Jump to content

pötpöt

Members
  • Content Count

    6590
  • Joined

  • Last visited

  • Days Won

    63

pötpöt last won the day on September 28

pötpöt had the most liked content!

Community Reputation

2802 Excellent

About pötpöt

  • Rank
    deus ex machina
  • Birthday 01/03/1961

Contact Methods

  • Website URL
    http://
  • ICQ
    0

Profile Information

  • Gender
    Male
  • From
    HD
  • Interests
    Reiten, Lesen, Malen, Töpfern
  • Scooter Club
    TouRRats Heidelberg

Recent Profile Visitors

22285 profile views
  1. Die einfachen Eismaschinen, die ich kenne, arbeiten mit saukaltem Salzwasser in einer Doppelwand als "Kälteüberträger" (ich weiß, das ist physikalisch gesehen blanker Unsinn, Kälte kann man nicht übertragen, aber ich sage nur: Füsse des Weibchens, die einem unter der Decke in die Nieren gestemmt werden.) Das Salzwasser bleibt ja flüssig deutlich unter 0 Grad und kann daher mehr Kälte aufnehmen (jaja, ich weiß… s.o.) Die Speiseeissoße wird dann einfach mit einem Rührbügel schön gerührt, damit kein Block, sondern eine Paste entsteht. Wenn alles fertig ist, probiert man das selbstgemachte Eis, wirft es angewidert in's Klo und geht zur nächsten Tanke, schön Häagen Dasz kaufen. So machen wir das. Gelingt immer.
  2. Gips in Deutschland an einzelnen Stellen schon seit der Jahrtausendwende. Setzt sich aber nicht durch, weils die Leut nicht mögen. Umso übler jetzt schon, wenn man nach einer Sammlung (egal ob kirchlich oder nicht) mit seinem Eimer Münzen zur Kreissparkasse Unterdröppel gehen will und die dortige Bankkauffrau 6 € Gebühren dafür will, dass sie dein Geld überhaupt anfasst.
  3. Na das ist doch einfach: Noch immer werden Dinos in Intensivzucht unter barbarischen Umständen gemästet, geschlachtet und eingekocht. Das entstandene Erdöl wird in die leeren Ölquellen gepumpt. Kein Wunder dass die Quellen nie "versiegen" Weißt, was ich mein. Man muss höllisch aufpassen. Einmal konnt ich grad noch verhindern, dass sie meinen Brontosaurus aus meinem Garten entführen wollten. Aber ehrlich. Im Haus konnte ich den nicht halten. Decken zu niedrig.
  4. Und weil das mit dem öffentlichen Interesse kein objektives Kriterium ist und man deshalb nicht sicher sein kann, dass die eigene Nase nicht abgedruckt wird, hält man sich eben was davor. Eine andere Theorie ist, dass alle Angeklagten im Gerichtssaal ohnehin von etwa 10 Komparsen bundesweit gedoubelt werden. Damit das nicht auffällt, eben der Leitzordner vorm Gesicht. Hab ich gehört.
  5. Es braucht noch eine neutrale Kontrollgruppe: Alle Arten von Trinkalkohol - aber ohne vorherigen Peperoni-Konsum. Ich würde mich freiwillig melden.
  6. Wichtigtuerei. Deshalb langweilig.
  7. "wieder" oder "noch einmal" ?! Sprachliche Präzision kann viel Geld sparen...
  8. Säure des Weines reizt die entzündeten Schleimhäute zusätzlich.
  9. pötpöt

    Test

    Mitm Uno? Respekt!
  10. pötpöt

    Test

    Die Beo ist ne Petze, die Beo ist ne Petze, nänänänääänäää!!!
  11. pötpöt

    Test

    Und? Wer hat gewonnen?
×
×
  • Create New...

Important Information

We have placed cookies on your device to help make this website better. You can adjust your cookie settings, otherwise we'll assume you're okay to continue.
By using the GSF you accept our Privacy Policy and our Guidelines.