Jump to content

Leaderboard

Popular Content

Showing content with the highest reputation on 03/21/2023 in all areas

  1. Guten Morgen, ich arbeite seit über 20 Jahren hauptberuflich mit CFK Materialen. Früher für LMP1 und Formel1, heute für die Fahrradindustrie. Vernünftige Teile anzufertigen wäre generell kein großes Thema, weil dieses Teil einfach geformt ist. Ich würde ein Autoklav/Prepreg Verfahren nutzen. Wenn jemand saubere CAD Daten liefern kann, die alle Bohrungen exakt vorgeben, Durchmesser und Länge passen und auch gleich eine vernünftige Lösung für große Vergaser vorsieht, kann ich mich um Formenbau ( CNC gefräst ) und Herstellung kümmern. Die Teile hätten dann buchstäblich F1 Qualität. Hat jemand die Möglichkeit das zu konstruieren und vor allem Lust dazu ? Viele Grüße, Axel
    12 points
  2. Wir haben unsere Grafikabteilung angewiesen, ortstypische und regionale Anleihen zu nehmen. Und wir sind sehr glücklich mit dem Resultat.
    4 points
  3. 3 points
  4. Moin Moin, CDI für ET2 läuft 1:1 mit Deiner Zündung. Ist günstiger und macht exakt das, was sie soll.
    3 points
  5. Es gibt da einen Blog, die hat massenhaft Foto-Romane gescannt und veröffentlicht. z.B. Lolli und der Werbelümmel (1996) Freundlicherweise sind sie kommentiert, so dass nicht-Teenager Unterstützung bei der Deutung haben...
    3 points
  6. Passt doch. Mach fettich, den Hobel. Du hampelst da schon lange genug mit rum
    2 points
  7. Die THG-Förderung und die Energiepolitik werden beide von der Regierung auf Wunsch des Volkes serviert. Selbstverständlich solltest Du das wahrnehmen, @Lorenzzo. Aktuell ist das Programm bis 2030 geplant, es lohnt sich also weil es nur eine Zulassung für mehrere Auszahlungen braucht. Ob man dieses Jahr oder bis zum Ende der Förderung jedes Jahr €350 (wie von MEM erhofft) bekommt ist allerdings fraglich; der Markt (von der Energiepolitik beeinflusst) wird es weisen.
    2 points
  8. Hui, da ist aber einer mit dem falschen Fuß heute aufgestanden...
    2 points
  9. Ich sag immer zu meiner Frau "Nicht in den Safe schauen"...hat jetzt 30 Jahren lang funktioniert, aber jetzt war sie doch zu neugierig. Sie kam zu mir ganz aufgeregt und sagte "da sind ja 50.000€ und 3 Eier im Safe - wozu hast du denn 3 Eier da drin?" Ich war dann ehrlich und hab gestanden, dass ich immer, wenn ich was mit einer Anderen hatte, ein Ei in den Safe gelegt habe. Sie meinte fast erleichtert, das 3 Eier für 30 Jahre ja doch recht moderat wären und wollte noch wissen woher das Geld kommt. "Ich hab die Eier, jedesmal wenn ein Dutzend zusammengekommen waren, verkauft..."
    2 points
  10. Nunja, er ist ja auch auf der anderen seite........man sieht es nicht wirklich.....
    2 points
  11. Sehe ich auch wie Alex. Du solltest die Schweissnähte kontrollieren. Ich erinner mich an Frameloops, wo die Halter Vorne unter der Gepäckklappe gerissen waren.
