Jump to content

Das GSF Heulsusen Topic / Kummerkasten, der offizielle GSF Kummerkaste


Darkstar

Recommended Posts

vor 31 Minuten hat pehaa folgendes von sich gegeben:

Aber, wenns besonders ästhetisch ist, dann isses doch Kunst und keine Pornographie, oder? :inlove:

 

Göhnau! Geht ja um die bildlich angedeutete Möglichkeit von Sex. Und wenn man (Mann) das richtig anstellt dann hat die Frau da bekanntlich mindestens genauso Bock drauf. Wenn sich bei solchen Bildern allerdings bei einigen schrägen Vögeln weltfremde Szenarien im Hirn abspielen, können die das gern für sich behalten und man kann nur hoffen, dass die nie 'ne Frau erwischen. Kurz: Sex-Referenzen gehen immer. In den Grenzen des allgemein Normalerträglichen. Frauenfeinde haben schlechte Karten. :-)

  • Like 1
  • Thanks 1
Link to comment
Share on other sites

@agent.seven: Nö, der (rausgenommene) Beitrag war drüber, weil Du darin der Geilste bist, der die Freundin mutmasslich zum reinen Objekt degradiert. Capisce?

 

Besser wäre gewesen, wenn Du selbst hustenfrei wärst, seit Deine Freundin ihre Musch mit Eukalyptusöl einreibt… aber das fändest Du wohl eher unlustig? 

Link to comment
Share on other sites

vor 18 Stunden hat reusendrescher folgendes von sich gegeben:

@agent.seven: Nö, der (rausgenommene) Beitrag war drüber, weil Du darin der Geilste bist, der die Freundin mutmasslich zum reinen Objekt degradiert. Capisce?

 

Besser wäre gewesen, wenn Du selbst hustenfrei wärst, seit Deine Freundin ihre Musch mit Eukalyptusöl einreibt… aber das fändest Du wohl eher unlustig? 

Naja, der Wortwitz "weggeblasen" funktioniert halt nur in eine Richtung.

Aus meiner infantil subjektiven Beurteilung heraus ist das löschen des Beitrags auch deutlich zu "woke" 

  • Like 3
  • Thanks 3
Link to comment
Share on other sites

vor 13 Minuten hat Lambrettaman folgendes von sich gegeben:

Naja, der Wortwitz "weggeblasen" funktioniert halt nur in eine Richtung.

Aus meiner infantil subjektiven Beurteilung heraus ist das löschen des Beitrags auch deutlich zu "woke" 


Wird zur Kenntnis genommen. Wo toxische Männlichkeit in Witzen beginnt und wo sie aufhört wäre allerdings eher was für‘s Heulsusentopic… genau wie die Klärung, was der einzelne „konservativ gelagerte“ eigentlich in den diffusen Begriff „woke“ legt :cheers:.

 

Und weiter… 

Link to comment
Share on other sites

es ist eher die kombo die dem ganzen die narrenkappe aufsetzt.

auf der einen seite urlaub verpassen wegen eines unpassenden beitrages (war das mehrheitsentscheid, oder subjektiv, egal) und ihn löschen

sich dann nen witz über den geschmack der scheide seiner freundin genehmigen

das erinnert mich an den:
download.jpg.3bd7c534be6e34fe3e4bffdd1d9f0c06.jpg

ontopic:
der witz den sie sich erzählt haben:
was ist ne gummipuppe mit weißen augen?







voll!

Link to comment
Share on other sites

vor 2 Stunden hat reusendrescher folgendes von sich gegeben:


Wird zur Kenntnis genommen. Wo toxische Männlichkeit in Witzen beginnt und wo sie aufhört wäre allerdings eher was für‘s Heulsusentopic… genau wie die Klärung, was der einzelne „konservativ gelagerte“ eigentlich in den diffusen Begriff „woke“ legt :cheers:.

 

Und weiter… 

 

Hm was unter "woke" zu verstehen ist, lässt sich ja ziemlich einfach im Duden oder Wikipedia nachlesen, ohne das der, welcher den Begriff gebraucht "Rechts", "Konservativ" oder "AfD" Wähler sein muss, denn genau diese Unterstellung zeichnet einen Wokie ja aus.

