Jump to content

Brosi

Members
  • Gesamte Inhalte

    19.528
  • Benutzer seit

  • Letzter Besuch

  • Days Won

    55

Alle erstellten Inhalte von Brosi

  1. Hab gerade diese Zündung bei LTH entdeckt. Da mich gewundert habe das die hier noch garnicht rauf-, runter-, bzw. besprochen wurde, hab ich überlegt wo ich das am besten hinposten sollte. Nen neues Topic für jeden Firlefranz ist ja auch immer übertrieben. Deshalb jetzt nach dem Vorbild aus dem Lammy-Bereich dieses allgemeine Topic.
  2. Brosi

    Das große allumfassende E-Auto Topic

    Die einzig sinnvolle Lösung für den innerstädtischen Bereich wäre imho ein regierungsgesteuertes (egal ob bundes-, landes-, oder komunal) Programm, nachdem Ladestationen vor den Häusern an der Straße installiert werden, finanziert aus einem Mix von Hausbesitzern und Öffentlichen Töpfen (Steuern, Prämien, whatever), wobei die Hausbesitzer, von deren Häusern der Strom kommt, pro kWh einen gewissen Betrag "verdienen". Aufstellung und Wartung läge bei den Hausbesitzern. Wie man das genau umsetzt und wie die finanziellen Anreize für die Hausbesitzer genau ausfallen müssen, kann ich nicht sagen. Dafür gibt es entsprechende Experten. Und ob die Politik sowas hinbekommt, steht auf einem ganz anderen Blatt. Abgesehen davon, halte ich presönlich die Idee, voll auf die Elektrifizierung des Individualverkehrs zu setzen für ein Hirngespinnst. Und dank innovativer Konzepte wie Power2Fuel und TailormadeFuels zusammen mit modernen Katalysatorentwicklungen ist das für eine sinnvolle CO2 Bilanz und saubere Stadtluft auch gar nicht unbedingt nötig oder gar sinnvoll, wenn man die anderen (Umwelt-)probleme der EFahrzeuge mit in Betracht zieht, wie Lithium-Gewinnung, Recycling usw. Ich persönlich denke, die kurz und langfristig sinnvollste Lösung wird ein gesunder Mix aus Elektromobilität und sauberem Verbrennungsmotor* (ja, das ist aus technischer Sicht absolut möglich) sein. Wie das im Details aussehen wird, wird eine Aufgabe für Politik und Ingenieure sein, wobei ich bei ersteren die größeren Defizite sehe. Auf allen Seiten des politischen Spektrums. * übrigens imho absolut auch mit Motoren mit Diesel-Brennverfahren...
  3. Ey Rüttelschippie, alter Runohnezeltschläfer, heisser Beerbellydancer, bester Runbrillensupplier, liebster Hundkatzecouchhotelier, loyaler Schmalrahmenmitverschwörer, standfester Hartamglasundamgrascokonsument bleib wie'se bis', auch wenn du heute älter wirs'. Mit anderen Worten: Alles gute zum Geburtstag, au Huur.
  4. Das Problem ist die Grundkonstruktion mit der Abstützung der Bremskraft über die Schwinge nicht die Qualität der verbauten Teile.
  5. Grundsätzlich hätte die Konstruktion zusammen mit der Bremspumpe unterm Lenker mit original Hebel Geschichte ja sogar das Potential die originale Trommelbremse zusätzlich zur Scheibe zu erhalten. Quasi redundant...
  6. Ich finde die Idee mit dem 3 teiligen Auslass für einen solchen Zylinder auch gut. Das muss ja nicht zwangsweise viel mehr Auslassfläche bedeuten. Sieht mir auch danach nicht aus. Der Hauptauslass wirkt deutlich kleiner als beim M1-60 ohne B. Kann das mal einer Messen oder noch schöner "portmappen"? Wenn das nicht viel mehr Gesamtfläche hat, hat so ein Auslass den Vorteil, dass der Vorauslassflächenanteil größer wird. Mit der richtigen Überströmerauslegung reduziert das potentiell Spülverluste bevor die Auspuffresonanz die Regie übernimmt. Zumindest solange die VA Fläche nicht zu groß ist. Bei meinen bisherigen Zeitquerschnittanalysen lagen die meisten Zylinder aber deutlich unter den potentiell idealen Werten. Auch gerade im Vorauslassflächenanteil. Außerdem wird bei kleinerem Hauptauslass der Ring geschont.
  7. Geht weniger um den Verlust als den Einfluss aufs Luft-Kraftstoff-Verhältnis...
  8. Danke. Wollte eigentlich nur das Bild vom originalen (alten CR80) verlinken, weil ich dachte, den hätte er sowieso. Hat wohl nicht ganz geklappt.
  9. https://www.duepercento.com/it/kit-freno-a-disco-anteriore-crimaz-per-vespa-180-200-rally-sprint-125-gt-gtr-ts-2301040.html
  10. Richtig. Und andersherum hat der L den Fuß aus Stabilitätsgründen und als Führung für den Kolben bei dem großen Einlass.
  11. Brosi

