BugHardcore

Members
  • Gesamte Inhalte

    8.464
  • Benutzer seit

  • Letzter Besuch

  • Days Won

    1

Alle erstellten Inhalte von BugHardcore

  1. Immerhin das hat er richtig erkannt...
  2. Das Hinterrad blockiert aber auch mit gezogener Kupplung?
  3. Also ich hab mir einen an nen JL-Road gefummelt, mit dem bin ich auf den ersten Kilometernb recht zufrieden. Gibt sich das noch?
  4. Roller und Auspuff samt Schweißgerät liegen leider 30 km auseinander... Hat jemand Bilder von Sonden am KRP-3? Was wäre eine sinnvolle Position ohne Kollisionen mit Blech oder Ständer oder so?
  5. Aber die PX Grundplatten passen einfach soauf den MV Motor? War da nicht was?
  6. Das gehört an den Anlasser...
  7. Das ist doch noch Luxus, bei mir ging der Hebel nicht am Silentgummi vorbei. Drehbank, 4 Gewindegänge runter und gut.
  8. So BSAU Schilder kann man ja auch kaufen
  9. Aufm Papier ist der SIP 10 mm kürzer als der YSS, und das dann im ausgefederten Zustand. Der YSS für PX ist auch relativ noch relativ hart, oder? Wenn der YSS zu dem schlechteren Winkel jetzt auch noch weniger einfedert, dann haste wohl auch weniger Nachlauf, womit es nervöser wird. Was haben die beiden Roller hinten verbaut?
  10. Also der Schwingenwinkel sieht bei mir eigentlich echt ganz gut aus. Ich hab heute mal die vordere Feder etwas stärker vorgespannt und hinten etwas entlastet. Konnte leider nur wenig fahren, aber es scheint schon besser geworden zu sein. Ich spiel das mal weiter durch.
  11. Bei den Oldies scheint keiner Rat zu wissen, muss ich mein Pendelproblem das hier nochmal hochholen. Ich fahre eine Sprint mit folgender Fahrwerkskombi: Vorne XL2 Gabel, 40mmm gekürzt, mit (ebenfalls gekürztem) YSS-Federbein, dazu ne LML Scheibe. Beim kürzen wurde auch das Gabelauge verdreht um den Versatz der Scheibe auszugleichen. Oben wurde demenstprechend die Stoßdämpferaufnahme von LTH verwendet. Lenkkopflager sind gut, haben kein Spiel und keine Rastpunkte. Hinten ebenfalls YSS mit 38 mm Distanzstück(Sprint original), fast neues Gummi im Stoßdämpferauge, neuer Silentblock oben und auf den Rat hier aus dem Topic neue Schwingengummies (200er PX Motor). Reifen sind Kenda 701 in 3.50. Das Problem ist folgendes: Bei höhreren Geschwindigkeiten pendelt die Kiste. Beim links Einlenken "falle" ich die ersten paar Grad in die Kurve. Das ganze tritt erst auf, seit die Gabel gekürzt und verdreht wurde. Mit langer Gabel, langer Verländerung und Schwalbe Raceman hinten musste ich das Gefährt ziemlich in die Kurven zwingen, dafür war der geradeauslauf tadellos... Die Schwingengummies wurden deswegen getauscht. Was könnte ich noch prüfen?
  12. Im unbelasteten Zustand nicht auffällig steil. Wies ist, wenn ich drauf sitze, weiß ich nicht.
  13. Ich hab im "Nur mal schnell ne Largeframe-Technikfrgage" bzw. im PK Gabel Topic schonmal gefragt: Ich fahre eine Sprint mit folgender Fahrwerkskombi: Vorne XL2 Gabel, 40mmm gekürzt, mit (ebenfalls gekürztem) YSS-Federbein, dazu ne LML Scheibe. Beim kürzen wurde auch das Gabelauge verdreht um den Versatz der Scheibe auszugleichen. Oben wurde demenstprechend die Stoßdämpferaufnahme von LTH verwendet. Lenkkopflager sind gut, haben kein Spiel und keine Rastpunkte. Hinten ebenfalls YSS mit 38 mm Distanzstück(Sprint original), neue Schwingengummies (200er PX Motor), fast neues Gummi im Stoßdämpferauge, neuer Silentblock oben. Reifen sind Kenda 701 in 3.50. Das Problem ist folgendes: Bei höhreren Geschwindigkeiten pendelt die Kiste. Beim links Einlenken "falle" ich die ersten paar Grad in die Kurve. Das ganze tritt erst auf, seit die Gabel gekürzt und verdreht wurde. Mit langer Gabel, langer Verländerung und Schwalbe Raceman hinten musste ich das Gefährt ziemlich in die Kurven zwingen, dafür war der geradeauslauf tadellos... Die Schwingengummies wurden deswegen getauscht. Hatte das schonmal jemand?
  14. Ich hab im "Nur mal schnell ne Largeframe-Technikfrgage" schonmal gefragt, aber hier ists wohl echt besser aufgehoben. Ich fahre eine Sprint mit folgender Fahrwerkskombi: Vorne XL2 Gabel, 40mmm gekürzt, mit (ebenfalls gekürztem) YSS-Federbein, dazu ne LML Scheibe. Beim kürzen wurde auch das Gabelauge verdreht um den Versatz der Scheibe auszugleichen. Oben wurde demenstprechend die Stoßdämpferaufnahme von LTH verwendet. Lenkkopflager sind gut, haben kein Spiel und keine Rastpunkte. Hinten ebenfalls YSS mit 38 mm Distanzstück(Sprint original), neue Schwingengummies (200er PX Motor), fast neues Gummi im Stoßdämpferauge, neuer Silentblock oben. Reifen sind Kenda 701 in 3.50. Das Problem ist folgendes: Bei höhreren Geschwindigkeiten pendelt die Kiste. Beim links Einlenken "falle" ich die ersten paar Grad in die Kurve. Das ganze tritt erst auf, seit die Gabel gekürzt und verdreht wurde. Mit langer Gabel, langer Verländerung und Schwalbe Raceman hinten musste ich das Gefährt ziemlich in die Kurven zwingen, dafür war der geradeauslauf tadellos... Die Schwingengummies wurden deswegen getauscht. Hatte das schonmal jemand?
  15. Boa Alter! Wie langweilig ist dir? Aber ja, das ist mir nach dem Knipsen dann auch aufgefallen...
  16. gegoogelt...
  17. Ich scheitere regelmäßig an Auspuffanlagen. Wo bitte geht das noch an Rhein und Ruhr? Die anderen Sachen sind echt machbar...
  18. Japp. An diesen Programmteilen hat sich quasi seit der allerersten hier vorgestellten Version nichts geändert.
  19. 64 cm stehen auch hier irgendwo im Topic. Hab ich bei mir in der Lince und bremst sehr gut.