    2 points
  12. Nachdem es ja langsam "warm" draussen wird und die Vespas nach drausen drängen, hab ich das Problem mit dem Loch bei ca 5200 U/min an meiner P125X mit O-Tuning wieder mal angegangen. Ich konnte das Loch zwar mit der Polini Box ein wenig ausgleichen (siehe S16), es sieht auf dem Papier (GSF Dynoruns) auch schön aus, nervte aber in der Realität trotzdem total beim Anfahren und Rausbeschleunigen von unten, zumal das bei unserer zweiten O-Tune PX mit originaler Einlasszeit und ansonst fast gleichen Einstellungen nicht der Fall ist! Hab ja schon alles mögliche an Töpfen probiert - das Loch bleib -nur mit dem Polini war es erträglich. Nun hab ich mit FuDi 0.2mm statt 0.5mm die Steuerzeiten verkürzt (ca 162/112°) und ausserdem durch erneutes Kopfabplanen um 0.6mm (QS 1.6mm) ein geom. Verdichtungsverhältnis von 9.8:1 ausgelitert. Die effektive Verd. liegt jetzt bei 6.8:1 - höher will ich nicht gehen. Weil mir die Polini Box mit ihrem Brobbeln auf Dauer zu laut und dröhnend war für eine Stadtreuse, hab ich neben aufgeschweissten Blechen (siehe Polini Box-Topic) noch ein 20x1.25mm (=Di 17.5) Rohr mit ca 75mm in das originale Endrohr (Di 20) bis zur Schweissnaht desselben reingeklopft und mit einem Schweisspunkt gesichert. Das Ergebnis war sehr zufriedenstellend! Deutlich leiser im Standgas und bei kleinen Schieberstellungen! Das Drehmoment-Loch bei ca. 5200 /min ist nun fast weg, Anfahren macht richtig Laune und der 125er zieht konstant und sehr flott durch! Fährt sich jetzt deutlich souveräner - der Ganganschluss vom 3. in den 4. ist top (22/67) und man ist ziemlich schnell bei echten 85GPS. Auch mit leichten Steigungen fährt man immer min. 80 . Ich bin ja sonst Malle oder BGM gewohnt, aber irgendwie macht das so auch echt Spass! Klar, nix für BAB... Bis 92 km/h (GPS) dauert es etwas und da ist dann auch Schluss, ausser es geht krass bergab. Da macht die Polini-Box einfach zu und auch das kleinere Endröhrchen hat daran nichts geändert. Der Verbrauch mit mehr oder weniger Dauervollgas über Land liegt bei 4.5L/100km. Und hier noch der GSF Dyno vorher nachher Vergleich (FuDi 0.5 vs 0.2mm, 9:1 vs 10:1, Polini mod) Das Diagramm zeigt die jeweiligen Mittelwertkurven aus jeweils ca 2-3 Hin- und Rückfahrten auf der selben (ebenen) Strecke, mit GSF Dyno ermittelt und ins Excel geworfen. --> Wie immer beim GSF Dyno sind gewisse Ungenauigkeiten aufgrund von unterschiedlichen Bedingungen am Messtag, wie Wind, Temp, Gewicht, Fläche, Temperatur, Luftdruck etc. zu berücksichtigen, geschätzt min +-0.5 PS/Nm auf den Absolutwert! Ausserdem hängt es von den Filtereinstellungen im GSF Dyno ab, wie ausgeprägt "Löcher" sind. Drum ist der reale Fahrtest viel wichtiger! Die Charakteristik passt aber so glaube ich ganz gut zur Realität. Unten mehr Bums, oben etwas weniger, das hat auch das Popometer angezeigt - da greift wieder die alte GSF Weisheit: "was man oben gewinnt, verliert man unten"! Trotz mehrerer Veränderungen (Steuerzeiten und erhöhte Verdichtung) ziehe ich als Fazit daraus, dass ich die Einlasszeit in Zukunft unangetastet lasse, weil ich denke, dass daher das Loch bei 5200/min kommt. In der Realität ist die Fahrbarkeit doch wesentlich wichtiger als die maximale Leistung und das fährt mit originalen Einlasszeiten eigentlich sehr gut!
    2 points
  13. Es geht weiter, zwar mit kleinen Schritten aber immerhin Ziel ist’s, dass das ganze dann im Sommer läuft. Hoffe das klappt mit meinem Zeitplan, da hier noch ein 35i steht, der meine Aufmerksamkeit brauch Elektrik muss und wird jetzt intensiv gemacht. Wasserpumpe wird eine elektrische Bosch, die noch in den Kabelbaum integriert werden muss. Spacer für die Vforce Membran wird noch 3D gedruckt, das wird aber noch ein wenig dauern, da die Kapazitäten derzeit begrenzt sind Aber im Großen und Ganzen bin ich auf der Zielgeraden.
