Jump to content

Leaderboard

Popular Content

Showing content with the highest reputation on 12/26/21 in all areas

  1. Von dem Erwerb kannst du dir auch endlich mal eine Vespa kaufen. Gehst du mir mit deinem Geschwafel auf den Sack. Sorry...
    6 points
  2. Das Teil hat dem Erbauer zumindest spaßige Bastelstunden bereitet! Sehr geil, schön, dass es noch kids gibt, die nicht nur online unterwegs sind Und gehalten hat der Motor immerhin bis zur Kontrolle, länger konnte er ja eh nicht fahren Man sollte dem Bengel eine gsf Ehrenmitgliedschaft geben
    5 points
  3. So es ist Weihnachten… und ich hoffe auch friedvoll. Vorne weg muss ich sagen dass ich einfach DS-Fetischist bin und auch bleiben möchte… Ich weiß alles andere als Membran ist Perlen vor die Säue…. Aber jetzt zur Sache… Nach dem mein Vater (Gott hab ihn selig) schon gesagt hat Hubraum ist durch nichts zu ersetzten außer durch noch mehr Hubraum, ließ mir das mit mehr Hub auf DS und dem m244 einfach keine Ruhe. Das Ganze habe ich ja schon mal im Frühjahr hier reingeschrieben… aber das wurde dann nur runtergebügelt… Und um nicht nur das könnte vielleicht oder auch nicht … und auf gar keinen Fall usw. habe ich einfach mal gemessen um Fakten sprechen zu lassen. Jetzt kommt’s … es geht um 64 Hub DS und quasi M260. Nach dem die p.i.s. Welle mit 60 Hub ja mittlerweile in diversen Motoren (auch Membran) auf M244 läuft und hält habe ich mir diese genauer angeschaut und vermessen… . Nach dem bisher die einhellige Meinung bestand 64Hub geht nicht und hält nicht und der Motorschaden sei vor programmiert, hatte ich immer noch den Satz meines Vaters im Kopf und der kam immer wieder in mein Gedächtnis. Somit habe ich eine 62 Hub px Welle mit 110er Pleuel auch von p.i.s. einfach mal vermessen. Da die 60Hub Welle ja pnp ist und die 62Hub nicht, hat sich da bestimmt wer Gedanken zur Stabilität gemacht… :) So wie erklär ich dass jetzt dass es verständlich ist? Ich fange jetzt mal bei der Limawange an. Es geht ja um Stabilität und somit um die Wandstärke vom Hubzapfen zum Außenduchmesser der Wange. Durchmesser Limawange 60Hub = 95mm also (95 - 60 - 20):2 = 7,50mm Material zwischen Bohrung und Ausendurchmesser Wange. Durchmesser Limawange 62Hub = 97,5mm also (97,5 - 62 - 20):2 = 7,75mm Material zwischen Bohrung und Aussendurchmesser Wange. Ergebnis ist somit, dass die Wange der 62Hub Welle um 0,25mm mehr Materialstärke auf weißt als die der 60Hub Welle. Das hat mich schon mal positiv gestimmt. Dann zur DS/Kupplungswange. Der Außendurchmesser ist ja durch die Drehschieberplatte begrenzt. Somit hab ich mir die Ausfräsung um Gemisch ins Kurbelgehäuse gelangen zu lassen genauer angeschaut. Auch da hat sich wer Gedanken dazu gemacht. (Danke Sip… oder Primatist) Die Tiefe der Ausfräsung unterscheidet sich bei der 60Hub Welle und 62Hub Welle auch, dieses Mal allerdings nicht ganz so positiv wie bei der Lima Wange. Um es kurz zu fassen die Ausfräsung der 62Hub Welle ist um 0,9mm weniger tief als die der 60 Hub Welle. Im Verhältnis durch den Mehrhub fehlen gerade mal 0,1mm an Wandstärke um die gleiche Stabilität wie die 60Hub Welle zu haben. Nachteil ist natürlich dass weniger Querschnitt für den Gasstrom bei den ersten ca. 10Grad er Kurbelwellensteuerzeit besteht. Jedoch hat mich das Ergebnis dazu bewogen eine 62Hub Kurbelwelle mit Exzenterzapfen und 127mm Pleuel auf 64 Hub um zu bauen. Klar ist mir bewusst, dass auch der Exzenterzapfen durch den geringeren Durchmesser nicht die gleiche Stabilität wie ein normaler 20mm Hubzapfen aufweist. Jedoch sind ü32Ps/NM mit der 60 Hubwelle auf Membran nachweislich haltbar… und somit für das DS Projekt 64 Hub M260 gerade zu prädestiniert um vielleicht die 30 Ps auf DS Quattrini(244) zu knacken. Hier einige Impressionen der umgebauten 62 Hub P.i.s. Welle. Tiefe Ausfräsung 60Hub Tiefe Ausfräsung 62(64)Hub Drehschieberwange bearbeitet Exzenterzapfen leicht angestrahlt für mehr Oberflächenrauigkeit. Einzelteile. Limawange. Hubzapfen eingepresst. gekürzter Exzenterzapfen. Durch das abgesetzte Pleuel sind 64 Hub realisierbar. Fertige Kurbelwelle 64Hub/127mm Pleuel. Hubzapfen wird noch Laserverschweisst. Das M260 Quattrini DS Projekt startet allerdings erst wenn der Tornado-Motor fertig ist und läuft. Sollte es dennoch zum Totalschaden durch 64 Hub DS Welle kommen muss ich halt doch einen Umbau auf Membran in Betracht ziehen. So und jetzt Feuer frei… aber bitte nicht so scharf schießen… ist doch Weihnachten
    5 points
  4. Moin! Ich will noch mal was zu der 1/4 Meile sagen! Haltet die 1/4 Meile in Ehren und belasst es dabei. Erinnert euch an die guten alten Zeiten. Die 1/4 Meile stammt aus einer Zeit wo 30PS der heilige Gral waren. Wo man mit 150kmh im Ziel einfach als Gottheit verehrt wurde. Das ist gut ein Jahrzehnt her und die Technik hat einen extremen Sprung gemacht. 30PS bekommst heutzutage Plug'n'Play. Die 150kmh fallen schon nach der 1/8 Meile. Angepasstes Getriebe? Kein Thema, früher undenkbar. Was würde passieren wenn wir heutzutage 1/4 Meile fahren? Entweder ihr macht nichts und fahrt mit dem alten 1/8 Meile Setup die restliche Strecke im Begrenzer. Oder das andere extrem, die Übersetzung wird verlängert für max Kmh. Klar reden wir hier über Rennsport, aber das ist für alle ein Hobby. Wer von euch kann mir garantieren, daß ihr die restliche Strecke im Begrenzer ohne Klemmer fahren könnt? Ich weiss noch wie Salvo damals wegen nem Klemmer mit Hubschrauber abgeholt wurde.... Wer von euch hat eine dementsprechende Teststrecke, um die Kiste mit langer Übersetzung bei Max Speed zu testen? Läuft die Kiste stabil etc. Ich habe sofort Truls vor Augen wie er damals abgeflogen ist, weil sich die Kiste aufgeschaukelt hat wegen mistiger Fahrwerkgeometrie. Und nein, wehe jemand kommt nun mit dem Argument, wäre der Rahmen ordentlich versteift gewesen... Ich habe zu viele Rahmenverstärkungen brechen sehen über die Jahre! Bei der heutigen Leistung, gibt es rechnerisch ein paar Roller die locker 190Kmh am Ziel hätten! Versteht mich nicht falsch, ich liebe die 1/4 Meile. Nichts wäre schöner als mal wieder 1/4 Meile ballern. Die Vernunft sagt aber nie wieder, alleine schon um das Risiko für euch und eure Familien zu minimieren!
