Jump to content

Leaderboard

Popular Content

Showing content with the highest reputation on 05/09/2024 in all areas

  1. Freunde des Motorsports, liebe Wanderprediger, verehrte Blechpiraten: Einen schönen Vatertach euch Von SIP gibt es seit einiger Zeit ein neues Vespa Polrad. SIP hat das Produkt auf den Markt gebracht um sein frei programmierbares VAPE Steuergerät nutzen zu können. Dieses Polrad kann man auch nutzen um ein Overrev Steuergerät auf einer SIP Zündung zu fahren Einkaufsliste für Vespa PX: - Overrev Steuergerät (erhältlich bei SIP, KR, SCK und bei mir) - VAPE Zündspule "PX200" (erhältlich bei SIP & KR) - SIP VAPE Polrad 51007160 (erhältlich bei SIP) Hier noch eine Fotolovestory zum Verbau (danke an @berlinwestside für die Fotos): So sieht die Grundplatteneinstellung mit SIP VAPE (out of the Box mit Z102 Zündspule, keine neuen Teile) aus. Und so nach fertigem Umbau mit oben genannten Teilen. Dafür muss hier noch etwas gedremelt werden: Ansonsten muss nur ein guter Platz für das Steuergerät gefunden werden... ...die Zündspule getauscht werden... ...das Kill Kabel deines Rollers an das grüne oder graue Kabel des Overrev Steuergeräts angeschlossen werden, die Zündung auf Zündkurve #1 bei 18° abgeblitzt werden. Und dann fährt das auch schon Besonderen Dank an: SIP fürs bereitstellen des 51007160 Polrads. @berlinwestside fürs Fotos machen. Aber bevor ihr jetzt losfahrt: UNBEDINGT die Anleitung lesen. Da steht SEHR wichtiges Zeug drin. Ich kriege viele Fragen die in der Anleitung schon beantwortet sind. Die häufigsten siehe FAQ im nächsten Beitrag. 2024_2_Overrev_Steuergerät.pdf
    5 points
  2. FAQ: Mit Zündkurve 1# (0000) muss bei >3500 1/min abgeblitzt werden. Bitte nicht darunter versuchen, da ist die Standgasstabilisierung aktiv. Zu 95% liegt hier ein Masse-Problem vor. Kontrolliere mit einem Ohmmeter den Durchgang von - Motorblock zu Zündspule - Motorblock zu Steuergerät - Zündspule zu Steuergerät Wenn zwischen A und B mehr als 0.8 Ohm zu messen sind, verlege ein Massekabel von A nach B. Check die Spulendurchgänge am Stator: Lichtspule (Schwarzes Kabel - Schwarzes Kabel) soll 0.5-0.6 Ohm haben Zündsignal (Weißes Kabel auf Masse) soll 70-72 Ohm haben Zündenergie (Rotes Kabel auf Masse) soll 560-570 Ohm haben Weiterhin miss nach, ob du eventuell einen Kurzschluss vom "Kill" im Kabelbaum deines Rollers auf Masse hast. Weil die Positionierung von Rotor zu Stator anders sein muss. Genaue Werte siehe Anleitung. Generell gibt für die Sparfüchse drei Optionen: 1. Polrad ohne Keilnut verbauen und verdreht montieren (doof weil nicht gut reproduzierbar) 2. Stator verdrehen (Stator um ein Loch versetzen und die Grundplatte arg dremeln (dazu schreibt @berlinwestside evtl was)) 3. Stator um ein Loch versetzen und Polrad nur leicht verdrehen (ist genau das gleiche wie nur Polrad verdrehen, aber mit Stator-Tetris) Option1 ist super um das an einem Schrauberabend einfach mal auszuprobieren und den eigenen Roller zum Nulltarif mit Verstellzündung zu fahren. Für das finale Montieren würde ich das