 

Was noch vor wenigen Jahren von einem "linken" SPD Kanzler a.D. Helmut Schmidt in Interviews zum Thema Migration, Einwanderung und Co. geäußert wurde, wäre heutzutage in der politischen Wahrnehmung vieler Deutscher eindeutig der AfD zuzuordnen, was klar erkennen lässt, wie sehr sich die politische Mitte nach Links verschoben hat (nur ein Beispiel).

 

Das dieser Mann in vielen Themen Pragmatiker war, hat nicht zu interessieren, denn sobald man gewisse Keywords benutzt, geht der Ein oder Andere direkt auf die Barrikaden.

 

Ich bin jetzt seit 2000 hier im GSF dabei, also schlanke 22 Jahre +  und die sowohl im Forum als auch in sonstigen Medien immer klarer erkennbare Cancel Culture läßt sehr viele Menschen emotional nur noch erbrechen. Das ist das was ich aus vielen Gesprächen abseits des GSF mitnehmen.

Was ich klar nachvollziehen kann, ist dass sich auch Internetforen auch rechtlich immer neuen Formalien & Gesetzen unterwerfen müssen, somit also auch ganz klar von Hassrede etc. abgrenzen müssen. Aber was hier zu großen Teilen gelöscht oder sogar mit "Urlaub" versehen wird ist nur noch, verzeih, lächerlich. Im Gegenkontext werden dafür langjährige Krawallbrüder mit immer neuen Fakeaccounts immer wieder Monate oder jahrelang erneut geduldet. Nicht nachzuvollziehen !

 

Man könnte fast vermuten hier arbeiten einige der Admins in der Jan Böhmermann Redaktion, würde von dem was Ihr von Euch gebt, wie Ihr (gemeinsam) rethorisch auftretet etc. hervorragend passen. Zudem ist oft nicht klar, welche Meinung ihr als Admin habt oder ob Ihr dies privat vertretet. Denn Ihr nutzt Eure Adminaccounts ja auch, um teils privat mitzudisskutieren oder zu beteiligen. Finde ich teils grenzwertig. 

 

Ich würde bei dem moralischen und ethischen Anspruch im  empfehlen, dass Ihr alle Topics / Themenbereiche, die nichts mit der eigentlichen Technik zu tun hat, einfach komplett dichtmacht, denn es macht keinen Spaß mehr, hier mitzulesen, fast schon egal worum es geht. 

 

Gerne könnt Ihr mich für meine Ausführungen hier "Beurlauben", das ist mir mittlerweile echt egal. Ich werde das aber auch mal mit Mike besprechen, was viele zum teil wirklich langjährige Mitglieder hier mittlerweile von dem Laden und der Art halten, wie er, gerade in den Laber Topics, "administriert" bzw. unentwegt moralisch zurechtgewiesen wird.

 

Vielleicht hilft ja eine Facebook KI mehr, die alle Keywords sofort rausfiltert oder Accounts sperrt, die im Stile alter weißer Männer mit Ahnen die andere Länder kolonial unterdrückt haben,  schreiben ? Lasst uns doch mal einen Workshop machen ?

 

Küsschen von einem Konservativen,

Marc :inlove:

 

 

Edited by Marc Werner
  • Like 4
  • Thanks 1
Link to comment
Share on other sites

vor 11 Minuten hat Marc Werner folgendes von sich gegeben:

Was noch vor wenigen Jahren von einem "linken" SPD Kanzler a.D. Helmut Schmidt in Interviews zum Thema Migration, Einwanderung und Co. geäußert wurde, wäre heutzutage in der politischen Wahrnehmung vieler Deutscher eindeutig der AfD zuzuordnen, was klar erkennen lässt, wie sehr sich die politische Mitte nach Links verschoben hat (nur ein Beispiel).

 

 

 

 

 

 

Ich beziehe mich mal nicht auf das Mimosengejammer, da ich weiß, das du jemand bist, der austeilen kann, und die seltene Eigenschaft besitzt, auch einstecken zu können, ohne das dir ein Ei aus der Hose kullert.

Für mich lässt sich die ausschweifende Beschreibung simpel zusammen fassen, Moderation ist eine Kunst, nicht jeder ist Künstler, der Job ist Scheiße.

