Jump to content

Leaderboard

Popular Content

Showing content with the highest reputation on 08/16/22 in all areas

  1. Und Nu? Die Aussage war klar, das Ding passt hier nicht hin, würde hier keiner kaufen daher dort. Ist eben nicht mit O-Lack, O-Gummis und O-Zügen 🤪 Weg muss sie jetzt auch nicht wirklich, das hat gaaaaanz viel Zeit.
    6 points
  2. Schlimm diese "Alle-Informationen-aus-der-Nase-ziehen-müssen" Topics. Kommt nah dran den Kagg hier nicht mehr zu lesen. Ist ein Fremdzylinder auf irgendeinem Gehäuse, da verstehe ich 0,zero das Getue hier. Gruß *****
    5 points
  3. Mir wäre Benzinsparen wichtig. Läuft der EGIG 407 auch mit einem 25 PHB und einer original DL Box ?
    5 points
  4. naja, weil grade diskutiert wird über leise Boxen. ich bin schon ne ganze Zeit dabei sowas zu bauen bzw. zu entwickel. 7 Prototypen sind schon im Einsatz und weitere 5 sind in Arbeit. Aber gelich mal vorab: Ob, und wann es die zu kaufen gibt steht noch nicht fest!!! Die Box ist komplett aus 1,5mm Blech. Es ist in der Box 4x soviel Dämmwolle wie in einer Orginal Box. Es ist ein Stinger verbaut der in die Box ragt, ein Kammerdämpfer und ein Absorberdämpfer wo man auch die Dämmwolle mal tauschen kann. Zudem sind die großen gerade flächen an der Box mit einer Prägung versehen um den Körperschall zu nehmen (so das sich das Blech nicht aufschwingt) Also wurde alles erdenkliche getan um die Box leise zu bekommen. Das macht sich natürlich auch am Gewicht bemerkbar. Die Box wiegt knapp 5kg, also quasi doppelt so schwer wie die normalen Boxen Aber nicht schwerer wie z.B. ein T5 orginal Auspuff oder ein Resonanzauspuff mit Schalldämpfer. Von der Form her wurde die Box so gebaut, das der Dicke Teil genau vor dem Reifen ist und zur seite dann schmäler wird. Also in sachen Schräglagenfreiheit fast wie eine Orginal Box. Zur Performance.... die Box ist vom Layout und von der Leistung identisch zur Resi-Box. (von denen habe ich nun schon knapp 300 Stück gebaut) Kurven gibt es da mittlerweile ja einige dazu. Aber wie gesgt, bis jetzt noch Prototypen Status.... Es stehen noch ein paar Tests aus und die ein oder andre Änderungen bzw. was ich noch versuchen will. Danach hoffe ich jemanden zu finden der mir die Boxen dann bauen kann. Den selber kann ich das nicht mehr stemmen.
    5 points
  5. Moin @Habibi_Blocksberg, Hier hat ein befreundeter Schlosser kurzentschlossen ein Kettenglied auf die Schraube gepunktet. Hält seit vielen Jahren.
    3 points
  6. Felgen für den kleinen abarth sind auch fertig
    3 points
  7. Getue und Kagg.....weil da relativ wenig aussagekräftiges kommt auf die Fragen. Klar...der 407 ist ein klassischer Lahmbretter Zühlander, man kennt es ja, Falc ist auch klassisch Lammy zum Beispiel . Da habe ich mich tatsächlich unverständlich ausgedrückt.
    2 points
  8. Dann hattest du bei deinem Kickflip into Schienbein aber eh noch Glück Wir haben vor unserer Ausfahrt auf der Straße nen Gullideckel und in meiner wilden noch aktiven Zeit hab ich da immer entweder nen Kickflip oder Heelflip drübergemacht... war damals gar kein Ding. Vor 3 Jahren dann endlich mal wieder ein Deck geholt und ja... ich dachte es geht noch immer... bei mir wars dann aber ein Kickflip to Hospital (Bänderriss und Platzwunde) Ich bekam danach viel Lob von meiner Frau Aber heute ist geil weil meine Kleine (5) jetzt auch schon Interesse am Skateboard zeigt!!!
    2 points
  9. Ich fahr den t5 Gaser auf 125er Block, gleiche Problematik. Habe die ND gekürzt. Funzt bestens. Gehen halt ein paar drauf bis du die richtige gefunden hast. tipp von mir: notier dir am Ende, welche Düse du tatsächlich drinnen hast. Mit dem kürzen sägst du ja die Beschriftung weg. ich war damals (15 Jahre her jetzt) so schlau das NICHT zu machen und habe keinen Plan mehr, mit was für einer ND ich heute unterwegs bin…
