Jump to content

schoeni230

Members
  • Content Count

    5799
  • Joined

  • Last visited

  • Days Won

    36

schoeni230 last won the day on January 16

schoeni230 had the most liked content!

Community Reputation

1654 Excellent

8 Followers

About schoeni230

  • Rank
    gay-sf-lord
  • Birthday 03/30/1980

Profile Information

  • Gender
    Male
  • Scooter Club
    Burning Tires - Scooter Korps

Recent Profile Visitors

10549 profile views
  1. Steuerzeiten,bedüsung ,Verdichtung, Zündung müsste man mal wissen um mehr sagen zu können. Die schlechte fahrbarkeit in der Stadt und auf niedrigen Drehzahlen kommt eher von deinem Gesamtsetup. Entsprechend quittiert die Kerze dann auch schneller mal ihren Dienst wenn du oft untertourig ohne vernünftige Vorresoleistung .....eventuell noch zu fett bedüst usw,in der Stadt fährst und das Ding im Öl ersäuft. Also entweder besser abstimmen oder Minimum mal den Auspuff wechseln. Ein Bullet hat wenig vorreso ! Herumgerotze vorprogrammiert !
  2. Das Band ist schlechter mit "Original einlass", so war das gemeint. Ein Malle Sport kann,wenn alle Parameter stimmen überall mehr als der Polini auf einem Original ungeöffneten Motor. Ich hab auch Kurven dazu,allerdings am P4 und da bin ich frühestens in 3 Wochen mal wieder. Im übrigen sagt eine Kurve schon sehr gut aus was dir dann auf der Strasse blüht. Ist schon sehr gut übertragbar und man kann auch darauf schließen ob du damit eine arge Steigung leicht meistern wirst.
  3. Der Original Einlass mit Original Welle reicht für 18-20 Ps mit Sport und SIP Road und kleinerem Lüfter. Das Band ist dann halt deutlich schlechter und es fehlt insgesamt einiges. Aber rein auf die Spitzenleistung bezogen geht das. Ich habe die Erfahrung gemacht das der Malle Sport auch Plug and play auf Original Motor mehr kann als ein Polini. Muss man halt auf die Rolle und ein bisschen abstimmen. Ein paar Düsen Änderungen und Lochbohrungen am Filter beim Si verändern oft Welten. Es hält sich zwar das Gerücht das der Polini mehr Drehmoment hat. Ist aber nicht korrekt. Kurve hätte ich am P4. Leider nicht am Smartphone verfügbar.
  4. Ich sehe hier einen ganz normalen Motor. Das Kurbelgehäuse muss NICHT trocken sein wenn man den Motor spaltet. Kerze sieht bei defektem Simmering oder verrutschte Dichtung schwarz rußig bis ölig aus.
  5. Also ich persönlich würde in dieser Preiskategorie keine Sekunde daran verschwenden ob ich den Zylinder noch weiter verwende. Bei Teilen die richtig Geld kosten macht das durchaus Sinn und hat auch Berechtigung, finde ich. Aber bei +/- 200 Euro wären das bei mir 5 klicks und 5 Minuten Bestellaufwand exklusive Einbau. Natürlich jedem selbst überlassen wie er das handhabt.
  6. Ich hab früher die 57er Polini gerne auf 2tes Übermaß (Malossi Kolben) 58,3mm bohren lassen. Damals noch mangels Langhubwellen zur Hubraumerweiterung. Jedenfalls hab ich das immer auf 8-9 /100 vorgegeben und das lief Tip Top.
  7. Nona bedeuted in etwa "na was denn sonst......sowieso.......selbstverständlich " ! Beispiel : " hat der Freakmoped eigentlich gewaltig einen an der Waffel " ? Antwort : " na nonaned ".
