Jump to content

pötpöt

Members
  • Content Count

    6656
  • Joined

  • Last visited

  • Days Won

    65

pötpöt last won the day on December 20 2019

pötpöt had the most liked content!

Community Reputation

2908 Excellent

About pötpöt

  • Rank
    deus ex machina
  • Birthday 01/03/1961

Contact Methods

  • Website URL
    http://
  • ICQ
    0

Profile Information

  • Gender
    Male
  • From
    HD
  • Interests
    Reiten, Lesen, Malen, Töpfern
  • Scooter Club
    TouRRats Heidelberg

Recent Profile Visitors

22589 profile views
  1. pötpöt

    Test

    Ich komm grad nicht mit. Der pehaa macht morgens um 7 Geräusche?
  2. Die Familie weiss, dass noch was kommt. Die Kollegin vor Ort hatte das angedeutet - auch als es um Kleidung und Sachspenden ging.
  3. Doch! Hab ich doch oben irgendwo geschrieben . Die Kohle für die Wama ging letztes Jahr schon raus und wurde von meiner Stiftung bezahlt. Was im gsf zusammen kam kömmt alles on top.
  4. Aaalso Kinners, ich hab folgendes Problem: Ich bin seit 4.1. mit Bandscheibe und Ischialgie lahmgelegt und war dieses Jahr noch nicht im Büro. Meine Assistentin ist seit 7.1. ebenfalls krank. D.h. ich weiß noch nix Abschließendes. Ich werd am Montag in der Buchhaltung anrufen und mir nen Kontoauszug schicken lassen. Sorry! Aber ich garantiere euch, dass alles i.O. gegangen ist und geht. Dies ist kein "Anzahlungs"-Topic!
  5. Um mal eins festzuhalten: Das ist hier das Heulsusen-Topic! Da sind konstruktive Beiträge völlig fehl am Platz. Ernsthaft: Die Beiträge oben zeigen, dass es Meinungen gibt und Analysen und Vorschläge, undundund. Nur weil es für eure Ideen keine Mehrheiten gibt, seid ihr schon frustriert?! Liebe Zeit. So wird das nie was. In einer Demokratie nicht seinen Willen durchsetzen zu können, ist der Normalfall. Und @freibier speziell jetzt: Deine Schlagwörter "Umwelt, Energie, Zinspolitik, Flüchtlingspolitik" .. zeigen, wie komplex das Ganze ist. Jeder versteht darunter völlig unterschiedliche Inhalte. Da ist ein Pauschalurteil: "Alles doof" nicht wirklich richtungsweisend. Und warum ich glaube, dass es den Menschen in diesem Land so gut geht wie nie: Weil ein Großteil der Armutsfolgen und -risiken stark gepuffert werden. Das alles kann und sollte sozialer und gerechter gestaltet werden, ganz klar. Aber lies mal unsere SGBs und vergleiche sie mit den Sozialgesetzgebungen anderer Länder. Und steile These meinerseits: In psychotherapeutischer Behandlung sind heute deshalb mehr Schüler*innen als früher, weil es früher diese Angebote schlicht nicht gab. Nicht, weil die Schüler*innen damals keine Probleme hatten. Schulsozialarbeit in den Siebzigern?! Vergiss es.
  6. Ich find das echt phänomenal: Frustration, Unzufriedenheit selektive Wahrnehmung alles Negativen auf allen Ebenen in einem Land in dem es der Bevölkerung so gut wie nie zuvor in der Geschichte geht. Gibt's da lesbare Forschungsarbeiten drüber? Fänd ich spannend. Oder ich sag mal so: vor vierzig Jahren gab's keinen Mindestlohn, starb der Wald an saurem Regen, gab's die Wehrpflicht mit Gewissensprüfung, wurde ein AKW nach dem anderen gebaut, konnten die Leute im Ruhrpott und um Bitterfeld ihre Wäsche nicht im Freien trocknen, wurde bis zum Anschlag aufgerüstet, hatten unsere Gechichtslehrer ihre Nazivergangenheit noch nicht verarbeitet. Die einzig gute Erinnerung an damals: Die Mädels trugen keine BHs unterm Pulli und es gab die ersten PX. Also liebe Gewohnheitsnörgler: Heute ist nicht alles schlecht...
  7. Natürlich kann man hierzulande entmachtet werden. Konstruktives Misstrauensvotum im Bundestag und ab die Lucie. Viel einfacher als in den USA. Ist halt ne Sache von Mehrheiten. Nur weil du den meisten aktuell präsenten Politikern nicht zutraust, sich gegenseitig die Schuhe zu binden (womit du wahrscheinlich nicht mal so falsch liegst...), heißt das leider nicht, dass die Fähigeren nicht gewählt werden. Denn, hm, WER sind die Fähigeren?! Aber hey. Was ist die "Alternative" (Merkste selbst, ne?!)? Mir fällt vong System her leider nix besseres ein als ne parlamentarische Demokratie. Und wegen besseren Zuständen in anderen Ländern: Schau dich mal um. Da ist die BRD doch deutlich im oberen Drittel. Sowohl was Menschenrechte als auch was soziale Gerechtigkeit, Umweltbewusstsein und Fernsehprogramm angeht. Zu deiner Frage "Wo soll das alles enden?" - Wie kommst du drauf, dass das endet? Und jetzt das Wichtigste: Der Plural von "Votum" ist im Deutschen "Voten" . "Voti" geht gar nicht, denn Votum ist im Lateinischen zwar O-Deklination, aber leider Neutrum. Dann endet der Plural auf -a. Also original: "Vota"
  8. Aber du hast immerhin Bredouille richtig geschrieben! Chapeau!
  9. Hey, es gibt 500 Euro Provision für die Vermittlung eines Mechanikers! Das könnte man doch gegebenen Falls mit der Anzahlung verrechnen.
  10. Oh! Man kann sich die Farbe aussuchen?
  11. Glaube kaum, dass du den Teppich eingetragen kriegst.
  12. pötpöt

    Test

    Günstig ist das ja schon...
×
×
  • Create New...

Important Information

We have placed cookies on your device to help make this website better. You can adjust your cookie settings, otherwise we'll assume you're okay to continue.
By using the GSF you accept our Privacy Policy and our Guidelines.