Jump to content

Nur mal schnell 'ne Lambretta-Technikfrage


poppa

Recommended Posts

Moin,

weiß jemand welche Exzenterkonen den größtmöglichen Verstellbereich bieten?

Oder sind da alle gleich?

Ich habe gerade welche von Salem Speed verbaut, bräuchte aber noch ein wenig mehr Platz zwischen Ansaugstutzen und Rahmen.

Beste Grüße!

 

 

Link to comment
Share on other sites

vor 1 Stunde schrieb Broiler:

Moin,

weiß jemand welche Exzenterkonen den größtmöglichen Verstellbereich bieten?

Oder sind da alle gleich?

Ich habe gerade welche von Salem Speed verbaut, bräuchte aber noch ein wenig mehr Platz zwischen Ansaugstutzen und Rahmen.

Beste Grüße!

 

 

 

Ich fande die MMW bisher am tiefsten. Ich meine, durch die Abflachung des Bolzens funktioniert das besser.

Gemessen hab ich aber nicht.

Link to comment
Share on other sites

Über das Gewinde auf der Kickerseite ausziehen. Entsprechend Buchsen unterlegen und immer mal wieder vorsichtig in die andere Richtung klopfen. Vorher über die Mutter wieder etwas Spiel geben.

  • Like 2
Link to comment
Share on other sites

vor 22 Stunden schrieb King Kool Funky:

und... Motorbolzen an Serie 2 sitzt so fest und tut kein Schnackler. Wie bekomme ich den raus? Hitze, Geduld, Gewalt, hilft alles nix.

Ordentlich Öl auf den Bolzen, überall dort wo du hinkommst.

 

Hast du einen richtigen (Vorschlag-)Hammer? Und wenn du den Bolzen wieder verwenden willst, hast du ein Stück weicheres Metall für zwischen Hammer und Motorbolzen, um das Gewinde nicht zu ruinieren?

 

Und ich würde auch immer mal wieder abwechselnd in die eine und dann in die andere Richtung mit Nachdruck klöppeln, bis sich der Bolzen löst.

Edited by Dirk Diggler
Link to comment
Share on other sites

Am 24.11.2023 um 13:15 schrieb jeinca:

Fährt jemand diese Kupplung und wie fährt sie sich?
Kupplung AF Rayspeed Sport "Road" Z 46. 

Ich will sie mal auf meinem Quattrini fahren. 
 

 

 

Fährt den keiner das Ding. 
Ist die echt so Kacke? :-D

Link to comment
Share on other sites

Am 3.12.2023 um 17:49 schrieb King Kool Funky:

und... Motorbolzen an Serie 2 sitzt so fest und tut kein Schnackler. Wie bekomme ich den raus? Hitze, Geduld, Gewalt, hilft alles nix.

 

Mein Vorschlag zu dem; Nimm eine Bohrmaschine mit Hammerschlag Funktionen und einen alten Bohrer ab 10mm aufwärts. 

Um den Bolzen zu schützen reicht eine Unterlegscheibe.

Wirst sehen, dass es so funktioniert.

Link to comment
Share on other sites

Das Ohr auf der Maghousing-Seite ist das empfindlichere. Daher nie von der Kickerseite schlagen, weil dann der Bolzen den  festgerosteten linken Konus "vor sich her schiebt" und das Ohr abreißt. Hab so selbst mal mein SX200-Gehäuse geschrottet. 

Also immer auf der Maghousing-Seite hämmern. 

  • Like 2
Link to comment
Share on other sites

Mit der Scheibenmethode hat es bei mir auch geklappt, einen über 50 Jahre festgegammelten Bolzen zu lösen. Bestell Dir auch gleich ein paar Muttern, mit einer wirst Du nicht weit kommen. Am Anfang möglichst wenige Scheiben nehmen, damit die Mutter in viele Gewindegänge greifen kann. Ist der Bolzen einmal gelöst, kannst Du auch so viele Scheiben unterlegen, dass die Mutter nur 2 Gewindegänge hat, bis sie den Bolzen wieder ein Stück rauszieht.