  8. Hab das jetzt erst gelesen. Zum festhalten. Der Motor wurde nicht (wie ich hier teilweise raus lese) von jemanden von uns aufgebaut. Es wurde nicht's von 3ten verändert. Es ging um Feststellung der Leistung,und mal drüber schauen ob Zündung und Qs nicht komplett verkehrt sind. Das war der mir übermittelte Auftrag. Ich habe mit dem Eigentümer (also mit dir)auch in keiner Weise kommuniziert. Wir hatten noch nie Kontakt zueinander und kennen uns nicht. Da ich an diesem Tag am P4 mit einem von mir gebauten Motor angemeldet war wurde ein paar Tage vorher gefragt , (nicht von dir)ob ich Zeit habe ein paar Läufe an diesem Tag mit zu machen. Am Roller war nichtmal ein Tank und auch keine Sitzbank montiert . Wenn "ich" für jemanden etwas aufbaue und am P4 teste wird das immer auch in Kombination mit Strassenbetrieb abgestimmt und im Schnitt 40-50 km auf der Strasse bewegt wenn ich den Roller dazu bekomme.Vorher bekommt das der Besitzer nicht. Wenn jemand keinen Wert auf P4 legt mach ich es rein nur auf der Strasse. Nächstes mal vielleicht direkt melden und nicht über 3te kommunizieren ! Ich schiebe es mal auf die generelle fehlende Erfahrung von dir das Rolle nicht gleich Strasse ist. Hättest du mich mal direkt kontaktiert dann hättest du das als allererstes von mir gehört mit der anschließenden Empfehlung das ich zusätzlich noch 1 Stunde mit dem Roller am Asphalt fahren muss.
  9. Einfach mit normalem Filter fahren und auf den Venturi Pfeifen. Dann is normal Ruhe im Stall wenn gut abgedüst ist und nur 1 Loch über der HD gebohrt wird ! Auf das eine Ps kann man glaub ich verzichten.
  10. Das allgemeine Bild von Leuten die diese Thema Streifen ist halt nunmal so. Das ist keine "Überzeichnung" wie du es nennst. Nach über 20 Jahren mit diesem Hobby kann ich das denk ich sehr gut beurteilen und da braucht mir keiner was erzählen. Die einen belächeln es,die anderen denken man plündert Ausgrabungsstätten. Du bezeichnest es als "Raubgrabung" wenn man das "ganze Volk" um ein paar Münzen bringt die ohnehin nie gefunden worden wären.........oder vielleicht einen belanglosen Ring ohne zusammenhang den ein Bauer vor 150 Jahren mal verloren hat. Die Leute denken aber man ist "Grabräuber" und man plündert Bronzezeitliche Gräber oder ähnliches. Es gibt da aber auch noch die Schicht in der Mitte die weder Vollhorst noch Dieb ist ! Was man nicht abstreiten kann ist das dieses Hobby in den letzten Jahren vom Exotenhobby zum Massentourismus wurde. Nicht zuletzt den inzwischen sehr günstigen Einsteigergeräten geschuldet die jetzt halt mehr können als Teile aus den 80ern oder frühen 90ern mit denen ich noch angefangen habe. Und speziell dieser Teil der Leute denkt das man damit Geld verdienen kann. Jeder noch so vergammelte Kupfer Kreuzer der im 1 Euro Bereich liegt wird gepostet und auch direkt der Wert hinterfragt weil es meistens die einzige Absicht ist warum sie dieses Hobby beginnen. Die sitzen dann zu Hause rum und suchen im Netz genau die Plätze die als Bodendenkmal deklariert sind weil sie halt denken dort gibt's das Grosse Stück vom Kuchen. Die können halt sonst nicht's im normalen Leben und wollen so zu Kohle kommen. Die gibt es aber auch in der Roller scene in Form von Dienstleistern . Die wiederum sind meistens aber zu dämlich überhaupt in die Nähe von interessanten Dingen zu kommen.Das sind dann diejenigen die Keltische Münzen Posten mit der Frage ": Was hab ich da gefunden? Was ist das? Was krieg ich dafür ? Nach 1 Jahr wird es Ihnen dann klar das es nicht's zu holen gibt und der Detektor wird verkauft. Gibt aber auch Leute die sich ernsthaft bereits ihr ganzes Leben für Geschichte interessieren und keine Funde verkaufen. Dieser Anteil der Sucher ist auch derjenige der "Geschichtlich relevante Funde" auch sehr wohl meldet weil er weiß das ein Bronzebeil im Örtlichen Museum ,versehen mit seinem Namen als Finder mehr Wert ist als die 200 Euro die es dafür eventuell geben könnte. Ob es dort dann weitere Ausgrabungen geben wird entscheiden andere. Zu denen zähle ich mich. Für unsere Klugscheissenden Langzeitstudenten ist wahrscheinlich auch das noch zuviel des guten . Ich diskutiere aber generell nicht mit Leuten die in meinem Alter höchstens 10 Jahre echte Arbeit vorweisen können
