Jump to content

dirchsen

Members
  • Content Count

    872
  • Joined

  • Last visited

  • Days Won

    2

dirchsen last won the day on October 17 2018

dirchsen had the most liked content!

Community Reputation

273 Excellent

About dirchsen

  • Rank
    sexidol
  • Birthday 10/28/1970

Profile Information

  • Gender
    Male

Recent Profile Visitors

4253 profile views
  1. Der kommt unter die Sitzbankhalterung über das Luftloch. Du solltest idealerweise unter dem Tank alle Durchgangsöffnungen für Kabel und Züge mit den vorhandenen Gummitüllen dicht und auch die Abdeckung unter dem Tank zum Tunnel hin montiert haben. d.
  2. Der Kupplungszug brauch die Hülse nicht. Vor dem Hebel ist eine entsprechende Aufnahme für die reine Zughülle inkl diesem Endkäppchen.
  3. Nach deiner Beschreibung klingt das, als würde dir irgendwo mit zunehmender Drehzahl eine steigende (Gleich-)spannung zurück in die Lichtmaschine schlagen, die Spule(n) in Elektromagneten verwandeln und damit die Drehzahl bremsen. d.
  4. Weiß jemand, ob oder wo es einen vorderen Bremsnocken gibt? Bzw eine passende Alternative von einem anderen Modell? Wer einen gebrauchten in halbwegs brauchbarem Zustand über hat, kann sich ebenfalls gerne melden! d.
  5. Wobei ich denke, dass der Verkäufer sehr genau weiß, was er da für einen Müll hat, froh ist, den endlich los werden zu können und daher so auf dem Verkauf besteht. Hätte er ein originales Schätzchen könnte er das ja leicht und entspannt an den Nächsten verkaufen. :-/ d.
  6. Aber es sollten doch mindestens mal verschiedene Verkaufsprospekte/Kataloge/Werkstatthandbücher oder ähnliches existieren, anhand derer man das wenigstens ansatzweise darstellen kann. :-/ d.
  7. Sieht nach ner abgebrochenen Sitzbank- bzw. Schwingsattelbefestigung aus. d.
  8. Du musst bei kleineren HLKD natürlich auch mit der HD wieder deutlich runtergehen. ND würd ich dann auch mal 60/160 oder größer ausprobieren. Ebenfalls hat sich ein geschlossener Schieber bei mir bewährt. Bzw Verschluss der ovalen Öffnung im Vergaser über dem Schieber. Deine HD 155 ist jedenfalls vollkommen jenseits von Gut und Böse. Im schlimmsten Falle gleichst du damit Falschluft aus und für den besten Fall hast du jetzt ein paar Anhaltspunkte von verschiedenen Leuten bekommen. Also: Noch mal, das Ganze. Und schau mal in den Einlass und versuche, durch Markieren der Öffnungs- und Schließzeit auf dem Polrad bzw Gehäuse wenigstens in etwa herauszubekommen, wann und wie lang der Einlass ist. Kommt erst mal nicht aufs allerletzte Grad an. d.
  9. Solange du kein mechanisches Problem in der Spritzufuhr wie etwa Knicke im Schlauch, verstopfte Siebe etc und die wesentlichen Maßnahmen zum Spritfluss getroffen hast, zieht es keine Schwimmerkammer leer. Was du beschreibst, ist das Leersaugen der Mischkammer um das Mischrohr durch zu große HLKD. Dort strömt drehzahlabhängig Bremsluft ein, die dann den Spritstand in der Kammer in Relation zur HD senkt. Beim (Pinasco-)Venturi ist das besonders ausgeprägt, da hier die beiden Luftdüsen frei liegen und direkt angeströmt werden. Auch ich würde 140er HLKD empfehlen und mit der HD solltest du irgendwo zwischen 130 - 138 landen. Zusätzlich hat sich bei mir das BE2 bewährt. Ist denn der Einlass bearbeitet bzw Einlasszeit erhöht? ...das wär dann auch eher das Problem der Gemischschraube und noch nicht der ND. Außerdem fährst du nicht dauerhaft im Standgas. d.
  10. Nein. Der Spacer erhöht lediglich den Spritstand in der Schwimmerkammer und am Mischrohr bis hin zum Überlaufen aber erhöht nicht die Fördermenge. Entweder hast du schlicht eine zu kleine Hauptdüse bzw zu große HLKD oder der SI ist im Zusammenspiel mit deinen übrigen Komponenten überfordert. d.
  11. Nein, passt nicht ohne Bearbeitung. Der PX Luftfilter würde auf dem Rand des Schwimmerkammerdeckels aufliegen. T5 Luftfilter ist an dieser Stelle anders konstruiert. Im Bild direkt links neben dem „Herz“. d.
  12. ...nach meiner Kenntnis is das sofort... ...unverzüglich!
  13. Auch ne gute Idee. Stell nur sicher, dass der Draht 0,5 mm hat, denn nach dem Motto „ich stocher mit nem 0,25er Draht bis es auf ist“ geht das nur schwer bis gar nicht. Zu groß darfs halt auch nicht werden. Ist nur Messing, und da hast du ganz schnell mal die Bohrung aufgerödelt. Z.B. mit nem 0,25 er starten, einen Zwischenschritt und dann einen 0,5er ist auch ne Möglichkeit. Diese Düsen sintern im Laufe der Jahr(zehnt)e mit Gemischrückständen zu, das ist relativ hartnäckig und nur noch mechanisch zu entfernen. d.
×
×
  • Create New...

Important Information

We have placed cookies on your device to help make this website better. You can adjust your cookie settings, otherwise we'll assume you're okay to continue.
By using the GSF you accept our Privacy Policy and our Guidelines.