Jump to content

Quattrini M232/M244 für Largeframes


Recommended Posts

vor einer Stunde hat BerntStein folgendes von sich gegeben:

na, mal sehen.

Wenn die 25 dauerhaft blieben, wäre ich ein Stück weiter.

Die 27,x waren ja quasi nur kurz da.

das muss man wohl noch etwas durchtesten.

gibt wieder Leberkäs dann ! ist aber noch ne Weile hin, weil ich selber grad am Chassis ne Rep hatte. Da ist erstmal keinerlei Fahren...

 

Nächstes Jahr muss das Ding noch unauffälliger gehen wann und wohin auch immer.

 

Ja ich dachte Du bist der 244er DS Profi :-) da lese ich in FB 28 PS und 30NM mit gesteckten 244er und Polini Puff.

Ist fei Spaß :-) dabei. 

 

Link to comment
Share on other sites

3 hours ago, BerntStein said:

 

Nächstes Jahr muss das Ding noch unauffälliger gehen wann und wohin auch immer.

 

 

Die Richtung und Zielort ist vorbestimmt und den Hof und Haus Tuner Fred'l nimmst am Besten auch gleich mit zur Peroniverkostung.:-D

 

Herzliche Grüße an Euch Alle.

 

Christian 

 

Also als ich das Ding testete lief es mEa Recht gut, wir waren alle Recht angetan davon!

Jetzt keine Lamy aber immerhin:-D

Edited by Yamawudri
  • Like 1
Link to comment
Share on other sites

vor 4 Stunden hat nlz folgendes von sich gegeben:

zieht der mit 100kg fahrer das 23/63 gerade BGM Zeug sauber durch den vierten Gang? 

 

Also ich fahre 24/63 und das zieht problemlos und ich bin auch nicht viel leichter als Du, Dickerchen

  • Like 1
  • Haha 1
Link to comment
Share on other sites

Am 4.12.2022 um 18:28 hat nlz folgendes von sich gegeben:

Fährt jemand ein ähnliches gestecktes setup? Kann ich davon grob 30ps erwarten? 
 

m244

60er Q welle 

pinasco Slave 

vforce3 

phbh 30

m244 newline s plus 

 

oder muss man da schon ernsthaft Hand angelegen für SZ? Evtl mehr hub einbringen?
 

 


Wenn du nur alles zusammen stecken willst, kannst du den 244er nehmen. Sonst würde ich auf 60 Hub den 232er nehmen. Da ist sonst nicht viel mit Steuerzeiten und Quetschspalt spielen, es sei denn du drehst Kopf oder Zylinder ab. 
Ich hab mich da schon öfter geärgert, den 244er genommen zu haben. 

Link to comment
Share on other sites

vor 10 Stunden hat MaRi folgendes von sich gegeben:


Wenn du nur alles zusammen stecken willst, kannst du den 244er nehmen. Sonst würde ich auf 60 Hub den 232er nehmen. Da ist sonst nicht viel mit Steuerzeiten und Quetschspalt spielen, es sei denn du drehst Kopf oder Zylinder ab. 
Ich hab mich da schon öfter geärgert, den 244er genommen zu haben. 

 

das ist mir natürlich bewusst, bin durch zufall an einen 244 und die welle gekommen, daran konnte ich nicht vorbei gehen, insofern ist das gegeben. 

evtl noch ne onkel tom welle, wobei ich kaum grund sehe nicht die 60er Q zu nehmen 

Link to comment
Share on other sites

Am 26.11.2022 um 18:58 hat Dudenhofenssohn folgendes von sich gegeben:

