DocMed

Members
  • Gesamte Inhalte

    919
  • Benutzer seit

  • Letzter Besuch

Ansehen in der Community

26 Excellent

Über DocMed

  • Rang
    sexidol
  • Geburtstag 1. Mai

Contact Methods

  • Website URL
    http://
  • ICQ
    0

Profile Information

  • Geschlecht
    Male
  • Aus
    Köln, Alsdorf

Letzte Besucher des Profils

3.305 Profilaufrufe
  1. Verkauft !!

    Preissenkung um 200,- ist ja wohl kein Pushen
  2. VERKAUFT Hallo, ich habe die oben genannte Kurbelwelle abzugeben, da ich bei Normalhub geblieben bin. Neu, OVP,, lediglich der Lagerring wurde (sanft) auf den Konus geschoben. Es ist meine, sie liegt in Köln und soll 70,- Euro bringen. Selbstabholung möglich, Versand gegen Porto auf Wunsch auch möglich. Nur hier angeboten. Viele Grüße, Marc Jetzt mit Bildern. Race-Typ mit Anlaufscheiben. Das Lager selber ist nicht mehr da.
  3. COSA 2 Kaufberatung gesucht

    Und ist auch noch entspannter zu schrauben... Allein das Geschisse mit den Kabeln durch dem Vergaserdeckel. Vom Rest ganz zu schweigen. Ich hasse es, daran zu basteln.
  4. COSA 2 Kaufberatung gesucht

    Daß die Kiste so von Unkraut umrandet ist, spricht doch Bände. Die ist die letzten 12 Monate nicht bewegt worden und stand im Regen. Das wird teuer, die fit zu machen. Bremse wurde ja schon erwähnt. Da steckst Du locker 400 rein und vieeel Zeit. Und das für ne Cosa. Die kauft man ja entweder zum Schlachten, oder um für wenig Geld Vespa zu fahren. Stil ist aber anders. Nimm sie für 300 und schlachte den Motor. Oder lass die Finger davon. Wirst dich nur ärgern.
  5. Motorrevision T5

    Zu lange Schraube zur Verbindung Zylinderhaube/Lüfterradabdeckung? Auch im Stand, oder bei der Fahrt? Kannst Du ein Video mit Ton machen?
  6. Projekt Serveta

    Das Projekt ist nicht tot!!! So ein kranker Parkwächter konnte sich mit seiner Abschleppen-lassen-Aktion nicht durchsetzen und hat den Bullen eine Story aufgetischt, daß ich ihn über den Haufen gefahren hätte. Die sind drauf angesprungen und ich saß mehr beim Anwalt im Büro als daß ich in die Garage konnte. Jetzt ist die Sache aber gut ausgegangen und ich kann mich wieder der Spanierin zuwenden. Lagerring hatte ich nach Rücksprache mit Jockey bestellt und mit Wärme, Kälte und einen passenden Rohr aus dem Sanitärbereich hatte dann auch alles gepaßt. Dann lag die Sache aus o.g. Gründen brach. Letzte Woche habe ich aber wieder angefangen. Der Kabelbaum wurde aufgefrischt, neue Stecker und Schrumpfschläuche sind dran. Regler und Zündspule sind montiert. Das Rahmenrohr etc. ist mit Owatrol behandelt und die anderen Rahmenteile wurden von der dicken Owatrolschicht des Vorbesitzers befreit. Nach diversen Versuchen mit Acteon, Nitroverd., Benzin, Diesel, Politur etc. war es schließlich "Multi Fettlöser" von Edeka (gut&günstig). Großzügig einsprühen, 1 Stunde einwirken lassen und dann mit den Fingern ganz locker abrubbeln. Dann noch mit Wasser nachgespült. Perfekt. Jetzt habe ich nur die angerosteten Stellen neu behandelt und die Kiste ist wieder silbern und nicht mehr gelb. Die Gabel ist fest montiert und als nächstes kommen die neuen Züge rein. Zudem warte ich noch auf einen XL Tank vom Worb5, nachdem sich die Tankentrostung als nervig und ineffektiv herausgestellt hatte. Bis neulich!
  7. Wäre eine Möglichkeit, aber ich habe Lager separat da und die Schalen im Rahmen sind gut. Da wäre diese Möglichkeit recht teuer. Andererseits habe ich jetzt auch schon 24,- ausgegeben für unpassende einzelne Schalen...
  8. Bei welchem Laden bekomme ich eine Lenkkopflagerschale unten (auf der Gabel), die passt? Siehe dazu auch mein Thema "Projekt Seveta", letzter Beitrag. Danke.
  9. Projekt Serveta

