Jump to content

T5Rainer

GSF Support
  • Content Count

    43393
  • Joined

  • Last visited

  • Days Won

    73

Everything posted by T5Rainer

  1. Oohps, dazu gibt's m.W. keinen SOLL-Wert. 0,2 - 0,3mm erscheinen mir deutlich zu viel.
  2. Ja, die Vermutung ist sehr naheliegend: KLICK Wir haben bislang nur positive Erfahrungen mit GasGas-Outlet gemacht.
  3. Ein stramme Lagerung würde ich nie verbauen - egal wie Max Bratwurst das argumantiert. Da akzeptiere ich lieber ein noch nicht sichtbares, gerade eben spürbares Spiel.
  4. Nimm irgendeins. Auch SIL würde ich akzeptieren. Die Hauptwelle hat doch keine nennenswerte Drehzahl.
  5. gibt's u.a. von INA Suchbegriff = Außenring Sorry, Schmarrn - ich war gedanklich noch beim Tannenbaum-Lager im Gehäuse.
  6. Erst die basics, danach die Messing-party! Wenn Du Falschluft hast oder der Schwimmerstand nicht stimmt, kannst Du Dich zu Tode bedüsen und bleibst erfolglos.
  7. 1. Ansauggummi dicht? 2. Sonstige Falschluft ausgeschlossen? 3. Schwimmerstand korrekt 4. Leerlaufgemischschraube fetter 5. Leerlaufdüse fetter an so on ...
  8. Ist Dein Beschichter evtl. davon ausgegangen, daß Du den zu beschichtenden Zylinder-Rohling ausreichend vorgearbeitet hast? Der Beschichter von GasGas-Outlet (die geben das außer Haus!) gibt an, das die Bohrung Rautiefe Ra ca.2,0 haben muß und 0,2mm größer sein muß, als das Fertigmaß werden soll. Das reicht dann gewiß für einen ordentlichen Honschliff. Wie auch immer - m.E. hätten sie vor dem Beschichten messen müssen, ob die Bohrung OK ist. Ich würde reklamieren und davon ausgehen, daß sie ihre "Scharte auswetzen".
  9. Hmm, da sind doch einige Wagen mit Stützlast >140kg dabei.... z.B. X5, Grand Cherokee oder Range Rover oder so.
  10. Herzlichen Glückwunsch. Freue Dich darüber, daß Du das Leck lokalisiert hast und es so easy abzudichten ist. Allemal besser, als ewig danach suchen und am Ende den KuLu-seitigen Wellendichtring wechseln zu müssen.
  11. Die Suche liefert einiges. Z.B. KLACK.
  12. Verstehe ich nicht. Beim Schalten in den zweiten wird doch die Kupplung garnicht getrennt? Da reicht's doch, kurz das Gas zu lupfen und mit geschlossener Kupplung zu schalten.
  13. ø70mm im SIL-Stage4 hatte ich schon mal mit einem Avanti-Mitaka-Kolben durchexerziert, würde es aber nicht wieder machen. Beim Aufbohren auf ø70mm wird die Wandung schon deutlich dünner und das geht dann tatsächlich in die von Scumandy angedeutete Richtung "thermisch instabil". Bohrung ø66mm im orig. spanischen Zylinder frisch gehont auf 7/100mm Einbauspiel mit einem gutem Kolben (z.B. Meteor-Mugello) sollte mit etwas Auslaßporting und FuDi-Steuerzeitenspielerei für 18PS locker reichen. So kann auch der orig. Zyl.Kopf beibehalten werden.
  14. T5Rainer

    Tatort

    Wir haben's (glücklicherweise) nur ca. 15 Min. ausgehalten und dann weggeschaltet.
×
×
  • Create New...

Important Information

We have placed cookies on your device to help make this website better. You can adjust your cookie settings, otherwise we'll assume you're okay to continue.
By using the GSF you accept our Privacy Policy and our Guidelines.