Jump to content

vesporus

Members
  • Posts

    306
  • Joined

  • Last visited

About vesporus

  • Birthday 03/16/1967

Profile Information

  • Gender
    Male
  • From
    45894
  • Scooter Club
    -

Recent Profile Visitors

The recent visitors block is disabled and is not being shown to other users.

vesporus's Achievements

pornstar

pornstar (5/12)

54

Reputation

  1. Nein - ich habe den Konverter und die Lambda-Sonde von SIP genommen und an den Öltemperaturanschluß des Motogadget Drehzahlmessers (liegt am Messbereich)angeschlossen. Derzeit wird noch der exakt halbierte A/F-Wert angezeigt (z.B. 70 anstatt 140), kann man aber wohl mittels einer elektronischen Schaltung korrigieren (ich suche hiermit noch jemanden, der mir eine Schaltung nach Plan löten kann).
  2. 3.000 km ohne Probleme, final an einem Motogadget Tacho angeschlossen. Da ist auch sehr viel fettes Gemisch dabei...
  3. Ich habe hier schon schöne Bypass - Lösungen i.V.m. Pumpe gesehen, aber ich bin dennoch mittlerweile komplett weg von Pumpen. Geht bei mir tatsächlich gänzlich ohne, bei optimierten Verlauf der Leitung. Mit weniger als halbvollem Tank (10 Liter) würde ich nicht mehr Vollgas fahren - aber das sind dann auch so 150 - also egal...
  4. Löten kann ich, wenn da keine ICs bei sind und man mehr als eine normale Lötspitze benötigt 😉.
  5. Mal etwas Anderes, nicht neu - aber mit Update (A/F Wert) im motogadget-Display. Motogadget auf PX ist nicht neu, passt ja hervorragend in die PX-Alt Lenkkopfabdeckung. Bislang den SIP Tacho gefahren, mit A/F und Konverter und Lamda - funktionierte sehr gut. Umbau aus optischen Gründen - ich wollte keine Kirmes mehr und einfach schöner (klar, subjektiv). Also neu : PX-Alt Lenkkopfabdeckung und Motogadget Drehzahlmesser besorgt, deren Geschwindigkeitsgeber für das Tachosignal auch. Geblieben: SIP A/F mit Konverter/Lamdasonde und Signalfilter für Zündimpulsabnahme KOSO. Alles funktioniert! Aber: der A/F Wert wird nur exakt halbiert angezeigt. Anstatt 120 bis 160 in der Temperaturanzeige (steht für A/F Werte 11 - 16) wird beim Motogadget (angelegt an die Öltemperaturmessung wg. Messbereich) 60 - 80. Also der genaue halbe Wert. Spricht für: der SIP Konverter ist exakt auf den SIP Tachos angepasst. Grundsätzlich kann man damit ja zufrieden sein, denn der A/F Wert ist ja nachvollziehbar und kontrollierbar, da er nur doppelt gezählt werden muss. Aber, so als MONK.... Wer von euch Halbleiterverstehern oder Widerständlern kann das lösen? Also A/F-Anzeige wie vorher und so.....
  6. Genau - musst dir ein Adapterkabel basteln, von den Originalösen zu dem mitgelieferten Stecker. Funktioniert bei mir auch.
  7. Für Modelle mit E-Starter gibt es bei cs-batteries.de Alternativen - die sind allerdings deutlich teurer und ähneln in der Bauform der Originalbatterie.
  8. Fahre die FA Italia Hauptwelle mit der Scootopia, 265er Quattrini - keine Klagen. Einzig die Trommel ist etwas rau am Stumpf, musste ich in Richtung WEDI etwas nachpolieren, der erste Wedi war recht schnell undicht.
  9. Elektrische Benzinpumpe Hardi, 12 Volt, Typ 13312. Nur einmal zum Testen gebraucht. Hat eine automatische Abschaltung bei Gegendruck. Absolut neuwertig, mit Halterung. Versand oder Abholung in 45894 Gelsenkirchen-Buer.
  10. Die Wippe gibt es hier im Forum von TargetT. Der Preis ist für die Qualität wirklich angemessen, aber das muss jeder für sich selbst entscheiden. Die Wippe ist darüber hinaus sehr schön verstellbar, deshalb für viele Raddimensionen geeignet. Letztendlich kann man sie sich auch auf die Hebebühne schnallen. Natürlich geht es immer günstiger - aber ich habe nicht die technischen Möglichkeiten der Materialbearbeitung.
  11. Ich habe fertig. Den Berlingo aus 2015 (kurze Version) aus der Familie hätte ich eh übernommen und hatte ihn mal probehalber und mit kleiner Bodenplatte für meine PX als Transporter gebraucht - Abnahme TÜV und so. Das ganze sollte nun doch eine ständige Lösung werden, da ich mit dem Roller doch mal komplett woanders fahren möchte, ohne mit dem Roller selbst anzureisen. Beim Berlingo kann man die hinteren Sitze sehr schnell entnehmen, das sollte auch so bleiben. Ebenso der Standardteppich. Meine Transporterlösung sollte ebenso schnell wandelbar sein. So sollten die originalen Punkte für die Verzurrösen weiter verwendet und als Befestigung für eine große Bodenplatte dienen. Diese ist damit ebenfalls binnen Minuten zu entnehmen. Bislang hatte ich meine PX immer auf dem Hauptständer gestellt und dann verzurrt, klappte eigentlich sehr gut und sicher. Zukünftig soll neben der PX auch eine Smallframe Platz für den Transport finden (2 Smallframe passten schon mal). Aus diesem Grunde habe ich mich für die elegante Lösung von @TargetT entschieden (eine Radklemme/wippe), die einen sehr stabilen und durchdachten Eindruck auf mich machte. Es folgen etliche Meß- und Rangiervorgänge um sicherzustellen, dass ich damit meine PX auch wirklich gerade verladen kann. Der Beifahrersitz sollte natürlich erhalten bleiben. Und was soll ich sagen, es passt. Der Beifahrersitz muss natürlich weiter nach vorn gerückt werden, bleibt aber nutzbar. Und: die PX kann nun gerade und ganz sicher in die Radklemme geschoben werden - sie hält von alleine und ich kann in Ruhe verzurren. Materialien: - Bodenblatte aus 15mm Multiplex in 170 x 116 cm - Kantenschutz Bodenplatte - 2 Klappgriffe zum Herausziehen der Bodenplatte - 4 neue, große Verzurrösen - Längere 8mm Sechskantschrauben für die originalen Befestigungspunkte - 4 Rändelschrauben für die abnehmbare Radklemme - diverse Muttern und Unterlegscheiben - 1 Auffahrbühne (vorhanden) - Sternmutter 6mm für 6mm Einschlagmuttern (an zwei Stellen), um die Auffahrbühre an der Platte zu halten - Airlineschiene für den weiteren Roller, um mehr Verzurrpunkte zu haben, Verzurrösen - "Konter"-Aluleiste unterhalb der Bodenplatte und unter der Airlineschiene - Verzurrgurte Letztendlich steht die PX sehr gut gesichert und stabil und passt komplett gerade hinter den Beifahrersitz. Hinten dem Kennzeichen ist vielleicht ein Zentimeter Luft zur Heckklappe. Bei Fragen einfach fragen.
  12. Ich habe einen TMX35, da musste ich was wegnehmen. Das liegt aber auch an meinem MRP Ansauger der sehr niedrig baut.
×
×
  • Create New...

Important Information

We have placed cookies on your device to help make this website better. You can adjust your cookie settings, otherwise we'll assume you're okay to continue.
By using the GSF you accept our Privacy Policy and our Guidelines.