Jump to content

kuchenfreund

Members
  • Posts

    5978
  • Joined

  • Last visited

  • Days Won

    14

Everything posted by kuchenfreund

  1. Wie muss man sich das Reglement von so einem E-bike-Rennen eigentlich vorstellen? Ist eine maximale Akkugröße festgelegt oder gewinnt am Ende der, mit der dicksten Batterie?
  2. Und wenn man keinen Bock drauf hat, dass der Verkauf rauf- und runter diskutiert, durchgekaut und wieder ausgekotzt wird, verzichtet man halt aufs Feedback. Gibt schlimmeres... 😉
  3. Der E46 Compact ist doch geil. Vor allem als 325ti: So groß wie ein Golf, aber Heckantrieb, sechs Zylinder in Reihe und 190 PS. Die Front muss man halt mit Teilen von der Limousine umbauen, aber dann geht auch die Optik klar. 👍
  4. Eigentlich ist es Kleinkram, aber davon halt ganz schön viel. Vom Scheibenrahmen tropft Hydraulikflüsdigkeit runter, die Klimaautomatik funktioniert nicht richtig. Manchmal geht der Rückwärtsgang nicht richtig rein, zwischen Motor und Getriebe tropft es, und und und... Alles nicht so schlimm eigentlich, aber alles in allem kommt da ganz schön was zusammen zusammen. Zumal auch die Teile deutlich teurer sind, als bei den C-Klassen, mit denen ich bisher so zu tun hatte. Da hatte ich nicht so wirklich mit gerechnet. Ich habe den Fehler gemacht, das Auto alleine zu kaufen. Da habe ich mich etwas zu sehr von meiner Begeisterung leiten lassen und nicht auf die entscheidenden Details geachtet. 🤷‍♂️ Ich würde sagen, solange der Vorbesitzer mit der Wartung am Ball geblieben ist, ist das fast egal. Die Technik ist wirklich robust, entscheidend ist der Zustand der Karosse. Wobei der CL203 sicher der unbeliebteste Mercedes mit Heckantrieb ist. Ich denke, da bekommt man auch Top-Autos mit niedriger Laufleistung für kleines Geld.
  5. Nee, lass mal. Hab mir vor einigen Monaten einen SL gekauft und damit ziemlich ins Klo gegriffen. 🤢 Aber mit W202, W203 und den darauf basierenden SLK und CLK kenne ich mich schon so'n bissel aus. 😀
  6. Das mit den 8 Jahren würde ich jetzt nicht so unterschreiben. Beim W202 war die Rostvorsorge anfangs noch ganz okay, ab 97 hat der Rostschutz massiv nachgelassen. Beim W203 (CL203 ist ja im Prinzip dasselbe) war sie anfangs schlecht, mit der Mopf wurde dann ordentlich nachgebessert. Immerhin rosten die Autos nicht "heimlich" wie W124, 190er und Co. Wenn die Karosse fertig ist, sieht das Auto auch schon von außen entsprechend aus. Die bröselnden MKBs sind eher bei Autos, die bis Mitte/Ende der 90er gebaut wurden, ein Thema, und das ist erster Linie bei M111, M104 und M119. Beim W203 hat man anderes Material für die Isolierung verwendet, da sind eigentlich keine Probleme zu erwarten. SLK (erste Generation) war M111, den M271 gab's erst im R171.
  7. Also ich bin ja Mercedes-Fan durch und durch, aber das Ding finde ich optisch einfach nur misslungen. 😂 Gab ja zwei Modellpflegen. Rost ist vor allem bei Autos, die vor der 2004er Mopf gebaut wurden, ein Thema. Bei den späteren Modellen (die, mit den Klarglaslampen) war es nicht mehr ganz so schlimm. Die ab 2008 gebauten Fahrzeuge mit der W204-Front waren noch ein bisschen besser. In den ersten beiden Baujahren war noch der M111 verbaut, ein durch und durch robuster Motor, der eigentlich ewig hält. Später gab es dann den M271, der hatte auch als 230er nur noch 1,8 Liter Hubraum, hat nicht denselben Charme wie das alte Eisenschwein, ist aber auch ganz okay. Kann wohl mal vorkommen, dass sich die Steuerkette längt, aber ansonsten hat der eigentlich keine nennenswerten Schwächen. Ab 2008 war der 230er dann kein 4-Zylinder-Kompressor mehr, sondern ein V6. Verbraucht so viel, wie