    4 points
  5. Da ich die Spendenvespa für die Kinderkrebshilfe von @Miele_1 auch gern unterstützen würde biete ich euch hier 3 T-Shirts aus Eigenproduktion zur Ersteigerung an Der Erlös (Versand geht in DE auf mich) geht dann komplett an die Spendenvespa / @Miele_1 Bei den Shirts handelt es sich um handgedruckte Unikate, die ich für mich selbst hergestellt hatte. Alles selbstgemacht (Motiv gemopst aus der Bedienungsanleitung v53 ACMA). Hochwertiger Siebdruck, der die nächsten Jahre in euren Waschmaschinen locker wegsteckt Sind natürlich neu und ungetragen. Sieb als "Beweis" Vorderseite: ACMA v53 Rückseite oben: ACMA-Logo Es gibt noch genau diese 3 Shirts, weitere Produktion nicht vorgesehen : 2x in grau meliert (1x Größe M, 1x Größe L) 1x in sandfarben (Größe M) Die Shirts sind von Gildan (Heavy Cotton 5000) Also, raus mit dem Kohlen, die sich untern Weihnachtsbaum angesammelt haben und fleißig bieten! Startpreis: 5€ pro Shirt - Erhöhung bitte jeweils um min. 2 €. Schreibt beim Gebot bitte jeweils dazu für welches Shirt in welcher Größe ihr bietet, sonst ist die Verwirrung am Ende perfekt Auktion läuft bis 02.01.2022 - 23:59 Uhr
    3 points
  6. Steffen, ihr muss euch gar nicht rechfertigen. Finde es klasse das ihr so ein geilen strecke gefunden haben Und das ihr wieder ein rennen überhaupt veranstaltet! Ihr macht es natürlich im rahmen Wie ihr es am besten Findet. 200m ist auch super ! du Kannst auch gerne die Unfälle wir hatten als Beispiel nehmen, das gönne ich niemand, fahrer zuschauer oder veranstalter Wenn sowas passiert. Aber halte es bitte nicht mir Gegend das mein unfall lag an ein mistiger fahrwerksgeometrie, was ganz sicher nicht die Ursache war. das beste was wir machen Können ist auf uns selbst schauen und sicherstellen das es alles sicher abläuft. Das gilt Fahrer, veranstalter sowie die technische Komitee. dann wird es wieder ein Traum Wochenende mit Spaß was bei Euch auch fast selbstverständlich ist! in Ehre euer 30 Jahre Jubiläum und die allen Leute die ich mich so freue wieder zu sehen!
    3 points
  7. Ich geb dir recht, Christian. Unsere Welt ist leider etwas zu sehr in die Richtung „Hose mit der Kneifzange anziehen“ gegangen… hoffe, der bursch bekommt einfach ne Woche Stubenarrest bei Oma und gut is. Mehr is das echt ned wert. Erlaubt war’s halt ned - guuuuuut - des muss er halt lernen. Aber mehr hoffentlich echt ned… wenn ich bedenke, dass ich mit 10 auf Omas frisiertem Mofa aufm Friedhof das fahren gelernt habe… “ich mach jetzt Opas Grab hübsch, und du fährst hier inzwischen ein wenig rum!“ „darf man das denn hier, Oma?“ „wen interressierts? Oder glaubst du, du kannst hier noch einen tot fahren???“ (Oma war klasse…)
