Jump to content

Das Keihin PWK Vergasertopic


Recommended Posts

Würde eventuell mit HD sogar mit mindestens 145 anfangen. Ich bin bei mir bei 155 momentan. Setup siehe Signatur.

Lieber fetter anfangen und langsam runter. An was für eine Nadel hast du gedacht? Schieber?

Link to post
Share on other sites
  • Replies 6.6k
  • Created
  • Last Reply

Top Posters In This Topic

Top Posters In This Topic

Popular Posts

Meine transparente ScootRS-Schwimmerkammerwanne, die ich immer zum Einstellen des Schwimmerstandes am KEIHIN 28PWK verwendet habe, hält nicht mehr dicht. Sie hat sich durch den chemischen Einfluß des

Hier mal die vorläufige Pro-Version des mobilen Jetting Tools für PWK Vergaser. Alle Funktionen sind testweise für einige Tage freigeschaltet. Über Feedback würde ich mich freuen. http://www.kyajet.de

diese mit MHR 211:  

Posted Images

Erstmal danke Männer :-) 

 

ja ist ja eine bb touring die ist schon etwas zahmer oder nicht ;-) aber bei 150 die Ecke anfangen evtl und dann noch runter. 

 

Schieber und Nadel erstmal Original. Muss gestehen weiß aus dem Kopf nicht welche nadel da drin ist original 

Link to post
Share on other sites

So. Habe ausprobiert. Leider wohl einen reiber gefahren. So ein Mist. Hatte bei volllast kurz vor ausdrehen auf einmal als wenn der kerzenstecker aus fällt. Kein klingeln oder abrupt alles weg. Kupplung ziehen. Dann loslassen und alles war wieder normal. Sehr komisch. Gehe nun auf 158/48 und dann mal sehen. Aber was anderes dazu. Wir haben bei uns so Ca 20'grad gehabt. Der Motor war komplett warm bis heiß. Der ansaugkasten und der Gaser waren normal von der Temperatur. Aber der rohrbogen war Eiskalt. Kondeswasser dran und Ca 4 Grad kalt. Ist das normal ?! Kann ich nicht glauben das das normal ist. Hat jemand eine Idee ? 

 

Lg und danke :-) 

 

edit sagt noch: Bedüsung war 145/42. Nebendüse war gut. Haupt scheinbar nicht. Viel Punsh war nicht da. 

Edited by Predator88
Link to post
Share on other sites

hab grad nen knoten im hirrn:

 

keihin 28 schwimmerstand einstellen:

 

bieg ich das blech nach unten dann schliesst die nadel später also wird der schwimmerstand höcher?

 

bieg ich das blech nach oben dann schliesst die nadel früher also wird der schwimmerstand niedriger?

 

stimmt das???

  • Like 1
Link to post
Share on other sites

Guten Abend alle zusammen,

 

ich hätte eine Bedüsungsfrage punkto meinem Keihin 28 PE 

Zylinder ist ein Polini 133 mit einem LTH Auspuff. 

Der Motor springt ohne Choke an. Geh ich richtig in der Annahme dass dann die ND zu fett ist?

Aktuell ist eine 45er ND und eine 145er ND verbaut. Nadel ist die Originale auf mittiger Position. 

 

Im Fahrbetrieb läuft der Motor eigentlich wurklich super. Einzig das anspringen ohne Choke auf den 1ten Kick wundert mich. 

 

Danke für eure Hilfe :cheers:

Link to post
Share on other sites

Okay danke. 

Ich dachte das die ND eventuell zu fett ist. Wenn es kälter ist, braucht man den Choke auch zum starten. 

Das Standgas ist auch nicht klassisch 2taktig, sondern eher viertaktig. Das könnte aber auch an dem leichten Polrad liegen. 

Das Standgas ist bei Vespatronic Zündungen ja auch eher sägend. Kann schon hinkommen ...