  11. Ich benutze einen Glock Spaten der neuen Generation vom Bundesheer. Sehr leicht und unverwüstlich. Die alten brechen oft am Stiel und sind Sauschwer. Ich persönlich würde keinen Detektor unter 500 Euro kaufen. Bzw was für auf Dauer eher im 700-1500.- Bereich. Der Hauptunterschied liegt im Kleinteilbereich und Filtern. Mit den billig Detektoren läuft man in den meisten Fällen über schwer detektierbare Gegenstände einfach drüber ohne Signal. Liegt ein Eisenteil in der Nähe einer Silbermünze dann filtert er das Eisen aus,und gleichzeitig auch die Münze. Teurere Detektoren können das Unterscheiden. Mineralisierung......verschrottung im Boden.......alles das zeigt dann im Endeffekt warum man besser den nächst teureren Detektor wählt. Die Teile die in den ersten 10cm-20cm liegen und einen entsprechenden Leitwert (grösse) abgeben findet man natürlich auch mit Einsteigergeräten. Ich hab das mehrfach verglichen,von 10 Signalen am guten Detektor zeigt der billige gleich 5 mal einfach gar nichts an. Das Eisen kommt auch viel öfters durch . Deutlich mehr unnötige Löcher zu graben. Ich sag mal man verliert schneller den Spass am Hobby wenn das Gerät nix kann. Gerade Granaten überläuft man mit den Profi Geräten (liegen bei uns leider Tonnenweise) Die billigen zeigen das immer an verleiten zum graben.
  12. In Österreich ist es wie in Bayern. Erlaubnis Grundstückeigentümer. Wenn ja ,50/50 bei Funden. Kein Archäologe oder sonstiges Nötig. Kein melden. Nichts ! Bodendenkmäler und Wald im Besitz der Bundesforste generelles Nein. Besitzt man ein Grundstück das als Bodendenkmal deklariert ist darf man auch als Eigentümer nicht darauf absichtlich suchen. Generell suchen Sondler in der gestörten Bodenschicht. Das ist exact die Schicht die von den Archäologen abgetragen wird bevor die Ausgrabungen starten. Sogar der Pflug vom Bauern dringt deutlich tiefer ein. Eine Hauchdünne Silbermünze oder eine Kleinstmünze findet man selbst mit richtig guten Geräten nicht viel tiefer als 20cm.keltische Kleinstmünzen noch weniger. Auf loser Erde muss man nichtmal grsben. Es reicht die Erde beiseite zu schieben.Das Zeug würde nie gefunden und noch weitere 1000 Jahre dort liegen bleiben bis irgendwann was drüber gebaut wird. Die Schauermärchen von Grabräubern die Gräber plündern mit Wertvollen Grabbeigaben sind was für geistig minderbemittelte die in den 80ern zuviel Indiana Jones gekuckt haben. Das sind auch genau die Klugscheisser die einen blöd von der Seite anquatschen wenn sie dich auf dem Acker sehen mit Fragen wie ": dürfen sie das" ?......ohne auch nur irgendwas über diese Hobby zu wissen. Die denken auch man gräbt 1 Meter tief. Kein Mensch läuft auf Ausgrabungsstätten. Ich jedenfalls kenne keinen und betreibe diese Hobby schon fast solange wie das Rollerfahren. Prinzipiell denke ich aber nicht das Christoph wollte das sich Leute die dieses Hobby nicht ausführen an Rechtsbelehrungen beteiligen sondern das sich Leute die das ausüben darüber unterhalten.
×
×
  • Create New...

Important Information

We have placed cookies on your device to help make this website better. You can adjust your cookie settings, otherwise we'll assume you're okay to continue.
By using the GSF you accept our Privacy Policy and our Guidelines.