    3 points
  8. Ein Borkenkäfer wäre wenigstens in der Baumschule gewesen.
    3 points
  9. Mein Bruder mir eine meiner liebsten Serien aus Kindertagen geschenkt hat ... Winnie Cooper
    3 points
  10. Jein…. Oma lebte in Holland. dort gibts ja diesen „hahnenkammkeil“ aufm kotflügel. Wenn ich’s recht in Erinnerung habe: gelb= kein Helm, orange = Helmpflicht. Oma hatte immer fein ondulierte Haare - Helm is nich. dann neues Moped bekommen. So klassisch wie ne ciao - mit packtaschen hinten drauf wie die Zeitungsausträger damals (da steckten immer meine Füße drin) - das alte war ja kaputt… nach zwei Wochen ging sie wieder zum Händler: „sag mal, willst du mich verarschen??? Das Ding läuft höchstens 25 Sachen!!!“ “gnädige Frau - das darf nicht anders. Sonst ist „orange“ und Helmpflicht. Und sie wollten doch…“ “DU MACHST MIR JETZT SOFORT DIE DROSSEL DA RAUS!!!“ “aber wenn die Polizei…“ “Lass das mal meine Sorge sein - ich hab die beiden zur Welt gebracht (sie war Krankenschwester und Hebamme - anm. d. Red.) denen erklär ich das dann schon! UND JETZT MACH GEFÄLLIGST!!!“ also nein: selber geschraubt nicht. Aber ja: selber veranlasst definitiv…
    2 points
  11. Moin Moin, ich biete hier eine zerlegte und bearbeitete VESPA PX80 an. Erstzulassung 04/1981 mit Außenbackenverschluß. P = 2800€ O = 23923 Selmsdorf R = Beschreibung siehe folgend. N = Nur hier inseriert. O = Fahrzeugbrief mit Abmeldebscheinigung vorhanden. Was wurde gemacht: - Vespa PX80 wurde komplett zerlegt. - Karosseriearbeiten: Blinklichtlöcher vorne verschweißt und verzinnt. Hintere Falznaht verzinnt. Gespachelt und lackiert vom Industriebetrieb. Farbe Lichtgrau. - Motor wurde von einer Fachfirma revidiert. Rechnung wird mitgegeben. - Geplant war der Umbau auf Seitenendenblinker, deshalb die Lenkerendenblinker und das verschweißen der Löcher für die Blinker. Es wurden schon einige Neuteile gekauft und gelagert. Es ist eine Elektronische Zündung auf der Antriebswelle jedoch passt das Schwungrad wohl nicht oder es wurde nur aufgelegt. Mir fehlt die Motivation und Zeit die Vespa zu komplettieren. Wenn sich jemand findet der mir die Vespa zu einem moderaten Preis fertigstellen könnte, wäre ich auch hier bereit für Angebote. Sonst gebe ich das gesamte Konvolut komplett ab. Ich werde jede Frage zu diesem Inserat gerne beantworten. Bitte vor Ort anschauen kommen und dann gerne bei einem Kaffee kann man über alles sprechen. Danke.
    2 points
  12. Wo soll das nur Enden an 2.1 50€ glatt
    2 points
  13. …vor allem die Größen müssen erweitert werden 44€ auf Grau in L
    2 points
  14. GT Gehäuse. 1x richtig, anstatt 2x billig kaufen.
    2 points
  15. Ich soll ausrichten es sind Koppenkäsekekse
    2 points
  16. hättest aber genug leute um dich herum die dir helfen könnten, werkzeug haben etc
    2 points
  17. Endlich lieferbar.. mein Projekt kann weiter gehen https://www.sip-scootershop.com/de/product/langhubwelle-sip-performance_45184500
    2 points
  18. Nächsten monat wird unser leo 15
    2 points
  19. Wir werden 200 m fahren.
    2 points
  20. So hat mich noch keiner genannt...
    2 points
  21. Da einige Neueinsteiger, Umsteiger und Wiedereinsteiger Schwierigkeiten haben mit dem "How To K5" möchte ich mit diesem Topic insbesondere technische Hilfestellungen geben um einen Roller zu bauen, mit dem man sich eine Menge Lehrgeld sparen kann. Frei nach dem Motto: Welche Teile funktionieren überhaupt? Was hat sich bewährt? Was fahren die meisten in der K5? Das Tutorial wird nicht helfen "den coolsten, racigsten Roller" aufzubauen. Es geht um einen zufriedenstellenden Einstieg. Klar hilft es, ein Rennen auch ohne Roller zu besuchen um einen Eindruck zu erhalten "was geht überhaupt ab", bevor man das Geld in die Hand nimmt und was baut. Dazu möchte ich natürlich anmerken, dass diese Aufbauhilfe auf meinen persönlichen Erfahrungen beruht. Andere K5 Fahrer werden einzelne Lösungen mglw anders beurteilen. Was braucht ihr überhaupt um mitfahren zu können? eine Smallframe und jemanden, der etwas schweißen kann, wären nicht schlecht. Smallframeschrauberfahrung hilft sicherlich auch. Jeder ist prinzipiell seines eigenen Rollers Schmied. Wir helfen uns auf den Rennen gerne gegenseitig, aber prinnzipiell funktionieren sollte der Haufen dann schon, wenn ihr aufschlagt. Schutzkleidung: Es Empfiehlt sich Leder, verpflichtend ein Integralhelm, Geschlossene Handschuhe und Stiefel. Das Leder kann auch zweiteilig sein. Einteiler sind bei Stürzen häufig etwas bequemer. Schau einfach was es billig in den Kleinanzeigen gibt. Gegen eine Probiker Kombi ist nichts einzuwenden. Das technische Reglement ist recht eng gesteckt - ich empfehlen einen Kurzen Blick in das aktuelle Reglement, zu finden auf www.eurochallenge.de Rahmen Es sind alle Vespa Piaggio Smallframe Rahmen und deren Lizenzbauten zugelassen. Verstrebungen zur Verstärkung des Chassis und Verbesserung der Crashsicherheit sind erlaubt. Die meisten Einsteiger werden hier einen XL2 Rahmen hernehmen. Die Blinker werden ausgebaut, den Kabelbaum könnt ihr komplett ausbauen, baut einnfach erstmal alles weg, was geht. Macht den Kabelbaum nicht unbedingt kaputt - da gibts im Gebrauchtmarkt gute Preise für. Das Fahrzeug muss insgesamt als Roller in seiner originalen Optik erkennbar sein. Also lasst die Klappen und die Mechanik