Polrad von SIP kaufen. Ihr kriegt das schon hin. Und wenn nicht: Anleitung lesen, Teile kaufen, mich in Ruhe lassen Nein, nicht wirklich. Im Resoloch schiebt dein Auspuff zu früh zurück. Dadurch hast du sehr viel Restgas im Zylinder. Restgas verlangsamt die Verbrennung -> es braucht einen früheren Zündzeitpunkt damit das Gemisch verbrennen kann. Sonst kommt es zum viertakten. Nein. Auch das nicht. Im Teillastbereich fährst du mit geschlossenem Schieber und gibst dem Motor dadurch wenig Frischgas. Dadurch, dass die Überströmkanäle aber immer offen sind wenn der Auslasskanal offen ist, holt sich dein Motor Abgas aus dem Auspuff zurück. Dadurch hast du sehr viel Restgas im Zylinder. Restgas verlangsamt die Verbrennung -> es braucht einen früheren Zündzeitpunkt. Ich habe keine Argumente gegen Gefühle. Probiere es aus, mach dein eigenes Bild. Man kann es natürlich übertreiben und kaputt machen. Aber ich fahre alle meine Motoren mit Verstellzündung
    3 points
  3. Kenn ich. Ein ganz besonders „guter“ Kumpel fragt nicht mehr nach dem Hänger, seit ich ihm beim letzen Mal das Ding voll mit Sperrmüll übergeben hab. „Fährste grad schnell auf der Deponie abladen? Liegt ja sowieso auf dem Weg, hier ist die ausgefüllte Sperrmüllkarte und dann kannste den Hänger dafür auch wieder mal kostenlos nutzen“. Das Gesicht…soooo geil. Und seitdem iss Ruhe. Hat sich wohl auch rumgesprochen, generell weniger Anfragen.
    2 points
  4. Hallo Zusammen, DEXTER Racing hatte mir einen Pott angefertigt das ich ein breiteren Reifen fahren kann.. mehr als genug Platz. Hier lag der Focus das die Pelle passt.. dafür muss ich sagen ist es bei P&P ein gutes Ergebnis.. PWM
    2 points
  5. ….20 Jahre GSF endlich mal ein persönliches Jubiläum 😅 Ist zwar schon ne Woche her, aber trotzdem schön.
    2 points
  6. So fängt es an! Am Ende baut man in ner kleinen Garage mit nem Wagenheber einen Motor aus
    2 points
  7. Ist doch ganz einfach. Karre komplett fremd schrauben lassen. wahrscheinlich 20k rein gesteckt, bemerkt das man trotz dieser Ausgabe an der Eisdiele nicht bei jeder Dame sofort einlochen kann, umentschieden auf Harley oder Porsche und nun muss das stinkende Ding wieder weg....
    1 point
  8. https://www.kleinanzeigen.de/s-anzeige/vespa-50-premium-aufbau-egig-170-ccm-scheibenbremse/2755831119-305-6228 Was ist los mit den Leuten…?
    1 point
  9. 1-2 Jahre bevor ich das GSF entdeckte war ich 1-2 Jahre im SIP Forum. Davor hatte ich ne Rollerpause ab ‚98. In den 90ern lieferten Motoretta und Co. Techniktipps, aber viel mehr ging über persönliche Kontakte. Und man saß ewig lang mit dem Rollershop Katalog aufm Scheißhaus.
    1 point
  10. 1 point
  11. Wird eh so a Aber jetzt fahr ich mal per SST rauf zum Heurigen
    1 point
  12. Also bei einer Fiat 850 Limo habe ich mal den Motor ausgetauscht, im Carport ohne Wagenheber von 34 auf 52 PS in drei Stunden
    1 point
  13. Bald verschaffe ich endgültig abhilfe mit Langlöcher und Passstift am Deckel, Passtift gibts eh schon aber aktuell muss man die Langlöcher selbst fräsen