Link to post
Share on other sites

So noch ich ^^

 

habe nun auf 45/160 geändert. Einziger Effekt... Schon bei 3/4 Gas und warten das die Drehzahl steigt reibt er sofort. Bzw fühlt es sich so an. Ist mir komplett unbegreiflich muss ich sagen. Einfach viel viel zu fett ? Aber dann reibt es doch normal nicht oder ? Zylinder sieht von innen noch gut aus. Aber trotzdem muss ich nun mal zu Pötte kommen ... 45er nd ist gut. Oben rum läuft es nicht. Dauert ewig und reibt dann bei höherer Drehzahl sofort. Außerdem lässt sich das standgas garnicht einstellen. Entweder läuft der Motor so schleppend das er sich immer gerade über den OT schleppen kann oder er dreht bestimmt bei 3500 im Stand. Gibt kein dazwischen. Evtl falschluft ? Motor ist neu aufgebaut und wusste nicht warum. Hintern Lura war kein Öl zu sehen. Siehe Bild. Jemand nen Tipp ? 

 

 

image.jpeg

image.jpeg

Link to post
Share on other sites
vor 24 Minuten schrieb Predator88:

So noch ich ^^

 

habe nun auf 45/160 geändert. Einziger Effekt... Schon bei 3/4 Gas und warten das die Drehzahl steigt reibt er sofort. Bzw fühlt es sich so an. Ist mir komplett unbegreiflich muss ich sagen. Einfach viel viel zu fett ? Aber dann reibt es doch normal nicht oder ? Zylinder sieht von innen noch gut aus. Aber trotzdem muss ich nun mal zu Pötte kommen ... 45er nd ist gut. Oben rum läuft es nicht. Dauert ewig und reibt dann bei höherer Drehzahl sofort. Außerdem lässt sich das standgas garnicht einstellen. Entweder läuft der Motor so schleppend das er sich immer gerade über den OT schleppen kann oder er dreht bestimmt bei 3500 im Stand. Gibt kein dazwischen. Evtl falschluft ? Motor ist neu aufgebaut und wusste nicht warum. Hintern Lura war kein Öl zu sehen. Siehe Bild. Jemand nen Tipp ? 

 

 

Schwimmerstand kontrolliert? Benzinhahn und -schlauch haben genug Durchfluß und sind nirgends gequetscht? Welche Nadel auf welcher Clipstellung fährst du?

Link to post
Share on other sites

Wie genau kontrolliere ich den ? Am Überlauf Schlauch ist Sprit bis zum Deckel der Kammer drin. 

 

Schlauch ist dick und viel durchfluss. Zusätzlich mit einer Spirale umwickelt das er nicht abknickt. Fasterflow drin. Läuft also. 

Dek Nadel mittlere Position ... 

Link to post
Share on other sites
vor 41 Minuten schrieb Predator88:

So noch ich ^^

 

habe nun auf 45/160 geändert. Einziger Effekt... Schon bei 3/4 Gas und warten das die Drehzahl steigt reibt er sofort. Bzw fühlt es sich so an. Ist mir komplett unbegreiflich muss ich sagen. Einfach viel viel zu fett ? Aber dann reibt es doch normal nicht oder ? Zylinder sieht von innen noch gut aus. Aber trotzdem muss ich nun mal zu Pötte kommen ... 45er nd ist gut. Oben rum läuft es nicht. Dauert ewig und reibt dann bei höherer Drehzahl sofort. Außerdem lässt sich das standgas garnicht einstellen. Entweder läuft der Motor so schleppend das er sich immer gerade über den OT schleppen kann oder er dreht bestimmt bei 3500 im Stand. Gibt kein dazwischen. Evtl falschluft ? Motor ist neu aufgebaut und wusste nicht warum. Hintern Lura war kein Öl zu sehen. Siehe Bild. Jemand nen Tipp ? 

 

 

image.jpeg

image.jpeg

Hat nix mit deinem Problem zu tun, aber der Lima-Siri ist aus meiner Sicht grenzwertig weit drin. Nicht dass es Dir die Schmierbohrung vom KuWe-Gehäuse zum Lima-Lager verschließt :whistling:

Link to post
Share on other sites

Ne sicher nicht. Aber es klingelt nix. Ist halt nur das auf einmal es komplett die Leistung weg ist und der Motor abrupt bremst. Kupplung ziehen. Direkt wieder einkuppeln und alles ist super. Viertakten geht anders oder ? 