    Ist diese Karre eigentlich verflucht??? Jetzt habe ich neue Lagerringe vom SCC bekommen und was ist? Die gehen nicht mal über den Lenkanschlag. Nachgemessen- 35mm innen, die Lenksäule hat unten aber 36,0mm, der alte Lagerring (leider gebrochen im Schraubstock) hat 35,95mm. Das Profil ist auch ganz anders. Soll SIL sein, kam aber ohne Umverpackung. Das hat ja auch nichts mehr mit Fertigungstoleranzen zu tun. Hier mal ein Bild. Rechts ist der Neue.
  10. Projekt Serveta

    Weiß ich jetzt gar nicht. Es war aber kein kompletter Satz, sondern nur die Lagerschale einzeln vom Jockey. Ich werde wohl nach Bergheim fahren und mir die von Casa ansehen. Habe auch ein Rohr gefunden mit 39.4mm Innendurchmesser, das müsste gehen als Montagehilfe, auch über den Lenkanschlag.
  11. Projekt Serveta

    Ich habe folgenden Plan entwickelt: - 2-3 Ringe zum Vergleich kaufen, und den, der am Besten zum Maß des Lagersitzes paßt, verwenden. - Lagersitz entgraten - Lagerring dtl. heißer machen als 100°C - alten Lagerring als Hilfsmittel umgekehrt auflegen und darauf klopfen Mit einem einfachen Rohr als Hilfsmittel kommt man ja auch nicht weiter, weil oben an der Gabel noch der Lenkanschlag aufgeschweißt ist. Das Rohr müßte also einen größeren Durchmesser haben, um über diese Stelle zu passen, ist dann aber wieder zu groß, um nicht die Lagerfläche zu beschädigen. Gibt es ein offizielles Werkzeug oder erprobtes Teil aus dem Baumarkt dafür?
  12. Projekt Serveta

    Habe versucht einen neuen Lagerring für das untere Lenklager zu montieren. Kalte Gabel (1°C), warmer Ring (100°). Die Kacke bleibt 0,5mm oberhalb des Staubschutzblechs sitzen und bewegt sich nicht mehr, außer daß es sich später in zwei Teile trennt. Wie montiert ihr denn diese Teil?
  13. Projekt Serveta

    das ist tatsächlich günstiger als eine Düse zu bestellen und die Schwimmer Nadel?
  14. Projekt Serveta

    Das ist nicht so ganz leicht zu erklären. Grundsätzlich hatte ich aber einen Denkfehler. Das Rad mitsamt Bremstrommel lief auf der Achse rund. So weit, so gut. Wenn ich dann aber die Ankerplatte draufsteckte und das gesamte Paket so auf die Werkbank legte, daß die Ankerplatte nach oben weist, habe ich die Ankerplatte in der ruhenden Trommel gedreht. Da die Ankerplatte aber wohl nicht 100%ig gerade gegossen ist, sah es so aus, als würde sie auf der Achse leicht kippen. Dabei vergaß ich aber, daß die Ankerplatte ja im Forklink fixiert ist und sich selber nicht dreht. Daher ist das irrelevant, ob die supergerade ist oder nicht. Lediglich die Bremsbackem sind ggf. so einzuschleifen, daß die vollflächig in der Trommel anliegen. Daß die Trommel sich schwergängig auf der Ankerplatte drehte lag daran, daß der Simmerring, der zum Tachoantrieb abdichet trotz korrekter Maßangabe dtl. größer ist als der originale. Rolf befand den alten für OK, so daß wir den wieder eingesetzt haben. Jetzt läuft alles rund. Blöderweise sah ich beim einsetzen der Gabel, daß die Lagerschale auf der Gabel gebrochen ist. Also wieder nicht richtig weitergekommen, weil ich ein Drei-Euro-Teil bestellen muß. Wenn das drauf ist, kann ich endlich die Gabel einsetzen und den Lenkkopf wieder montieren und danach die neuen Züge verlege und den Kabelbaum aufräumen. Ich habe festgestellt, daß mein TM30 mit Powerjet ist. Das scheint mir zur Einstellung als Mikuni-Anfänger doch etwas zu kompliziert, daher würde ich den PJ erst mal stillegen wollen. Gibt es eine andere Möglichkeit als die 0-Düse? Und wird die Schwimmernadel in das Blech eingehängt oder steht die frei im Nadelventil und das Blech lieg oben auf? Ist mir auseinander gefallen und ich kanns nirgendwo eindeutig erkennen.
  15. Projekt Serveta

    So, die Gabel ist mitsamt Innenleben wieder frisch und das Problem der Bremsankerplatte war gar keins. Danke an floryam für die kompetente Hilfe!