Jump to content

Das war dann mal weg, kann mich aber noch daran erinnern


agent.seven
 Share

Recommended Posts

Im Sinne von, das war dann mal weg hab ich heute mit meinem Junior lange über Dinge gesprochen die ich in seinem Alter so gemacht habe.
Dann kamen wir auf Streiche und was man dabei für Spaß haben konnte. Natürlich direkt die Frage vom Kleenen, ob das heute noch klappen könnte.
Dabei ist mir der Telefonstreich aufgefallen, der heute im Zeitalter der Digitalisierung und der Rufnummernübertragung nicht mehr geht bzw. empfindlich enden könnte.
Wir haben damals z. B. Leute mit dem Namen Nagel aus dem Telefonbuch herausgesucht und dort angerufen und gewarnt, dass sie den Kopf runter nehmen sollen wenn der Hammer kommt.
Das ging in der Anonymität von damals gut und war ein reisen Spaß für uns. 
Klingenmännchen mit Kacke unter der Papiertüte und vieles anderes geht wohl immer noch, aber Telefonstreich ist vorbei.

Habt Ihr ähnliches?

Link to comment
Share on other sites

War gestern mit meinem Sohn im Saturn. Im hintersten Regal haben wir Discman und Mp3 Player gefunden. Mp3 konnte er mit Verweis auf den Ipod noch nachvollziehen. Discman konnte er nur lachen darüber. Meinen Plattenspieler hat er noch nie hinterfragt. Ich lach aber auch immer wenn mein Vater von seine. Plattenspieler fürs Handschuhfach verzählt.

Link to comment
Share on other sites

Lineares Fernsehen.

Erzeugt offene Münder und Kopfschütteln bei meinen Kindern. 

 

 

 

Handy:

"Papa, als Du Kind warst, da hattest Du doch kein Handy, oder?!"

"Ne, hatte ich nicht."

"Du Armer, dann hattest Du ja auch keine Freunde!!"

"???... Wieso?"

"Du konntest ja niemandem anrufen, um Dich mit jemand zu verabreden!!"

":blink:"

 

Danach ein langes Gespräch über kabelgebundene Telefone und erneutes Unverständnis meiner Kinder. 

  • Haha 2
  • Confused 1
Link to comment
Share on other sites

Ach, da gibt es so einiges. 
ja, Telefonstreiche aus der Telefonzelle waren auch dabei. Manchmal gar nicht nett. 
Dann haben wir Hundescheisse in alte Plastikblumentöpfe getan und obendrauf ein paar Primeln der örtlichen Rasenfläche gesteckt und an alte Omas auf der Straße verschenkt. Die haben sichtbar gefreut :-D

Meine Nichte (mittlerweile 20) staunte über einen Stapel Schallplatten auf einem Müllcontainer und sagte „wow, Riesen-DVDs“.

Stinkbomben - in kleinen Glasampullen - haben wir als Kinder überall verteilt wo es für die Empfänger eklig war.

 

usw 

….

 

  • Like 1
Link to comment
Share on other sites

Auch eine Erinnerung: Plattenspieler vom Sperrmüll, Radio vom Sperrmüll und dann den Plattenspieler mit DIN Anschluss am Radio verstärkt. Meine erste selbstgekaufte Platte habe ich so gehört. Und dann mit davor gestelltem Kassettenrekorder aufgenommen damit die Platte geschont wird.

  • Like 1
  • Thanks 1
Link to comment
Share on other sites

SUPER8 Filme, die Papa gedreht hat. 3,5 min lang, ohne Ton, flackernd.

Man musste 2 Wochen warten, nachdem man die Filmcassette zum Entwickeln eingeschickt hat. Und dann den Projektor aufbauen und die Gardinen zuziehen, weil es sonst zu hell war.

Nix mit 4K HD Film auf Händi und dann bei Wadds-Ab hochladen und "teilen".

Link to comment
Share on other sites

vor 3 Stunden hat agent.seven folgendes von sich gegeben:


Wir haben damals z. B. Leute mit dem Namen Nagel aus dem Telefonbuch herausgesucht und dort angerufen und gewarnt, dass sie den Kopf runter nehmen sollen wenn der Hammer kommt.
Das ging in der Anonymität von damals gut und war ein reisen Spaß für uns. 
Klingenmännchen mit Kacke unter der Papiertüte und vieles anderes geht wohl immer noch, aber Telefonstreich ist vorbei.

warum sollte das nicht mehr gehn....

einfach nummernübertragung ausschlten....

