Jump to content

T5Rainer

GSF Support
  • Posts

    43676
  • Joined

  • Last visited

  • Days Won

    74

Everything posted by T5Rainer

  1. Clips: https://www.lambretta-teile.de/Kolbenclips-18x10mm-Paar-Prox-Wiseco Nadelkäfig: https://www.lambretta-teile.de/Pleuellager-oben-japanisch-18x22x236 oder https://www.lambretta-teile.de/Pleuellager-oben-japanisch-18x22x22 (falls das obere Lager zu breit ist)
  2. Ja, NSU-Lambretta ohne Dynastart. Evtl. ist sowas irgendwo gebraucht zu ergattern? KLICK
  3. Nein. Der Nadelsitz ist der Bereich im Messingventil, auf den die Gummispitze der Nadel drückt.
  4. Einfach mal im O.O.C goes S.O.O.C-Topic stöbern. Unvorbereitet geht's schief. Erst einen "Ansatz" mit einem dünnen Rosenbohrer oder Finierer im Dremel schaffen.
  5. Nicht Mitte, eher knapp 60% der Strecke OK-Auslaß <=> Kopfdichtfläche. Beispiel Simonini: OK Auslaß hat ca. 39mm x knapp 60% => Die Mitte Deko-Bohrung mit ø2,1mm ist bei ca. 23mm unter der Kopfdichtfläche.
  6. Oh je - das ist etwas aus dem Straßen- und Landschaftsbau.
  7. Da gibt's verschiedene Möglichkeiten: - Längerer Kickstarterhebel - Längere Primär-Übersetzung(nicht 47/15, sondern lieber 46/18) Ultimativer Tip: - Dekompressionsbohrung a la Simonini wirkt Wunder
  8. @ kieferan: Du kannst ja mal mit diesem animierten Tool rumspielem: KLACK Da kannst Du sehr schön sehen, wie Drehschieber und Gehäusefenster zur Einlaßsteuerzeit zusammenwirken.
  9. Irgendwie verspüre ich eine gewisse "Sprachverwirrung". DIe Steuerwange der Kurbelwelle ist der Drehschieber. Im Gehäuse ist nur ein feststehendes Fenster.
  10. Die Verlegung a la orig. Seilzug hat m.E. auch Vorteile beim Radwechsel. Man muß nur den anti-dive-Knochen lösen und es funktioniert "wie früher". Stampede hat zum Glück eine "gute" Bremszange. Da sieht die Verlegung entlang der Tachowelle top aus.
  11. Welche konkreten Ziele werden bei der FalkR-Entwicklung angestrebt? Darstellung am liebsten anhand einer "SOLL-Kurve" wie schon früher einmal gezeigt:
  12. OOohps. ich hatte übersehen, daß hier zur Vespa PX gefragt wurde. Ich war fälschlicherweise nach einer Frage für Lambretta ausgegangen. Bitte ignoriert meinen Beitrag von 16:31 Uhr. Zu Vespa-Kurbelwellen kann ich nix sagen.
  13. Die aktuelle Serie 60/110 ist OK und ich habe sie schon mehrfach verbaut: Meine bevorzugte KuWe-Marke ist aber Primatist - erhältlich bei SIP. Im Standardmaß 58/107 würde ich die Premium-Welle nehmen: KLICK
  14. Das ist nicht die übliche Stelle. Das ist so bei der sogenannten "italianische Messung". Die eher übliche (weil aussagekräftigere,) japanische Messung geht so wie oben beschrieben. An der "dicksten" Stelle / am unteren Kolbenhemd, quer zum KoBo gemessen. Darauf das gewünschte Einbauspiel addiert ergibt den Durchmesser des Zylinders.
  15. Bei Zündungen mit verstellendem ZZP ist so eine Skala auch fein.
  16. So nennt's SCK im Katalog. Lt. offiziellem Piaggio-Partbook Part 17 und bei anderen Anbietern ist's der Ölführungsflügel.
  17. Ölwechselei ist hier OFFTOPIC. Bessere Info zum Thema undichtes Schwimmernadelventil wird gebraucht. So sollte die Gummispitze der Schwimmernadel nicht aussehen: KLICK Da müßte eine neue Nadel rein. Sie muß perfekt kegelförmig sein.
  18. Notfalls kann man den Konus am dünnen Ende kürzen und mit dickerer Scheibe am HiRa-Lager unterlegen. Der Luk macht das schon.
×
×
  • Create New...

Important Information

We have placed cookies on your device to help make this website better. You can adjust your cookie settings, otherwise we'll assume you're okay to continue.
By using the GSF you accept our Privacy Policy and our Guidelines.

Hello,

 

the GSF ist funded by Ads. By using an adblocker, you deprive the GSF of its livelihood.

 

Please deactivate your adblocker for the GSF in order to have access to the GSF again.

In the adblocker settings you can specify certain pages where advertisements may continue to be displayed.

OK