    2 points
  10. Ist das hier die Tanzschule oder das GSF?
    2 points
  11. Thema Fahrwerksfeder vorn: Die 180mm +33% Stoffi Feder funzt prinzipiell, man hat am Dämpfer etwa 4-5mm Negativfederweg, wenn man drauf sitzt. Aber bei starkem Bremsen geht sie nicht auf Block, da sie komprimiert kürzer ist als die Originalfeder. Das hat zur Folge, dass die Schwinge kurz vor "Block" seitlich gegen die Feder knallt und das Ganze weiter einfedert als eigentlich vorgesehen! Wobei die Feder zur Seite geschoben wird. Gesund ist das sicher nicht. Das ist beim Bremsen vor allem mit Gepäck vorne echt unangenehm, weil die Front so weit abtaucht und ausserdem der Reifen oben am Federsupport schrappt. Aus meiner Sicht ist die 180er Feder eine Fehlkonstruktion! Um die Härte zu vergleichen, habe ich die 180er Stoffi Feder und die Originale mal in eine M12er Gewindestange eingefädelt und komprimiert: MV ori: 187--165--160--157mm (Block) STO180:180--165--152--147mm (Block) Bin fast vom Glauben abgefallen, die MV Feder scheint also gar nicht so weich zu sein, denn sie schiebt die STO weiter zusammen als umgedreht! Wobei man beachten muss, dass die MV aufgrund höherer Windungsanzahl früher auf Block geht und bei 160mm nur noch wenige Federgänge frei sind, während bei der STO noch immer keiner anliegt. Dann habe ich mal die 190er STO Feder 33% ausprobiert, die noch rumlag. Ergebnis: Fehlanzeige! Man bekommt die Feder mit Tricks und viiiiel Geduld irgendwie rein, aber aufgrund der starken Vorspannung drückt sie den Stossdämpfer maximal zusammen und wenn man drauf sitzt, hat man so NULL negativ Federweg! Hab die 190er dann wieder ausgebaut und sie schrittweise gekürzt (einfach plan runtergeschliffen, mit möglichst wenig Hitzeeintrag): Bei -5mm kriegt man sie gerade so ohne grosses Würgen rein, aber Negativfederweg ist beim Draufsitzen immer noch keiner vorhanden (Dämpfer voll auf Anschlag)! Also weitere 3-4mm gekürzt: Ich konnte sie einbauen und der Dämpfer fährt beim Draufsitzen etwa 3mm aus. Komprimiert hat die Feder nun ca. 150mm Länge (ca. 17 Windungen), was 3mm mehr ist, als die 180er Feder hat, aber immer noch 7mm weniger als das Original. Das probiere ich jetzt mal so aus. Zwischenzeitlich habe ich mal die 187er Originalfeder wieder eingebaut und subjektiv scheint die nicht viel weicher zu sein als die 33% härtere 180er. Aber sie geht aufgrund der Anzahl Windungen früher auf Block. So taucht die Vespa beim Bremsen weniger weit vorne ab, was ein sichereres Fahrgefühl gibt. Hier die Vergleichswerte: Feder: ¦¦ MV original ¦¦ Stoffi 180mm ¦¦ Stoffi 190mm Länge ausgebaut: ¦¦ 187mm ¦¦ 180mm ¦¦ 190mm ¦¦ Länge komprimiert: ¦¦ 155mm ¦¦ 147mm ¦¦ 157mm ¦¦ Windungen: ¦¦ 18.75 ¦¦ 16.5 ¦¦ 17.75 ¦¦ Drahtdurchmesser: ¦¦ 8.5mm ¦¦ 9.15mm ¦¦ 9.15mm ¦¦ Lichter Durchm. u/o ¦¦ 17.5/25mm ¦¦ 16.5/24mm ¦¦ 16.5/24mm ¦¦ Am Rande sei erwähnt, dass man die STO Federn wegen des dickeren Drahtdurchmessers oben und unten innen etwas ausschleifen muss, damit sie auf die originalen Federteller passen. Fazit: Ich glaube, man kann sich das Geld für ne Stoffifeder getrost sparen und fährt die originale Feder, solange die nicht ausgenudelt ist (ausgebaut sollte sie 187mm haben). Denn die ist eigentlich recht komfortabel und nicht so weich, wie ich das von meiner Sprint kannte. Der BGM oder auch BGM Pro Dämpfer (ohne/mit Piggybag-hab beide in Verwendung aber merke keinen wirklichen Unterschied,) ist dagegen eine lohnende Investition, auch wenn