Jump to content

grua

Members
  • Gesamte Inhalte

    1.208
  • Benutzer seit

  • Letzter Besuch

  • Days Won

    1

grua last won the day on 9. November 2018

grua had the most liked content!

Ansehen in der Community

148 Excellent

1 Abonnement

Über grua

  • Rang
    sexidol

Profile Information

  • Geschlecht
    Male
  • Aus
    Oberösterreich

Letzte Besucher des Profils

1.744 Profilaufrufe
  1. Vmtl. So wie bei den Italienern hier, wenn man etwas runterscrollt: https://www.vesparesources.com/topic/14275-restauro-vespa-nuova-125/ Oder habe die Augsburger da konsequenter gearbeitet und das Nocciola komplett abgedeckt... (?)
  2. Und wurde die Grundierung bei der T4 dann immer überall mit Wagenfarbe überlackiert oder blieb sie wo sichtbar? Edit: z.B. Unterseite Kotflügel, Innenseite Seitenbacken, Innenraum Rahmen
  3. Schon mal "Klarlack Seidenmatt" versucht? Wäre ja eine Möglichkeit und wurde mir bereits mehrfach empfohlen, habs nur selbst bei den Metallic Lacken noch nicht gesehen.
  4. Wie sieht das bei den O-Lack T4 eigentlich mit der Innenseite der Seitenbacken und dem Rahmen-Innenraum (unterm Tank) aus. War das werksseitig in "Wagenfarbe" lackiert? Bei den Augsburgern GS 160 (Wagenfarbe weiß) war das ja angeblich braun, lt. einem Kumpel sogar auch die Unterseite des Kotflügels. Bei den T4 ebenfalls? Habe demnächst eine zu restaurieren und möchte das möglichst originalgetreu machen (Wagenfarbe Cortinagrau oder Silbersand)
  5. Neues Release v2.0.2 auf https://github.com/gruaGit/WildBugChilGru/releases Änderungen: Arduino-Sketch mit jeweils eigenem Ringpuffer für Zündsignal und Rollengeber, Details siehe Doku. Viel Spaß damit
  6. Ja, vielleicht tats. zu wenig erwärmt. Spucke brutzelte zwar auf dem Lagerring, aber ohne Finger... Aber mit dem Rohr (oder wer möchte mit dem Werkzeug) nachklopfen funktioniert dann ja astrein.
  7. Junge, Junge... 17 bzw. 25 EUR ausgeben für etwas, das mit einfachem Rohr und Alublech erledigt ist. Aber jeder wie er möchte
  8. Also ich musste bei selber Behandlung trotzdem immer mit Rohr nachklopfen, von alleine ging der noch nie drauf. Habe dazu über den geöffneten Schraubstock ein ca. 5 mm starkes Alu-Blech gelegt und die Kurbelwelle mit der Lima-Wange drauf gelegt. Also das Blech befindet sich dann zwischen den beiden Wangen, und die KuWe liegt mit der Lima-Wange auf dem Blech. Dann kann man mit dem Rohr den erhitzten Lagerring auf die gekühlte Welle klopfen ohne die Welle zu schädigen, da die Kraft dann ja nicht über den Kurbelzapfen geleitet wird.
  9. grua

    O-Lack Topic

    Darf das auf den Lack geraten oder muss man das penibelst vermeiden?
  10. grua

    O-Lack Topic

    Kann ich bestätigen, ist mir passiert, aber gsd nur auf der Trittbrett-Unterseite, da fällts nicht auf. Nächstes mal würde ich vmtl auch eher rollen
  11. grua

    Nur mal schnell 'ne Largeframe-Technikfrage

    OK, dann lass ich das weiterhin weg. Sonst würde ja jeder von weitem schon sehen, dass in meinen Oldies PX-Blöcke hängen
  12. grua

    Nur mal schnell 'ne Largeframe-Technikfrage

    Wow, die hab ich ja noch nie verbaut... Kommt vermutlich zw. Block und Hebel und das vermutlich dann nicht nur bei PX, sondern auch bei Oldie-Blöcken?
  13. Die Korrekturfaktoren, die du ohnehin ja auch nicht nutzt, habe ich nicht implementiert Und I2C adresse und deine Temperatur- und Luftdruck Korrekturwerte musst du wieder auf deine anpassen
  14. Habe unseren originalen Sketch jetzt auch mal entsprechend erweitert auf jeweils eigenen Ringspeicher für Zündung und Rolle und so wie Werner vorinitialisiert: Zündung Ringsize 5 Rolle Ringsize 50 Weiters die Umbenennung der Funktion BME280() auf BME280Read() Kann das bitte wer testen, ich komme gerade nicht zum Prüfstand. Wenns läuft, mach ich ein neues Release draus. MEGA_PSTfreq_BME280_v1_02.zip
×

Wichtiger Hinweis

Wir haben einen Cookie auf deinem Endgerät abgespeichert, um dein Benutzererlebnis zu optimieren. Du kannst deine Cookie Einstellungen ändern, falls du dies nicht wünscht. Ansonsten gehen wir davon aus, dass es OK für dich ist.
Weiterhin ist auf dieser Webseite Google Analytics aktiviert. Hier kannst du für alle Webseiten verhindern, dass du durch Google Analytics erfasst wirst: http://tools.google.com/dlpage/gaoptout.
Mit der Nutzung des GSF erklärst du dich mit unseren Datenschutzerklärung und unseren Nutzungsbedingungen einverstanden.