und den Tank erstmal wo sie ist - Das macht den Aufbau einfacher. Die blinkerlöcher könnt ihr zumachen / schrauben / schweißen. Das Beischild wird ringsum in der Sicke mit einem 8mm Rohr eigeschweißt und so verstärkt. Zwischen oberem Lenkkopflager und Sitzbankhorn empfiehlt es sich eine Stange einzuschweißen, damit der Roller bei einem Crash nicht direkt verbogen ist. Das Blech, dass die Reserveradhalterung und den ganzen Elektrikkäse in der linken Backe trägt, dass flext du am besten einfach raus. Auf das Trittbrett macht ihr 1mm Alublech, dass bis über den aufgedoppelten Bereich des tunnels geht. Einfach mit M5 Linksenkopf verschrauben und um den Trittblechrand herumprügeln. Dann Skateboard-Griptape aus dem Skateshop deines Vertraues draufbappen. Der Hintergedanke dabei ist, dass um optimale Leistung aus dem Motor herauszuholen mit offenem Vergaser gefahren wird. Der Spuckt leider durch Sprayback ne gewisse Menge Sprit in den Tunnel zurück. Das Benzin verdampft, aber das Öl bleibt zurück und läuft unter Unständen über das Trittblech. Ist dasdrüber jetzt Alu genietet, geschraubt, getackert, läuft das Öl darunter weg und man rutscht nicht aus. Auch hält Griptape auf Alu besser als auf Dosenlack, sofern keine Rückstände vom Bremsenreiniger drauf sind. Besser mit Aceton abwischen. Bei der Gabel muss es sich um ein Piaggio (auch aus dem Automatikbereich)/LML Lenkrohr oder einen entsprechenden Nachbau handeln. Die Anpassung des Lenkrohrs an die originalen Lagerabstände im Rahmen ist erlaubt. Die meisten Anfänger werden die XL2 gabel benutzen. Das ist prinzipiell auch von der Geometrie keine ganz falsche idee, es gibt ein paar kleine Schwierigkeiten mit der Klemmung des Lenkers (XL2 originale Klemmung geht bei Stürzen sofort hops),, aber dafür gibts einen Workaround, muss man aber für schweißen können. Als Bremse empfiehlt sich eine PX Scheibenbremse (im moment etwa 400 Euro) Alternativ setzen die meisten ET2 , Sfera RST oder ZIP SP Gabeln ein (in absteigender Häufigkeit). Bei diesen Gabeln muss lediglich das obere Lenkrohr um 6,5cm gekürzt werden (schweißen). Dafür gibts ne Scheibenbremse kostenlos dazu (Die Gabeln kosten komplett momentan etwa 120 Euro also der Preis-Leistungssieger) Der Kotflügel muss kein originaler sein, ich empfehle da irgenwie was hinzubasteln bei der ET Gabel. Machste vorne ein Schirmchen oder dergleichen hin, die originalen Kotflügel passen nur mit etwas mehr Arbeit auf die ET Gabel. Der ET Kotflügel passt nur mit abtrennen des hinteren Teils in den Rahmen. Beim Lenker muss es sich um einen Piaggio/LML Schaltrollerlenker oder einen entsprechenden Nachbau handeln. Der Lenker muss generell aus Sicherheitsgründen verkleidet sein. Es muss sich dabei nicht um die Originalverkleidung handeln. Hebel, Griffe, Gas-/Schaltrohre, Armaturen frei wählbar, Umbau zum Droplenker ist erlaubt. Die Lenkerklemmung ist unter Berücksichtigung der Funktion und der originalen Position freigestellt. Es ist im endeffekt egal welchen Lenker ihr hernehmt. Gusslenker sehen häufig wirklich cool aus, haben aber eine erhöhte Bruchgefahr. Und Aluguss an der Rennstrecke schweißen klappt auch nur, wenn irgendwer sein WIG Gerät dabei hat und der Lenker nicht vollends zerstört ist. Wenn ihr schon ne XL2 fertig machen wollt, bietet sich das Stahllenkerteil gut an um damit einen Rennlenker zu bauen. Was einem da gefällt ist sehr unterschiedlich - verbastelt ihn erstmal nicht zu sehr und zu krass, kommt erstmal rein. Einen krasseren Lenker kann man noch immer bauen. Meine lösung für einen "Standardlenker" habe ich mal als Bild angehängt. Es bietet sich an das Gas- und das Schaltrohr gegen 22mm Baumarktbilligrohr zu ersetzen. Das ist weicher als das originale und viel billiger. Wenn ihr euch auf die Fresse legt (it's part of the game, Beaker). biegen diese eher um, als dass es euch den kompletten Lenker zerreißt. Wenn man die Rohre klemmt wie auf dem Foto sind sie schnell getauscht und die Armaturen bleiben heil. Als Armaturen für die Kupplung haben sich die "ZAP" Hebel aus dem Crossbereich durchgesetzt. Die halten auch, wenn ihr euch mal auf die Nase legt. Es gibt bei aliexpress auch günstige Nachbauten ist gehtsoquali. Tut am Anfang. Die Bremspumpen von Aliexpress - lass es. Als Gasgriff nimmste nen 90° Tomaselli Gasgriff. das funktioniert gut. Nimm am besten einen mit "Rolle" im Lenker. Schau dir ein paar an, dann weißt du was ich meine. Die coole Lenkkopfabdeckung, die Du auf einigen Bildern für XL2 Lenker siehst, die gibts übrigens unter CAD zum downloaden und selber drucken. Kannst dir aber auch was anderes hinbauen. Motorgehäuse Anpassung der Überströmer an den Zylinder erlaubt. Anpassung des Einlasskanals im Motorblock erlaubt. sollte soweit klar sein, oder? überströmer anpassen, Einlass groß aufreißen wie der Membrankasten des Ansaugers ist und nicht zu krass übertreiben, dann reißt der Block. und Löcher sind auch ganz doof, weil Kaltmetall auch ganz doof ist. Ich empfehle DRINGEND eine gepanzerte Polradabdeckung. Stürze gehen sonst voll in die Abdeckung rein, drücken auf das Polrad, was dann seine Flügelchen ausspuckt, der Druck geht weiter in die Kurbelwelle und dann ist alles unfassbar kaputt. Muss ja nicht sein. Wenn man die Polradabdeckung nicht eindrücken kann, ist das voll gut. Polini 130ccm Zylinder (Art.Nr. 