man leider nur die Einfederhärte verstellen kann (der BGM mit Piggybag ist wohl auch in der Zugstufe verstellbar, habe ich aber noch nicht mit gespielt), was beim Bremsenlösen in Kurven dazu führt, dass einem der Lenker eher schlagartig entgegen kommt. Da leidet die Fahrsicherheit etwas drunter, aber damit muss man bei dem Lenkrohr wohl leben... Dämpfer: Weil es immer wieder heisst, der SIP Dämpfer sei gegenüber dem BGM zu kurz und Gerüchte von gebrochenen Schwingen wegen dem SIP kursieren, habe ich die beiden mal verglichen: Komprimiert hat der BGM etwa 4mm Reserve, gegenüber dem SIP, wenn man den Endanschlag-Gummi nicht mit zählt (den der SIP auch hat). Das heisst, der SIP hat etwas weniger Negativfederweg-Reserve, was m. E. nicht sehr ins Gewicht fällt. Ausgefahren sind die beiden Dämpfer aber exakt gleich lang, also bei voll eingefedertem Fahrwerk, sind beide identisch! (Der SIP führt also beim Ausfahren sicher nicht zu einer gebrochenen Schwinge) Aber: Die vorhandene Luftfeder im SIP führt dazu, dass der Dämpfer ein wenig gegen die Feder arbeitet und die Feder komprimiert. Somit wird man also beim Draufsitzen etwa den selben Negativfederweg haben. Vielleicht ist das ja so gewollt...Mit einer originalen Feder ist das aber defintiv ein Nachteil, weil der Dämpfer gegen die meist eh schon schwache Feder arbeitet, ihr als "Härte klaut". Auf einer VNB (für die der Dämpfer mal gekauft wurde) führte das zu einem unmöglichen Fahrverhalten. Auch eine harte STO Feder half da nicht. Auch auf meiner Sprint mit STO Feder flog das Teil schnell wieder raus. Ich bin darum am Überlegen wie ich die "Luftfeder" aus dem SIP bekomme, um die im Vergleich zum BGM ganz andere Dämpfercharakteristik zu testen: Der BGM kann beim Einfedern (der Feder!) auf hart gestellt werden, der SIP ist dagegen hart beim Ausfedern (der Feder!). Ich würde gern mal testen, ob sich der SIP ohne "Luftfeder" beim Kurvenfahren und Bremsenlösen besser fährt. Wer da also Infos für mich hat -->her damit Fazit: Der BGM ist der bessere Kompromiss, wobei es für mich keinen merklichen Unterschied macht, ob mit oder ohne Piggybag. Bei der Gelegenheit habe ich noch versucht das verd***** Bremsenrubbeln abzustellen, das mal da ist und mal nicht! Nun ist mir aufgefallen, dass die Felgenzentrierung der Bremstrommel vorn ziemlich viel Spiel aufweist und ich die Felge um 0.5mm verschieben kann! Da ich bei jedem Mal wechseln der Beläge die Felge und Trommel gelöst habe, habe ich nicht bemerkt, dass wohl das nicht zentrisch sitzende Rad das Problem ist! Jedenfalls war das Rubbeln zuletzt zufällig komplett weg. Ich hab dann verschiedene Felgen drauf gehalten, alle hatten die 0.5mm Spiel. Die Trommel weist aber keine offensichtliche Beschädigung auf. Vielleicht kann das mal jemand bei seiner MV ebenfalls nachmessen und mir Bescheid geben, wie es da aussieht: In Zukunft werde ich die Felge also immer mit 2-3 Blattlehren montieren müssen, ausser mir fällt noch ne Lösung ein, wie ich die Zentrierung verbessern kann.
    2 points
  12. Oh boy, ich vermisse echt die GSF Nickname Namenspatches auf den Kutten...
    2 points
  13. Hallo Zusammen, die erste Lammy mit dem EGIG 407 ist unterwegs... Erste und wiederholte Messungen mit der MicrodynoApp haben ü70Ps angezeigt. Mit der auf knapp 80kg reduzierten LIS ist das schon 'ne interessante Beschleunigung. Mal sehen, ob ich diese Woche noch nach weiteren Feinabstimmungen was von einem offiziellen Prüfstand gepostet bekomme... Grüße, Lutz
    1 point