Ohne Moderation war das hier, wie auch andernorts, Heaven. Von außen betrachtet ein Güllehaufen - aber Schweine haben da eine andere Perspektive.

 

Was ich null verstehe, ist deine Aussage oben. Wo gibt es denn eine nach Links verschobene Mitte der Politik ???

Zu Mentholzigaretten Zeiten gab es drei Parteien, jetzt haben wir Nazis im Bundestag sitzen, und Minderbemittelte wie Lindner und Merz biedern sich den Faschos in populistischer Demut an !

Das ist ein infernalischer Rechtsruck.

 

Sprache ist immer Diskurs, Diskurs setzt Anstand und Respekt voraus. Wo es keinen Anstand mehr gibt, ist Diskurs nur Populismus, und das haben wir jetzt.

 

Ich verstehe Ansätze des Genderns, in wie weit ich diese in meinen Gesprächs/Schriftalltag integriere, bestimme ich selber ( und das in einem sensiblen Umfeld...) . Genau so wie ich mir Vorbehalte bestimmte Wörter weiterhin mit PH statt F zu schreiben, und ich mein gegenüber auslache, wenn es den Begriff Schnelligkeit benutzt.

 

Kurz um, fickt euch ihr Uschis ! Und Uschianer !

  • Like 2
Link to comment
Share on other sites

Ich verstehe nichtmal warum ein Naturheilkundlicher Felatio-Witz den/die Partner/in mehr oder weniger Objektifiziert oder Sexualisiert, als oben gezeigtes Tittenbild. 

 

Meine Liebste mag Doktospiele und Blowjobs :inlove:

Link to comment
Share on other sites

vor 7 Stunden hat reusendrescher folgendes von sich gegeben:

@berlinwestside: Nö. Ging um die Umkehrung der Verhältnisse ohne die Frau zu degradieren. War auch nicht als Witz gemeint, sondern als Beispiel. (Von Urlaub hat nebenbei keiner gesprochen, warum auch?)

das topic in dem wir uns befinden ist das beste beispiel für das was ich dir sagen wollte.

aber da du das nicht zu verstehen scheinst wird das karma es schon richten, ;)

  • Thanks 1
Link to comment
Share on other sites

Am 17.1.2023 um 08:23 hat PK-HD folgendes von sich gegeben:

Obacht, für genau den gleichen Kram bekam mancher User bereits eine Woche Urlaub von @pfupfu  wegen Pornographie und Urheberrechtsverletzung.

"wir sind hier nicht in einer whatsapp-Gruppe"...


Ich lese das und meine Gedanken kreisen immer und immer wieder um dein Profilbild:muah:

Edited by Claudio
  • Haha 1
Link to comment
Share on other sites

Ich find's zum Heulen, um beim Thema zu bleiben, dass immer wieder Admins und Mods durcheinandergeworfen werden.:crybaby:

Ich bin ein Fan von korrekten Bezeichnungen...

 

Admin: Mike (als Besitzer des Forums) und Skillshot als Serveradmin. Dazu gibt's scheinbar für den Boardhersteller noch Admin-Zugänge.

Der Rest sind alles Moderatoren.

 

Sexualisierte Witze (mit zumeist weiblichem Ziel) sind Mist, weil's eben eher aus der Richtung "Cat-Calling" kommt und das kommt doch recht untergürtellienig rüber. Um was es hier konkret ging, keine Ahnung, ich war anschaffen.

Link to comment
Share on other sites

vor 8 Stunden hat Marc Werner folgendes von sich gegeben:

die sowohl im Forum als auch in sonstigen Medien immer klarer erkennbare Cancel Culture läßt sehr viele Menschen emotional nur noch erbrechen. Das ist das was ich aus vielen Gesprächen abseits des GSF mitnehmen.

Was ich klar nachvollziehen kann, ist dass sich auch Internetforen auch rechtlich immer neuen Formalien & Gesetzen unterwerfen müssen, somit also auch ganz klar von Hassrede etc. abgrenzen müssen. Aber was hier zu großen Teilen gelöscht oder sogar mit "Urlaub" versehen wird ist nur noch, verzeih, lächerlich. Im Gegenkontext werden dafür langjährige Krawallbrüder mit immer neuen Fakeaccounts immer wieder Monate oder jahrelang erneut geduldet.

