Jump to content

Das war dann mal weg, kann mich aber noch daran erinnern


agent.seven

Recommended Posts

vor 11 Stunden schrieb *Wolfgang*:

 

In der "Vor-Corona-Zeit" gab es in Würzburg so nen "Prediger", der war oft am Marktplatz tätig. Der redete sich mit Fortdauer seiner Rede förmlich in Rage. Wir haben den manchmal vom Cafe aus beobachtet und eigentlich nur drauf gewartet, daß der entweder mal völlig austickt oder nen Blutsturz kriegt und umfällt. Auf die Rede an sich haben wir weniger geachtet....:-D

 

 

Das jedenfalls war der Braunschweiger Prediger. Also der war kein Performance-Künstler, oder so, der meinte das wirklich ernst. Da das Video schon 12 Jahre alt ist, und er damals schon ziemlich betagt wirkte, gehe ich mal nicht davon aus, dass er heute noch aktiv ist. 

  • Confused 1
Link to comment
Share on other sites

vor 13 Minuten schrieb kuchenfreund:

 

 

Das jedenfalls war der Braunschweiger Prediger. Also der war kein Performance-Künstler, oder so, der meinte das wirklich ernst. Da das Video schon 12 Jahre alt ist, und er damals schon ziemlich betagt wirkte, gehe ich mal nicht davon aus, dass er heute noch aktiv ist. 

Sowas muss Demokratie aushalten :wacko:

Link to comment
Share on other sites

vor 20 Stunden schrieb kuchenfreund:

Wo wir gerade beim Thema "schräge Vögel, die in der Fußgänger-Zone rumstehen" sind... 

 

Mal ne Frage an die Braunschweiger: Gibt es eigentlich den Hassprediger noch? Ihr wisst schon, diesen zahnlosen Typen, der immer mit schnarrender Stimme Sätze vorgetragen hat, wie: "Das Mädchen von heute ist ein zerlumptes Handtuch aus der Sexkiste der Porno-Hölle."

 

Wenn man den Kommentaren glauben kann,

 

"Klaas Eikko Hoffmeister war das, verstorben wohl am 25.06.2020"

 

Bin der Meinung auch davon gehört zu haben, das er verstorben ist.

  • Like 1
Link to comment
Share on other sites

vor 55 Minuten schrieb Rollerbube:

Sowas muss Demokratie aushalten :wacko:

 

Ach komm. Wer nimmt den denn ernst? Die Leute drum rum sind amüsiert. Ich übrigens auch.

Bisher der beste Comedy Beitrag des heutigen Montagmorgen. :muah:

 

PORNOSTARKSINN AUS DER HÖLLE....... so das Stichwort :-D

 

  • Like 1
Link to comment
Share on other sites

vor 12 Stunden schrieb Beo:

Das war dann mal weg, kann mich aber noch daran erinnern:

 

In Restaurants standen neben Pfeffer- und Salzstreuern meist auch noch kleine Maggi-Flaschen sowie ein Gläschen mit Zahnstochern.

 

ist in vielen altbayerischen Provinz-Wirtshäusern immer noch Standard-Ausstattung. :inlove:

Link to comment
Share on other sites

vor einer Stunde schrieb Rollerbube:

Sowas muss Demokratie aushalten :wacko:

 

Ich denke nicht, dass so ein Wirrkopf der Demokratie schaden kann. Probleme gab es eher mit den Kleinunternehmern in der Innenstadt, die natürlich keinen Bock drauf hatten, dass er ausgerechnet vor ihrem Laden stand und die Kunden vergraulte. Außerdem fühlten sich einige - zurecht - durch seine Aussagen beleidigt. 

Er war ein Stadtoriginal, wenn auch eins der unangenehmeren Sorte. 

  • Like 1
Link to comment
Share on other sites

vor einer Stunde schrieb Gasman:

Wenn man den Kommentaren glauben kann,

 

"Klaas Eikko Hoffmeister war das, verstorben wohl am 25.06.2020"

 

Bin der Meinung auch davon gehört zu haben, das er verstorben ist.

