Jump to content

Quattrini M232/M244 für Largeframes


Recommended Posts

vor 13 Stunden hat VR46 folgendes von sich gegeben:

Ja, ich habe auch 24/60 Benelli, aber dachte, ich würde zuerst 23/61 versuchen. Ursprünglich kam das Sport-Getriebe mit 19/35, aber da bestellt eine andere Benelli 4. (34t). Glauben Sie, dass das 24/60-Getriebe für den Straßengebrauch besser geeignet ist als das 23/61-Getriebe?

ja ich glaube die Benelli 24/60 passt ganz gut in Kombination mit dem Sport

So kann man immer noch einen Zahn verlängern oder kürzer machen 

 

Da findest alles in den Fotos auch mit Gangsprünge 

 

 

 

IMG_9747.JPG

IMG_9748.JPG

IMG_9749.JPG

IMG_9750.JPG

Link to comment
Share on other sites

vor 3 Stunden hat vesporus folgendes von sich gegeben:

Ich habe den MRP-Spacer verbaut, eine langes, gewinkeltes LUZ Ansauggummi, die BSK-Haube an der Stelle der großen Schwimmerkammmer aufgeschnitten (Mikuni TMX35) und auf die Kühlrippen gekürzt/beigeschliffen. Der Vergaser hängt nun frei, annähernd gerade und ist nur leicht seitlich (von der Karosserie weg) geneigt. 

Bei deinem Vergaser sollte es vermutlich reichen, ein paßgenaues, gewinkeltes und längeres Anssaugummi zu verwenden.

 

Kannst du mir mal den 35TMX abmessen wie breit der oben am Deckel ist.

Höhe sollte ja mit dem PWK 35 gleich sein was ich beim SCK gefunden habe 

 

Danke lg

 

Link to comment
Share on other sites

vor 13 Stunden hat GiannoTutti folgendes von sich gegeben:

Hi,

 

wie würdet ihr die Platzprobleme am besten lösen? Verbaut ist ein M265 mit Keihin PWK 35 und das ganze soll in eine Sprinte Veloce. Aktuell liegt der Vergaser schon am Zylinder an...daher hab ich bei MRP den 8mm Spacer bestellt um etwas höher zu kommen. Würdet ihr die Kühlrippen und die Haube bearbeiten?

 

Danke schon mal im Voraus

IMG_5602.JPG

 

IMG_5603 2.JPG

Normal geht es sich extrem knapp mit Bearbeitung vom Zylinder, Zylinderhaube aus 

Du hast ja sicherlich unterhalb auch den MRP CNC Kasten oder 

Link to comment
Share on other sites

vor 14 Stunden hat vesporus folgendes von sich gegeben:

Ich habe den MRP-Spacer verbaut, eine langes, gewinkeltes LUZ Ansauggummi, die BSK-Haube an der Stelle der großen Schwimmerkammmer aufgeschnitten (Mikuni TMX35) und auf die Kühlrippen gekürzt/beigeschliffen. Der Vergaser hängt nun frei, annähernd gerade und ist nur leicht seitlich (von der Karosserie weg) geneigt. 

Bei deinem Vergaser sollte es vermutlich reichen, ein paßgenaues, gewinkeltes und längeres Anssaugummi zu verwenden.

 


danke für die Info. Dann werde ich erstmal den spacer und dem Luz Gummi testen.

mal schauen ob das reicht. Der Mikuni soll ja etwas länger sein als der Keihin. 

Link to comment
Share on other sites

17 hours ago, Patricks said:

yes I think the Benelli 24/60 fits quite well in combination with the sport

You can always lengthen or shorten a tooth 

 

You can find everything in the photos with gear jumps 

 

Tolles Referenzblatt, das du erstellt hast, Patrick. Dies wird das erste Mal sein, dass ich verschiedene 1,2,3 Gänge ausprobiere. Ich habe mit diesen 2 Tabellen gearbeitet - im Vergleich zu meinem letzten Motor mit Standard 12,13,17,21- 23/62 DRT und einem 36t 4. Ich habe diese 2 Diagramme zum Vergleich mit meinem alten Getriebe verwendet. Schade, dass es noch kein Kassettengetriebe gibt. Vielleicht eines Tages.  
Wissen Sie zufällig, ob die DRT-Ritzel (für 62t) mit dem Benelli 60er oder 61er Tellerrad kompatibel sind? 