Moin, ich hab das Problem, dass ich bei meinem Quattrini den Kopf nicht dicht bekomme. Ist ein Motor mit 64er Welle und ich habe am Kopf und am fuß je 2mm spacer verbaut. Ich habe jetzt nachträglich einen O-Ring im Kopf und den spacer mit zwei kleinen Nuten versehen, so dass sich hier die Dichtmasse besser halten kann. Verbaut habe ich das so, dass ich zunächst den spacer sehr dünn mit dirko ht benetzt habe und dann den spacer mit nem 4mm spacer nass, ohne Kopf verbaut habe. Dann habe ich den überstand der Dichtmasse innen abgenommen, den 4mm spacer entfernt und den Kopf in Schritten, über Kreuz bis 20nm angezogen….. Pustekuchen….sifft immernoch….ich bin solangsam mit meinem Latein am Ende. Habt ihr ne Idee woher und wieso das undicht sein könnte? 
es sieht so aus als käme der Stiff von den stehbolzen her. Die Bereich um die stehbolzenlöcher sind auffällig, oder? 


 

 

 


Vorläufiger Abschlussbericht des Dichtkrimis…

Der Kopf scheint jetzt dicht zu sein! Ich habe einen neuen Spacer von MR Parts (der deutlich besser geschliffen und angefertigt war als der vom SCK) verbaut und diesen vor der Montage hauchdünn, beidseitig mit Loctite510 bestrichen. Dann wieder schrittweise auf 19nm festgezogen und am Kopf abgedrehte Bundmuttern mit kupferscheiben verwendet. 
Aufgrund des Siffwetters in NRW habe ich noch keine großen Fahrten unternommen, wohl aber den Motor abgedrückt und mehrfach mit lecksuchspray eingenebelt, ich konnte keine Undichtigkeiten feststellen, auch nicht, nachdem der Motor lief. 
 

ob das jetzt die finale Lösung war, wir sich zeigen. Vorerst bin ich aber happy, der Tipp mit dem loctite war super, danke!

Grüße! 

  • Like 1
Link to comment
Share on other sites

please could you help me

 

m-244
Kingwelle 65mm
Megadella SLX8 rapid4
mikuni 5un 38mm

Ignition MALOSSI VesPower MKII

 

After I've read 322 pages

Nobody uses Ignition MALOSSI VesPower MKII.

please could you help me

What do you think about Ignition MALOSSI VesPower MKII?


Which Ignition should I use?


I use translation by google translate.

If anything goes wrong Or use inappropriate words, I apologize for this.

 

 

 

Link to comment
Share on other sites

vor 8 Stunden hat saksit789 folgendes von sich gegeben:

@cabinski
thank you very much

Can you please explain further?

Hi, I haven't used your ignition yet. As I understand it, it's how the sip vape sports an ignition that adjusts the ignition timing from early at low RPM to slightly later at higher RPM. Most here, i think, ride the static variant (Sip Vape Road) at about 17 to 19 degrees v. o.t. (me too) With the right setting, however, there is nothing against a variable ignition.

  • Like 1
Link to comment
Share on other sites

Hallo GSF. Ich möchte euch um eure Meinung zu M265 bitten. Ich freue mich über eure Erfahrungen und Anregungen.

65/128 King Wave, Mikuni 35 TMX, Mikuni Benzinpumpe, BFA TM KZ10 Membran für Malossi VR-One, 23/61 Benelli, King Kupplung, Posche Racing Resi, Benelli 12/55, 13/40, 16/37, 19/34, (länger 1., länger 2., kurz 3., kürzer 4.  3.5x10 Reifen.

Der Motor ist rein zum Spaß auf der Straße und gelegentlicher Autobahn. 

Ich sehe Vesporus/Savage Scooter Youtube Video mit 128/188 (30VA) (43psi @7600rpm/ 40nm), aber würde auch gerne Gedanken oder Empfehlung für 134/190 (28VA). 134/190 Setup wird einfach sein mit 2.9 fudi und 1.5 kodi für 1.55 QK. Natürlich muss die Steckdose erhöht werden. Fährt jemand mit 134/190 und ähnlichem Setup? Sollte die Auslassverarbeitung nur in der Höhe zunehmen, oder auch die Breite/Form bearbeiten? Mögt ihr den originalen Auslass oder diesen von SIP? 