  14. Gerne. war Ende der 90er. Rally gabs noch, TS mit deutschen Papieren war echt schon selten. hab ne TS in desolatem Zustand gekauft, hatte einer ursprünglich aus Italien mitgebracht. Dank der italienischen gummifussmatte komplett gerostet, später auch noch Unfall. Rahmen nicht zu retten. Rest brauchbar. Gekauft für 300 mark. dann zum rollerladen in pfaffenberg. Der Heinz: „nee, TS Rahmen hab ich auch nicht mehr. Sehr selten.“ In seiner altmetallkiste flog noch ein gelber rallyrahmen rum. Da hatte einer am beinschild fröhlich angefangen den Rost wegzuflexen, hatte sich aber nicht erkundigt was es damals an Rep Blechen gab. Weit hoch in die beinschildbiegung geschnitten. Heinz: „ey, der is wirklich Schrott!!! Aber ok - wenn du unbedingt meinst - für 20 Mark bekommst ihn.“ und wer den Heinz kennt weiß, dass bei ihm wirklich nur Schrott auf dem Schrott landet…😉 was ich im Sinn hatte klappte auch. Es sollte eh ne alltagshure für schlechtes Wetter werden - erst mal: die damals angebotenen riffelbleche passten genau über die ausgeschnittenen Stellen. Entrostet, Satt schwimmend mit bitumen verpresst, ans Original Trittblech genietet, die Kanten mit kantenschutz und für die letzte kaschierung noch ein chromschlitzrohr. Fertig war die Optik. Rahmen offiziell getauscht mit neuer Nummer - fertig war der Hybrid.😉 jaja, und schlachtet mich fürs Riffelblech. Zu bedenken: sowohl Rahmen als auch Roller würden ohne die Aktion inzwischen als recycelte Dose irgendwo in taiwan oder Afrika ihr mindestens viertes Leben fristen…😜 witzig: nix hält länger als ein Provisorium! eigentlich war die Aktion nur als Zwischenlösung gedacht, bis ich nen guten Rahmen finde. „So ein paar Jahre bis er durchrostet!“ Der Roller steht heute noch genau so da, wurde nie vom tüv bemängelt und verrichtet täglich seinen Dienst…🤷‍♂️😎
    1 point
  15. Hab wohl die selbe SIP Welle und hab das Problem mit dem Überfetten im LL nicht. trotz65/160. DS Spalt ist mit der Welle eh fast immer top, weil die SIP minimal größer ist als andere. Bei mir DS-Spalt= 0.08mm. Muss also was anderes sein... Hab mir jetzt mal nen Schieber gebaut der oben (und unten) keine Taschen hat. Welchen fährst Du denn? Ausserdem aus ner 52-140 mit ner Reibahle ne 60-140er Nebendüse gemacht. @Crank-HankWas Lemarxon angeht: Von seinen Videos halte ich nicht so viel, da werden teilweise Dinge behauptet, die weder durch Wissen/Tests noch durch Quellen untermauert werden. Er will halt sein Zeug verkaufen. Aber es hat mich nun doch interessiert, was seine "weiterentwickelten" Mischrohre für einen Effekt haben. Drum hab ich mir auf Anregung hier im Forum mal zwei gebaut, indem ich die unteren Bohrungen zugelötet und oben weitere 1.5mm Bohrungen gesetzt habe: Bin sehr gespannt, was da mit meiner "Magerbeule" im mittleren Drehzahlbereich passiert.
    1 point
  16. So gehts mir auch. Hab erst 2 tage nach dem ESC Rennen in Cheb erfahren das du es warst der bei mir den Reifendruckprüfer geliehen hast
    1 point
  17. Ich schau ständig hier und parallel in "Abraucher...", nix, keine Infos... So geht das nicht, hier ist GSF, da lechzt es die Massen nach Unterhaltung, vorzugsweise mit Bildern... Also los jetzt Ganz nebenbei: Absolut geiler Scheiß und schade, das das Ding so früh gestreikt hat. Hoffentlich findest Du den Grund und kannst demnächst präsentieren.
    1 point
  18. Filter aufbohren für die PX Düsen ist mein Tipp Fshre ich in mehreren Motoren ohne Sorgen
    1 point
  19. Alles richtig gemacht: hier inseriert hättest du dir nur dumme Sprüche anhören müssen
    1 point
  20. da sag ich JA bzw die nachbau keihins die ich habe/hatte haben diesen stern nicht.
    1 point
