Jump to content

FalkR

Members
  • Posts

    3,677
  • Joined

  • Days Won

    37

FalkR last won the day on October 23 2023

FalkR had the most liked content!

About FalkR

  • Birthday 06/02/1990

Contact Methods

  • Website URL
    http://falk-r.de
  • ICQ
    0

Profile Information

  • Geschlecht
    Male
  • Aus
    Aachen

Recent Profile Visitors

28,475 profile views

FalkR's Achievements

gay-sf-lord

gay-sf-lord (9/12)

2k

Reputation

  1. Um genau diese Frischgaseffekte im Krümmerbereich nicht zu erfassen sondern nur den restlichen Sauerstoffanteil im Abgas, sollte eine Lambdasonde beim 2-Takter möglichst weit weg vom Auslass und in einem möglichst großen Volumen positioniert sein. Wenn die Sonde richtig positioniert ist, funktioniert das mit der Abstimmung und dem Monitoring vom Lambda sehr gut.
  2. Wie wurden die 8/10 gemessen? Je Einzelwelle oder für die Gesamtwelle? Gab es Auffälligkeiten bzgl starker Vibrationen oder weshalb wurde der Motor geöffnet? Vielleicht war der original, zusätzlich verklebte Hubzapfen doch nicht so abwegig
  3. Rein auf Drehmomentniveau ändert sich nichts solange das Gesamtübersetzungsverhältnis und der Gesamtantriebswirkungsgrad identisch bleibt. T3 =T2 * i_Getriebe * eta_Getriebe T2 = T1 * i_Riemen * eta_Riemen T1 = Motor Antriebsmoment T2 = Ausgangsmoment Riementrieb / Eingangsdrehmoment in das Getriebe T3 = Abtriebsmoment Radachse i_Riemen = Übersetzungsverhältnis Riementrieb i_Getriebe = Übersetzungsverhältnis Getriebe eta_Riemen = Wirkungsgrad Riementrieb eta_Getriebe = Wirkungsgrad Getriebe Umschlingungswinkeleffekte, die sich auf die benötigte Spannkraft negativ auswirken können und z.B. zu einer größeren radialen Belastung führen und somit eine erhöhte Reibung mit sich bringen, mindern den Übersetzungswirkungsgrad des Riementriebs.
  4. Woher kommt denn überhaupt das DQ266 Mischrohr? Mit DQ Mischrohren im 30 VHSH bewegt man sich eigentlich immer so bei 268-269. Ruhig auch mal eine K98 Nadel testen. Mit der K98 wirst du aber mit der HD etwas grösser werden müssen.
  5. Zylinder ganz tief und Auslass hoch.
  6. Die Wunschkurve wird ohne ein anderes Auspuffdesign nichts. Die rote Kurve bist du in einem niedrigeren Gang gefahren wodurch die Last viel zu gering war und damit der Prüfstandslauf zu kurz, um die richtige Abgastemperatur und Oberflächentemperatur der Abgasanlage zu erreichen. Dadurch schiebt sich dann alles nach links und obenraus fehlt die eigentliche Spitze. Wenn man sich die Einzylinderkurven anschaut, sollte das einem aber auch schon klar sein.
  7. Hat sich der Reifen oder die Getriebeübersetzung vom 1 Zyl. Aufbau zum 2 Zyl. geändert? Falls nein, nochmal neu einmessen. Bei fast gleicher Motordrehzahl ist man nun 6 km/h schneller. Der Leistungsverlauf über der Drehzahl sollte bei einer 2 in 2 Abgasanlage auch annähernd gleich bleiben ggü. dem 1 Zyl. Aufbau. Die Kurve sollte sich um ca. 500 rpm nach rechts verschieben (Faktor 1.0426 bezogen auf die Nmax). Die gemessene Leistung bleibt gleich, das maximale Motordrehmoment wird dann nur noch 57 Nm betragen.
  8. Das darf letztlich jeder für sich selbst entscheiden. Mir ging es dabei eher um eine saubere Betrachtung ggü. den von Kevin ins Spiel gebrachten Simonini Vergleich. Dazu sollte man schon einen Simonini Motor mit ähnlicher Charakteristik heranziehen, gerade wenn durch ihn bereits so eine Kurve in der Vergangenheit veröffentlich wurde.
  9. Dann lies nochmal genau, was ich in beiden Posts geschrieben habe. Ist ja noch früh 1. Post: Standardkomponenten MIT Auslassbearbeitung UND Steuerzeitenänderung um 10-12 Grad ggü. Original -> reicht für 40 PS mit 30er Vergaser 2. Post: Standardkomponenten OHNE jegliche Bearbeitung -> reicht für 33-35 PS mit 30er Vergaser
  10. Wo ist denn die Rede von Plug&Play? Bei Plug&Play Motoren mit Standardkomponenten, ohne Zylinderbearbeitung und mit original 56.5 Hub, liegt man bei den besagten 33-35 PS. Und Ja, auch mit einem 30er Vergaser ist sowas möglich. Ohne Zauberei, aber mit Geduld/Hartnäckigkeit beim Einstellen sowie einem sauberen Motoraufbau.
  11. Da sind auf den schlecht aufgelösten Bildern ja schon massig Lunker zu erkennen an bearbeiteten Oberflächen Feinstes Chinesium/Indium
  12. @Kevin Becker Magst du mal deine Simonini Kurve vom 11.11.2021 19:00 Uhr Nummer 1230 überlagern? Ich war mal so frei. Wüsste ich jetzt nicht, was der 333 ccm Motor signifikant besser kann in der Ausbaustufe.
  13. Ein ziemlich ernüchterndes Ergebnis für den Hubraum (und Aufriss).
  14. Für 40 PS mit einem 30er Vergaser braucht es jetzt keine wirkliche Zauberei mit den 200 ccm. Standardhub 56,5, Auslassbearbeitung + Steuerzeiten auf ca. 187-189° und Vergaser/Zündung sauber abstimmen. Je nach Abgasanlage variiert das dann zwischen 38-42 PS.
  15. Vor dem Abstimmen den Schwimmerstand prüfen und korrekt einstellen, wichtig! Ebenfalls nicht zu vernachlässigen ist der Schieber-Cutout. PWK 35 AS auf M1L60 würde ich hier mit starten, alles andere ist doch viel zu fett. HD 150-155 ND 40-45 Nadel CGN passt gut Schieber 6.0-7.0
×
×
  • Create New...

Important Information