Hier einige Fotos der bisherigen Teilbearbeitung:


 

 

1.thumb.JPG.5523f58e944556f342ebc79e74f35c44.JPG2.thumb.JPG.4b065a6e25ce8047505c670958c2e9a6.JPG

IMG_E7511.JPG

4.JPG

3.JPG

Edited by VR46
Link to comment
Share on other sites

vor 8 Stunden hat VR46 folgendes von sich gegeben:

, Benelli 12/55, 13/40, 16/37, 19/34, (länger 1., länger 2., kurz 3., kürzer 4.  3.5x10


 

 

 

 

 

 

Welches Benelli Getriebe ist das ? 

Das Sport hat ja im 4 Gang 19/35 

 

Übersetung finde ich da recht kurz 

 

Ich würde da auf 24/60 gehen mit dem Getriebe 

Link to comment
Share on other sites

MIch würde interessieren ob der Mega 8X Stutzen seinen Preis von 230€ Wert ist und ob das Leistungssteigernd wirkt im Gegensatz zur Vforce4.

Auf jeden Fall würde der Membrankasten super auf meinen Adapter passen :-) den ich für das Malle Gehäuse gebaut hab.

 

Gab es da nicht mal einen Pinasco Spezialisten der darüber nähere Auskunft geben könnte? ;-)

Edited by Lameda
Link to comment
Share on other sites

vor 8 Minuten hat Lameda folgendes von sich gegeben:

MIch würde interessieren ob der Mega 8X Stutzen seinen Preis von 230€ Wert ist und ob das Leistungssteigernd wirkt im Gegensatz zur Vforce4.

Auf jeden Fall würde der Membrankasten super auf meinen Adapter passen :-) den ich für das Malle Gehäuse gebaut hab.

 

Gab es da nicht mal einen Pinasco Spezialisten der darüber nähere Auskunft geben könnte? ;-)

Die Pinasco 8X Membran ist nicht größer als eine VForce.
Die sind beide im RD350 Format, allerdings sind die Befestigungsbohrungen unterschiedlich.

 

Irgendwo hier im GSF wurden die beiden mal gegeneinander getestet, wobei die Italkit/Pinasco -soweit ich mich erinnere- minimal die Nase vorn hatte.

 

 

Link to comment
Share on other sites

vor einer Stunde hat alfonso folgendes von sich gegeben:

Die Pinasco 8X Membran ist nicht größer als eine VForce.
Die sind beide im RD350 Format, allerdings sind die Befestigungsbohrungen unterschiedlich.

 

Irgendwo hier im GSF wurden die beiden mal gegeneinander getestet, wobei die Italkit/Pinasco -soweit ich mich erinnere- minimal die Nase vorn hatte.

 

 

Ähhhhhh nein. Die Mega 8X ist deutlich grösser. Musst nommal schaun was ich geschrieben hab ;-).

Und wenn du oben nochmal beim VR46 schaust, dann siehst das auch dass der anders ist als der alte Pinasco Block.

Anbei ein Link. Die geht schon eher richtung dem BFA Stutzen.

 

https://ctp.de.com/251-RS-EVO-BIG-BLOCK-MEMBRAN-34MM-CNC-GOLD

Edited by Lameda
Link to comment
Share on other sites

vor 12 Minuten hat alfonso folgendes von sich gegeben:

Ist das die CR250 grösse?

Ja das ist net einfach auf den Malossi zu adaptieren weil die Bohrungen so schön passen. Da bleibt keine Dichtfläche mehr übrig wenn man das direkt adaptiert.

Drum ist der Umweg über den Adapter einfacher und auch Dichter.

Das hatte ich von 2 Jahren schon versucht, die Quattrini Membran direkt auf den Mallestutzen zu bekommen.

Nachdem der Posch aber ähnliches schon gebaut und getestet hat und sagte das bringt nix, hab ichs verworfen und den Pinasco Membranstutzen auf meinen Adapter gebaut. Damit ich mit dem Winkel den Vergaser von der Hutze und vom Luftkanal wegbekomme.

An dem Adapter siehst auch wie schön das dichtet. Ob dann der Normale Pinasco oder der Mega 8x draufkommt ist dann egal. Nur wenns nix bringt dann mach ichs auch net :-D.

