Ergo hat es trotz Tunnelabdeckung den ganzen Rahmen / Tunnel mit Öl geflutet, es drückte durch sämtliche Falze bis vorne zum Bremspedal wieder ordentlich raus. Gut, dass die Garage gefliest ist. Über die Konservierung des Tunnels brauche ich mir nun keine Sorgen mehr machen, und meine Hände sind auch wieder schön geschmeidig. Als Sofortmaßnahme habe ich das Hinterrad demontiert und sie vorne hochgebockt, damit durch den steilen Winkel möglichst viel eigenständig wieder nach hinten abfließen und abtropfen kann. Ist auch bereits ordentlich. So wird sie jetzt ein paar Tage stehen. Tankbereich ist bereits dank Bremsenreiniger trocken. Was kann ich sonst tun? Weiß gerade nicht, ob ich da jemals wieder mit Vertrauen aufsteigen kann, ohne befürchten zu müssen unverhofft durch doch noch irgendwo austropfendes Öl einen Abflug zu machen 😢 Viele Grüße Daniele P.S. jaja, die Weißwandreifen sind Schuld...
  14. Weil ich mir das auch nie nicht merken kann, habe ich mir aus der spanischen Bedienungsanleitung dazu ein Sheet erstellt und auf ein kleines Kärtchen gedruckt 😅 Edit: das gilt jedenfalls für meine 66er MV Sprint...
  15. Meine PX steht in der Küche, meine 66er O-Lack Sprint im Wohnzimmer neben der Couch. Beide betriebsbereit und werden nur gelegentlich bewegt (danach aber ne Stunde oder zwei draußen "ausgelüftet"), im Winter gar nicht. Davon riecht und merkt man nichts. Allerdings - beide sind technisch in Ordnung; da kleckert und sifft nichts.
×
×
  • Create New...

Important Information

We have placed cookies on your device to help make this website better. You can adjust your cookie settings, otherwise we'll assume you're okay to continue.
By using the GSF you accept our Privacy Policy and our Guidelines.