14000500) & Polini Racing Zylinder 130ccm (Art.Nr. 1400050R), Die Quetschkante muss zwischen 1,2 und 1,6 mm betragen. Eigentlich ist der Racing - Grauguss - Zylinder (der mit dem neuem Kopf!) alternativlos. Am Prüfstand habe ich lange rumgedüdelt - den einzigen Vorteil, den der alte Kopf hat, ist, dass er minimal besser ausdreht. Dafür hat er weniger Leistung und ist ca nie nie nie dicht. Nervt. Nimmsdu Racing! Sind auch Stehbolzen dabei - die müssteste eh kaufen, wenn du ne 50er als Basis genommen hast. Die mitgelieferten Kolbenringe des Polini sind besser als ihr Ruf - Es handelt sich zwar um Gußringe, da du aber den Auslass eh nicht bearbeiten darfst, tun die Gussringe ihren Job super. Die GS Ringe sind zwar erlaubt, aber meiner Erfahrung nach neigen die etwas zum "Fressen" des Zylinders. Stahl ist härter als Guss, da verschleißt eher die Laufbahn. Ich tausche lieber alle 2 Rennen die Gussringe aus. Die sind billig. Kurbelwelle 51mm Hub und 97mm Pleuel.Die Kurbelwellen dürfen nur unbearbeitet verwendet werden Die Auswahl an Kurbelwellen ist leider nicht sooo groß. Die 20er und 19er Stümpfe der Billigwellen reißen im Rennbetrieb ab. "Das ist mir aber noch nie passiert und die Lager..." Mach halt was du willst, ich habe Dich gewarnt. Mazzufuck, Originalfuck, RMS Fuck, Polinifuck - im endeffekt alles die gleiche scheiße, die gerne verreckt. die 25er limastümpfe halten da noch am besten, gerne sterben pleuel, pleuellager und eben limastümpfe bei 20er wellen. Bei 25er Limastumpf brauchts eine Distanzscheibe DIN988 2mm mit 47mm Außendurchmesser (oder 2x1mm) zusammen mit einem Lager für die Lichtmaschine 6005 C4 (bei 25er stumpf, bei 20er der fabbriwelle unnötig) - den "conversion simmerring" für 25er stumpf in origehäuse gibts beim Scootercenter. update november 2022: Kupplung Es dürfen nur originale V50/ ET3, PK und PK XL2 Kupplungen verwendet werden. Da nimmste am geschicktesten ne XL2 Kupplung her. Beim Scootercenter gibts Kupplungsbeläge mit "CR80" Belagtyp für "originalkupplung XL2". Getestet und für sehr gut befunden. Kork neigt etwas zum rutschen, dafür trennt er scheiße. Geile Kombi. machste 6 XXL Federn in die Kupplung. Dazu den DRT Verschlussring, damit die Kupplung nicht aufplatzt. Ja, das kann sonst tatsächlich mal passieren. Bei XL2 Kupplungen MUSS die Nebenwelle 1mm unterlegt werden. DIN988 mit 10mm innen. Ebay. Getriebe - Es dürfen nur die originalen 4-Gang Getrieberäder in Verbindung mit der originalen Nebenwelle (jeweils 58:10, 54:14, 50:18 und 46:22 Zähne) verwendet werden. ich denke, das ist klar. Der geneigte Smallframer kennt natürlicht das "alte, eckige" und das "neue, runde" Getriebe. Auf grund der Krafteinleitung sollte das runde Getriebe verwendet werden. Das eckige funktioniert quasi nur in Australien gut, wenn man Känguruhs wirklich gern hat. Extralange V50S Getriebe usw sind alle nicht erlaubt. Zur Schaltklaue auch ein paar Worte. Verbau eine verstärkte Schaltfeder. Benutze hochwertige Schaltklauen, RMS, FA Italia und wie die "OEM" Ausrüster heißen mögen - lass sie liegen. BGM ist leider auch nicht doll. Nimm ne Falc, Faio, DRT, ectpp. Das Getriebe distanzierst du so, dass es eng läuft, aber nicht klemmt. Der Zustand der Klaue sollte gut sein. Im Rastbereich also nicht abgerundet. Betrachtet bitte auch die Zahnräder - sollten die im Rastbereich völlig verballert (rund) sein, dann bitte auch einmal neu, sonst sind wir wieder in Australien bei den Känguruhs. Bei der distanzierung des Getriebes einfach mal durchschalten. Die Klaue sollte im Leerlauf frei gehen und insbesondere im 2. und 3. Gang sauber fluchten. Bei DRT brauchts dafür die mitgelieferte 0,8er Distanzscheibe "unten!". Danke Salvo für den Hinweis. Zur Antriebswelle - Nimm am besten die Version der späten PK. Zu erkennen an dem Größeren Gewinde mit 24er Schlüsselweite der Mutter und den beiden Ausfräsungen unten in der Klauenführung. Weniger Gangspringen und einige Klauen passen auch in die "alten" Antriebswellen nicht hinein. Primär darf zwischen folgenden gewählt werden: blablabla nimm ne 3,0 und diskutier nicht. Es gibt mit anderen Primärs nichts zu gewinnen. Been there, done that - alle fahren 3,0. Fertig. Da tuts ne RMS und verbau da auf JEDEN FALL das Sip oder BGM Repkit. Du sparst zwar 50 Euro, wenn du es weglässt, aber wenn du das tust, dann wird die Primär platzen. "Vielleicht geht es ja gut..." nein! Es platzt. und dann platzt der Block und dann ist das Getriebeöl auf der Rennstrecke. Und ich werde dich verprügeln, wenn das passieren sollte. Bei der "Scheibe" die Kupplungsseitig ist, nimmste die mit der Aussparung zur Mitte hin, das geht sich mit der Kupplung besser aus. Die Schrauben des Repkits werden mit einem Schraubensicherungsmittel Deiner Wahl gesichert. Den Kupplungskeil lässt Du natürlich weg. Das Sicherungsblech auch, da tuts auch am besten Loctite. Auspuff Polini links (Banane, nicht Evolution) für PV oder PK125. Dieser darf modifiziert werden, um die Montage eines 100/85er oder 3.50er Reifens zu ermöglichen. Dabei muss der Krümmer in Länge und Durchmesser identisch zum originalen Zustand bleiben. Es gibt im Endeffekt zwei Versionen: die "mit" Schalldämpfer und die "ohne" Schalldämpfer, nur mit Rohr. Die Rohrversion ist etwas stabiler was gelegentlichen Asphaltkontakt angeht, die Dämpferversion hat etwas mehr Leistung (nicht immer, da ist ne gewisse Schwankung drin, aber von der Tendenz her spricht alles für den Auspuff mit Dämpfer). Ob PK oder PV Version ist egal. Ansaugstutzen Es dürfen zusätzlich die folgenden Ansaugstutzen verwendet werden:  Ansaugstutzen Polini Membran 24mm (dabei muss die Polini Membran unverändert verwendet werden) Nimm den Membraner. in den letzten Jahren haben sich fast alle zum Membraner entwickelt, da geht einfach etwas mehr Futter durch und der Roller wird etwas besser fahrbarer. Man darf die Wellen ja auch nicht bearbeiten und das Gehäuse nicht aufschweißen. Membran it is. Nimmst einfach die Passende für dein Motorgehäuse und den Rahmen - Ich persönlich bevorzuge den V50 Ansauger. Der ist etwas kürzer - geht sich etwas besser aus mit meinem Favorisierten "Gummiansauger-Vergaser". Ich benutze n stück EDPM Kühlerschlauch mit ABA-Schlauchschellen im Ansaugtrakt - Starr geklemmt neigt etwas im Vergaser zum aufschäumen und vibreieren. Mit Gummi geht das besser. Vergaser Dell’Orto PHB 24mm (ich empfehle ausdrücklich für GUMMI!) Bedüsung (meistens) 98er HD, Nebendüse 65, D26 Nadel auf 3. Clip von oben. Damit kannste erstmal anfangen und auch gut fahren, ohne, dass der Karren direkt abklemmt. Luftfilter und Trichter sind kontraproduktiv. Lass das einfach weg. Zündung & Lüfterrad Es dürfen nur die originale Zündungskomponenten oder entsprechende originale Nachbauten verwendet werden. HP4-Lüfterräder sind nicht erlaubt. Die Zündung muss inklusive der vorhandenen Lichtspulen (gewickelt) verbaut sein. Direkt dazu: Das Polrad muss 1600 Gramm minimum haben. Entweder nimmste n Elestartpolrad her wo Du den Kranz abklopfst, oder du drehst (lässt dir) ein nromalen Polrad ab. Oder du fährst einfach erstmal so. Als krankhafte Scheißteile an der Zündung gibt es den Pickup und die CDI und die knusprigen Kabel - das schauste dir mal an - mit bröselkabeln 400 km zum Rennen zu fahren ist ne blöde Idee, die einfach neu machen. Von den Pickups solltest Du immer 1 oder 2 am Start haben, ne neue CDI schadet sicher auch nichts. Die Pickups und CDI von BGM haben sich bei mir als am wenigsten schlecht herauskristallisiert. Es kommt immer iweder vor, dass die Teile aus der Packung kaputt sind. Wenn das Ding zündaussetzer hat, die ganzen Massekabel aber in ordnung sind, dann tausch halt einfach nochmal. und nochmal. irgendwann wird es funktionieren. Was issn eigentlich, wenn ich auf die Nase falle und die Lüfterschaufeln am Polrad abbreche? Darf ich dann einen VT Lüfter oder sowas verwenden? Die Antwort ist leider einfach NEIN. Dann kann man hinbauen was man will und das Schleppmoment des Lüfters hat entscheidenden Einfluss auf die Motorleistung. Wenns kaputt ist, dann einmal neu bitte. Ne Blitzpistole hilft bei der Diagnostik von Zündproblemen sehr. Als Zündkerze nimmste ne NGK B10EG (mein Favorit) oder ne B10ES / W3CC (für den "neuen" Racekopf). Zündkerzenstecker am besten aus Gummi, der bröselt nicht so. Es muss zwingend ein Abreißkillschalter verbaut werden. Da gibts 3 verschiedene Bauformen. Gummischnüdelabreißer, Plastikmagnetschnüdelabreißer und den der zuverlässig funktioniert. Stoßdämpfer Frei erhältliche Stoßdämpfer sind zugelassen. Man kann für das Fahrwerk schnell richtig Geld versenken. Für den Anfang, ohne, dass das Fahrwerk wirklich scheiße wäre, weil dann macht es keinen Spaß, lass erstmal die Finger weg von allem wo YSS drauf steht oder RMS oder was 35 Euro kostet. Vorne ist ne echte Empfehlung der "einfache" BGM Dämpfer ohne Ausgleichsbehälter. Hintem empfehle ich einen PX/V50 Dämpfer (!!!) mit dem V50/PX Gummi was an der Stelle des PK Dämpfers verschraubt wird. Der Dämpfer sollte 330mm etwa haben, der Roller kommt hinten etwas hoch, dann fährt er nicht wie ein Bus. Hinten ist ein "originalähnlicher" Dämpfer mit GERADER FEDER (nicht diese ätzende bauchige!!!) vollkommen okay. Verstellung und sowas ist alles nice to have, brauchts aber nicht. Bei originalgabel den PK Dämpfer, der passt auch auf die ET2 Gabel. Krasser geht natürlich immer. Bremsen Hinten brauchts nix anderes als die orignale Trommel. Das tut. Ich bin dabei so geizig, ich lass sogar meistens die alten Beläge drauf. Vorne: Naja, man KANN theoretisch mit der Trommel fahren, würde ich aber lassen, das macht keinen Spaß (habe ich auch mal gemacht, war auch mal pleite, geizig und habe das nur als Joke gesehen). Wenn du bei der XL2 / XL1 Gabel bleibst aus Einfachheitsgründen ist die billigste sinnvolle Lösung ne Cosatrommel zu verbauen. Mit Bremsankerplatte und allem, das ist nicht voll geil, aber das geht einigermaßen, wenn man die Bremse gut einstellt. Dann kannste auch den originalen pk dämpfer lassen. Ansonsten: Grimeca für PX vollhydraulisch als empfehlung: 11mm oder 12mm Bremspumpe je nach Geschmack. Die meisten fahren 11er oder 12er magura 195 oder HC1. Die Stahlflexleitungen lässt man sich machen mit einer länge von etwa 1200mm je nach verlegung. Einfach mal mit nem Stück Zaundraht die Verlegung simulieren. Die Bremszange kann die Grimeca bleiben. Es muss nicht unbedingt eine Stage6 oder Discacciati sein. Original ist super. Evtl mal putzen, zerlegen und mit bremssilikon neu abschmieren. AUF KEINEN FALL FETT benutzen. das macht die Dichtungen kaputt. Die Scheibenbremse der ET2 original ist gar nicht schlecht. Kannste einfach lassen. Beläge nimmste je