    Quattrini 200 cc smallframe

    60mm Hub sind auch nicht immer 60,0 mm Hub.
  12. You could also build your own by combining a flange plate with a universal rubber flange. You only need to drill and thread the holes for the ruber flange into the flange plate. Or even better Use the original Quattrini flange. Cut the pipe part, level the surface with a file, drill and thread the holes and attach the universal rubber flange. Thus you can even keep the original Quattrini flanges stuffer.
  13. You´re right. The original one is angled. https://www.ebay.de/itm/rohrAufnahme-Motorrad-flexibel-anpassungsfahig-HONDA-CR80-CR-80-cross-Einlass/382703735664?_trkparms=aid%3D222007%26algo%3DSIM.MBE%26ao%3D2%26asc%3D20140117130753%26meid%3D7951d72bc23c49158469ea24dbbcf61a%26pid%3D100005%26rk%3D2%26rkt%3D3%26sd%3D192579055504%26itm%3D382703735664&_trksid=p2047675.c100005.m1851
  14. Usually the oem motocross manifolds are strait rubber flanges. Did you try to look for a CR80 flange on google/ebay?
  15. Nein. Das Teil wird an der Original Bremsankerplatte auf der Originalschwinge verbaut.
  16. Eigentlich eher so fett wie möglich. Dann verbrennen die HCs unvollständig und ein maximaler Teil wird zu CO statt CO2...
  17. Brosi

    Ü 40 mit M1xl

    Ich bin im Ferbuar 40 geworden und letztens noch mal den M1XL vom Kollegen gefahren. Hatte keine Probleme mit M1XL mit Ü40.
  18. Find ich gut. Gucke ich mir gerne aus deinem Büroschaufenster an. Vielleicht besorge ich mir noch eine zusätzliche Plexigasschutzwand...
  19. Puh. Keine Ahnung. Die E85 Tanke in Aachen hat den Wegfall des Steuervorteils zumindest nicht überlebt.
  20. Wenn man denn unbedingt noch seinen CO2 Fussabdruck mit der Vespa verbessern will, gäbe es da noch E85 (85% Bioethanol). Das Tanktstellennetz ist allerdings sehr eingeschränkt. Aber vielleicht gibt es da ja noch was in deiner Gegend. Musst du mal googlen. Grundsätzlich halte ich zwar vom Bioethanol wegen der Nahrrungsmittelkonkurenz nicht viel als Kraftstoff für die breite Masse. Da sich das aber eh nicht durchsetzt und eher ein Nischenprodukt ist, ist das in dem speziellen Fall schon ganz ok. Dafür muss man allerdings mindestens die Bedüsung anpassen und die Reichweite leidet deutlich. Hier gibt´s ein altes Topic zu dem Thema zum Nachlesen:
×

Wichtiger Hinweis

Wir haben einen Cookie auf deinem Endgerät abgespeichert, um dein Benutzererlebnis zu optimieren. Du kannst deine Cookie Einstellungen ändern, falls du dies nicht wünscht. Ansonsten gehen wir davon aus, dass es OK für dich ist.
Weiterhin ist auf dieser Webseite Google Analytics aktiviert. Hier kannst du für alle Webseiten verhindern, dass du durch Google Analytics erfasst wirst: http://tools.google.com/dlpage/gaoptout.
Mit der Nutzung des GSF erklärst du dich mit unseren Datenschutzerklärung und unseren Nutzungsbedingungen einverstanden.