die Großen, ist genauso kompliziert und Reparaturen sind genauso teuer, wie bei den Großen, hat aber "nur" 204 PS. Ich sag mal, da gibt es empfehlenswertere Triebwerke. Die frühen Modelle können manchmal mit Elektronik-Problemen nerven, das wurde bei der 04er Modellpflege ebenfalls besser. Beim 5Gang-Automatikgetriebe ist kein Ölwechsel vorgesehen. Könnte man vielleicht mal machen, so nach ~20 Jahren, ist aber recht aufwendig, da es keine Ölablassschraube gibt. Es gab auch noch so ne komische Halbautomatik namens Sequentronic. Ich glaube, da kennt sich kein Mensch mit aus, heutzutage. Vielleicht besser die Finger von lassen... Die 6Gang-Handschaltung ist okay, und längst nicht mehr so hakelig, wie die alten Mercedes-Getriebe. Und ich habe es selten erlebt, dass ein Benz aus der Zeit auf Anhieb durch den TÜV gekommen ist, ohne dass der AAS was am Fahrwerk zu meckern gehabt hätte. Immerhin sind Querlenker und Co. recht billig.
  8. Es wäre ganz gut, du würdest ihn mal nach draußen schieben, und ein paar aussagekräftige Fotos machen. Auf den Bildern kann man irgendwie nicht so recht was erkennen. Sind Papiere dabei, bzw. war die Moppe schon mal angemeldet? Falls nicht, ist das ohne irgendwelche Tricksereien kaum möglich. Ist der Zweifarblack original? Gab es so was mal? Und hat die Kiste echt erst 22 Kilometer auf dem gelaufen, oder ist da vielleicht mal der Tacho getauscht worden?
  9. Nein, sicher ist nicht alles schlecht, was aus China kommt. Hinzu kommt, dass man beim echten Alcantara aus Italien natürlich auch ein Stück weit den Markennamen mitbezahlt. Aber 22,50 für 1,4 qm sind schon arg wenig. Qualität darf man da nicht erwarten, denke ich, zumal schon das Original nicht gerade mit unendlicher Robustheit glänzt. Problem ist, dass der Kleber echt was leisten muss. Wenn ein Auto bei 35 Grad in der prallen Sonne steht, hat man im Innenraum schnell mal 60 Grad und mehr. Direkt unterm Dach sind es wahrscheinlich sogar über 70 Grad. Ich denke, da braucht es ein spezialisiertes Produkt, und keine selbstklebenden Stoffe. Wie gesagt, um einen verranzten Fordopelgolf ein wenig aufzuhübschen, ist das sicher eine günstige Lösung. Aber als dauerhafte Reparatur für einen wertvollen Klassiker würde ich mich nach was anderem umschauen.
  10. Das ist kein Alcantara, das wird irgendein ChingChang-China-Plagiat sein. Alcantara gibt's nicht für 22,50 😉 So was kann man verwenden, wenn man seine Letzthandkarre für kleines Geld ein wenig aufhübschen will. Aber für einen Youngtimer, der ein bisschen was wert ist, ist das nix.
  11. Ich kenne das ja vor allem von Mercedes, da klappt das eigentlich ganz gut. Ich denke mal, ein E34 ist da jetzt auch nicht dramatisch anders. Man sollte sich ausreichend Zeit nehmen und sich vorher genau informieren, was wie befestigt ist. Außerdem braucht man passendes Werkzeug, also nicht einfach einen dicken Schraubenzieher, sondern so was zum Beispiel: https://www.amazon.de/homEdge-Auto-Trim-Kit-Werkzeug-Kits-Autoradio-Installation-Polster-Entfernungskit/dp/B07DGL4SGM/ref=asc_df_B07DGL4SGM/?tag=googshopde-21&linkCode=df0&hvadid=385203972419&hvpos=&hvnetw=g&hvrand=15384035679315136694&hvpone=&hvptwo=&hvqmt=&hvdev=m&hvdvcmdl=&hvlocint=&hvlocphy=9043714&hvtargid=pla-571637946948&psc=1&th=1&psc=1&tag=&ref=&adgrpid=78284995373&hvpone=&hvptwo=&hvadid=385203972419&hvpos=&hvnetw=g&hvrand=15384035679315136694&hvqmt=&hvdev=m&hvdvcmdl=&hvlocint=&hvlocphy=9043714&hvtargid=pla-571637946948 Aber stimmt schon, es gibt auch Karren, wo das einfach nicht hinhaut, ohne irgendwas kaputt zu machen.