 

 

17 hours ago, Patricks said:

 

 

23 61 versus 24 60 Benelli Gearbox with 3.5x10.JPG

Link to comment
Share on other sites

Laut vr46 soll die Dichtung zwischen Membran und vergaserstutzen 1,5mm dick sein. Kann sich das wer erklären ? Üblich ist’s net . Ich bin gerade dabei einen Dichtungssatz für den Stutzen aufzulegen. So wie es aussieht gibts da schon wieder nichts 

Link to comment
Share on other sites

On 12/21/2022 at 10:36 PM, Lameda said:

According to vr46, the seal between the diaphragm and the carburetor socket should be 1.5mm thick. Can anyone explain that? It's not usual. I'm in the process of putting on a gasket set for the nozzle. It looks like there's nothing there again 

Ich denke, die zusätzliche Dicke von 1,5 mm für die Dichtung soll dazu beitragen, die Wärmeübertragung zwischen den Motor-/Ansaugkrümmerteilen und dem Anschlusskrümmer, an den der Vergaser angeschlossen wird, zu verringern. Dies sollte helfen, die Temperatur des Ansaugtrakts zu reduzieren, um ein dichteres Kraftstoff-Luft-Gemisch zu erhalten.

IMG_7588.JPG

Edited by VR46
Link to comment
Share on other sites

I dont think that you will reach a dense mixture because of this. When the mixture has passed the carb than its too late already. You have use cool the air in advance and the mix it up with gasoline to get any advantages. Like the principe of turbos.

Link to comment
Share on other sites

mit Sicherheit.

Wenn man das BFA System mit den Direktansaugern bei den SF vergleicht, glaube ich noch immer nicht dass das überhaupt irgendwas ausmachen wird. Da ist der Wärmeeintrag wesentlich stärker als beim LF Gehäuse.

Ich kann mir nur vorstellen dass die gerade nichts anderes da hatten oder der Dichtungshersteller etwas falsch beraten hat.

Leider konnte ich nur unzureichende Daten finden, aber das Material soll sehr Wärmestabil sein aber eher für Gas und Dampfanwendungen optimal sein statt für Benzin und Öle. Aber ich geh mal mit deren Entwicklung in Kontakt und Benchmark das für meine Herstellerliste.

Link to comment
Share on other sites

Die Dichtungen sind Standart bei sämtlichen TM KZ-10-Motoren (deren Lochstich und Nembranmaße BFA nutzt).

 

In den einschlägigen Kartshops findet man die Dichtungen (sowie auch andere Ersatzteile) auch zu alternativlosen Preisen.

Edited by Das O
Link to comment
Share on other sites

 

Am 24.12.2022 um 23:31 hat VR46 folgendes von sich gegeben:

Ich denke, die zusätzliche Dicke von 1,5 mm für die Dichtung soll dazu beitragen, die Wärmeübertragung zwischen den Motor-/Ansaugkrümmerteilen und dem Anschlusskrümmer, an den der Vergaser angeschlossen wird, zu verringern. Dies sollte helfen, die Temperatur des Ansaugtrakts zu reduzieren, um ein dichteres Kraftstoff-Luft-Gemisch zu erhalten.

 

Im laufenden Betrieb gibt's da temperaturmäßig überhaupt keine Probleme. Das Gemisch kühlt den Ansaugstutzen derart runter, dass sich da im Sommer sogar Kondenswasser bilden kann.

Link to comment
Share on other sites

vor 2 Stunden hat Patricks folgendes von sich gegeben:

Gibt es mit dem 25Z Kupplungszahnrad vermehr Zahnbrüche?

 

(Zähne werden ja immer dünner je mehr das Kulu Zahnrad Zähne hat)

 

bei den Z24 von BGM sieht man ja schon einige Probleme 

Fahre auch das 24er seit Jahren in verschiedenen Motoren und hatte noch nie Probleme 

Link to comment
Share on other sites

Am 24.12.2022 um 23:56 hat ClevTrev folgendes von sich gegeben:

Ich denke, dass verstärktes Phenolharz hilfreicher sein könnte, um die Wärmeeinwirkung zu verringern, als diese Papierdichtung allein. Ich werde BFA eine E-Mail schicken, um ihre Meinung einzuholen.