 

 

2022-12-20 15.27.51.jpg

1.jpg.4002bad96fb898fddd59d0217e8348be.jpg

Edited by Lameda
Link to comment
Share on other sites

vor 9 Minuten hat Lameda folgendes von sich gegeben:

Ist das die CR250 grösse?

Pinasco nutzt die KTM SX85 Variante, die SIP als RD350 bezeichnet (hat aber ein anderes Lochbild und muss für RD angepasst werden).
Die Mega 8X ist bei SIP die für Zirri/Falc/Casa Performance/HHP.

CR 250 / Quattrini gibt es auch, die ist nochmal ein wenig größer.

 

Link to comment
Share on other sites

8 hours ago, Patricks said:

Which Benelli gearbox is that? 

The Sport has 19/35 in 4th gear 

 

I find the translation very short 

 

I would go for 24/60 with the gearbox 

Ja, ich habe auch 24/60 Benelli, aber dachte, ich würde zuerst 23/61 versuchen. Ursprünglich kam das Sport-Getriebe mit 19/35, aber da bestellt eine andere Benelli 4. (34t). Glauben Sie, dass das 24/60-Getriebe für den Straßengebrauch besser geeignet ist als das 23/61-Getriebe?

Link to comment
Share on other sites

Hi,

 

wie würdet ihr die Platzprobleme am besten lösen? Verbaut ist ein M265 mit Keihin PWK 35 und das ganze soll in eine Sprinte Veloce. Aktuell liegt der Vergaser schon am Zylinder an...daher hab ich bei MRP den 8mm Spacer bestellt um etwas höher zu kommen. Würdet ihr die Kühlrippen und die Haube bearbeiten?

 

Danke schon mal im Voraus

IMG_5602.JPG

 

IMG_5603 2.JPG

Edited by GiannoTutti
Link to comment
Share on other sites

Also das sieht schon verdammt eng aus das Ganze...

Wäre es mein Projekt, dann würde ich mal Folgendes in Kombination probieren:

Von LUZ Racingsystems einen abgewinkelten Ansauggummi anfertigen lassen, so kurz wie möglich.

Rahmen 2-3 cm höher setzen, also an der oberen Stoßdämpferaufnahme.

Dann Ansauggummi so montieren, dass der Vergaser eher Richtung Rahmen zeigt.

Und um eine Querneigung der Vergasers wirst so oder so nicht herumkommen.

 

Oder einen kompakteren Vergaser, aber da kenn ich mich mit den Abmessungen nicht so aus.

 

Link to comment
Share on other sites

vor 9 Stunden hat GiannoTutti folgendes von sich gegeben:

Hi,

 

wie würdet ihr die Platzprobleme am besten lösen? Verbaut ist ein M265 mit Keihin PWK 35 und das ganze soll in eine Sprinte Veloce. Aktuell liegt der Vergaser schon am Zylinder an...daher hab ich bei MRP den 8mm Spacer bestellt um etwas höher zu kommen. Würdet ihr die Kühlrippen und die Haube bearbeiten?

 

Danke schon mal im Voraus

IMG_5602.JPG

 

IMG_5603 2.JPG

Ich habe den MRP-Spacer verbaut, eine langes, gewinkeltes LUZ Ansauggummi, die BSK-Haube an der Stelle der großen Schwimmerkammmer aufgeschnitten (Mikuni TMX35) und auf die Kühlrippen gekürzt/beigeschliffen. Der Vergaser hängt nun frei, annähernd gerade und ist nur leicht seitlich (von der Karosserie weg) geneigt. 

Bei deinem Vergaser sollte es vermutlich reichen, ein paßgenaues, gewinkeltes und längeres Anssaugummi zu verwenden.

 

Link to comment
Share on other sites

Create an account or sign in to comment

You need to be a member in order to leave a comment

Create an account

Sign up for a new account in our community. It's easy!

Register a new account

Sign in

Already have an account? Sign in here.

Sign In Now



×
×
  • Create New...

Important Information