    1 point
  14. Kommst halt rüber und supportest beim Implementieren
    1 point
  15. Nope, es ist der @keuk
    1 point
  16. Standard Piaggio Farbe? -> 123Lack und selber lackieren.
    1 point
  17. Nimm 2. Kleinanzeigen 50€ für sofort und einen anderen für den Winterumbau. Lenkerunterteil kann man immer gern auf Lager haben. LG
    1 point
  18. Bei PX geht die Kotflügel(de)montage mit Staubblech; bei allen Modellen davor muß das Blech weg sein.
    1 point
  19. Danke für eure Antworten! So mache ich es auch. Vermutlich ist die Saison damit gelaufen mit dem Roller, hilft aber nichts. VG
    1 point
  20. Glaube ich erst wenn du bei uns auftauchst
    1 point
  21. Ich fahre die BR9ECM, kurzer Isolator, bei 19*. Noch nie Probleme beim Starten. Ist mir nur einmal defekt gegangen, als ich Richtung V-Max gegangen bin, war dann jenseits von 150.
    1 point
  22. Börek aus dem Ofen, mit Spinat und Kartoffeln gefüllt, dazu eine Kräuter-Tomaten-Zitronen-Marinade. Der Kühlschrank ist aufgeräumt und der Magen zufrieden. Filoteig mit weißer und dunkler Schokolade geschichtet. So gut, so pervers! Yummy und vegan!
    1 point
  23. wahrscheinlich ist es entweder ein Fehler beim Einbau, oder die Schnecke passt nicht zu Antrieb. Dann wird die Schnecke nur durch die Klemmung angetrieben, wird dann heiß und schmilzt auf. Bei meiner GT habe ich eine Schnecke eingebaut, die seit Jahren funktioniert. Leider weiß ich nicht mehr welche es war. Wichtig beim Einbau ist, dass man das Vorderrad mitdreht, damit die Schnecke richtig in den Antrieb gleitet.
    1 point
  24. Heute abend doch nochmal ein wenig Gedanken gemacht und versucht das grafisch darzustellen. Das kam dabei heraus: Rot ist der Ausgangspunkt mit HLKD160 Eine HLKD 140 müsste die theoretische Förderkennlinie kippen (schwarz), das wäre dann aber generell zu fett Darum mit ner kleineren HD 125 gegengesteuert (grün) Der Wolkenbruch war vorbei, also doch noch schnell in die Garage und ne 140er HLKD und HD125 eingebaut! Und siehe da: Die Kiste läuft plötzlich in allen Gasstellungen und Drehzahlbereichen perfekt, kein Gestottere kein Gesprotzel! Allerdings war die Kerze nach ein paar km bei 50% Gas und eher höheren Drehzahlen weißlich, drum auf HD128 gegangen und schon war das sprotzeln wieder ansatzweise da. Es gab aber nur 2-3 Aussetzer bei ca 55km/h im 3.Gg. Also muss ich irgendwie schauen, wie ich den Bereich anders abmagere, den Kamingummi evtl. wieder raus... Die Tage muss ich auch erstmal schauen, wie das mit HD128 (~135 SIP) im Vollastbereich taugt. Verrückt, was so ne HLKD ausmacht!
    1 point
  25. Nachdem ich die Keihins durch hab, bin ich beim Mikuni TMX35. Dietmar hat mir einen passenden Ansauggummi gedruckt. Danke! AFR und EGT waren heute nicht verfügbar, deshalb mal gob oldschool eingedüst. Vorreso nicht perfekt aber schonmal besser und nicht so viel Spritverlust durch die Überläufe. Kommentare, Vorschläge usw. sind gerne willkommen! 🙂
    1 point
  26. In 14 Wochen nehme ich sie! Viel Erfolg beim Verkauf
    1 point
  27. Ich bezweifle dass es da eine Welle gibt und so ein Spacer wäre dann vermutlich über 5mm dick Mein High flow passt mit Original m200 Gehäuse und meistens auch mit Original Lüfterradabdeckung, hier gibts aber auch Unterschiede zueinander, kann man aber notfalls ausdängeln mit Gummihammer In kürze gibts die Zündung als Set mit kleinen Zusatzpreis zur Vape da ich Zündungen ohne Polrad von Sip bekomme
    1 point
  28. Meiner Erfahrung nach muss die Knabberecke vom Schieber etwas erweitert werden, um dem grösseren Durchmesser gerecht zu werden. Beim Si26 (der "echte" 26er) ist wegen des 2mm grösseren Durchmessers der Schieber im LL weiter zu, dadurch öffnet der originale 24er Schieber den ND Kanal aber später. Den ganzen Workaround kannst im 25% Topic nachlesen. Ungeachtet dessen würde ich beim 24er bleiben...