 Häh? :dontgetit:

Urheberrechtsverstoss --> Löschung, ist doch ganz klar, oder zahlst Du dann die Abmahnung im Fall der Fälle?

Und die meisten sexuellen Witze sind halt frauenverachtend und das wollen wir hier nicht (oder meinetwegen nicht mehr). Dass wir im GSF übermäßig verwarnen oder beurlauben kann ich überhaupt nicht nachvollziehen. In meiner Erinnerung gab es in den 2010er Jahren deutlich mehr davon.

Zum letzten Satz: touché. Da sind wir aktuell (wieder) dran...

 

Ansonsten: komm ins Moderatorenteam ;-)

 

  • Thanks 1
Link to comment
Share on other sites

Am 18.1.2023 um 11:16 hat berlinwestside folgendes von sich gegeben:


das erinnert mich an den:
download.jpg.3bd7c534be6e34fe3e4bffdd1d9f0c06.jpg

 

###

 


(Ich hänge etwas hinterher und bin nicht motiviert beim Hobby politische Diskussionen zu führen.)

 

Was die Herren in Wirklichkeit zum Lachen gebracht hat ist bekannt, oder?

 

Egal. Ich schreibe es sowieso. 
 

Also der Landrat Frank Rock (CDU) ist so ca. 195m. Und er war Wehrdienstleistender beim Wachbataillon (Protokollarischer Dienst). Da muss man nur drei Dinge sagen können:

„Tag, Herr/Frau Minister!“

“Tag, Herr/Frau Bundeskanzler!“

“Tag, Herr/Frau Bundespräsident!“
Auf dem Foto ist er verdeckt und man sieht nur noch etwas vom Ohr. 

 

Nun hatte er also den Bundespräsidenten FW Steinmeier (SPD) zu Gast und begrüßte ihn ausgerechnet mit „Guten Tag Herr Steinmeier“. 
 

Nach der Begrüßung gehen alle raus und Steinmeier geht vor die Presse. Und in dem Moment sagt Laschet (CDU) nett aber ernst zu ihm:

„Hör mal, den Steinmeier spricht man aber mit ‚Herr Bundespräsident‘ an.“

Rock: „Was hab ich denn gesagt?“

Laschet: „Herr Steinmeier.“

Rock: „Ich wußte ja nicht, dass der so klein ist wie Du.“

 

Da lacht man im Rheinland halt. 

 

 

Edited by Claudio
Link to comment
Share on other sites

Ich komme hier mit den Moderatoren ja auch hin und wieder mal ganz leicht ins Gehege

aber die oben gemachten Äußerungen kann ich nicht unterschreiben 

 

Alles dichtmachen bis auf Technik: Ja geht es denn noch?!

 

Der Job ist nicht ganz einfach und da liegt man auch mal im Eifer des Gefechts nicht ganz goldrichtig 

 

Fertig

Genug geheult

Weitermachen

 

  • Like 2
Link to comment
Share on other sites

Ich war der, der den Eukalyptus Witz gemacht hat.
Zunächst zum Witz. Es ist schon klar was mit dem Besten Stück gemeint ist, oder?
Wenn man immer und überall Sexismus und Frauenfeindlichkeit sehen muss, dann ist das wohl so.
Zugegeben funktioniert das mit den Besten Stück und der Assoziation zur Fellatio wunderbar, aber mal zugegeben bleibt da auch sehr viel Spielraum den man einfließen lassen könnte. Ich kenne Leute, da ist das Beste Stück der Porsche, die Rolex oder meinetwegen der Roller und die Eisenbahnanlage im Keller, aber sei es drum.

Ich liebe das GSF, neben der vielen, sehr vielen positiven Eigenschaften vor allem, weil es gerade, klar und unverstellt ist. GSF ist kein Ponyhof und kein Facebook und Co.