 

Bei mir ging am Anfang auch mit dem Schlagschrauber nichts. Da habe ich Rostlöser ein paar Mal zu allen möglichen Übergängen gesprüht und einen Heizstrahler daneben gestellt. Der muss nicht heiß eingestellt sein, es reicht, wenn er lauwarm/ warm ein paar Stunden läuft. Die Wärme dient hier nur dazu, den chemischen Prozess zu beschleunigen. 

Link to comment
Share on other sites

Am 3.12.2023 um 17:49 schrieb King Kool Funky:

und... Motorbolzen an Serie 2 sitzt so fest und tut kein Schnackler. Wie bekomme ich den raus? Hitze, Geduld, Gewalt, hilft alles nix.

 

Hatte jetzt überall ordentlich WD40 drauf und 48 Stunden wirken lassen. Danach hat er sich mit dem großen Hammer endlich bewegt. Bolzen ist hin, war der Kurze und kommt eh in die Tonne.

 

Hatte das jetzt das zweite und hab mir mal das Werkzeug dazu geholt für die Zukunft.

https://www.soulflat.de/shop-v5-1-1/Demontagewerkzeug-Motorbolzen

 

Danke für die Tips.

Edited by King Kool Funky
Link to comment
Share on other sites

WD40 ist für diesen Zweck völlig ungeeignet da es hauptsächlich wasserverdrängend und fettlösend ist. Eigentlich ist es nur ein Reinigungsmittel !

Da wundert es mich nicht dass du so Probleme mit den Bolzen hast.

Ein richtiger Rostlöser macht da einen ganz anderen Job.

  • Like 3
Link to comment
Share on other sites

Moin, habe mal zwei Fragen:

 

Wird der Dichtring so wie auf dem Bild eingebaut?

 

Forklinks: Ich habe neue Buchsen in die Forklinks eingepresst, Schrauben und Stahlbuchse sind auch neu. Ist das normal, das man die Links ca. 1-2mm nach links und rechts bewegen kann? Die neuen Schrauben sind auch im DM 0,1 mm kleiner als die originalen.

 

lring.thumb.jpg.30854807c4112c612708da9dbcafa8a9.jpg

Link to comment
Share on other sites

Ich pack das frech hier rein, weil ich glaube das es hier mehr sehen :whistling:

Suche dringend jene Teilhydraulik Halterung hier:

 

Supporto pompa DL GP

Tausche auch gern gegen die LI3 Version. Hab ne späte LI3 und die hat schon die Aufnahme von der GP.

Hab schon im Netz gesucht, das Ding aber nirgendwo lieferbar gefunden.

Edited by dorkisbored
Link to comment
Share on other sites

vor 12 Stunden schrieb Albert Preslar:

Moin, habe mal zwei Fragen:

 

Wird der Dichtring so wie auf dem Bild eingebaut?

 

Forklinks: Ich habe neue Buchsen in die Forklinks eingepresst, Schrauben und Stahlbuchse sind auch neu. Ist das normal, das man die Links ca. 1-2mm nach links und rechts bewegen kann? Die neuen Schrauben sind auch im DM 0,1 mm kleiner als die originalen.

 

lring.thumb.jpg.30854807c4112c612708da9dbcafa8a9.jpg


Der Dichtring wird so wie auf dem Foto eingebaut.

 

Die Forklinks werden mit jeweils zwei äußeren, tellerförmigen Distanzscheiben in der Gabel montiert.

Beim Anziehen der Forklinkschrauben darf kein Spiel vorhanden sein.

Sind die Distanzscheiben montiert?

 

Link to comment
Share on other sites

vor 9 Stunden schrieb dorkisbored:

Ich pack das frech hier rein, weil ich glaube das es hier mehr sehen :whistling:

Suche dringend jene Teilhydraulik Halterung hier:

 

Supporto pompa DL GP

Tausche auch gern gegen die LI3 Version. Hab ne späte LI3 und die hat schon die Aufnahme von der GP.