    1 point
  29. "Note 1* - erstklassige Reparatur und für getunte Motoren"
    1 point
  30. Wenn man beachtet, dass dafür Pilz, Hebel, Feder, O-Ring und Buchse extra gekauft werden muss Da stehen dann halt ca. 220,- € im Warenkorb
    1 point
  31. Jetzt mit dem Fast Flow konnte ich auch trotz aktiver Reserve Lampe (Lusso Tacho) Vollgas ohne klingeln fahren.
    1 point
  32. Ja, in der Theorie soll das Mischrohr das Gemisch spezifisch leichter machen: "Die im Mischrohr beigefügte Luft vermindert das spezifische Gewicht des Kraftstoffes, so dass die Kraftstoff - Luftmischung leichter aus dem Mischrohrträger austreten kann. Dieser Vorgang wird als Voremulgation bezeichnet" aus: https://www.ioz.de/vergaserkunde.pdf Das ist insgesamt eine kurze und recht übersichtliche Darstellung der Funktion der Vergaserkomponenten. Ist zwar Solex/4T, aber die Physik ist ja die gleiche. Ich denke man kann das gut übertragen. Auf dem bunten Bildchen auf S.11 findet man analog zum Si die LLGS (CO-Nadel) und die ND-Bohrung (Übergangsbohrungen), letztere liefert auch nur dann Sprit, wenn die Drosselklappe einen gewissen Öffnungswinkel hat. Also 1:1 wie beim Si. Und eh klar: "Die Luftkorrekturdüse sorgt dafür, dass das Gemisch bei steigender Drehzahl nicht überfettet. " In dem Zusammenhang, mein aktuelles "Problem": Ich hab die Tage wieder einen 221er Sport eingebaut: - FuDi 0.2 - Si24 fastflowisiert, originaler Schieber - kein Kamingummi - SIP Filter T5 mit originalem 3.2mm Loch - SIP R3 Konnte da leider auf de Schnelle kein AFR dranbauen. Der lief mit meiner Startbedüsung 62/160(KMT), 140BE2-145 (SIP) deutlich zu fett (wobei: 138inc=145-148SIP) vor allem bei 50% Schieberöffnung und kleiner. Nach einiger Zeit (immer nur eine Komponente geändert) landete ich bei 160BE2-135 SIP und 55-160 (KMT). Wollte es erst nicht glauben, da meine 187er eher 60-160 und mehr benötigen, aber alles fetter als 60-160 (60/65-150 bis 65-160) war ne Katastrophe. Das Hauptproblem blieb aber immer dasselbe: - Bei 50% Gasgriffstellung lief er bei kleinen Drehzahlen sehr stotternd (klang für mich wie zu fett) mit steigender Drehzahl wurde es dann immer besser. - Bei 25% Gasgriffstellung war es genau umgekehrt: Bei kleinen Drehzahlen super, obenraus stottern. Umbau auf BE3 brauchte nichts: Verhalten bei 25/50% immernoch gleich. Kamingummi rein: Brachte auch keine wirkliche Veränderung, ausser: die Kerze war bei lang 50% und eher hohen Drehzahlen etwas rehbrauner als zuvor. Also der Mischer der HD scheint da keinen (merklichen) Einfluss drauf zu haben, trotz der Tatsache, dass bei 25% teilweise und bei 50% Gasgriffstellung die HD einen ordentlichen Einfluss haben sollte. Vielleicht muss ich doch nochmal mit der Luftkorrektur mehr rumspielen...denn das sollte ja eigentlich die Stellschraube sein, die die Förderung bei steigender Drehzahl beeinflusst. Also je höher die Drehzahl, umso grösser der Sog - Eine grössere HLKD führt also zu einer etwas geringeren Förderung bei hohen Drehzahlen, magert also ab. Ich dachte das hätte ich mit der 160er HLKD im Bereich 50% erreicht. Wenn ich da jetzt ne 190er Einbaue habe ich sicher bei WOT also 100% ein problem. Evtl. ist im Bereich 25% aber doch noch mehr ND aktiv als ich angenommen habe? Dort ist es ja genau umgekehrt. Um das Stottern bei höheren Drehzahlen zu kompensieren müsste ich also eine grössere NLKD einbauen. Hab ja aber auch schon ne 160/55 drin, also mehr geht ja fast nicht... Bei kleiner als 25% Schieberstellung, also so 1/8, läuft der 221er übrigens erste Sahne, ganz unabhängig vom Umbedüsen! Kein Gestotter und Gesprotzel. Mein 187er von weiter vorn mit dem Si26 und aufgefeilter Knabberecke läuft bis 1/8 runter mittlerweile super, aber drunter fängt er an zu sprotzeln. Ich werde da nicht schlau draus!?