    2 points
  14. V50 cutdown, aus den 80ern, working in prozess.
    2 points
  15. Die letzten beiden Sonntage habe mich mit der Anfertigung einer Toolbox-Airbox gespielt, wobei ich mich an der Idee von @swissscooter orientiert habe, der Ansatz mit dem Anschluss an den Airscoop hat mir gut gefallen (haben ja andere auch schon so ähnlich umgesetzt). v1.0 war leider zu wenig durchdacht und ein Schuss in den Ofen, der Bauraum zum Anschluss ist doch sehr begrenzt, wenn der Tank schon drin ist. Heute die v2.0 "modularer" aufgebaut, der Rohrbogen ist entfernbar zum leichteren Einbau. Drybuild im Rahmen mit Rohrbogen zum Airscoop. Anschluss erfolgt dort via dem Einschweißstück vom SCK, verbunden habe ich die Teile mit einem (auf dem Foto noch grob) abgeschnittenen Stück Silikonschlauch. Verbindung zum PHBH mit SCK Knie und 45er Rohr: Detailansicht: Dann noch den Benzinhahnhebel mit Kardangelenken aus dem Modellbau angepasst - geht nun sauber am Vergaser vorbei: Vibrationssicherung mit Schrumpfschlauch:
    2 points
  16. Damit ich nicht im kommenden Jahr das "Nur mal schnell ne Technikfrage"-Thema vollspame hier mein eigenes Topic. Vorgeschichte: Bert sagte einmal: "Die Szene lässt dich nie los!", recht sollte er behalten. Angefangen hat es mit der Wiederaufforstung der Plattensammlung, letztes Jahr dann durch Erwerb meiner spanischen TV wieder auf den richtigen Weg zurückgefunden. Aber irgendwie war da noch der Wunsch, etwas Eigenes zu schaffen. Sticky legte mit seinem Buch über unsere Szene die Saat und dann war da dieser gravierte und verchromte GP-Lenker hier im Teilemarkt. So ist die Entscheidung gefallen, einen Cutdown in Anlehnung an die 80iger Jahre zu bauen. In Stuart Owens Buch über die 80iger fand ich dann einen Roller, der meiner Vorstellung schin recht nah kommt. Über Facebook habe ich dann von ihm ein paar Infos und die Erlaubnis für die Verwendung seines Bildes bekommen. Ein weiterer Engländer hatte noch 3 weitere Aufnahmen von dem Roller für mich. Das Thema Trojan Records kam aus meiner Liebe zum Reggae und Ska, neben Northern Soul und Psychobilly. Wäre ich in England in den 80igern Scooterboy gewesen, erscheint mir ein Cutdown als das passenste Fortbewegungsmittel für mich. Als Basisfahrzeug habe ich eine indische GP200 Baujahr 1980 gefunden, ich wollte schon immer einen Roller mit meinem Baujahr haben. Der Rahmen und die Blechteile haben schon ordentlich gelebt, um die Kiste mit vollem Federkleid aufzubauen, wären sehr umfangreiche Richt- und Schweißarbeiten nötig. Momentan ist alles erst einmal zusammengesteckt und ich arbeite an der Form des Beinschildcuts.
    1 point
  17. Das lag schon seit 4 Jahren in meiner Werkstatt.
    1 point
  18. Guten Abend in die Runde Würde einen einzelnen Beinschildgummi schwarz-weiß suchen um mein Set zu vervollständigen. Unmoralisch Angebote für rot-schwarz und blau-weiß gerne per PN. Ich bin auch an einem Tausch gegen originalen Kotflügel-Zierrat für Li 1. Serie interessiert.
    1 point
  19. @ScootFox as sieht ja recht passig aus, ich würde das nur etwas weiten und gut. Also quasi Option II
    1 point
  20. Ich denke, man muss hier unterscheiden zwischen der reinen Rechtslage und der Praxis. Nach der Rechtslage müsstest du den Götze-Zylinder in die Papiere eintragen lassen, auch wenn dieser nicht leistungssteigernd ist. Lässt du den Götze-Zylinder nicht eintragen, wirst du in der Praxis sehr wahrscheinlich kein Problem bekommen, weil niemand feststellen würde, dass statt des originalen Piaggio-Zylinders nun ein baugleicher Götze-Zylinder im Roller werkelt. Denn hinsichtlich der Leistung würdest du ja nicht auffallen und den anderen Zylinder bei der HU-Prüfung zu bemerken, ist äußerst unwahrscheinlich. Ob man bei einem Unfall deinen Roller eventuell untersucht und dann den (nicht eingetragenen) Götze-Zylinder bemerkt, steht auf einem anderen Blatt.
    1 point
  21. Hatter. Hält bis jetzt. Kann man also bedenkenlos verbauen 😁
    1 point
  22. @Voggi macht das hier https://www.facebook.com/vbdeggendorf/?paipv=0&eav=AfZgSJcp9FSwoXj-3xTz4Nb4HJISgc16ff1Shdj6onxioCm9HpOoo34ox9k6bvE17DI&_rdr Vapor Blasting....
    1 point
  23. Auf den ersten Blick sieht das Reinigungsverfahren nach Felgensilber aus....
    1 point
  24. @milan Jo, danke! Für was anderes als eine ganz einfache Google-Suche (1. Ergebnis) reichte die Zeit gerade nicht, sorry. Aber die „80%“ sind nachweislich totaler Blödsinn, und der Ausbau alternativer Energien schreitet nach wie vor voran… genau wie auf der anderen Seite der längst beschlossene Kohlestopp.
