Jump to content

reusendrescher

Globaler Moderator
  • Content Count

    3377
  • Joined

  • Last visited

  • Days Won

    27

Everything posted by reusendrescher

  1. DRT Sport ist erste Wahl bei wirklich häufigem und/oder sportlichem Betrieb, sowie signifikanter Leistungssteigerung. Surflex ist in etwa OEM und reicht locker für Sonntagsfahrten, normalen Strassenbetrieb und Standard-Setups.
  2. Sag Bescheid, wenn bei Euch ein Praxisplatz frei ist... ich kann auch putzen, Kaffeekochen und Steno! Geht ja erstmal darum, für sich irgendwo anzufangen. Die absolute #1 der CO2 Schleudern sind ja die Kohlekraftwerke in China, da kommt man eh erstmal nicht ran, die haben da jetzt in etwa genauso ihr Wirtschaftswachstum drangehängt wie Deutschland vor 100 Jahren. Dass man jetzt aus (anderen Gründen) der Flug- und Kreuzfahrtindustrie an die Gurgel geht, mag unbeabsichtigt, aber zeitgemäss sein. Auf die Gefahr hin, ins philosophische abzuschweifen:
  3. Lass mich raten: Du bist auch gegen den Klimawandel, die Abholzung des Regenwaldes und die Überfischung der Meere? Sorry, aber das klingt (überspitzt!) für mich nach: "und ich find' Krieg und Frieden und Religion und so einfach nur doof". Nichts für ungut, sag ja, wir kommen nicht zusammen.
  4. Korrigiere aus meiner Sicht: Das widerspricht DEINEN marktwirtschaftlichen Prinzipien. Subventionen sind in der sozialen Marktwirtschaft der Bundesrepublik seit Anbeginn (Marshall-Hilfe) vorgesehen und immer noch fest in jedem Haushalt eingeplant. Über den Einsatz kann man sich natürlich streiten.... Ja, da geht es um's Prinzip. Ein Tesla wirkt, im Idealfall, auch erstmal sexier auf viele Verbraucher als irgendeine designtechnische Keksdose, ist wohl auch deshalb im Portfolio der Förderungswürdigen Fahrzeuge aufgenommen. Sorry, meinte die Einordnung
  5. @gertax: Wenn man "cradle-to-grave" rechnet, dann kommt beim handelsüblichen Fahrrad mit Herstellung und Recycling auch im Schnitt 5mg CO2 pro gestrampeltem Km raus. Bin aber konsumkritisch und kein Konsumgegner, deshalb nur so am Rande bemerkt: Neuwagen sind immer erstmal schlecht, klar, egal welcher Antrieb. Dann die Sache mit dem Kohlestrom. Ja, da hat die Politik der Wirtschaft (und nicht der Bevölkerung oder dem Klima) ein absolut unzeitgemäßes und für viele geschmackloses Geschenk gemacht. Versteh's nicht, hat mir noch keiner schlüssig erklären können. Aber jetzt genau daraus
  6. Genau der Punkt! So weitermachen wie bisher funktioniert einfach nicht mehr. Es geht darum, Haltungen an neue Herausforderungen anzupassen, es ist der uralte Kulturkampf zwischen progressiv und konservativ. Aber wenn die Konservativen immer rechtbekommen hätten, gäb's wohl gar keine Autos... Natürlich wird niemand durch Tesla-Kaufen "die Welt retten", aber die Elektromobilität wird von vielen trotzdem auch als Baustein verstanden, um Haltungsänderungen zu etablieren und auszubauen. Mit grünem Strom wäre auch der gewünschte Umwelt-Effekt da, müsste man eben gezielt ange
  7. @kuchenfreund: Na, auf Kosten der Allgemeinheit ist gut... es ist auch Dein Planet. Es geht um nichts anderes als die Einhaltung des Pariser Abkommens und der damit verbundenen Erreichung der Klimaziele bzgl. Erderhitzung, speziell um die Erreichung der vereinbarten CO2-Normen. Das kann man mit Zwang durchsetzen (etwa Diesel-/Benziner-Neuzulassungen ab 2035 verbieten (Gedankenspiel Söder)) oder mittels Inzentiven eine Verkehrswende schonend attraktiv gestalten, so, wie Du es beschreibst. Klar hängt dem Ganzen ein Hauch von "Volkserziehung" an, aber erstens kommt ja nun
  8. @sähkö: Ja, der eigentliche Durchbruch der "planned obsolescence" war wohl die Leuchtmittelindustrie, allen voran Osram. In Amiland brennt ja noch eine sehr frühe Glühlampe seit mittlerweile 119 Jahren ziemlich ununterbrochen in einer Feuerwache. Sowas ging natürlich gar nicht. Dieses "heute schon den Müll von morgen kaufen" passt aber nunmal überhaupt nicht zum Konzept Tesla, denke, auch daran wird er gemessen und letztlich bestehen oder zerbrechen. Dumm ist er ja nicht, er wird's wohl ernstnehmen. Mercedes hat 80 Jahre gebraucht, um beim ultrarobusten /8 200D anzuko