  12. Ein gebrauchter Himmel macht nicht so wirklich Sinn, da hast du schon recht. Das Zeug löst sich bei jedem Auto irgendwann auf. Möglich, dass das Gebrauchtteil im Moment noch ganz gut aussieht. Aber was ist in ein oder zwei Jahren? Normaler Himmelstoff hat bereits eine dünne Kaschierung. Ohne sähe es auch ziemlich doof aus. Ich bin jetzt von einem 0815 5er ausgegangen. Aber bei deinem Auto ist offenbar eine teure Sonderlösung verbaut, daher auch der hohe Preis, den der Sattler veranschlagt hat. Echtes Alcantara kostet als Meterware (üblicherweise wird so was als laufender Meter mit 1,40m Breite verkauft) über 100 Euro pro Laufmeter, da kommt alleine fürs Material ordentlich was zusammen. Die Kaschierung muss man dann selbst anbringen. Ich sag mal, das ist jetzt eher nichts für Experimente in der heimischen Garage. Das Material ist doch recht teuer für einen Erstversuch. Von daher: Ja, wenn man den Ein- und Ausbau in Eigenregie erledigt, kann man sicher ein paar Hunderter sparen. Den Rest sollte dann vielleicht wirklich besser der Profi erledigen.
  13. Halbgeile Lösungen gibt's nicht. Die Kaschierung, die den Formhimmel mit dem Stoff verbindet, ist einfach hinne, da hält nichts mehr. "Alles neu" ist das einzige, was hilft. Himmelstoff ist relativ billig, für einen Quadratmeter zahlt man vielleicht 10-20 Euro. Daher kann man das ruhig mal selbst versuchen, wenn es nicht hinhaut, ist der Verlust kein großer. Der Himmel wird ausgebaut, von Stoff und Kaschierungsresten gereinigt, und neu bezogen. Fixiert wird das ganze mit Sprühkleber. Ein Kumpel von mir hat mal Würth Kraftsprühkleber Plus verwendet. Wurde beidseitig aufgetragen und hat ganz gut geklappt, aber andere Produkte funktionieren sicher auch. Dass BMW den Dachhimmel in den 90ern mit Alcantara bezogen hat, kann ich mir kaum vorstellen. Sicher, dass das nicht einfach irgendein einfaches Velorurleder-Imitat ist? Die aufgerufenen 1000 Euro kommen mir recht happig vor. Ich hätte maximal mit der Hälfte gerechnet, oder auch deutlich weniger, als das. Wobei die Sattler in der Cabrio-Saison immer ganz gut zu tun haben. Also wenn du die Arbeit machen lässt, solltest du dich auf eine längere Wartezeit einstellen.
  14. Genauso sieht es aus, Wolfgang! Ich denke eigentlich nicht, dass Rost bei einem Fahrzeug, was im Winter nicht gefahren wird, und mit Fett oder Wachs behandelt wird, jetzt das Riesenproblem ist. Aber falls mal was sein sollte, sei es durch einen Unfall oder eigene Nachlässigkeit, will ich auch nicht, dass Reparaturen nur noch mit Riesen-Aufwand möglich sind. Mike Sanders vielleicht eher nicht, wenn das so ein übles Geschmante ist? Wie gesagt, der atombombensichere High-End-Rostschutz muss eigentlich nicht sein. Ich habe das nur für eine gute Idee gehalten, weil es billig und bewährt ist.
  15. Ich denke 3k sind zu viel für eine 80er. Zumal das Saisonende auch schon in Sichtweite ist. Dadurch fallen die Spontankäufer weg, die sich so was einfach mal aus einer Laune heraus mitnehmen, ohne groß zu vergleichen. Ich würde es mit 2500 Euro VB versuchen, die Restaurierung gut dokumentieren und die TÜV-Plakette nochmal neu machen, wenn die nächste HU in deutlich weniger als einem Jahr fällig ist. Ist bei dem Moped ja sicher keine große Sache. In den Inseraten sieht man zwar immer wieder 80er, die erheblich teurer sind, aber das sind halt echte Standuhren.
  16. Wie bekommt ihr eure Musik eigentlich auf Kassette? Bei meinen Autos habe ich in letzter Zeit so'n Fetisch für zeitgenössische Radios entwickelt. Bisher brenne ich die Musik auf CD und nehme dann mit einem alten Kassettenrekorder, der auch ein CD-Laufwerk hat, Kassetten auf. Gibt's auch einen weniger umständlichen Weg?
