Jump to content

Auf AUTODOC finden Sie viele nützliche Dinge für ihr Motorrad

hannesp

Members
  • Content Count

    616
  • Joined

  • Last visited

Community Reputation

32 Excellent

About hannesp

  • Rank
    pornstar

Profile Information

  • Gender
    Male
  • From
    Burghausen/Ach
  • Interests
    alles was frei macht
  • Scooter Club
    clubfrei

Recent Profile Visitors

1769 profile views
  1. sachen gibts- richtige Nut finden - Foto Vergleich Gasolina-Moto - Polrad für Vespa PX mit E-Starter der "finger" im magneten löst den Funken aus, müsste also ca 90° vorher die Nut sein. Auf der ZGP zeigt der Pickup nach links.
  2. das mit den entstörten Steckern habe ich noch nie verstanden. Steht NGK drauf aber ich habe am Ende ohne Stecker mit einem schönen Schraubösen Dings getestet...
  3. CDI Meinung habe die braune Bakelit CDI 12V (SIP) #1 verbaut. Ist eine T4 Conversion. Seit ganz kurzer Zeit dreht das Ding nicht mehr hoch, Zündaussetzer ab einer gewissen Drehzahl neu blaue Indien CDI #2 hingehängt (mit den lustigen blanken Metallkontakt für die Kerze) klappt neue #3 braune von SIP bekommen. Durchgemessen- überall unendlich Ohm (selbst weiss auf Masse) kann ja nicht sein- Trotzdem ausprobiert genau gleicher Effekt wie CDI #1- Drehzahlbegrenzer... Defekte neu CDI mit genau dem gleichen Effekt? ist ja nicht besonders wahrscheinlich. Andersrum di
  4. bei mir hats mit 12V~ wohl die Kontakte verschmort, musste 2x die Hupe öffnen. Nun hängt ein Gleichrichter davor.
  5. hast du da eine Quelle. Ich hatte bei meiner T4 das Problem das ich nichts gefunden, was den gleichen Fokus hatte und den Lichtkegel korrekt erzeugt.. mein Reflektor ist zwar nun neu verspiegelt, aber für 22€ leg ich mir so ein Teil ins Regal
  6. kenn jetzt die Veloce nicht bei meiner T4 dazu noch Bremslichtschalter und Hupengleichrichter.. kabelbaum + Schaltplan hatte ich von Schulte
  7. von SIP 12V CDI Bakelit... der Shop meinte ich habe in 3 Jahren 3 davon geordert...
  8. also die CDI sind alle "gleich" bzw austauschbar
  9. wenn erst bei der Shop Bestellung auffällt, das das Teil wohl öfter Hops geht. Auf ca 1000km
  10. geklebt und sauber gemacht- Zündaussetzer nach wie vor andere CDI... geht... das ist nun die 2te Retro CDI die sich verabschiedet....
  11. meine Ersatzteilfressende T4 hat Zündaussetzer bei Vollgas. Springt super an. Vollgas fühlt sich an wie Drehzahlbegrenzer ohne Fehlzündung. Spritzufuhr ist OK. Insgesamt vielleicht 1000km runter seit alles Neu. Also Lüfterradrad runter. Verölt und kleine Ölpfütze. Da ich rotes 2T fahre würde ich auf Getriebeöl tippen. 1) kann das die Ursache für Zündaussetzer sein? 2) woher kommts. Wedi seh ich nichts an (wäre dann ja auch 2T) am unteren rand unterhalb der ZGP sieht man eine Welle im Block, von der ich grad gar nicht weis, was die überhaupt "wellt"... könnte ich da einen O
  12. nennt man Verreiber und nicht Kolbenkipper Hochdeutsch Kolbenfresser oder Kolbenklemmer
  13. und wenn er Simmering durch ist passiert auch nichts gröberes... wird scheisse laufen Benzin brennt - anzünden
  14. 250ml rein und dann mal schauen was passiert, bevor man den Motor aufmacht
×
×
  • Create New...

Important Information

We have placed cookies on your device to help make this website better. You can adjust your cookie settings, otherwise we'll assume you're okay to continue.
By using the GSF you accept our Privacy Policy and our Guidelines.