nach Zange passende Sinterbeläge oder zumindest Semisinter. Organobeläge sind sehr schnell verschlissen und bremsen auch nicht soo toll. Die originale Scheibe ist super. Die "neuen" "originalen" Scheiben sind nicht so super. Am besten sind die preiswerten, gebrauchten Scheiben die drauf sind. Lass dich nicht von etwas Oberflächenrost täuschen. Der bremst sofort weg. Die Scheiben sind echt gut. Für den Stylefaktor kann man natürlich auch was anderes hinschrauben. achte beim Rumschrauben an der Bremsscheibe drauf: Mach die Radnabe ordentlich heiß, die Schrauben sind festgegammelt und rauspopeln macht ganz wenig Spaß. Räder, Reifen Die meisten von uns fahren PMT S 90/90-10 vorne und PMT M 100/85-10 hinten. Das ganze auf schlauchlosfelgen. Bei der ET2 Gabel ist vorne die schlauchlosfelge günstig überall gebraucht zu haben. Für hinten nimmste ne 2,5er Sip oder BGM, wobei die Sip etwas schöner verarbeitet ist und nicht soviel teurer. Das aufziehen des Reifens ist voll der Abfuck. Aber da hilft im Zweifel bei nachfrage auch jemand vor Ort weiter. Regenreifen brauchste am Anfagn nicht. Sollte es regnen hast Du vermutlich eh keinen spaß, wenn doch, kann dir unter umständen vor Ort jemand n paar Reifen gegen Benutzungsgebühr leihen. Alternativ gehen auch Mitas MC35 - ohne dass diese deutlcih billiger wären oder irgendwas besser könnten. Originale Felge mit Schlauch - bitte lass es einfach. Straßenreifen? Die guten Michelin S1 oder Conti Twist? Lass es. Sitzbank, Sofa, Sitzbrett Die Sitzbank ist frei. Es ist also völlig legal mit einer King&Queen Sitzbank auf dem Rollerchen zu fahren. Die meisten benutzen ein 2mm Aluminiumblech, dass wie auch immer geartet mit dem Roller verbunden wird (geklappt mit scharnieren, geschraubt, geschnellspannert) und mit Moosgummi beklebt wird. Für 10 Minuten plus zwei runden ist das echt okay, aber nach ner Zeit wird sonn Brett echt hart am Hintern. Ich benutze 2mm Alublech mit 2x2cm (=4cm, aber 2x2 lassen sich leichter verarbeiten) Verbundschaum mit einem aufgenieteten Stück Kunstleder. Das ist auch nach mehreren Stunden noch verhältnismäßig bequem. Viele Möglichkeiten - im Endeffekt ist alles okay, solange Du damit zurecht kommst und die Sitzbank fest mit dem Fahrzeug verbunden ist. Diese Sip Sitzbank zum Stecken - die wäre z.b. erst okay, wenn Sie so befestigt ist, dass sie beim Sturz nicht wegfliegt.
    1 point
  22. Moin und Frohe Weihnachten Wollte Euch mal den Vespa Mix vorstellen und ein paar Meinungen dazu hören !
    1 point
  23. Hallo liebe GSF Mitglieder, es gibt noch Teile aus dem Keller: 3x Neiman Backenschloss rund, je 15 Euro 3x Neimann Backen- oder Handschuhfachschloss, je 15 Euro Backenschloss GS, usw., je 10 Euro Siem Scheinwerferglas für Trapezlenker 15 Euro Lichtschalter 6V, 10 Euro Conversion Hupe Milano 6 V AC ohne Batterie, 10 Euro alles neu, gekauft für Restaurationen oder Projekte die nie realisiert wurden oder geändert Standort ist Leibnitz, Österreich - Versand ist bei oben genannten Preisen dabei
    1 point
  24. hab mir das nochmal durch den Kopf gehen lassen, da hängt ja die Bremsscheibe dran und damit muss auch der Bremssattel runter oder?
    1 point
  25. Weihnachtsvöllerei 3.0. Sous Vide 54/4 gebadetes Hüftsteak. Mit selbstgemachter Pfeffersosse + Rosmarinwedges und Knoblauchbaguette. Und ja, ich mag es medium rare
    1 point
  26. Vorreso von 15-16 hatte ich nur selten auf den 150er Zylindern mit 58-60mm Bohrung , und das war mit 58 - 60 Hub! Wobei der Reso Einstieg bei den 58 - 60 Hub Motoren damals niemals über 6000-6500 war bei Spitzenleistungen von 35-37 PS im Schnitt. Also das eine schließt das andere definitiv nicht aus wenn die Kombi passt und diese Motoren ließen sich auch immer sehr schön fahren auf der Strasse. Aber eines ist klar, in der heutigen Zeit würde ich persönlich auf keine kleinen Zylinder mehr setzten wenn man viel Vorreso haben will !
    1 point
  27. Mich stinkt es persönlich schon ein klein wenig an das sich die Polizei (bei allem verständnis da ich selber Freunde hab die seriöse aber lockere Polizisten sind) wegen einem solchen nasenpoppel als großer Nashornjäger aufspielt. Ich denke es sind speziell dzt deutlich andere Probleme und auch Sachen zu kontrollieren als 15jährige mit Fahrrädern mit Fahrradhilfsmotoren die "noch dazu (anbetrachts der Bilder die auf allerschwerste Ordnungsübertretung mit minimum 30jahre schwersten kerker hindeuten) keinen Führerschein haben". Die whizzer Hikfsmotorfahrräder gab es übrigens schon in frühen Zeiten. Ich selber wollte mir solch einen Hilfsmotor für das lowriderfahrrad kaufen und sehe nicht die massive Ordnungsstörung anbetrachts dessen das jedes Rennrad mit etwas Mühe wahrscheinlich auch 35kmh schafft. Ganz californien ist mit dem Zeugs voll und ich hörte nie von irgendwelchen schwereren Verletzungen oder Verwaltungsstrafrechtlichen Übertretungen. Falls mein Tochter jemals so etwas machen sollte, anstatt, wie zu viele Andere, blöd den ganzen Tag irgendwelchen hirnverbrannten Influenzern zu folgen oder sich mit Duftsäckchen einzulullen kriegt sie einen Orden von mir. Rlg Christian Ps: ein klein wenig mehr Anarchie würde uns allen net schaden. PPS: Grad gelesen das sie eh "leider schrieben" irgendwie müssen sie sich ja auch auf irgendwelche gesetzlichen Normen berufen bzw anhand dieser arbeiten.