  17. Sehe ich auch so. Eine restaurierte 80er mit Original Motor und individueller Lackierung haut hier niemanden so wirklich vom Hocker. Das müsste schon ein echtes Schnäppchen sein, damit die jemand aus dem GSF mitnimmt. Bei Ebay-Kleinanzeigen oder mobile.de, wo die Interessenten typischerweise nicht unbedingt 3 bis 45 Roller haben, findet sich sicher eher jemand, der den guten Zustand und die aufwendige Restaurierung honoriert.
  18. Ich habe hier eine alte Karre, bei der ich gerne etwas Rostvorsorge betreiben würde. Mike Sanders Fett soll ja ziemlich optimal sein, und hätte auch den Vorteil, dass man es selbst verarbeiten könnte. Nur: Wie ist es eigentlich, wenn da irgendwann mal trotzdem etwas geschweißt werden müsste? Dann sind die Hohlräume voll mit (brennbarem?) Fett. Das wäre dann ja irgendwie nicht ganz so geil. Hm...
  19. Jaja, E-Auto fahren ist wie Durchfall. Man weiß nie, ob man es noch nach Hause schafft. Alter, da ging mir vielleicht mal der Arsch auf Grundeis. 😳 Hat aber gerade so noch gepasst.
  20. Der Simmering bleibt ja nicht so, wie er ist. Irgendwann, eher früher als später, ist er komplett hinüber, und dann hat die Mühle vielleicht noch 2 PS und mutiert zum Nebelwerfer. Von Folgeschäden durch Ölmangel oder Simmerringreste im Kurbelgehäuse ganz zu schweigen. Es bringt nichts das auf die lange Bank zu schieben. 👎 Den Motor aufzumachen ist keine große Sache. Lager- und Schaltkreuzwechsel würde ich mir nach 4000 Kilometern sparen, was aus Gummi ist, sollte man hingegen erneuern.
  21. Also das "woke" jetzt so wirklich Mainstream ist, wage ich ja zu bezweifeln. Und ob man woke ist, wenn man versucht, anderen seinen Lebensstil aufzuoktruieren, ist nochmal eine ganz andere Frage. Eigentlich geht es dabei ja um den Schutz von Minderheiten. 😉
  22. Also irgendwie verstehe ich dieses Camping-Ding ja nicht. Anstatt dass man einfach seinen Urlaub genießt, schnallt man sich einen Wohncontainer hinter seine Karre und fährt im LKW-Tempo hunderte oder gar tausende Kilometer weit. Und das nur, damit man seinen kompletten Hausstand am Mann hat, inklusive Grill, Schlauchboot, Fahrrad, Fotodrohne, Mikroskop, Modelleisenbahn und Salatschleuder. Leute, es ist Urlaub! Es reicht völlig aus, sich fett und faul an den Strand izu legen, und den 20jährigen Mädels, die an einem vorbei gehen, auf den Arsch zu glotzen. Wofür zur Hölle braucht man im Urlaub ein Klapprad?!
  23. Also die Sache mit der "Zeitenwende" kann ich ja nicht so wirklich ernst nehmen. Abgesehen von irgendwelchen kruden Aversionen gegen den motorisierten Individualverkehr kann ich auch absolut nicht feststellen, dass es in den Städten heutzutage "grüner" zu geht. Ganz im Gegenteil! In meiner ehemaligen Heimatstadt Braunschweig gab es vor nicht allzu langer Zeit mitten in der Innenstadt einen knapp 4 Hektar großen Park. So mit Liegewiese, 250 zum Teil über 100 Jahre alten Bäumen, Spielplatz und Wasser-Bassins. Hat man vor 15 Jahren alles platt gemacht. Statt dessen gibt's nu ein Einkaufszentrum, in dem man bei Deichmann nachhaltig Schuhe kaufen und bei McDonald's tierwohlgerecht erzeugte Burger essen kann. An anderer Stelle stehen dort, wo es vor 5 Jahren noch Kleingartenkolonien und Brachgrundstücke gab, inzwischen Neubauten. Eigentlich auch kein Wunder, dass die Leute heutzutage dünnhäutiger sind. Mir egal, ich wohn inzwischen auf dem Land. 👍
×
×
  • Create New...

Important Information

We have placed cookies on your device to help make this website better. You can adjust your cookie settings, otherwise we'll assume you're okay to continue.
By using the GSF you accept our Privacy Policy and our Guidelines.