    1 point
  33. @Labrat XLDa gehören weder Spint noch U-Scheibe hin. Vierkantmutter ist durch Form des Lenkkopfunterteils gegen Verdrehen gesichert.
    1 point
  34. Ich finde die Beschreibung in der Spanier-Bibel, "clown nose tail light" eigentlich ganz passend.
    1 point
  35. Zuerst den Kotflügel, ist zumindest bei der VNB so.
    1 point
  36. Kann ich dich beruhigen, sind sie nicht.
    1 point
  37. Von hier aus auch mal die Vorstellung der Position. Eine Bohrung ins Gehäuse und auf der anderen Seite einen Bolzen konstruiert: der Bolzen ist mit einer Distanzplatte an der Verschraubung vom ASS befestigt Und einmal das Schlauchgewirr:
    1 point
  38. ach, du bist der, der zuerst meine Motivation innerhalb von 2 Wochen von 100% auf 0% zurück schnalzen lies und mir dann vor 3 Wochen endgültig den Job versaute? Vielen Dank auch! Es ist lustig, dass solche Typen einen kündigen und dabei nicht schnallen, dass sie mir einen Gefallen tun und gleichzeitig das Unternehmen schädigen. Ich bekomm bei dem Fachkräftemangel sofort einen neuen Job, die Firma kann jetzt suchen und hat es dabei nicht einfach, weil hier regional in der Maschinenbaubranche jeder jeden kennt und ich ja auch eine gewisse Meinung bilden kann.
    1 point
  39. So ein USB PD Trigger Board macht maximal 5A Ausgangsstrom. Sollte reichen. https://www.reichelt.de/entwicklerboards-usb-pd-trigger-modul-usb-c-auf-klemme-debo-usb-pd-1-p318779.html?&trstct=vrt_pdn&nbc=1
    1 point
  40. Was glaubst Du wie viel Zeit die Leute, deren Wissen hier abgefragt werden soll, gebraucht haben sich das Ganze anzueignen? Ist es da ernsthaft zu viel verlangt, sich ein Topic durchzulesen um sich eine völlig banale Frage selbst zu beantworten? Oder ist die Frage gar nicht so banal. Dann sollte man so ein Topic erst recht lesen! Dann lies mal bitte meinen vorherigen Beitrag zu Ende. Dem Vergaser ist es für den Anfang ziemlich egal ob er einen Malossi, VMC oder Quattrini befeuert. Wenn die Grundbestückung stimmt läuft das erstmal. Tipps wie HD 128, ND 52, MR 264, 40er Schieber, X2 Nadel etc. halte ich für extrem gefährlich, weil man schon aufgrund der immensen Streuung der Düsengrößen verschiedener Hersteller entweder so viel Sicherheit einbauen muss dass die Karre dann auch nicht läuft, oder so tolle Infos raushaut, dass der Eimer auf der ersten Probefahrt draufgeht. Tolle Wurst. In dem Fall hier oben steht noch nichtmal das Allergröbste an relevanten Informationen die für einen Rat wichtig wären. Was Mike hier braucht ist Hilfe zur Selbsthilfe, damit er versteht was er da tut. Aber bitte, sag Du ihm doch was er einbauen soll, dann ist der Fall hier erledigt.
