Jump to content

Jogi67

Members
  • Content Count

    1735
  • Joined

  • Last visited

  • Days Won

    12

Jogi67 last won the day on July 19

Jogi67 had the most liked content!

Community Reputation

449 Excellent

1 Follower

About Jogi67

  • Rank
    tycoon
  • Birthday 07/24/1967

Profile Information

  • Gender
    Male
  • From
    Rheine/NRW
  • Scooter Club
    Rollerbande D/NL

Recent Profile Visitors

8890 profile views
  1. Bei mir hing für nicht mal den aufgerufenen Preis der Hupe noch eine ganze GS3 dran. Das ist doch nicht mehr normal.
  2. Da fehlt eine Madenschraube. Habe ich noch original hier liegen, also die Madenschraube. Bei Interesse VB 150 € plus Versand
  3. Das ist dann ...äh für einen "Sammler" eher uninteressant und für der aufgerufenen Preis eher unverschämt. Natürlich nur meine Meinung.
  4. Ja, das reicht den Kranz runterzuhebeln. Ich fahre auf meinem P200E dieses hier. Elestartlüfterrad Vorteil ist das Gewicht von ca. 2100 Kilogramm
  5. Ich würde die BE8ES Zündkerze nehmen. Wenn sie zu kalt ist kann man immer noch die 7er nehmen. Zum ausprobieren wie pötpöt schon sagte die Nebendüse eine Nummer fetter. 122er Hauptdüse ist schon amtlich wenn es tatsächlich eine ist. Nachmessen ist Pflicht.
  6. Mich täte interessieren welche Zündkerze verbaut war. Ich bin jahrelang mit Original 10PS 200er und Sip-Road 2.0 und 120er HD problemlos zuverlässig gefahren. Allerdings mit Gemischschmierung, Zündzeitpunkt 23 Grad v.OT und Bosch W4CC. Der originale Benzinhahn reicht dafür allemal aus. Bei deiner GS mit Getrenntschmierug ist 21 Grad v.OT eigentlich richtig.
  7. Überredet...mache ich. Der Bestellzettel ist schon ganz schön lang... Bis denne...
  8. Ich bin selber erstaunt das die Kolbenringe noch so gut aussehen. Dafür ist der Rest ziemlich fertig. Durch die leicht verdrehte Original-Kurbelwelle ist der Drehschieber völlig hin. 0,15mm! Angesprungen ist er dennoch einwandfrei, Standgas war perfekt. Auch gesabbert durch blowback hat er nicht. Die Silentblöcke In der Schwinge sind total Fratze sowie das mittlerweile 3. Schaltkreuz und die Schaltraste. Axialspiel der Kurbelwelle ist nicht spürbar, Radialspiel allerdings gute 1,2mm. Die Kupplung schaue ich mir morgen mal an. Die war seit dem letzten Schaltkreuzwechsel völlig unauffällig und funktionierte bis zum Schluss perfekt. Einmal im Jahr habe ich das Getriebeöl mit billigen Baumarkt-Rasenmäheröl gewechselt. Jetzt ist eine sorgfältige Komplettrevision fällig. Wenn ich Lust habe eröffne ich darüber vielleicht mal wieder eine Fotostory in einem eigenen Topic wenn Interesse besteht.
  9. Für die SIP Performance. Nach BGM und Mazu K2D in den anderen Rollern wollte mal was anderes ausprobieren. Ist aber vorraussichtlich erst ab morgen lieferbar laut einen gestrigen Telefonat mit den Shop. Link Nachtrag: Die BGM Wellen haben mich die letzten 3 Jahre nicht so sehr überzeugt. Ich habe hier noch 3 verdrehte davon rumliegen. Bei einer ist sogar die Bohrung für das Kolbenbolzenlager deutlich außermittig. Das soll wirklich kein Schlechtreden sein da ich die BGM-Produkte sehr mag, das sind lediglich MEINE Erfahrungen damit. Darüber hinaus prüfe ich seit letzten Jahr die Wellen vor dem Einbau grundsätzlich auf Rundlauf. Ein mit jahrzehntelanger Erfahrung mit Vespatuning befasster Kollege hat mir die SIP-Kurbelwelle aufgrund seiner durchweg positiven Erfahrungen wärmstens empfohlen. Ich bin selber gespannt. 40 von den Wellen sollen noch diese Woche lieferbar sein.