 

nur Behörden können die trotzdem sehen....

Privatleute nicht

 

Rita

Link to comment
Share on other sites

Daran denken die Vorpupertären heute aber nicht dran. Hab den Junior gerade gefragt. Antwort: Das geht?

Mir fällt noch ein. Länger und in Ruhe telefonieren ging nur halb hängend überm Stuhl, weil das Kabel nicht lang genug war das es ordentlich bis ins Zimmer reichte. Außerdem kann alle paar Minuten der Hinweis aus dem off. Denk an den Takt.
Ich hatte sowieso immer nur Ortsgespräche, klar ;-)

Link to comment
Share on other sites

vor 1 Minute hat agent.seven folgendes von sich gegeben:

Daran denken die Vorpupertären heute aber nicht dran. Hab den Junior gerade gefragt. Antwort: Das geht?

Mir fällt noch ein. Länger und in Ruhe telefonieren ging nur halb hängend überm Stuhl, weil das Kabel nicht lang genug war das es ordentlich bis ins Zimmer reichte. Außerdem kann alle paar Minuten der Hinweis aus dem off. Denk an den Takt.
Ich hatte sowieso immer nur Ortsgespräche, klar ;-)

Ich hatte einen Apparat in meinem Zimmer. Auf dem selben Anschluss wie meine Eltern. Das war vorher mal deren Schlafzimmer und die haben vergessen das Ding abzuklemmen als ich das Zimmer bekam. Aber nach 6 Monaten war Ende. Es kam niemand mehr zu uns durch, weil ich stundenlang telefonierte :satisfied:

Link to comment
Share on other sites

Eine Tages fand ich aufm Sperrmüll am Straßenrand ein Bonanzarad. Das gehörte mal einen Jungen von der Schule, der nen Unfall damit hatte. Hinterrad fehlte. Also hab ich mir auf der selben Tour ein Hinterrad besorgt. Muss von nem Mofa gewesen sein. Passte aber und ne Kette hab ich mir beim lokalen Fahrradhändler besorgt. Keine Bremse dran, aber egal. 
Macht heute auch niemand mehr.

 

Ach ja, da kam natürlich eine Sturmklingel dran. So eine, die per seilzug auf den Reifen gedrückt wurde. Mega!!

Edited by Elbratte
  • Like 1
  • Thanks 1
  • Haha 1
Link to comment
Share on other sites

Wir haben zur Deko zwei alte Wählscheibenelefone im Flur stehen. Einmal so ein schwarzes, evtl. aus den 50ern und ein knalloranges aus dem 70ern. Mein Enkel (7) wollte neulich ganz genau alles über diese beiden Apparate wissen (wie funktioniert das? warum ist das so? hattet Ihr keine anderen Telefone?...?). Mich freut das wenn sich der Kleine für solche Sachen interessiert.

 

Letztens haben wir den Golf 2 meines Sohnes bei einem Kumpel aus der Halle geholt um ihn zuhause "einzulagern", da war er natürlich dabei. Mit der Vespa und diversen Mofas ist er auch schon mitgefahren. Tja, und diese Woche hat er sich beschwert, daß seine Mama ihm keine Hot Wheels oder Matchbox mitbringt damit das Parkhaus im Kinderzimmer bestückt werden kann. Ehrensache, daß der Opa da einspringt. Demnächst kriegt er seinen eigenen Werkzeugkoffer, da bin ich schon mal drauf gespannt :-)

Link to comment
Share on other sites

Im Radio wurden immer drei aktuelle Songs angesagt, die in der nächsten Stunde kommen sollten. Wenn was Geiles dabei war, habe ich immer eine Stunde auf Kassette aufgenommen und den Ausschnitt dann auf ein anderes Tape überspielt. Blöd, wenn ausgerechnet die Nummer, auf die man die ganze Zeit gewartet hatte, durch Verkehrsfunk unterbrochen wurde :-D

 

Telefonieren war echt so'n Thema für sich. Ich bin mit drei Geschwistern aufgewachsen, daher war unser Telefon meistens besetzt. Echt hart wurde es, als wir ein Funktelefon hatten, dass mein Vater im Ausland gekauft und hier angeschlossen hat. Das war natürlich illegal, denn eigentlich durfte man ja nur die gemieteten "Fernsprechtischapparate" der Post verwenden. Meine große Schwester hat daraufhin jeden Tag Stunden mit ihrem Macker und ihrer besten Freundin telefoniert. Aufgrund exorbitant hoher Telefonrechnungen wurde das Ding dann bald wieder abgeschafft. 

