Jump to content

mofaracer

Members
  • Content Count

    633
  • Joined

  • Last visited

Community Reputation

47 Excellent

About mofaracer

  • Rank
    pornstar

Contact Methods

  • Website URL
    http://
  • ICQ
    0

Profile Information

  • Gender
    Male
  • From
    Frankfurt / Main

Recent Profile Visitors

3023 profile views
  1. Danke für die Aufklärung. Eine Frage hätte ich trotzdem noch: Wie groß ist deine (VESPA / APE-) Schraubererfahrung? Hintergrund: Wenn du es einfach und fahrbar und ohne viel Gefummel haben willst, würde ich zum Setup von Kim Lehmann raten. Dabei könntest du auch deinen 24er Vergaser behalten (Spart wieder Geld, und hier ging es ja um günstig). Schaltkreuz präferiere ich das von BGM. 3,00 Primär sollte deine Anforderungen erfüllen. Persönlich habe ich mit gebrauchten Kurbelwellen keine guten Erfahrungen gemacht. Irgendwie war doch immer was zu wuchten, einzupressen etc. Würde also in dem Bereich nicht sparen und zu einem Neuteil greifen, gerade wenn du den Motor nicht ständig öffnen und schließen möchtest. Möchtest du deinen Umbau eintragen lassen? Leicht wird das in keinem der Fälle, aber für den Polini dürfte es eventuell mehr "Präzedenzfälle" geben, an denen sich ein wohlwollender Prüfer vielleicht orientiert.
  2. Sorry, aber deine Beteiligung an diesem Gesprächsverlauf ist zu dürftig und konfus als dass man vernünftige und umsetzbare Hilfestellungen geben könnte. Erst 20 PS in den Raum geworfen. Dann plötzlich umgeschwenkt auf haltbares Alltagsfahrzeug aufbauen. Was heißt das? Soll die Ape täglich etwas transportieren oder nur dich als Person von A nach B bringen? Was soll das mit den Brüdern? Willst du ein Fahrzeug als Erbstück aufbauen oder was ist der Plan? Fragen zu Eintragungsfähigkeit etc. noch immer nicht beantwortet. Möchtest du auf deinem Arbeitsweg Versicherungsschutz genießen oder bist du ein Outlaw? Es gibt X Setupkombinationen, die hier sicherlich keine Bock hat alle durchzukauen. Es ist wie bei allem im Leben: Man muss erstmal GENAU wissen, was man will und dann kann man sich dazu Hilfe holen. Wenn Leute aber Hilfe brauchen herauszufinden was sie eigentlich wollen, dann ist ein Forum dafür eher ungeeignet.
  3. Ebenfalls guten Rutsch! Schönes Mofa, Stil konsequent umgesetzt
  4. Das glaube ich auch nicht. Jedenfalls nicht die große Masse. Aber der ein oder andere Piloti Straciatelli hat sicherlich auch schon mal mit 'ner Sprint etc. gayliebäugelt... Dennoch denke ich, dass die Mondpreise, welche manche Händler für ihre zusammengebastelten Fuffis derzeit aufrufen können, im Zuge dieser Neuerung zukünftig nicht mehr bezahlt werden. Ganz einfach weil 'n "großer" Lappen plus PX immer noch günstiger kommen.
  5. Gute Sache Die Frage ob dadurch das Wertsteigerungspotential der V50 Modelle jetzt weiterhin vorhanden ist, oder ob 2020 die Blase platzt und alle Vespisti hektisch ihre antiquierten Minderleistungsmöhren zu Dumpingpreisen verkloppen, um vor dem anstehenden Vespa Elettrica 70 - Hype zumindest ihr investiertes Kapital wieder einzuspielen, ist jedoch immer noch nicht abschließend geklärt. Was ist mit Leuten, die einst ihre ungayliebten PK Fuffzichs aus Langeweile für kleines Geld zu 125ern umgetypt haben? Werden die sich ab nächstem Jahr als Könige der Blechrollerspekulation feiern lassen dürfen? Wird die PX 125 die neue Rally?
  6. Akademischer Bildungsgrad ist für die seit Herbst 2019 laut geändertem Slogan auch keine Voraussetzung mehr... nur noch Niveau. Das kann man natürlich bei dem Post auf den sich hier bezogen wird auch in Zweifel ziehen.