Wenn da tatsächlich Distanzstücke erforderlich wären aus Bakelit/Pertinax etc. dann helfe ich gerne weiter. Hab zB grad die Teile für GS160/SS180 nachgefertigt. PN reicht.

 

:-)

 

d.

 

Link to comment
Share on other sites

Hat jemand gerade eine M244 Welle liegen und kann mir sagen ob ab Werk der Hubzapfen schön bündig mit den Wangen ist oder ein leichter Unterstand normal ist? Bzw das Maß zwischen den Wangen wären super. Danke :cheers:

Link to comment
Share on other sites

vor 2 Stunden hat luigi88 folgendes von sich gegeben:

Hat jemand gerade eine M244 Welle liegen und kann mir sagen ob ab Werk der Hubzapfen schön bündig mit den Wangen ist oder ein leichter Unterstand normal ist? Bzw das Maß zwischen den Wangen wären super. Danke :cheers:

Quattrini 60 Hub Welle oder was ?

Hubzapfen steht leicht drüber glaub. 

Habe eine 60er Welle noch im Schrank liegen, kann morgen mal nachschauen wenn bis dahin keine Info hast.

Link to comment
Share on other sites

vor 8 Stunden hat Carter folgendes von sich gegeben:

Quattrini 60 Hub Welle oder was ?

Hubzapfen steht leicht drüber glaub. 

Habe eine 60er Welle noch im Schrank liegen, kann morgen mal nachschauen wenn bis dahin keine Info hast.

Genau, danke dir. Hab grade einen scheinbar neu aufgebauten Motor gekauft. Scheint aber alles nicht so neu zu sein wie versprochen. 20230103_063950.thumb.jpg.756791ade9b5b2597fe69806ad890bc6.jpg

Link to comment
Share on other sites

Getriebefrage:

 

Hab schon viel hier im topic gelesen, auch bisschen was gefunden, aber nicht das was ich wollte.

 

Baue demnächst meinen Motor auf.

VRone

244 Quattrini

SIP Uncle Tom 62

35er keihin

Racing resi

Bgm superstrong (aktuell 23/65 schräg)

Ziel sind 35ps+

 

 

Was macht Sinn? 

Gerade oder schräg?

Kurzer 4. wegen Gangschluss und Reso?

Gesamt länger oder doch "originale 200er" Übersetzung

 

 

24/65 war mein erster Gedanke,aber die Zähne auf der Kupplung werden dann doch Recht dünn..

Evtl doch 24/62?

Hab ein Cosa getriebe, bei dem ich sowieso das primär wechseln muss.

 

 

Ich weiß "DIE perfekte Übersetzung" gibt's nicht, hat ja jeder einen anderen Geschmack..

 

Was Fahrt ihr so, mit ähnlichem Setup?

 

Danke schon Mal ✌️

Link to comment
Share on other sites

Moin S55,

 

Ich fahre auf dem einen Motor mit Racing Resi ca. 40-42PS, was sich sehr gut fährt. Vespa PX 200 Getriebe, 35TMX.

BGM gerade   1. Gang   2. Gang   3. Gang   4. Gang
                 
24/63   12/57 (4,75)   13/42 (3,23)   17/38 (2,24)  

21/35 (1,67)

 

BEI dem anderen Motor fahre ich die Viper Box 39PS, was auch sehr gut fährt: Benelli Getriebe mit kurzen 3. und Ultra kurzen 4. Gang, Keihin PWk33.

BGM gerade   1. Gang   2. Gang   3. Gang   4. Gang
                 
23/63 (2,74)   12/55 (4,58/4,75)   13/40 (3,07/3,23)   16/37 (2,31/2,24)   19/34 (1,78/1,71)
                 

 Ob ich nochmal so viel Geld für das Benelli Getriebe ausgeben würde... ?

 

VG,

Volker

  • Like 1
  • Thanks 1
Link to comment
Share on other sites

Create an account or sign in to comment

You need to be a member in order to leave a comment

Create an account

Sign up for a new account in our community. It's easy!

Register a new account

Sign in

Already have an account? Sign in here.

Sign In Now
  • Recently Browsing   0 members

    • No registered users viewing this page.



×
×
  • Create New...

Important Information