    1 point
  41. Und 5 von 4 Menschen können nicht rechnen.
    1 point
  42. So, nach einigen Prüfstandläufen auf der Rolle und Tests auf der Straße bin ich jetzt zu einem sehr guten Ergebnis gekommen. Der 2 Kanal Motor hat jetzt 20PS gedrückt und läuft auf der Straße 120km/h + laut GPS. Er Ruckelt nicht, läuft in jeder Lage wirklich sehr gut und die Kerze hat eine Bilderbuchfarbe. Meine Erkenntnis bei jetzt drei Largeframe Motoren: Die Lemarxon Teile magern einfach den unteren Teillastbereich zu sehr ab. Der Vollastbereich und Halbgas war damit zwar einfacher abzustimmen, aber ich habe damit nie eine Abstimmung gefunden, in der der Motor in alles Bereichen gut läuft. Mein jetziges Setup: HLKD: 150, HD 132, ND 150/68, Schieber Original, BE3 Mischrohr, Original Luftfilter mit zwei Löchern, Gemischschraube 0,7 Umdrehungen auf. ==> Läuft in alles Bereichen perfekt, Lange Vollgasfahrten sind kein Problem, Aus dem Drehzahlkeller liegt das volle Drehmoment ohne Einbrüche an. Kein Verschlucken, Rotzen oder sonstwas. Ich bin zumindest jetzt mal auf den 2 Kanalmotoren von dem Lemarxon Teilen nicht überzeugt...
    1 point
  43. Servus, ich habe aktuell eine SuperCorsa hier liegen, die ein wenig Sattlerliebe vertragen könnte. Die Supercorsa ist für mich ja die eierlegende Wollmilchsau Gibt es denn noch Sattler, welche sich im GSF tummeln? Vielleicht gar hier im Topic? Einmal Ist- und einmal Sollzustand im Anhang
    1 point
  44. Deine Geschmacksnerven liegen aber auch auf der 98. Perzentile, im Bereich der 2%er. Das ist für die Masse nicht relevant. Sieh es einfach ein. 🤣
    1 point
  45. Kickstarter, bzw. die Eigentümer dieser sehr seltenen Spezies, sind eine psychisch sehr fragile Gruppe. Äußerlich für jeden sofort sichtbar, ist der Kickstarter immer im Mittelpunkt, auch wenn er dort aufgrund seines zurückhaltenden Wesens gar nicht sein möchte. Seine Zähne sind für ihn die Visitenkarte seines Äußeren und deshalb reagiert er auch sehr ungehalten, wenn selbsternannte Zahnärzte eine ungefragte Analyse seines Gebisses vornehmen und dann womöglich sogar Zahnausfall oder zumindest eine fortschreitende Paradontitis diagnostizieren. Hier sieht sich nicht selten der Eigentümer in der Verantwortung, für seinen Sprössling in die Bresche zu springen und diesen mit dem Mut eines Löwen bis aufs Blut zu verteidigen, was auch völlig richtig ist, da der Kickstarter nicht über die Konstitution verfügt, körperlich angemessen auf solche Vorwürfe zu reagieren. Daher ein Herz für Kickstarter und ihre Erzeuger bzw. Pflegeeltern!
    1 point
  46. Das Teil braucht auch keiner.. mach das Aluteil mit dem Industrifön oder nem Bunsenbrenner schön warm, dann geht das von allein runter.... zum montieren das selbe. Aufnahme schön heis machen..dann fällt die von alleine wieder drauf...
    1 point
  47. 11er Reverse mit damals irgendwas um die 202 Grad.
    1 point


×
×
  • Create New...

Important Information