  10. Es fahren aber nicht alle über 70 Grad nach OT oder "richtige" Vergaser. Mir geht es nur um die seit Jahren gepredigte Verallgemeinerung das alles über 0,05mm Schrott ist und nicht fahrbar und einstellbar ist. Meine Erfahrungen sind da (wohlgemerkt mit SI) halt andere. Ich habe auch schon einige Gehäuse beim Kobold richten lassen, da waren die Drehschieberflächen jedoch total hinüber. Seis drum, alles gut.
  11. Ich kann diesen bullshit mit den 0,05mm nicht mehr hören. Erst heute habe ich meinen uralt Motor zerpflückt der seit 1986 mit verdrehter Kurbelwelle völlig unauffällig gelaufen ist. Das sind auch mal locker 0,15mm wie ich soeben gemessen habe. Bei Bedarf-wer es nicht glaubt- kann ich Bilder nachschieben. Durch gebetsmühlenartiges Wiederholen auf allen Kanälen wird der Unfug auch nicht wahrer.
  12. Ach schlubbi, was meinst du was bei mir schon längst im Regal liegt? Ein nagelneuer DR und 2 neu gehonte weggeklemmte Zylinder von Kumpels nebst neuen Kolben. Man weiß ja nie... Gruß nach Köln.
  13. Ja, du hast richtig verstanden. Den größten Teil hat mein Vater jedoch damit gefahren. Jeden Tag 50 Kilometer zur Arbeit und 50 Kilometer zurück. Seit 1997 fahre ich als Tourenroller damit in Italien und Österreich und auch bei trockenen Wetter 100 Kilometer täglich zum Dienst. Für die Ausfahrten mit den Kumpels habe ich andere Roller.
  14. So, hier mein letzter Beitrag in diesem Topic. Nach 34 Jahren und über 100.000 Kilometern habe ich heute den Zylinder in den endgültigen Ruhestand geschickt. Der Zylinder hat einen deutlich sichtbaren Verschleiß was man schön an der oberen Einlaufkante sehen und mit dem Fingernagel auch spüren kann. Die Kurbelwelle ist übelst verdreht und eiert wie sau. Mein Vater hatte 1986 zwei feine Klemmer mit dem DR. Ein Wunder das der Motor so lange zuverlässig gelaufen ist. Die Schaltraste ist auch völlig fertig und bereits zur Revision bei vnb1t. Der Kolben sieht für die Laufleistung scheinbar auf den ersten Blick relativ gut aus. Der untere Kolbenring saß aufgrund von Ölkohleablagerungen fest und war nicht mehr freigängig in der Ringnut Im Kopf und auf dem Kolben sind deutliche Krater zu erkennen als ob mal irgend etwas durch den Motor gewandert ist. Der Kopf war leicht undicht und auch mit Kratern Das Kolbendach ist deutlich oben eingefallen. Vermutlich zu mager/zu heiß nach der Umrüstung auf Sip-Road 2.0 in Verbindung mit dem festsitzenden Kolbenring und dem undichten Zylinderkopf. Das Kolbenringstoßspiel oben ist 0,35mm Unterhalb der Einlaufkante satte 0,55mm Kolbenbolzen und Lager sehen für die Laufleistung recht ordendlich aus. Das wars mit dem DR177, aber jetzt ist definitiv Schluss. Neue Herausforderungen und die Bastelwut haben mich voll im Griff. Ich werde an anderer Stelle weiter berichten wie es mit meiner mülltütenblauen weiter geht. Der BGM177 ist es geworden. (die auf dem Bild zu sehende 60er Welle wird nicht verbaut, ist verdreht und nur auf dem Bild weil es besser aussieht) LG Jörg
  15. ...und bei Bergfick! Ach war das herrlich. Bei mir in der Nachtschicht habe ich nicht so viel Zeit Blödsinn und Unverschämtes zu schreiben. Gibbet keine schnellen Lageframe-Technikfragen mehr?
×
×
  • Create New...

Important Information

We have placed cookies on your device to help make this website better. You can adjust your cookie settings, otherwise we'll assume you're okay to continue.
By using the GSF you accept our Privacy Policy and our Guidelines.