Jump to content

MJ

Members
  • Content Count

    198
  • Joined

  • Last visited

Community Reputation

24 Excellent

About MJ

  • Rank
    expert
  • Birthday 10/19/1974

Profile Information

  • Gender
    Male
  • From
    Bremen

Recent Profile Visitors

4396 profile views
  1. MJ

    Teile für LF

    Und mal wieder hoch!
  2. MJ

    Teile für LF

    und mal wieder hoch
  3. MJ

    Teile für LF

    Updated! SI weg und danke an Thall1
  4. Alles meins und sauber-dreckig und zum weggeben! Nur hier! Standort Bremerhaven! Alle Preise VB zzgl. Versand! Oder Abholung (mit oder ohne Bier)! 1. 200er Original-Zylinder...50€? 2. 200er Kurbelwelle - alles mit Gewinde und Nutenverkeilungen....30€? 3. SI 20er Vergaser mit Wanne....weg! 4. Originalauspuff 200er (ziemlich gerockt, mit allem was über die Jahre so passiert)....30€? 5. Reparaturblech Seitenteil Rahmen hinten links Vespa Sprint, GT, GTR, GL (neu und originalverpackt)....110€ Bild geklaut! Liegt schön geölt im Karton. 6. BUZZ-light Ständer mit Alu-zum-drunter-legen einfach gefedert...15€ Fragezeichen= unsicher
  5. passt! sogar mit ein wenig gefummel ins "alt" Handschuhfach!
  6. vielleicht habt Ihr hier ja ne Erklärung? Ich suche nach dem Vorteil von einer 20mm zu einer 16mm...
  7. Kurze Frage (hab die Suche schon vergeblich angeschmissen) Unterschiede der PX alt 16mm zur Lusso Gabel...dickere Rohre hab ich schon gemessen...aber welcher Unterschied besteht bei dem umrüsten auf Scheibenbremse? oder besser...gibt es einen spürbaren Vorteil?
  8. Schau mal...ist wieder zu haben! vespa-1978...was da los? Hab mich schon auf schönes Aufbautopic gefreut
  9. So Jungs...jetzt ist amtlich! Hab mich mit Heidenau in Verbindung gesetzt und mal gefragt, was die so meinen: Jeder Reifen benötigt einen Mindestdruck um einen stabilen Sitz auf der Felge zu haben. Zudem würde der Reifen bei einem zu geringem Druck konstruktionsbedingt zu instabil, was letztendlich zu einem negativen Fahrverhalten führt. Deshalb ist es auch nicht möglich, den Luftdruck komplett Linear anhand der Achslast zu berechnen. Zudem erhöht sich die Belastung des Vorderrades beim Bremsen teilweise auch sehr stark. Bei einem deutlich zu geringem Reifendruck könnte sich dabei aufgrund des geringen Anpressdrucks zwischen Reifen und Felge sogar der Reifen auf der Felge drehen, was bei Verwendung eines Schlauches zum Ventilabriss und damit zum schlagartigen Luftverlust führen kann. Die angegebenen Werte von 1,5 und 1,75 sind eigentlich zu niedrig. Unter 1,8 bar sollte das Vorderrad nicht gefahren werden. Beim Hinterrad sollten 2 bar nicht unterschritten werden. Wir empfehlen deshalb auch einen Reifendruck von 2,0 vorne und 2,3- 2,5 bar hinten, bei voller Beladung hinten 2,8-3,0 bar. keine Ahnung, wie Luigi damalig auf 1,5bar gekommen ist. Jedenfalls nicht unter 1,8 fahren....alles andere bleibt dann wohl dem Popometer überlassen.
  10. das bezieht sich bestimmt auf komplett Beladen und nicht mit Sissi (45kg) hinten druf.... Leer wiegt die PX 105kg und voll max. 295kg.....da brauch man wohl mehr Luft
  11. und in der Beschreibung ist es sogar widersprüchlich
  12. aus: https://www.vespaonline.de/wsc/attachment/120912-bedienungsanleitung-px-lusso-pdf/ Denke ich auch. Ansonsten waren das ja auch alte 3.50er
  13. Recht hat er! Ich finde die Werte auch ein wenig irritierend, aber die Formel kommt von Auto- bzw. Hängerreifen. Da klappt das auch. Es geht ja darum, dass ein Reifen einen Lastindex hat. Dieser scheint wohl die Zulässige Last auf einem Reifen zu definieren. Dann dazu noch der max. Druck in Abhängigkeit dazu. Wenn man drüber nachdenkt, wird sich der Reifen bei zunehmender Last verformen...soll heißen, dass er dann zusammen gedrückt wird und nur die äußere Lauffläche aufliegt und man den Druck erhöhen muss. Um die max. Last zu Tragen - muss man den max. Druck einfüllen, damit die Lauffläche richtig ist. Wenn ich das richtig verstanden hab. Wenn das linear ist, dann ist bei abnehmender Last der Druck zu minimieren. Ich finde allerdings auf den 10 Zoll Reifen kaum den maximalen Druck...deshalb kann ich den nur mit dem einen Testen. Vielleicht fehlt noch ein Faktor bei unseren Reifen, aber insgesamt muss es so sein, dass vorne viel viel weniger Last liegt im Gegensatz zu hinten. Und somit muss vorne auch viel weniger Luft rein. Und es muss irgendwie noch ein mindest Druck geben, der nicht unterschritten werden darf, deshalb denk ich, dass man das nicht komplett linear runter rechnen darf. Das würde nämlich bedeuten, dass wenn vorne nur 1 Kg drauf sind, der Druck annähend Null sein darf und der Reifen sich nicht verformt...das kann irgendwie nicht sein. Und die Werte die dann raus kommen, sollen ja nur Anhaltspunkte geben um mal zu starten....Was jeder daraus macht, das sei ja jedem selber überlassen (Swinger-Club-Motto halt) Ich glaube allerdings, dass min. hinten die zugerufenen Werte von anderen nicht richtig sein können, weil die entweder viel schwerer oder viel leichter sind als ich....und zuviel Luft bedeutet, dass wir immer auf der Spitze des Reifen rumeiern und man sich wundert, dass es bei nässe nicht so richtig ist und sehen kann man das glaub ich auch nicht. Und wenn der vorne anfängt zu tanzen, dann muss es definitiv zu viel sein, weil soll sich der Reifen echt wie ein Flummi verhalten? Ich denke das sollten wohl eher die Federbeine übernehmen und der Reifen soll nicht oder nur wenig verformen und zum Federn beitragen.
×
×
  • Create New...

Important Information

We have placed cookies on your device to help make this website better. You can adjust your cookie settings, otherwise we'll assume you're okay to continue.
By using the GSF you accept our Privacy Policy and our Guidelines.