Jump to content

MJ

Members
  • Posts

    402
  • Joined

  • Last visited

  • Days Won

    5

Everything posted by MJ

  1. Würd ich so nicht unterschreiben. Bei mir war es das Zündkabel in der CDI - machte alles einen guten Eindruck ließ sich aber so rausziehen! Beim Einkuppeln ruckelt es ja auch und wenn es ein sporadisches Problem ist und mit Vibrationen/Bewegungen zu tun hat, klappt das auch mit DEM Ruckeln!
  2. Ich vermute verschiedene Kombinationen in den 3 Dingern! Das Problem mit den Zwischenscheiben würde ich ausschließen. Sind sogar penibel nachgearbeitet worden um den Freilauf zu gewährleisten. die Super XXXXL vom Worb! Daran kann es auch nicht liegen. und sie rutscht ja nicht bei Druck, sondern rupft nur beim anfahren
  3. Mal ne Frage zum grübeln: Historie: meine Superstrong mit CR kommt aus dem MHR 221 mit 25PS mit 10W-40 (wie der Pillepocken es wünscht)! Wanderte dann in den MHR 235 mit ca. 35PS, auch mit 10W-40 jetzt kommt es: im Quattrini 260 mit um die 40PS hab ich vorsorglich 75w-140 reingelassenen. Weil: 3 fast identische Motoren (meiner ist der letzte in der Reihe) mit dem 10W durch rutschten. Also 75W rein und weg war das rutschen. Jetzt haben wir aber alle das Problem, dass die Kupplung rupft und ein geschmeidiges anfahren ausschließt. Egal welchen Füllstand (300 bis 450). Macht man das 10W wieder rein, ist es ganz geschmeidig beim einkuppeln und losfahren…rutscht aber sobald Druck kommt. Gefühlsmäßig würde ich sagen, dass es im kalten Zustand nicht ist und erst mit steigender Wärme kommt. Ideen?
  4. Ich hatte auch (im Verhältnis zu allen anderen) „absurde“ Einstellungen. Zum Thema MR…egal ob im 30er oder im 28er…ich bin nie glücklich mit dem AS geworden und die Werte haben immer verrückt gespielt. Von 18 bis 11 hatte ich alles dabei. Mit dem AV war es dann weg. Versuch mal ein AV
  5. ich würde in die alte Hülle ein langes Drahtseil bzw. Zug schieben und den oben versuchen irgendwie (Kaskade ab ist immer ne gute Idee) zu erreichen. Wenn Du Ihn oben hast, kannst Du die neue Hülle drüber schieben und mit der alten zusammen durchziehen. Am Ende noch das Drahtseil wieder raus und den neuen Zug einziehen. Klappt bei mir immer und man muss keine Angst haben, dass man unten an der Bremse oder im Tunnel irgendwo gegen nuckt. Die alte Hülle bestimmt dann die Führung. Verständlich?
  6. Hey, ich hab das mit wenig Aufwand wieder hingeformt und mit einem Streifen verstärkt. Den Dorn kann man auch gut aus einer Gewindestange biegen und anpunkten. War nicht so viel Arbeit:
  7. Wenn er mir kein anderes angedreht hat, ist es das definitiv
  8. Ja, das mit dem Vergaser hab ich Hinterkopf. Ich lass erstmal den Schnorchel und rüste später auf MRP döddel auf! Die imperialen Kredits sind ja nicht unendlich vorhanden. hab gestern mal (ohne Zylinder) zusammen gesteckt und die Kanäle aufgemacht. Welle schlägt wohl nicht an, aber lassen wir uns überraschen. PHB 30 ist interessant, weil ich den erstmal drauf stecke, weil er halt noch da ist. Welche Düsen hast du genommen? laut AFR hatte ich auf dem 235ccm HD132 MR262 X2 2. Clip ND53 lief super und hatte ja schon 2,5k auf den Buckel. Meine Motoren waren allerdings schon immer sehr mager bedüst. Aber selbst die Prüfstände haben mit Recht gegeben.
  9. Erledigt: alles gefunden
  10. So Jungs! Triebwerksschaden mental gut überstanden und die Zeit genutzt um ein Neues zusammen zu stellen: Wird ein VR One mit ner 64er Kingwelle (hier nochmal ein großes Lob an die Herren Cramer für den super Support) mit 128er Pleul. Darauf den M244 mit 1,5mm KoDi und 3mm FuDi. Die Gänge verlänger ich auch gleich - 1. 55 2. 40 3. Ori 4. kurz. Kupplung und Rest kommt erstmal aus dem alten Triebwerk....Ich puzzle das heute mal zusammen... Danke nochmal an die ganzen Unterstützer! Ich hätte echt nicht mit soviel Hilfe gerechnet 😊 Dem Frieden in der Galaxis steht also nix mehr im Weg...
  11. oben links! kann man nicht so gut erkennen
  12. Brauche die folgenden Teile: VR One Gehäuse...am besten schon gespindelt für 64er Welle Quattrini M244 Kingwelle 64
  13. Fatale Grande! Lager hat spiel und der Lagersitz ist gerissen und die Kurbelwelle hat auch was verloren! Da wir Anfang Juni nach Italien wollen, ist jetzt guter Rat teuer. VR One ist nicht lieferbar! King macht Urlaub! Quattrini Umbau steht also in den Sternen (naja sind ja noch 5 Wochen)! Reparatur erscheint mir schwierig oder hat jemand einen Plan?
  14. Da springe ich mal drauf an! Wir haben hier im platten Land ja das Problem, dass genau das aufritt. Hier schön nach AFR 12~13 eingestellt und sobald man euch mal in den Bergen besuchen will und -ich vermute ihr könnt nur Kurven bauen- die Kiste da rumschaukelt…is sie immer zu fett. Jetzt kann man natürlich ein paar tolle Einstellungsfahrten da machen und seine Mitreisenden damit zur Weißglut bringen aber ne andere Möglichkeit wäre mir lieber. Eine Höhe von 500üN gibts hier nicht. Kiste und Strecke an nen Heißluftballon hängen fällt auch raus! Also? Watt tun?
  15. Und mach mal ein paar Lollies oder Fähnchen in ne Karte! Dann wissen wir alle wo Du überhaupt langgefahren bist. Ich war nach dem 3. Stopp raus Top Reisebericht und echt viel Spaß Dir
  16. Enddämpfer Kappen Ausklopfer! ich hatte beim besten Willen keine Ahnung, wie man die sonst ab bekommt. also Kabelbinder helfen ja universell, gleiches gilt bekanntlich auch für Gewindestangen.
  17. Ich finde es ziemlich cool was du so treibst! ganz großes Kino…ich freu mich das Ding mal live zu sehen dabei fällt mir wieder ein, dass wir echt mal eine eigene Überschrift für die ganzen Umbautopics bräuchten.
  18. MJ