    1 point
  25. Das sind die Zahlen für 2020. Tendenz seit dem wohl leider steigend (gem. gleicher Quelle):
    1 point
  26. Das Kerzenbild hat eh nur eine (begrenzte, s. D. Diggler) Aussagekraft*, wenn es bei Vollgas abgelesen wird. Da rotzt weder die 7er noch die 8er Kerze voll. *Vollgas bis max, gleichzeitig Zündung aus und Kupplung ziehen, ausrollen, Kerze raus, anschauen.
    1 point
  27. Ich würde die Buchse aufreiben, wenn der Deckel der richtige ist. Verstallbare Reibahle: https://www.ebay.de/itm/265285405280?hash=item3dc43e0a60:g:I9AAAOSwdZxhJ0h~&amdata=enc%3AAQAHAAAA0BNo1q%2Fb47c4Kx8WKYEmbYByN4M8CtQrjZ30epLsZdbRQtYxkcVKyzHCwkEJC5yc66VU%2BW2wtJBj1uwWQYM2wAgbE8nEPJQ1N4mZYyiieJPJC7k4hVNoZ77hZvjdOOdzT3iYKMpQ2kAd3gtnkaGI0w7iK2cdA6TebHX84iaiR6zlcAqzveFauRcL9Ims9j7TfA67ok1bCss2W2QKm1kppzXcNVeNtlP%2F1jSDLNEZmlfSS2mpK8d9B3MJ5Cx2vYtXPp9dGxZlpNv5LT9s6CYXulc%3D|tkp%3ABFBMlL7WuOBh&var=565147122475
    1 point
  28. Sag das nicht! Als DJ spielt man meist eh nur 7-Zöller, da ist eine präzise Pitch-Kontrolle von, sagen wir, 42-48 rpm wesentlich sinnvoller als die im Vergleich dazu schwammige, „große“, für 33 rpm, die eh nur als naja-geht-so Kompromiss für Singles zu verstehen ist. (Genau wie die als Kompromiss gedachten Tonarm-Einstellungen für 12-Zöller/33rpm, die auch nur leidlich gut für Singles funktionieren). Würde den hier deshalb absolut als Zweitspieler nur für Singles in Erwägung ziehen und ggf. den Tonarm passend justieren.
    1 point
  29. Die Wellen sollten vom Durchmesser her eigentlich alle gleich (innen und außen unterscheiden sich )sein und passen. Sind die eingestzten Messingbuchsen im Deckel evtl. nicht richtig? Unterschiedlich ist nur die Länge und da sollte bei dir die DL/GP Welle passen.
    1 point
  30. Herzlichen Glückwunsch zum Neuerwerb! Die weißen Blinker sind nicht original, da gehören schon gelbe mit schwarzem Gehäuse dran. Dein Kickstarter scheint etwas zu hängen, kann man auf dem Bild aber nicht richtig erkennen...
    1 point
  31. Mach die 8ter rein, wenn die in der Stadt ständig verrotzt, geh auf 7
    1 point
  32. Bin gerade am basteln. Soll auf bearbeiteten et7 mit 54er hub und 127/193 laufen. Bin gespannt
    1 point
  33. Vorschläge: 1. Nachbau-Femsa kaufen und am besten zusätzlich eine weitere Ersatz-Nachbau-Femsa kaufen und mitführen. Denn passiert der Femsa-Abraucher auf der Tour in Südfrankreich oder im Kongo, macht der Urlaub längere Zeit keinen Spaß mehr. 2. Im GSF recherchieren, denn es gibt wohl eine Möglichkeit, die Femsatronic durch eine Ducati-CDI zu ersetzen und die Verkabelung etwas anders zu gestalten. 3. Auf 12V PX-Zündung umbauen mit Tausch der Zündgrundplatte, der Kurbelwelle und des Polrades und endlich 12 Volt haben und um dann auf die vergleichsweise günstigeren Ducati-CDIs zurückgreifen zu können. 4. Warten, ob sich die Femsa von alleine repariert, was aber nicht geschehen wird. 5. Das Hobby wechseln und die Rally gegen eine Märklin-Eisenbahn eintauschen. Von der Reihenfolge lässt sich nicht automatisch auf meine persönliche Präferenz schließen, die ich nur verschlüsselt wiedergebe: 12:4=x
    1 point
  34. .....wartet sehnsüchtig auf das Ende der Fastenzeit
    1 point
  35. mein eigenbaurahmen ist jetzt fertig zum grundieren. War ne spezial und wird ne spezial. Nur der rahmentunnel blieb.