  9. @kuchenfreund: Ob beim Tesla ein neuartiges Produkt gehypt wird oder ein möglicher industrieller Umbruch von der Motorpresse ausführlich und interessiert besprochen wird, das liegt wohl, wie so häufig, einfach im Auge des Betrachters. Die Wahrheit liegt vielleicht irgendwo dazwischen, vielleicht am besten zu vergleichen mit dem Apple-Faktor vor 20 Jahren... Für die einen ein Gimmick, für die anderen zukunftsweisende Technologie. Entscheiden wird letztlich der Markt... Auch und gerade als (4-Rad) E-Mobilitätsfreund muss man aber wohl jede Kritik am Tesla ausdrücklich beg
  10. Nee, nee... Tatsächlich gesperrt wurde damals allerdings @kaviarstricher, aus, sagen wir mal, "naheliegenden Gründen"...
  11. @t4., Im Kern: Er bringt die Mundschutzmuffel dazu, auf der Anti-Mundschutz-Demo Mundschutz zu tragen, um damit die Erkennungssoftware der Polizei, also den Bütteln des totalitären Systems, clever auszutricksen... Und damit späterer systemischer Verfolgung und Bestrafungen zu entgehen...
  12. @Tupamaro, wenn Du @alfonso als Bewichtler ziehst, wohl besser nochmal versuchen. ICH würde zumindest an Deiner Stelle lieber erstmal nichts aus der geographischen Ecke aufmachen...
  13. Testphase abgeschlossen, hart und schmutzig wird es jetzt hier:
  14. Die Orangenhaut ist mal ein netter Extra-Touch...
  15. Habe die App von Google Play runtergeladen. Gibt 2, die funktionierende heisst "Communities By Invision". ("Invision Communities" hat zumindest bei mir nicht funktioniert). GSF im Menue unter "Motorsport-Foren" oder so gefunden. Erster Eindruck: Wenn das mal alles gut läuft, wird's echt klasse, scheint aber schon für 5G konzipiert zu sein. Noch wirkt es sehr hakelig, aber absolut spannend.
  16. Probleme wie Fieber, Trockenhusten und Erschöpfung? Je später der Abend, desto voller die Gäste...
  17. Trump hat die Regeln für diesen Wahlkampf allein aufgestellt. Es kann nur um ihn gehen, man stimmt also entweder für ihn oder gegen ihn. Nicht für Biden oder gegen Biden. z.B. bei Warren oder Sanders (Trumps Wunsch-Gehenkandidaten) wäre das anders gewesen. Wenn das Demokratische Kommittee einen Politiker mit Ambitionen (oder gar Visionen) hätte antreten lassen wollen, da gab's ja genug von. Aus taktischen Gründen wurde es dann der nette, etwas bräsige, Onkel Joe geworden(quasi "Make America America Again") gegen den ewigen Funkenrauchschleuder-Brummkreisel ("Make America The Greate
  18. Breaking News, eben auf Trumps Twitter-Konto, zur Debatte letzte Nacht:
  19. Den Hotelier will ich sehen, der sich das jetzt noch aussuchen kann... Homos, Frauenrechtler*Innen, Scooteristen, Rabbis, Musiker, Turbanträger, +++, dürften doch mittlerweile überall in der Branche gern gesehene Gäste sein?
  20. 1.) Witterung: a)Soziale Zusammenkünfte wieder öfter in geschlossenen Räumen. b) allgemein reduzierte Abwehrkräfte durch weniger Frischluft, Sonnenlicht. 2.) SARS-CoV-2: bisher 5 von 6 Hauptsträngen sind durch Mutation ansteckender, vermutlich aber auch weniger tödlich geworden. Kein Grund zur Panik, aber auch kein Grund zur Entwarnung: Bisher sind bei SARS-CoV-2 (mit allen Hauptsträngen/Virenstämmen und deren Unterarten) über 18.000 Mutationen festgestellt worden (was relativ normal, bzw. in etwa wie erwartet ist. Besser wär natürlich ohne...) Niemand kan
  21. @kuchenfreund: Enrico Piaggio hat sich ja schon 1943/44 vom (US-Army) Wellbike beeindrucken lassen, die TAP war also im Prinzip eine Rückkehr zum ersten Grundgedanken. Flugzeugabwurf am Fallschirm, unten mit kleinen, grobstolligen Reifen durch's Gelände oder über schlecht befestigte Wege, z.B. für Meldeeinsätze. Die Schweizer Militär-GL war zur Mobilmachung der Reservisten gedacht, um die Leute im Ernstfall schnell an ihre vorbestimmten strategischen Positionen beim Alm-Öhi usw. zu bringen, eben da, wo man mit 4 Rädern auf die Schnelle schlecht hinkam, bzw. Einwegfahrt
  22. Mit der Schweizer Armee GL (1963, inkl. 2x SIG AM-55) kann man im allgemeinen Strassenverkehr auch relativ problemlos den notwendigen Sicherheitsabstand einfordern....
  23. Mit eigenem sexuellen Output wie Donald jr., Eric und Ivanka sollte man vielleicht auch nicht allzu grossspurig über fremder Leute Kinder rumtönen....
  24. Versteh auch nicht, warum man das 2020 noch irgendwo draussen dranschreiben muss...
  25. „Je weniger die Leute wissen, wie Würste und Gesetze gemacht werden, desto besser schlafen sie!“ Otto von Bismarck (*1815, +1898)
×
×
  • Create New...

Important Information

We have placed cookies on your device to help make this website better. You can adjust your cookie settings, otherwise we'll assume you're okay to continue.
By using the GSF you accept our Privacy Policy and our Guidelines.