Zudem kommt das hinzu, was ich in solchen Momenten fast gebetsmühlenartig immer wiederhole, die Leute hier sind klasse. Irgendwo auf er Welt ein Problem und ein GSFler hilft. Unnachahmlich und unschlagbar. Daneben halt auch das man hier Leute kennenlernt und trifft, denen man sonst räumlich und zeitlich nicht begegnen kann. Schön wie hier um Inhalte gerungen wird und das in der Regel mit tiefer Überzeugung.

 

Natürlich ist alles was diskriminiert, angreift oder sonst wie die Persönlichkeitsrechte einschränkt bäh und gehört nicht hier hin. Das bringt aber in der Regel schon die Erziehung mit sich, muss man das immer und stets ungefragt auf jeden dritten Post aufs Brot bekommen? Da würde ich mir oft mehr Gelassenheit wünschen und weniger Wut-Attitüden (schließe mich da übrigens selbst mit ein). Dennoch wundere ich mich immer öfter, warum ganz fix und zunehmende mehr ein Schwall von Reden und Gegenreden aufwallt. Vielleicht Zeitgeist?

Das man mal gut oder schlechte Momente hat ist auch normal, ich habe in letzter Zeit hier mehr schlechte, weil mein Aufmerksamkeitsniveau einfach aktuell nicht stimmt. Aber scheiß drauf, ich bin ein Mensch und Menschen machen Fehler. Wer perfekt ist, darf mich gerne kritisieren ansonsten muss er mich halt erdulden. Auch das macht sowas wie hier aus. Das man, wenn man zurückstecken muss auch mal gefrustet sein kann und einen Moment zum Reflektieren braucht ist wohl auch normal. Weitermachen.


Was mir über die Zeit hinweg aber auffällt und da bin ich bei @Marc Werner, ist die dünner werdende Haut und die immer schnellere Tendenz sich gleich angegriffen zu fühlen.
Das ist ein bekanntes Phänomen in den sozialen Medien im Allgemeinen, das man für eine einzige Äußerung binnen Minuten einen Schwall von ätzenden Kommentaren oder Angriffen bekommt. Im Gegenzug wird man dort auch für Winzigkeiten sofort von tausenden über alles gelobt und mit Applaus überschüttet.

Ehrlich, nur weil man nach dem Pinkeln die Hände gewaschen hat???.


Schwappt das hier rein, vermutlich.
Nun stellt sich halt für mich von Besuch zu Besuch zusehends die Frage, ob ich weiter was beitragen will oder einfach meinen Mund halte.

Eben da bin ich der Auffassung das es vielen so geht und auf lange Frist hier eine Form von Verarmung eintreten wird. Betrachtet man wie sich Leute zum Thema Rollerfahren außerhalb vom GSF organisieren, wird das GSF immer unwichtiger. Früher für mich das Zentrum vom Wissen und Kompetenz, wandert dieses immer mehr ab. Das finde ich persönlich sehr schade und unnötig.
Zeitgeist oder normale, evolutionäre Entwicklung im Thema? Was macht man um das zu stoppen?
 

Ich gehöre auch selbst zu denjenigen, die mit den schräg auftretenden Hipstern und Newbies übel umgeht, weil mir die Art und Weise des „Facebookismus“ maximal auf die Nerven geht. Bisher tat ich das auch immer in der tiefen Überzeugung, dass man für den Umgang mit den Themen hier mindestens eine gewisse Tiefe braucht. Ohne klappt das mit der Frage und Antwort Spiel wie auch dem Rest nicht, wie man sieht.
Klar könnte ich mir für so mache Antworten einfach eine Textvorlage machen und immer wieder als Antwort geben. Oder halt einfach nix machen, irgendwer schreibt früher oder später bestimmt was. 
Mich nervt insbesondere das flache in diesen Auftritten in Verbindung mit der indirekten Aufforderung für eine dämlich gestellte Frage eine perfekte, idiotensichere Antwort/Anleitung inklusive mega Applaus für den Auftritt an sich zu bekommen. Das nervt mich zusehends, dass ich mir immer öfter die Frage stelle wie viel Aufwand ich investieren will. Wie viel Mühe soll man sich geben auf das Niveau zu kommen, wenn es einem widerstrebt? Dann vielleicht doch eher nix machen? Ist das Zeitgeist, für den ich zu starr geworden bin in zu adaptieren?