    SCHRAUBERWELTEN

    Wirklich ne top Lösung dafür könnte man sich ja noch einen -Popel-Funzel-Schrauben Abwehrschirm - bauen
  19. Und schleift definitiv nicht am Deckel? ich hab das auch mal gehabt, aber da war es der Deckel! ansonsten war es bei mir die Felge und nicht richtig angezogene (auch wenn ich 110Nm draufgegeben habe) Mutter.
  20. Ich hab das „russisch“ gelöst. 2 Bretter aus ner alten Arbeitsplatte (Ausschnitt der Spüle+Herd) zurück gesägt. Den Rest zeigen die Bilder! Sonst muss man die Bretter jetzt nur zusammen klemmen (Bolzen anziehen) und das Rohr kann links und rechts auf eine beliebige Plattform geschraubt werden. Wackelt nix!
  21. Sieht jetzt erstmal gut aus! Das problem bei der anderen Rolle war ja, dass ich sie komplett runter feilen musste, sonst schlägt sie am Sip Tacho an und das hätte ich jetzt mit der vom Affen bedenken. allerdings hab ich keinen Plan, wie man einen größeren Durchmesser realisiert ohne das der Zug geknickt wird…
  22. Mal ne bescheidene Frage! wie löst man die Gasrolle elegant im Rally-Lenker? Ich hatte mir ja so ne Rolle (ich mein MRP) geholt und musste extrem nacharbeiten. Jetzt stellt sich raus, dass der Zug viel zu schräg geführt wird und sich durchrubbelt. Die Feder müsst ihr euch wegdenken!!! War nur zu Versuchszwecken und hat nix gebracht. Das Blech hab ich schon nachgebogen, aber viel weiter geht nicht. Sonst passt der Zug nicht mehr in den Lenkkopf. Im Marketbereich find ich auch nix!
  23. Dat war ori so? Jetzt macht das auch Sinn. Hab mich schon über dieses ausgeweitete Loch geärgert und natürlich keinen Zweiteiler oben genommen. Hat die Folge, dass die Tonne sich oben drehen will und der Zug irgendwann da abreißt! Dann auf Zweiteilig umgestellt und vieeel besser. Das Birnenende kann sich im Widerlager drehen und gut!!!
×
×
  • Create New...

Important Information

We have placed cookies on your device to help make this website better. You can adjust your cookie settings, otherwise we'll assume you're okay to continue.
By using the GSF you accept our Privacy Policy and our Guidelines.

Hello,

 

the GSF ist funded by Ads. By using an adblocker, you deprive the GSF of its livelihood.

 

Please deactivate your adblocker for the GSF in order to have access to the GSF again.

In the adblocker settings you can specify certain pages where advertisements may continue to be displayed.

OK