Hoffentlich dahingerafft von der biblischen Plage Corona :-D

Link to comment
Share on other sites

auf den Prediger ist mir auch einer eingefallen, der allerdings das genaue Gegenteil vom Hommmosechs-Onkel war.

In Wien gabs den Waluliso, auch ein schräger Vogel, hat aber damals schon immer von Frieden und Umwelt gepredigt.

Im Nachhinein betrachtet eigentlich ein cooler Typ.

Link to comment
Share on other sites

vor 11 Minuten schrieb Lupo1:

 

In Wien gabs ... auch ein schräger Vogel, ...

 

Diese Stichworte lösten bei mir folgenden Namen aus:

Hermes Phettberg.

 

 

 

Soweit ich weiß lebt der noch, aber halt zurückgezogen und nicht mehr in der Öffentlichkeit. 

 

Aber er scheint weg zu sein. 

Link to comment
Share on other sites

Gerade eben schrieb Beo:

 

Diese Stichworte lösten bei mir folgenden Namen aus:

Hermes Phettberg.

 

 

 

Soweit ich weiß lebt der noch, aber halt zurückgezogen und nicht mehr in der Öffentlichkeit. 

 

Aber er scheint weg zu sein. 

ahja. :-D

 

Frucade oder Eierlikör? :inlove:

Link to comment
Share on other sites

Am 9.3.2023 um 20:00 schrieb Torsten Adam:

Gerade gelesen...

"Wrigley’s Spearmint" gehören jetzt wohl auch bald hier herein. Werden nicht mehr produziert.

Ich setz noch einen drauf:

mit produktionsende verschwindet auch der letzte Kaugummi in streifenform vom deutschen Markt. Nur mehr Dragees.

Link to comment
Share on other sites

vor 15 Stunden schrieb Beo:

Das war dann mal weg, kann mich aber noch daran erinnern:

 

In Restaurants standen neben Pfeffer- und Salzstreuern meist auch noch kleine Maggi-Flaschen sowie ein Gläschen mit Zahnstochern.

 

Maggiständer Menagerie Salz Pfeffer in 4623 Gunskirchen für 10,00 € zum  Verkauf | Shpock DE

 

vor 2 Stunden schrieb benji:

 

ist in vielen altbayerischen Provinz-Wirtshäusern immer noch Standard-Ausstattung. :inlove:

menage-666-903.jpg

In Bayern dann doch eher mit Senftopf, oder? :-)

Link to comment
Share on other sites

Am 11.3.2023 um 08:38 schrieb Beo:

Das war dann mal weg, kann mich aber noch daran erinnern:

 

Diese vier- oder fünfköpfigen Peru-Bands, die mit Panflöte, Gitarre und selbstgemachter Trommel, zotteligen Mützen mit Ohrenklappen und Ponchos jahrelang in allen Fußgängerzonen standen. 

 

Habe ich Anfang der 90er in Krakau / Polen noch gesehen. Die kamen allesamt sehr seltsam rüber. Bei näherem Betrachten waren es gar keine Peruaner sondern Einheimische die sich so gestylt haben. Mit Ghettoblaster unterm Rock. El condor pasa

Link to comment
Share on other sites

Die französischste Marke, die ich in den 70ern kannte:

:music: Moulinex, Muuuuliiinex! :music:

 

Dünnes Billigplastik, aber Made in France.

Die Sachen dienten eher der Dekoration, zum Benutzen kaufte man besser was Solides von Krups (Made in Germany)

 

Den Werbejingle werde ich nie wieder los

und kann ihn wohl noch auf meinem Totenbett trällern:

 

 

Und ich hab noch ein paar Geräte von denen - leider verblasst das Porno-Orange mit der Zeit ...

 

Muuulinex.thumb.jpg.d18094f9f762ca924f0f9115249690c8.jpg

 

Übrigens: Insolvenz der Firma am 11. September 2001 !! ...

 

Edited by skrotum
Link to comment
Share on other sites

vor einer Stunde schrieb skrotum:

Die Sachen dienten eher der Dekoration, zum Benutzen kaufte man besser was Solides von Krups (Made in Germany)

 

Den Griller von 1972 hab letztes Jahr entsorgt. Bis dahin regelmässig in Gebrauch, das wurden die besten Grillhühner. :drool:

Der Spiess und der dazugehörige Motor werden im Gasgrill weiterleben, auch diverse Edelstahlbleche (die Materialqualität :inlove:) und der Grillrost sind noch da.