Hab schon im Netz gesucht, das Ding aber nirgendwo lieferbar gefunden.


Alternative zu der TPH Bremspumpe unter der Kaskade ist die Hydra-Bremspumpe von Tino Sacchi.

 

Die wird am Rahmenrohr geklemmt.

Die Idee finde ich ziemlich gut, aber das Ding ist nicht ausgereift. TS eben.
Die Pumpe lässt sich sehr schlecht befüllen, da sie ein winziges Einfüllloch hat und eine Entlüftungsbohrung aufweist, aus der einem die Bremsflüssigkeit beim Befüllen direkt wieder raussuppt.

 

 

 

 

Link to comment
Share on other sites

Danke... aber das

vor 1 Stunde schrieb centro-studi:

....aber das Ding ist nicht ausgereift....

reicht mir dann auch schon als Info ;-)  die Spaq Lösung dürfte auch nicht passen vom Halter her, ganz davon abgesehen liegt ja auch die TPH Pumpe schon hier.

Notfalls muss ich die vorhandene Halterung umstricken, worauf ich aber aktuell eher weniger Lust zu habe :whistling:

Edited by dorkisbored
Link to comment
Share on other sites

vor 5 Stunden schrieb centro-studi:


Der Dichtring wird so wie auf dem Foto eingebaut.

 

Die Forklinks werden mit jeweils zwei äußeren, tellerförmigen Distanzscheiben in der Gabel montiert.

Beim Anziehen der Forklinkschrauben darf kein Spiel vorhanden sein.

Sind die Distanzscheiben montiert?

 

Die Scheiben sind verbaut. Wenn ich die Schraube fest anknalle wird es straffer, das kann aber sicher so nicht gewollt sein, oder?

Mit den neuen Schrauben wackeln die Forklinks noch mehr :censored:

Link to comment
Share on other sites

@dorkisbored

 

Mit der Halterung von STF passen die Casa Hupen wie Schnarren aber auch nicht Plug and Play.

 

Unter die dl Kaskade habe ich die Pumpe mit dem von dir gesuchten Halter auch nicht sauber verbaut bekommen. Der Bremsarm stand immer wieder innen an der Innenseite der Kaskade an. Auch nach Nacharbeiten am Bremshebel. So richtig gefallen hat mir das nicht. Auch nicht mit dem Ausgleichsbehälter im Lenker. 

 

Daher die Hydra. Die Bremskraft der Hydra ist wie die der TPH Pumpe.

 

So als bessere Alternative gedacht, werde ich mir beim nächsten Chassis zwei M8 Schrauben auf das Rahmenrohr schweißen und daran eine Platte samt TPH Pumpe und Zuggegenhalter montieren.

Dann bin ich freier mit der Verlegung der Leitung zum Ausgleichsbehälter zwecks leichterer Befüllung und kann einen längeren Bremshebel an der Pumpe verbauen. Letzten Endes ist das auch leicht reversibel zu machen.

 

Anyway, viel Erfolg

 

Link to comment
Share on other sites

Bei meiner indischen GP hat das relativ fix gepasst, da musste ich nur ein wenig am Halter biegen. Hupe ist die Originale drin, keine Ahnung was da bei Casa anders ist. Mit dem Bremsarm hab ich auch keine Probleme. Ausgleichsbehälter fahre ich nicht, nehm nur nen langen Schlauch "verschlossen" mit einer Gaszugeinstellschraube zwecks Entlüftung. Funktioniert so an 2 Rollern problemlos.

 

Denke ich werde die vorhandene Halterung anpassen, wird schon gehen. Die Halterung an der Winter hab ich komplett selber gebaut, ging auch.

Link to comment
Share on other sites

Create an account or sign in to comment

You need to be a member in order to leave a comment

Create an account

Sign up for a new account in our community. It's easy!

Register a new account

Sign in

Already have an account? Sign in here.

Sign In Now



×
×
  • Create New...

Important Information