Jump to content

FalkR

Members
  • Posts

    3332
  • Joined

  • Days Won

    28

Everything posted by FalkR

  1. Ja sicher Richtige Anlage mit richtigem Schalldämpfer. Ausführung doppelwandig Stahl und als Lefthand.
  2. Die Tests auf dem BFA sind endlich fertig. Denke das Ergebnis kann sich sehen lassen In 2022 gibt's dann die fertigen Tröten. Setup Plug&Play ohne HokusPokus (von @käthe 1963) Rot - Posch Box Schwarz - Prototyp
  3. An der Verlegung bin ich schon was länger dran. Plan 22 steht weiterhin
  4. Ist ne ziemlich fummelige Nummer, weil die Tröte von mir auch recht lang ist. Ziel ist aber auch eher die Schräglagenfraktion anstatt die Bordsteinkante. Aber natürlich noch immer so viel Bodenfreiheit, dass man bei normalem Fahren nicht eingeschränkt wird, klar. Gut dass du die Stoßdämpfer ansprichst. Die wenigsten kümmern sich um das passende Fahrwerk. Da wird sich dann gewundert, dass der Auspuff aufsetzt wenn man nen ausgelutschten Dämpfer mit 150kg Lebendgewicht durch die Gegend kutschiert
  5. Für so Ein- und Auffahrten hat jemand mal was total verrücktes erfunden: Bordsteinabsenkung. Weiter zum Thema: Verlegung am Krümmer/Auspuff ist doch eigentlich logisch, wie sie optimalerweise sein muss. Möglichst hoch und möglichst in der Fahrzeugmitte.
  6. Wer im Alltag normale Bordsteine mit dem Roller hochfährt, ist aber auch selber Schuld wenn er sich irgendwas am Auspuff/Motor zerrammelt.
  7. Auf dem Bild von der Egig Tröte fehlt die Abstützung noch... Steht aber auch ein paar Posts danach. Bilder kopieren geht natürlich schneller als lesen Quattrini hat keine. Frag mal die Jungs die damit Rundkurs fahren. Erste oder zweite Naht hinter dem Federhaken
  8. Miss nochmal im 4. Gang neu ein bei ca. 8000rpm, also wo der Motor schon in Reso ist. Peakdrehzahl Holly eher 1000rpm später. Dann wärst auch bei ca. 25Nm, das passt besser.
  9. Dann liegt's aber am Auspuff grundsätzlich, dass da obenraus nichts mehr geht --> Resolänge zu lang. Daher gewinnt man hier in deinem Fall natürlich nur untenraus.
  10. Hab da mal ne Testreihe gemacht. - gerader Krümmer - 90grad Bogen - S-Krümmer (2x 90grad hintereinander) Genau in der Abstufung wurde die Leistung schlechter über das gesamte Band. Vorreso waren die Auswirkungen geringer als ab Resoeinstieg. Aber auch Vorreso liefs besser mit geradem Krümmer. Physikalisch aber ja irgendwie auch logisch. Ich suche bei Zeiten mal das Diagramm raus.
  11. Hätte jetzt sogar für einen früheren Einstieg zu einer fetteren Abstimmung geraten. Bei zu magerer Einstellung gibt's gerne das Hohlkreuz im Resoeinstieg. Aber solang es auf der Straße gut läuft und sich gut anfühlt, passt das doch so
  12. Mit was Feinabstimmung an Vergaser/Zündung sollte deine Kurve obenraus auch noch was drauflegen und die Kurve mit 56.5mm Hub untenraus
  13. Jep. Wegen der deutlich höheren Leistung im Vorresobereich. Mit "geradem" Verlauf hinter dem Dämpfer gewinnt man in der Regel so 6-8% Leistung über das gesamte Band ggü. dem 90Grad Bogen, der sich vor dem Stoßdämpfer entlang schlängelt. Leider sind diese Verlegungen hinter dem Stoßdämpfer entlang, ohne zusätzliche Abstützung im Krümmer, zum Reißen verurteilt.
  14. Der THM Auspuff verläuft mit dem Krümmer hinter dem Stoßdämpfer? Schönes Ergebnis!
  15. Ne. Der originale Quattrinistutzen ist ca. 2/10 größer wie original PX200. Und original PX200 Maß ist 44.6-44.7mm.
  16. Wie soll das denn vernünftig passen? BFA306 hat ca. 50mm Außendurchmesser am Steckflansch, Quattrini M2xx hat hier ein bisschen mehr wie das Originalmaß PX200 (~45mm).
  17. Oder auch wegen der höheren Abgastemperatur durch mehr Last in der längeren Übersetzung. Der Löwenanteil kommt sicher von den 6grad mehr Auslass.
  18. 500rpm mehr und 40km/h schneller. Immer diese top Vergleiche mit den gleichen Gängen/Übersetzungen
  19. Jetzt setz den Zylinder nochmal 4-5° niedriger
  20. Ich empfehle immer eine TZ zu Bauteilen. Das im CAD exakt zu bemaßen halte ich für schwierig. Gewisse Toleranzen muss man dem Fertiger ermöglichen, sonst kannst du die Fertigung nicht bezahlen. Gerade bei Passungen mit so kleinen Durchmessern. Und im CAD ist doch ne TZ schnell gemacht. Zur Passung gehören Bohrung UND Welle Dein Fertiger sollte damit doch was anfangen können, sage ich jetzt mal. Bei den Querlenkern würde ich es mit der Passung nicht übertreiben. Zu eng nix gut. Meine Wahl: H6/f6 Bei der Zahnradnummer und statischer Verbindung ohne Kraftübertragung durch Passung. Meine Wahl: H6/h5-h6
×
×
  • Create New...

Important Information

We have placed cookies on your device to help make this website better. You can adjust your cookie settings, otherwise we'll assume you're okay to continue.
By using the GSF you accept our Privacy Policy and our Guidelines.