    1 point
  28. Ist ja auch ein geiler Hobel Dir/Euch auch noch einen schönen Feiertag
    1 point
  29. Nee, lass mal. Aber danke! Mir reichen meine Baustellen. Ich werde mich gleich mal warm einpacken und dann im Eisfach in der Garage ein bisschen austoben. Vielleicht sollte ich statt des obligatorischen Biers lieber eine Flasche Jagertee unverdünnt mitnehmen...
    1 point
  30. Bei meinen letzten Messungen war der 3te Gang von DRT schmaler als der von Crimaz . Die Auflagefläche auf der Welle ist breiter von DRT, das führt aber dazu das der Freilauf des Schaltkreuzes zwischen den Gängen nicht immer gewährleistet ist , hier unbedingt nachmessen. @px211 wie genau meinst Du das mit dem Spiel bei der Nebenwelle ? Grüße Dominic
    1 point
  31. in meinem ooni, wenn ich dran bleiben würde, also ohne zwischen essen, wären sicherlich 10-15 drin wenn meiner mal auf temo ist, also 400-450 grad, dann hält das gut 20 min, ich leg halt immer wieder ein kleines stück holz rein damit ich die oberflamme hab.
    1 point
  32. Je enger ich ein Maß toleriere, um so teurer wird dieser Wellenstumpf in der Herstellung. Ausserdem kann ich da keine Passungsangabe nach ISO angeben, da das Toleranzfeld zu gross ist, z.B. bei ner h5 Passung der Welle für den Ø 24-30mm von 0-9 hier sollte ich aber max. minus 5mµ tolerieren. Solche Toleranzen benötigen aber um einiges genauere Messmittel, z.B. anstatt Bügelmessschrauben kommen Laser- Mikrometer zum Einsatz und muss in klimatisierten Messräumen gemessen werden. Grundvoraussetzung vor der Montage einer Kuwe ist es aber, zumindest mit einer herkömmlichen Bügelmessschraube die Wellenstümpfe zu vermessen, hier sollte ich dann zumindest bei gleicher Temperatur von Kuwe und Messmittel messen. Denn wenn ich ne Kuwe mit 2-3/100 Übermaß am Wellenstumpf einziehe, braucht mich nichts wundern, alles schon untergekommen, pr
    1 point
  33. Natürlich mit Kopf. Sip Art Nr. 31185910
    1 point
  34. Kann morgen mal schauen
    1 point
  35. 1 point
  36. Hallo zusammen! Das Christkind hat mir eine wunderschöne Jaison GP/DL 125 in die Garage gestellt Fröhliche Weihnachten! Al.
    1 point
  37. Kann nur für meine Umrüst E Vespa (Evo) sagen, dass sie sich 4kW zur Beschleunigung auf knapp 60 km/h nimmt. Dann regelt sie auf 50 km/h runter, also nach ca 100 bis 200 Metern. Sehr gut für den Stadtverkehr!
    1 point
  38. Zum einen das, zum anderen war DAS: der vorletzte Beitrag des TEs. Danach kam nur noch das: Finde ich etwas schwach. Kein Danke, kein Nichts. Dass der Gegenwind da recht stark ausfällt, dürfte jedem klar sein. Aber klar, viel Geld in kurzer Zeit ist gewünscht. Da reicht das GSF nicht aus, da der Käuferkreis recht klein ist. Zur Beratung allerdings taugt es sehr wohl, da sich die Leute gut auskennen. Bei Ebay Kleinanzeigen ist es genau andersrum Nuff said.
    1 point
  39. aha gut. heckeinlass is bei frauen ok, als mann brauch ich das nicht so.
    1 point
  40. Wenn man schon so ein Druck-Dinges-Bummens hat, sollte man es auch nutzen. Problemstellung war, ich habe eine 54er ACMA mit Kennzeichenplatte aber ohne Rücklicht. Das Rücklichtglas ist beschaffbar, Velosolx usw. haben das Marly Glas ja auch. Mit der Fassung wird es schon schwerer und wenn man auch noch ein Bremslicht haben möchte muss man basteln wie Wheelspin. Also Ausgemessen und überlegt was wie passen könnte. Es ist zugegeben eng, aber am Ende funktioniert es und das wollte ich hin. Wer ähnliches vor hat kann sich hier bedienen: Grundplatte für Universal-Doppel-Soffitten-Halter: Bei mir aus PLA, 0,1mm Abstand mit 50% infill gedruckt, hält bombe. Zwei M4 Sinterbuchsen eingezogen um zwei Messingschrauben aufzunehmen. Dazu muss nur der linke Schlitz im Glas aufgebohrt werden und schon passt es. Dichtung für Marly Glas, TPU, 0,1mm 100% infill. Eigentlich unnötig, hält aber von Oben das Wasser weg und verhindert ungewolltes Klappern. Hier die Fotolovestory dazu: ACMA-Rücklicht-Grundplatte-modified.7z ACMA-Ruecklicht-Dichtung.7z
    1 point
  41. Das kannste auch wirklich nur mit einer falkr-Tröte machen, erst lackieren, später Passprobe
    1 point
  42. Servus die Herren der schnelleren SS180. Ich muss für diverse Kunden den original Zylinder tunen. Dazu lasse ich ein paar Spezialteile herstellen. Diese möchte ich auch hier anbieten: - 1mm Fussdichtung für längere Überströmzeiten; € 12.00 - Kolben 66.5 (PX200) von Grand-Sport mit lasergerschweisstem Kolbenfenster: € 130.00 - modifizierter PX200 Zylinderkopf: Quetschkante ca. 1.2, Verdichtung 10.5:1: € 150.00 Adapterkit für Vergaser und Luftfilter in Vorbereitung. Bei Interesse einfach PM. Ich werd die Teile demnächst bestellen und im Februar bearbeiten. Gruss Ralph
    1 point


×
×
  • Create New...

Important Information

We have placed cookies on your device to help make this website better. You can adjust your cookie settings, otherwise we'll assume you're okay to continue.
By using the GSF you accept our Privacy Policy and our Guidelines.

Hello,

 

the GSF ist funded by Ads. By using an adblocker, you deprive the GSF of its livelihood.

 

Please deactivate your adblocker for the GSF in order to have access to the GSF again.

In the adblocker settings you can specify certain pages where advertisements may continue to be displayed.

OK