Link to comment
Share on other sites

vor einer Stunde schrieb skrotum:

Die französischste Marke, die ich in den 70ern kannte:

:music: Moulinex, Muuuuliiinex! :music:

 

Dünnes Billigplastik, aber Made in France.

Die Sachen dienten eher der Dekoration, zum Benutzen kaufte man besser was Solides von Krups (Made in Germany)

 

Den Werbejingle werde ich nie wieder los

und kann ihn wohl noch auf meinem Totenbett trällern:

 

 

Und ich hab noch ein paar Geräte von denen - leider verblasst das Porno-Orange mit der Zeit ...

 

Muuulinex.thumb.jpg.d18094f9f762ca924f0f9115249690c8.jpg

 

Übrigens: Insolvenz der Firma am 11. September 2001 !! ...

 

 

 

Das ist doch mal ein Stichwort. Muuulinex hatten wir zuhaus zwar nicht, aber Zick Zick Zyliss! Das Ding gibts aber anscheinen - in einer modernisierten Version - noch immer. Wir hatten aber so nen alten, 70er halt:

 

 

2023-03-13_13h47_59.png

  • Like 1
Link to comment
Share on other sites

vor 3 Minuten schrieb *Wolfgang*:

 

 

Das ist doch mal ein Stichwort. Muuulinex hatten wir zuhaus zwar nicht, aber Zick Zick Zyliss! Das Ding gibts aber anscheinen - in einer modernisierten Version - noch immer. Wir hatten aber so nen alten, 70er halt:

 

 

2023-03-13_13h47_59.png

Der steht bei mir auch noch im Küchenschrank :rotwerd:

Link to comment
Share on other sites

vor einer Stunde schrieb skrotum:

 

Muuulinex.thumb.jpg.d18094f9f762ca924f0f9115249690c8.jpg

 

 

 

Die Julienne ist bei uns regelmäßig im Einsatz, allerdings in der Vollmetallversion.

Platzbedarf im Schrank im Verhältnis zum Nutzen ist meiner Meinung nach unschlagbar. 

Vor allem zum Kartoffelpuffer machen gibt es nichts besseres,

Link to comment
Share on other sites

vor einer Stunde schrieb Ferenki:

 

Die Julienne ist bei uns regelmäßig im Einsatz, allerdings in der Vollmetallversion.

Platzbedarf im Schrank im Verhältnis zum Nutzen ist meiner Meinung nach unschlagbar. 

Vor allem zum Kartoffelpuffer machen gibt es nichts besseres,

Der elektrische Dosenöffner ist auch cool. Stand immer bei meiner Oma. 

Link to comment
Share on other sites

vor 1 Stunde schrieb *Wolfgang*:

 

 

Das ist doch mal ein Stichwort. Muuulinex hatten wir zuhaus zwar nicht, aber Zick Zick Zyliss! Das Ding gibts aber anscheinen - in einer modernisierten Version - noch immer. Wir hatten aber so nen alten, 70er halt:

 

 

2023-03-13_13h47_59.png


Jep, interessanterweise gibt es bei vielen älteren Herrschaften an der Stelle keinen Modernisierungsstau. Das wird immer noch regelmäßig neu gekauft.
 

Eignet sich bis heute perfekt um Zwiebeln zu Matsch zu verarbeiten und damit jeglichen Geschmack zu nehmen. Stattdessen wird man schief angeguckt, wenn man >300€ für ein Küchenmesser ausgibt. So unterscheiden sich die Generationen. 

Edited by Claudio
Rechtschreibkorrektur rechtschreibkorrigiert
  • Thanks 1
  • Haha 1
Link to comment
Share on other sites

Create an account or sign in to comment

You need to be a member in order to leave a comment

Create an account

Sign up for a new account in our community. It's easy!

Register a new account

Sign in

Already have an account? Sign in here.

Sign In Now
  • Recently Browsing   0 members

    • No registered users viewing this page.



×
×
  • Create New...

Important Information