Warum sollte ich mir Mühe geben, wenn es für das Klientel doch, zwar mehr Aufwand zur Filterung aber deutlich oberflächlicher im Angang, die notwendigen Infos auch anderswo gibt? Habe ich dazu Lust, mich im Zweifel für meine Antworten immer wieder einer potenziell denkbar aufwallenden Abwehrhaltung zu stellen, weil ich nicht im Zeitgeist genug compliant war? Solche Gedankengänge finde ich suspekt, weil ich mich schon selbst beschneide und am Ende wohl auch das Forum?
Fazit also nix machen, nur konsumieren?
 

Bevor das hochkommt. Nein, ich habe keinen Universalanspruch, denke aber das man darüber schon mal diskutieren könnte, weil ich wie Marc das schon sehr schön angemerkt hat, immer mehr dem GSF den Rücken kehren und ich denke das spielt da mit rein.


Klar, hier gibt es ein Kommen und Gehen und die Alterspyramide schlägt auch voll zu, aber viele von den alten Eckpfeilern der User sind einfach woanders. YouTube, Facebook, WhatsApp-Gruppen, eigene Websites usw. usw. Warum? Hier ist doch eigentlich alles. Ist es das Geld für Videos, der Drang zur Selbstdarstellung oder was anderes? Könnte es sein, dass sich die Tonalität hier auch deshalb unbewusst wandelt? Könnte sein. Ich kann keine tollen Videos und so machen und vielleicht bin ich unbewusst sogar eifersüchtig?
Sind es nur die Leute wie ich, mit bereits verhärtetem Geist die nicht mehr folgen können oder wollen?
Könnte sein, muss ich mal drüber nachdenken.
 

Um den Bogen zum Witz wieder zu bekommen.
Könnte es aber nicht auch so sein, dass aufgrund Zeitgeistes und individueller Übersetzung desselben öfter mal das eine oder andere überbewertet wird?

Ehrlich, ich meine das nicht in irgendeiner Form aggressiv oder trotzig, aber ich verstehe nicht, wo der Witz frauenfeindlich ist?
Mag sein das ich da eine eingeschränkte Wahrnehmung habe oder was Grundsätzliches nicht verstehe, dann bitte ich um Nachsicht und ernsthaft um Entschuldigung, aber an welcher Stelle wird die Frau zum Objekt degradiert oder erniedrigt? In dem Witz wird der Umgang mit dem Besten Stück beschreiben (was immer das auch außerhalb meiner Assoziationen sein mag) und die Folge daraus. Warum wird alles auf eine Männerdominanz projiziert? Was, wenn das wie bei dem Bild mit Bier, Steak und Brüsten darüber auch einfach im einvernehmen passiert, was da unterstellt wird. Wo sind die Grenzen hier genau. Ich versteh es nicht, tut mir leid.

Edited by agent.seven
  • Like 2
  • Thanks 6
Link to comment
Share on other sites

vor einer Stunde hat berlinwestside folgendes von sich gegeben:

du hast kapiert warum ich den gebracht habe?

der rest ist ne charakterfrage..., einzig und allein darum gings.

 

Hab nur das Foto als Aufhänger gesehen. War nicht wertend, geschweige denn böse gemeint. Beim Rest der Diskussion bin ich raus.

Link to comment
Share on other sites

vor 2 Stunden hat agent.seven folgendes von sich gegeben:


 

Ich gehöre auch selbst zu denjenigen, die mit den schräg auftretenden Hipstern und Newbies übel umgeht, weil mir die Art und Weise des „Facebookismus“ maximal auf die Nerven geht. Bisher tat ich das auch immer in der tiefen Überzeugung, dass man für den Umgang mit den Themen hier mindestens eine gewisse Tiefe braucht. Ohne klappt das mit der Frage und Antwort Spiel wie auch dem Rest nicht, wie man sieht.
Klar könnte ich mir für so mache Antworten einfach eine Textvorlage machen und immer wieder als Antwort geben. Oder halt einfach nix machen, irgendwer schreibt früher oder später bestimmt was. 
Mich nervt insbesondere das flache in diesen Auftritten in Verbindung mit der indirekten Aufforderung für eine dämlich gestellte Frage eine perfekte, idiotensichere Antwort/Anleitung inklusive mega Applaus für den Auftritt an sich zu bekommen. Das nervt mich zusehends, dass ich mir immer öfter die Frage stelle wie viel Aufwand ich investieren will. Wie viel Mühe soll man sich geben auf das Niveau zu kommen, wenn es einem widerstrebt? Dann vielleicht doch eher nix machen? Ist das Zeitgeist, für den ich zu starr geworden bin in zu adaptieren?