  7. Ob das nur am "Vollschaden" der Automobilindustrie liegt, möchte ich mal anzweifeln. Vielmehr findet sich diese Entwicklung in allen Branchen die (wie die Automobilindustrie in den letzten Jahren) hohe Gewinne erwirtschaften und langjährige Betriebsräte haben. Sobald - wie in diesen Betrieben schon seit einigen Jahren - ein gewisses notwendiges Level an Partizipation der Mitarbeiter erreicht ist, stellen die BR - natürlich auch um die eigene Macht zu sichern - immer aberwitzigere Forderungen um ihr Dasein zu legitimieren. Gleiches gilt jedoch auch für die Aktionäre, die ganz selbstverständlich stetige Dividendenerhöhungen und/oder Aktienrückkäufe voraussetzen. "Spare in der Zeit, dann hast du in der Not" ist leider bei diesen Betrieben nicht mehr besonders fest verankert. Dies als Kleinunternehmer den Neueinstellungen dann wieder zu vermitteln ist sicherlich herausfordernd.
  8. Wann startet denn jetzt die Abstimmung?
  9. Die Sissybar lässt halt eher auf eine geriatrische Verwendung des Stuhls als auf eine Hommage an wilde Jahre tippen... kann ich auch so bei den Vorbildern nicht erkennen.
  10. Nadella ist in Ordnung, kann man verbauen. Ich bin auch ein Freund des Originallacks, aber bei manchen Rollern muss man sich schon die Frage stellen, ob das wirklich sinnvoll ist. Wenn du den Rahmen freilegst, aber ansonsten mehr oder weniger alles neu lackierst, dann kannst du dir meines Erachtens das Freilegen auch sparen. Denn das sieht in 95% der Fälle wie gewollt und nicht gekonnt aus. Falls du dir dadurch einen Wertzuwachs erhoffst, denke ich dass dieser wenn dann nur marginal und in keinem Verhältnis zum Aufwand ausfallen dürfte. Also entweder freilegen und dann entsprechende Anbauteile in Originallack organisieren, oder gleich alles neu lackieren und in beiden Fällen eine stimmige Optik haben. Dies nur als freundlich gemeinter Gedankenanstoß. Es ist dein Roller und er muss später ausschließlich dir gefallen.
  11. Hallo, ganzes Set von px-performance bietet sich bei einer vollständigen Revision an. Ansonsten drauf achten dass die Lager von Markenherstellern wie bspw. FAG oder SKF stammen. Optik der Karosse ist natürlich immer Geschmackssache, aber die beiden Seitenbacken deiner PX finde ich persönlich stilistisch herausfordernd. Sollte es dir ebenso gehen, gibt´s allerdings genügend gebrauchten Ersatz oder wahlweise Neuware von LML. Gebraucht kannst du eventuell sogar in O-Lack finden. Um welchen O-Lack handelt es sich denn bei deiner? Handelt es sich um eine PX80 mit 125er Eintragung oder um eine "echte" PX125?
  12. Achtung: Das ist mir bewusst. Bin beide Auspuffe schon auf ansonsten Originalsetup gefahren und es stimmt, dass die 200er Version zu einem Drehmomentanstieg beiträgt. Daher meine Empfehlung für Eifelfahrten. Habe aber auch btw. (by the way = nebenbei) auf meine positive Erfahrung mit dem 125er LTH Produkt hingewiesen. Dieser ist im ganz unteren Drehzahlbereich tatsächlich nicht besser, packt aber ab mittlerer Drehzahl im Vergleich zum Originalauspuff einen drauf. Wenn man die 125er hauptsächlich außerhalb des Stadtverkehrs bewegt (wie ich), ist daher auch dieser subjektiv ein empfehlenswerter Auspuff. Klar geworden?
  13. Dann darf ich in diesem Zusammenhang gleich mal auf Erfahrungen mit dem Produkt von LTH hinweisen, die sich auch im verlinkten Test zu bestätigen scheinen: "It gives the best torque figures on both engines and, as a friend of mine put it “makes you feel as if you could ride up vertical walls with it”.” Wäre jetzt meine persönl. Empfehlung für Touren durch die Eifel. Mit dem 125er LTH Auspuff auf Originalzylinder bin ich btw. auch sehr zufrieden.
×
×
  • Create New...

Important Information

We have placed cookies on your device to help make this website better. You can adjust your cookie settings, otherwise we'll assume you're okay to continue.
By using the GSF you accept our Privacy Policy and our Guidelines.