    1 point
  36. https://www.sip-scootershop.com/download/article/1/pdf/361cbe8d-80fa-42e5-810f-17bb5bbe2b1e/doc06662920230307121021.pdf?contentType=application-pdf portmap zu dem Zylinder von Jesco
    1 point
  37. reale träume hat man in meinem alter nicht mehr. da fällt man tot ins bett und wacht toter auf
    1 point
  38. Wir haben zu viele Infos bekommen, da kann nicht mehr viel orakelt werden. Dann meckert man jetzt über die Vorstellungsvideos. Wenn die Infos aus dem Video „dem einen oder anderen“ schon bekannt waren, frage ich mich warum die hier noch nicht geteilt wurden. NDA mit VMC? So nah dran an dem Laden?
    1 point
  39. Heute die erste Tour um den Ammersee… Bin jetzt bei Hauptdüse 115 angekommen. Erst mit der 115er HD dreht sie ruckfrei hoch bzw. zieht sie ruckfrei durch. Zündkerze ist damit relativ hell, fahr eigentlich immer eher etwas fetter um auf der sicheren Seite zu sein. Aber wenns dann ruckelt, isses scheiße… Ich hoff jetzt einfach mal, dass es hält…
    1 point
  40. 3x kicken, und die erste runde gedreht man hab ich das vermisst
    1 point
  41. Da gibts ja tausend Meinungen dazu inzwischen, mein aktueller Favorit ist Kaltreiniger/Spülbürste > Abdampfen > Fluidfilm mit Pinsel in die ganzen Falze > Überschüssigen Fluidfilm mit Lappen aufnehmen > Zwei Anstriche mit Multifilm
    1 point
  42. Sooo, viel passiert die letzten Wochen. Meine Werkstatt (OK, eigentlich nur eine Garage) habe ich erst mit einer Woche Verspätung bekommen. Konnte dann nur noch schnell die Vespa dort hin bringen, um dann am nächsten Morgen in Urlaub ab zu düsen. Nach dem Urlaub dann Werkzeug, Ersatzteile, Chemie usw. rüber gebracht und die Elektrik vor Ort neu verkabelt (hat Stunden gekostet! Wusstet Ihr, dass alte Sicherungen auslösen können, wenn nur eine Energiesparleuchte mit niedriger Leistung im Stromkreis hängt?). Letzten Dienstag Nachmittag konnte es dann endlich los gehen. Schnell ein paar Fotos der VL mit vernünftiger Kamera im Tageslicht gemacht und im zusammengebauten Zustand die Zündung getestet und anschließend die Schraubenschlüssel geschwungen. Keine nennenswerte Probleme bisher. Es hat nur alle Ständerschrauben gehimmelt, den Lenker zu zerlegen war irgendwie doch recht fummelig (mein erster Rohrlenker), einige Schrauben wollen sich partout nicht öffnen lassen und der Vorbesitzer hat wohl irgendwann die Lust verloren (hatte schonmal einiges zerlegt und nur provisorisch wieder zusammengesetzt). Er hatte auf jeden Fall eine Antipathie gegen Kontermuttern. Die fehlen bisher überall: Brems/Kupplungshebel, Abdeckung Schaltzüge Lenker, Kipphebel Vergaser. Federringe sind auch überschätzt. Wenigstens hat er die Gabel gut gefettet; nur leider komplett von außen und zwischen Bremsbelägen und -trommel. Also jetzt 2-3 Vorher-Fotos (man beachte die dreifarbige Sitzgarnitur). Dann ein paar Fotos von der Zerlegung. Und jetzt ein paar Fragen...
    1 point
  43. ich wusste nicht, das das hier ein ´Innovations´ Topic ist und deshalb nur DU hier etwas schreiben darfst - meine letzten beiden Posts sind Antworten auf Fragen von 2Manni - wenn die dich nicht interessieren dann lies sie einfach nicht, gell... Und wenn du mich das nächste Mal etwas fragst, was dich ja anscheinend etwas weiter oben interessiert zu haben scheint, dann erwarte auch keine Antwort, ok In diesem Sinne.... und das ne 23/68 für nen Dr 135 ´kurz´ sind ist bestimmt nicht subjektiv... es sei denn mann ist 2,20 Meter groß, wiegt 130 KG und lebt auf ü. 2500 M...
    1 point


×
×
  • Create New...

Important Information