  21. "Ideen zur Bedüsung" hab' ch nicht, aber zum "Ausgehen": Leerlauf höher/besser einstellen hilft da! Hatte das auch mal, also nicht dass mit dem Reh, aber dass der Motor nach Abbremsen aus hoher Drehzahl einfach ausgegangen ist (auch mal am Auto). Etwas Reindrehen der Anschlagschraube hat dem jeweils abgeholfen!
    1 point
  22. Hi. Kann man sagen wann die Kupplung lieferbar sein wird?
    1 point
  23. Das ist aber ein Insider den ich nicht verstehen kann, oder?
    1 point
  24. Probiere mal eine B-Nadel.. Ich kenn es nur so, ja..
    1 point
  25. Habe jetzt vom BGM F16 auf einen verstärkten „Gabriel“ gewechselt. Das lästige Springen der Gabel ist weg und Unebenheiten werden einfach weggebügelt. Hält auch gut in den Kurven. In Verbindung mit STO Feder eine super low budget Aufwertung.
    1 point
  26. Es sind alle Teams vollständig über die Ziellinie gefahren! Es war wirklich ein tolles WE. Team Germany hat nach einem frühen Sturz und langwierigen Reparaturen sich wahnsinnig nach vorne gekämpft. In ihrer Klasse sind sie noch auf dem Podium gelandet. @erwinator Du bist nicht nur Gast oder Zuschauer- Du gehörst einfach dazu… @Toffer: es schreit nach Wiederholung! Und nach dem Rennen ist vor dem Rennen. Ein neues Topic wird nun für den neuen Termin 09.09.2023 eingestellt.
    1 point
  27. Moin, Steffen, komm auf jeden Fall mal rum, ist immer ganz witzig
    1 point
  28. Danke Rücklicht war leider keins mehr dran, kann aber gut sein das hier das kleine eckige hin gehört. Hab ein altes verranztes von einer Nuova jetzt dran, lag noch rum und schaut genauso schlimm aus wie der Rest
    1 point
  29. Das ist doch überhaupt nicht der Punkt! Deine Frage: Meine Gedanken dazu : Also alles gut
    1 point
  30. ...mein aktuelles "Projekt" so langsam Form annimmt. Stammt von einem Herrn Ewo K. Wird aber wohl nur Deko werden, da ich dat Ding trotz gereinigtem Gurtner-Vergaser nicht zum Laufen bekomme... Schönes Wochenende!!! :)
    1 point
  31. Für oben gibt es zwei unterschiedliche Ausführungen des oberen Lagerringes; eine mit mittig verlaufendem Käfigsteg und eine mit aussermittigem Steg. letztere dürfte die richtige für Modelle ab Sprint zu sein; passt aber auch auf ältere Modelle; der mittige Steg scheint dann so ab PX bis zu den Automaten Verwendung zu finden. links= aussermittig rechts=mittig links=mittig rechts=aussermittig links=mittig rechts=aussermittig
    1 point
  32. Topp Sache und finde ich mega!!! Unabhängig davon ob man das nun selber haben und fahren will, ist es doch großartig, dass so "kranker Scheiß" realisiert wird. Da kann der 20jährige Kevin-Fin mit seinem E-Scooter mit integrierter Tick-Tock-App endlich mal nicht mithalten und will es auch gar nicht, weil sein AirBnB-Flieger demnächst zur hippen Partylocation abhebt und er die Haare noch nicht schön hat.
    1 point
  33. für die power braucht man(n) dicke eier....und dafür ist vermutlich der klapphalter an der sitzbank gedacht.🥰
    1 point
  34. Demnächst wahrscheinlich/hoffentlich/vielleicht PK Gabel mit Orilook V50 Bremstrommel..
    1 point
  35. Wir waren jetzt mal wieder am Gardasee mit unseren 244ern. War die ersten 2 Tage aber mehr Schrauberurlaub. Kumpel hatte sein Gewinde im Zylinderauslass geschrottet, weil "viel hilft viel" --nicht. Mussten dann mit Helicoil (welches wir zum Glück vom @Egig uns leihen durften) reparieren. Dazu gabs dann noch gleich einen VRA für ihn Auch bei mir riss der Auspuff oben am Bogen zum Schalldämpfer. Dieser konnte von einer Autowerkstatt in der Pampa geschweisst werden. Als die Böcke dann endlich liefen, lernten wir einen Vespa Kollegen kennen, der mich ganz nasch mit dem Thema Lambda gemacht hat. Nun ja, so kommt eins zum anderen Ich hab mir eine Sonde und Auswertegerät besorgt und fing an mir etwas zum basteln (Halter für Batterie und Gauge hab ich mir 3D gedruckt), damit ich an Kumpels Vespa und meinen alles einstellen kann. Fehlen nur noch die Einschweißmuffen für die Sonde am Auspuff... Wurde schon hingewiesen dass es ggf. so weit unten zu einem "Ableseproblem" kommen wird. Ich werde es mal testen, und ggf dann woanders "installieren".. Es bleibt ein autarkes System, da ich auch meine GS abstimmen will, sowie vom Kumpel seine 244er und 200er SF.