 

Ja den Lima Ring Hau ich noch raus und kommt ein neuer rein. Zur Sicherheit 

Link to post
Share on other sites

Moin Gemeinde, hab da mal eine Frage zur Bedüsung des 35'er KEIHIN AS. Drehschieber nicht mehr vorhanden, auf MRP angepasst! 

 

Hab da ein PX 200 Motor mit McEur Membranlippenwelle 60mm, MRP RD350 Membran + ASS 36mm, 35 KEIHIN AS mit Luftfilter, Malossi MHR mit 0.8 Fußi und 1.5 Kopfdichtung, Qk 1.2 ,  DSE Auspuff oder auch wahlweise noch nenn Bullet Auspuff! 

 

Aktuelle Ausstattung des Vergasers: 

 

ND --> 45

HD --> 182

Nadel --> BGN

Clip --> ganz oben / 1. Nut von oben

Schieber --> 45 (hätte auch noch nenn 60'er da)

 

Habe mit Keihin noch keine Erfahrungen gemacht. Möchte den neuen MHR nicht gleich den Hals umdrehen... 

Es ist noch der MHR Zylinder wo der Kolben nicht beschichtet ist. 

 

Ich danke euch für eure Hilfe....

 

Grüße aus dem Norden.

 

Ps: Zündung 19' Grad vor OT? 

 

:rotwerd::rotwerd::rotwerd:

 

Link to post
Share on other sites
vor 4 Stunden schrieb joerch:

Auf jeden Fall den Clip nicht in der 1. lassen. Das wird zu mager sein.

182er HD ist zu groß, eher so um 160.

 

Also Clip in die "Mitte" und HD runter. Die ND und der Schieber wäre erst mal ok? Gruß 

Link to post
Share on other sites
Moin Gemeinde, hab da mal eine Frage zur Bedüsung des 35'er KEIHIN AS. Drehschieber nicht mehr vorhanden, auf MRP angepasst! 

 

Hab da ein PX 200 Motor mit McEur Membranlippenwelle 60mm, MRP RD350 Membran + ASS 36mm, 35 KEIHIN AS mit Luftfilter, Malossi MHR mit 0.8 Fußi und 1.5 Kopfdichtung, Qk 1.2 ,  DSE Auspuff oder auch wahlweise noch nenn Bullet Auspuff! 

 

Aktuelle Ausstattung des Vergasers: 

 

ND --> 45

HD --> 182

Nadel --> BGN

Clip --> ganz oben / 1. Nut von oben

Schieber --> 45 (hätte auch noch nenn 60'er da)

 

Habe mit Keihin noch keine Erfahrungen gemacht. Möchte den neuen MHR nicht gleich den Hals umdrehen... 

Es ist noch der MHR Zylinder wo der Kolben nicht beschichtet ist. 

 

Ich danke euch für eure Hilfe....

 

Grüße aus dem Norden.

 

Ps: Zündung 19' Grad vor OT? 

 

:rotwerd::rotwerd::rotwerd:

 

Schau mal in meiner Signatur als Anhaltspunkt [emoji106]

Link to post
Share on other sites

Join the conversation

You can post now and register later. If you have an account, sign in now to post with your account.

Guest
Reply to this topic...

×   Pasted as rich text.   Paste as plain text instead

  Only 75 emoji are allowed.

×   Your link has been automatically embedded.   Display as a link instead

×   Your previous content has been restored.   Clear editor

×   You cannot paste images directly. Upload or insert images from URL.

  • Recently Browsing   0 members

    No registered users viewing this page.




×
×
  • Create New...

Important Information

We have placed cookies on your device to help make this website better. You can adjust your cookie settings, otherwise we'll assume you're okay to continue.
By using the GSF you accept our Privacy Policy and our Guidelines.