Warum sollte ich mir Mühe geben, wenn es für das Klientel doch, zwar mehr Aufwand zur Filterung aber deutlich oberflächlicher im Angang, die notwendigen Infos auch anderswo gibt? Habe ich dazu Lust, mich im Zweifel für meine Antworten immer wieder einer potenziell denkbar aufwallenden Abwehrhaltung zu stellen, weil ich nicht im Zeitgeist genug compliant war? Solche Gedankengänge finde ich suspekt, weil ich mich schon selbst beschneide und am Ende wohl auch das Forum?
Fazit also nix machen, nur konsumieren?
 

Bevor das hochkommt. Nein, ich habe keinen Universalanspruch, denke aber das man darüber schon mal diskutieren könnte, weil ich wie Marc das schon sehr schön angemerkt hat, immer mehr dem GSF den Rücken kehren und ich denke das spielt da mit rein.


Ich bin hier auch schon eine Weile unterwegs und ich kann dir überhaupt nicht folgen: reden wir vom selben GSF??

 

Ok ich lese rigoros kein Smallframe aber ansonsten eigentlich fast jedes Technik Topic und ich kann nichts (ja genau NICHTS) von deinen Anschuldigungen an die GSF Community nachvollziehen 

 

Das was du als „dämlich gestellte Frage“ interpretierst: manche haben eben nicht den Intellekt und das technische Verständnis um sich anders auszudrücken

Aber wie gesagt in Smallframe habe ich keinen Einblick aber in der restlichen Technik ist es nicht so wie du schreibst

 

Aber vielleicht solltest du mit dem Text ein eigenes Topic aufmachen: dann kann man das diskutieren und sich über den derzeitigen „Zeitgeist“ des GSF austauschen

Da wollen sicher einige mitdiskutieren die hier nicht lesen


 

Deinen Witz habe ich übrigens verpasst: der wurde rausgenommen bevor ich ihn gesehen habe

Link to comment
Share on other sites

Create an account or sign in to comment

You need to be a member in order to leave a comment

Create an account

Sign up for a new account in our community. It's easy!

Register a new account

Sign in

Already have an account? Sign in here.

Sign In Now
  • Recently Browsing   0 members

    • No registered users viewing this page.



  • Posts

    • Vielen Dank dir schonmal für deine schnelle Antwort und Tipp. Was hältst du von einer K27 Nadel hab gehört die sollte obenrum auch anfetten. 
    • Green Day.      Disney oder Looney Tunes? 
    • Habe heute angefangen meine Overrev am M200 zu verbauen. Laut Anleitung ist an der Grundplatte eine kleine OT Markierung. Mir ist nun aufgefallen, dass meine Platte keine Markierung hat. Hatte das auch schon jemand ?
    • Blau und schwarz gehen in den Kabelbaum des Rollers und sind Phase (Plus) und Masse (Minus). Diese beiden Kabel sind irrelevant für den Lauf des Motors!   Du willst den laufenden Roller nicht auseinandernehmen? Echt jetzt?     Die CDI ist mit zwei Schrauben befestigt! Und es gehen die drei Kabel dran aus der Lichtmaschine und ein weiteres grünes.    Also weiß, rot, grün und das weitere grüne aus dem Kabelbaum (Kill-Kabel).    Also du hast einen kompletten Motor überholt und traust dich nicht zwei Schrauben abzuschrauben und drei (vier) Kabel abzumachen?   Weil du Angst hast, dass es danach nicht mehr läuft? 😎      
    • wieder eine empfehlenswerte Plörre. Frastanzer Keller Bier, hat ein freund aus Vorarlberg mitgebracht. Leider nur einen Kasten/ a Kistn. 
×
×
  • Create New...

Important Information