    1 point
  36. Heute mal angefangen zu testen an dem Seitendeckel, geht über „abknabbern“ mit nem Spachtel/Schraubenzieher. Wenn der Rest auch so viel Farbe noch hat 🥰
    1 point
  37. Danke für die Unterstützung bei der Zulassung der Chetak 125 durch GSF Spezialisten. Allein hätte ich es nicht geschafft!
    1 point
  38. 08.2018 mit sechs Trapezlenkerköpfen und einer Lusso (mein Daddy) nach Albanien - 16 Tage und 3.400km Trip München - Ancona - Fähre Igoumenitsa 50km rüber nach Albanien Dann 6 Tage Albanien Und dann ging es über Montenegro, Bosnien und Kroatien wieder nach München Einer meiner geilsten Abfahrten von Albanien bei Shkodra runter nach Montenegro Mein Daddio sein Bock Paps ist quasi nie irgendnen Zweirad ausser Fahrrad gefahren, wollte aber mit. Ok, ich ihm nen 125er Bock gekauft 2 Jahre vorher, schön mit Estart und Getrenntschmierung und Batterie und Koffer. Als Bewährungsprobe musste er mit dem Teil von Hannover über Landstraße nach München fahren ein paar Monate vorher. Aber alles cool - er war 67 zu dem Zeitpunkt. Aber da musst in dem Alter schon echt fit sein für 16 Tage ballern mit den 40jährigen! In 3 Wochen gayts nach Rumänien - ich fahre genau so wieder mit meiner grünen GT67 wie oben zu sehen - deshalb bin ich bissi in Vorfreude -Kellsko
    1 point
  39. Moin! ich habe eine Zeichnung und DXF-Daten von einem Anti-Dive erstellt und dachte ich teile es mit Euch. Dann kann sich jeder, der eine Drehbank hat, sowas selbst drehen. Wenn jemand Lust haben sollte, daraus 3D-Daten zu erstellen, würde ich mich freuen, wenn Ihr sie hier mit rein postet. Gruß Floschi Antidive.zip Passend für alle Vespa Smallframe mit kurzer Schwinge (V50, 50N, Special, V90, V100, SS50, SS90, SR50, PV125, ET3 sowie Motorvespa Smallframe Modelle)
    1 point
  40. Eine Zulassung über ein Einzelgutachten und einem vernünftigen Prüfer ist kein Problem. Dieses Märchen gab es früher schon bei den spanischen Modellen von Serveta und Motovespa. Manch ein Prüfer hat keine Lust weil das Arbeit ist und nicht so viel Geld einbringt wie 4 Hauptuntersuchungen in derselben Zeit. Aus eigener Erfahrung mit 15 - 20 Einzelabnahmen von Exoten sollte bei einem Prüfer mit Spaß an Zweirädern, eine Zulassung der Malanca Vispetta möglich sein.
    1 point
  41. Nein. Gibt es Fotos vom Zylinderfußbereich? Ich hab da so einen kleinen Verdacht.
    1 point
  42. Den holt man bei mir am besten komplett ab, schliest die 3 Kabel an plus 3 Bowdenzüge und dann kanns losgehen. Den hat sich bis jetzt sogar nicht nur ein Amateur geholt sondern 2-3 und noch leben alle
    1 point


×
×
  • Create New...

Important Information

We have placed cookies on your device to help make this website better. You can adjust your cookie settings, otherwise we'll assume you're okay to continue.
By using the GSF you accept our Privacy Policy and our Guidelines.

Hello,

 

the GSF ist funded by Ads. By using an adblocker, you deprive the GSF of its livelihood.

 

Please deactivate your adblocker for the GSF in order to have access to the GSF again.

In the adblocker settings you can specify certain pages where advertisements may continue to be displayed.

OK