Link to comment
Share on other sites

Jo, und das scheiss Reingelaber war ja Programm. Man sollte ja die Single kaufen. 
Hab damals in den 80ern gerne Top Fofftein auf NDR Welle Nord gehört und mitgeschnitten. Ab einem Zeitpunkt haben die zwischendrin die Songs mit irgendwelchen Jingles zerstört. Mann, hab ich gekotzt.

Link to comment
Share on other sites

vor 42 Minuten hat *Wolfgang* folgendes von sich gegeben:

Demnächst kriegt er seinen eigenen Werkzeugkoffer, da bin ich schon mal drauf gespannt

Kannst du mal dort was schreiben:

??

 

 

Zum Thema:

Ich mache seit mitte der 90er Modellflug.

Den Ausruf "Störung!!" hört man seit einigen Jahren nur noch äußerst selten - nachdem 35 und 40 MHz durch 2,4 GHz ersetzt wurden...

 

Und nicht zu Vergessen im Rollerforum:

Die 2-Taktsäule an der Tankstelle!!

  • Like 1
Link to comment
Share on other sites

Achso... Thema Musik:

 

Ein 4 MB Lied bei Napster angestoßen - nach einer halben Stunde ist es mit 80% abgebrochen und man musste leider wieder von vorne anfangen.

Oder es lief komplett durch - hatte aber zwischendrin Fehler und war damit hinüber.

 

(Jaja - erst 25 Jahre her, aber eben meine Jugend! :-D)

Link to comment
Share on other sites

Videorecorder....

ich hab da noch einen Video2000 rumstehen.....mit Wendekasetten zu 2*4H

und nen VHS Portable....

denn hatten wir damls im Beiwagen....und der Beifahrer hielt eine fette Kamera in beiden Händen....

 

oder bevors Handys gab

Autotelefon

Höhrer am Armaturenbrett und das Köfferchen dazu unten zwischen den Sitzen...

 

konnte man aber auch lose mitnehmen ....Format mittlere Handtasche

 

als kurz nach Grenzöffnung die ersten Trabbis hier rumknatterten...

ich lief mit dem Köfferchen an nem Wartburg vorbei...

Telefon klingelte...

aufn Boden abgesetzt.... Gespräch angenommen und mitm Höhrer in der Hand neben dem Wartburg mit nem Geschäftsfreund aus GB gequatscht....

die Gesichter von der Wartburg Besatzung......UNBEZAHLBAR

so nachm Motto:

Mercedes & Porsche mit Telefon kennen wir mittlerweile.....aber nen Fußgänger mit Telefon....wo gibts denn sowas????

 

Rita

Link to comment
Share on other sites

Join the conversation

You can post now and register later. If you have an account, sign in now to post with your account.

Guest
Reply to this topic...

×   Pasted as rich text.   Paste as plain text instead

  Only 75 emoji are allowed.

×   Your link has been automatically embedded.   Display as a link instead

×   Your previous content has been restored.   Clear editor

×   You cannot paste images directly. Upload or insert images from URL.

 Share

  • Recently Browsing   0 members

    • No registered users viewing this page.



×
×
  • Create New...

Important Information

We have placed cookies on your device to help make this website better. You can adjust your cookie settings, otherwise we'll assume you're okay to continue.
By using the GSF you accept our Privacy Policy and our Guidelines.

Hello,

 

the GSF ist funded by Ads. By using an adblocker, you deprive the GSF of its livelihood.

 

Please deactivate your adblocker for the GSF in order to have access to the GSF again.

In the adblocker settings you can specify certain pages where advertisements may continue to be displayed.

OK