Jump to content

Jogi67

Members
  • Posts

    2511
  • Joined

  • Last visited

  • Days Won

    14

Everything posted by Jogi67

  1. Ist der Kulu Siri auch wirklich verbaut und wenn ja auch richtig rum? Mittlerweile traue ich dir alles zu.
  2. Simmering Kupplungsseite kostet auch nur einen schlappen Zehner, käme also noch vor der CDI.
  3. Der stinknormale Grauguss funktioniert und hat gesteckt Drehmoment ohne Ende im Vergleich zum O-Zylinder. Bedüsung und Zündzeitpunkt einstellen und fertig. Der Polini harmoniert auch sehr schön mit der ETS-Reprobanane bei sehr dezenter Lautstärke.
  4. Wenn du den Benzinhahn vor dir liegen hast und von vorne draufschaust und der Stutzen rechts ist muss der "Schnöbbel" auf 2 Uhr stehen.
  5. Der Zylinder aus deinem Link ist richtig. Kupplung ist auch richtig mit 23 Zähnen schräg bei 68er Primärrad. Was du noch herausfinden musst ob du nicht wirklich einen Motor der ersten Serie PXalt hast. Bei meinem aus Baujahr '79 war noch das alte Sprintgetriebe mit der kleinen Nebenwelle verbaut. Da musste ich dann das 24er Kupplungsrad mit einem 64er Primärrad verbauen welches immer noch zu kurz übersetzt ist. Reicht aber immer noch für echte 115 GPS-Km/h bei sensationeller Beschleunigung mit Polini-Box. Mit LTH-Box geht auch mehr bei etwas weniger Spitzenleistung. Vergaser kannst du den normalen nehmen und selber optimieren oder gleich den BGM nehmen. Bedüsung BE3, 55/160 HD125 als Anfang mit Luftfilter ohne Löcher.
  6. Hier bitte verewigt: Solltest du keinen Gefallen mehr an dem Teil haben und eventuell feststellen müssen das Vespa nicht so dein Ding ist... Hiermit sichere ich mir ein exklusives Vorkaufsrecht!
  7. Hier noch einmal herzlichen Glückwunsch zum dem sensationellen Kauf. Dieser Roller in der gleichen Farbe war für mich damals der Beginn einer Leidenschaft die bis heute angehalten hat. Mittlerweise hat meine PX aus dem gleichen Baujahr weit über 100.000 Kilometer abgespult. Bilder erspare ich mir an dieser Stelle da ich sie schon zigfach hier gepostet habe. Die Farbe und der Zustand deiner P150X ist der Hammer. Ich hoffe du weißt das zu schätzen und lässt ihn optisch so wie er ist. Das chinablau 402 ist mit eine der seltensten Farben. Normalerweise gehört der Roller auch aufgrund seiner geringen Laufleistung in kundige Sammlerhände. Ich wünsche dir viel Spaß mit der PX, wo ich kann stehe ich dir mit Rat und Tat zur Seite.
  8. Das ist vollkommen normal. Viel mehr ist da nicht drin mit originalen Zylinder. Mein Pinasco läuft mit Tameni Rennwelle und 19er Dello und etwas fräsen genau so schnell mit 3.00 Primär. Wenn du schneller sein möchtest hilft nur ein DR130 oder ein Polini 133. Aber nur gesteckt erreichst du auch damit keine echten 100km/h. Endweder so lassen und glücklich sein oder etwas Hand anlegen. Ich täte mal vom Luftfilter den Einsatz rausnehmen und neu bedüsen (fetter). Vielleicht reicht das schon für ein paar kmh.
  9. Mach doch einfach ein neues Topic in PX, T5 etc. auf. Da wird für dich bestimmt die ein oder andere Frage auftauchen die gerne beantwortet wird, gerade bei so einen schönen Roller. Spezifische Fragen tauchen deinerseits bestimmt bald auf wenn du dich mit der Materie zukünftig intensiv befasst.
  10. Wie hoch in denn die vmax aktuell laut GPS? Der originale 125er Zylinder ist bei weitem kein Leistungswunder. Selbst mein 102er Pinasco auf Kurzhub ist fast ein Renner dagegen.
  11. Unten rum wenn der Benzinhahnhebel um 180 Grad versetzt ist mit dem Splint. Ich hatte vor kurzem auch das Problem mit undichten Benzinhahn. In geschlossenen Zustand trotz neuer Dichtung Durchgang, in Reservestellung nichts. Die Bohrung für Reserve saß durch alten Sprit zu. Letzten Endes kam ein neuer Benzinhahn rein da ich keinen Bock mehr auf Gefummel hatte. Ich bekomme die alten Scheißteile nie richtig dicht mit neuer Piaggiodichtung.
  12. Ist der Schieber und dessen Arretierungsblech vielleicht um 180Grad versetzt eingebaut? Den kann man nämlich auch falsch einsetzen.
  13. @OFFI Genau das wäre auch meine Empfehlung. Eine sehr schöne und zuverlässige Kombi. Im Motorgehäuse muss nur der Steg weggedrehmelt werden damit die Kupplung passt. Alternativ zum 200er Kupplungsdeckel kann der originale auch ausgedreht werden. VMC tut sicherlich auch, aber der BGM ist alleine für das Auge schon eine andere Liga und darüber hinaus aus Alu.
  14. Interessant für den Käufer wäre vielleicht noch ob für 80er bis 150er oder für 200er.
  15. Ja, die Kurbelwelle friere ich auch ein. Jeder hat für sich seine "beste" Methode entwickelt mit der er klar kommt. Wenn der Simmering schon montiert ist bitte vorsichtig mit dem Erwärmen. Die Simmeringe haben laut Datenblatt je nach Ausführung einen Temperaturbereich von 100 bis 200 Grad Celsius. Dieser Wert sollte bei der Montage auch nicht groß überschritten werden. In diesem Fall erwärme ich das Gehäuse geduldig mit kleinem Luftstrom in kreisenden Bewegungen von außen nach innen mit dem Heißluftfön. Dabei lege ich ein passendes Stück Blech oder eine Nuss auf den Simmering damit dieser nicht vom Luftstrom direkt erfasst wird. Ich denke das große Geheimnis dabei heißt Geduld. Es dauert ziemlich lange bis das ganze Gehäuse gleichmäßig erwärmt ist. Zur Kontrolle der Temperatur habe ich so ein Infrarot-Baumarktthermometer. Nur den Lagersitz mal eben warm machen funktioniert nach meiner Erfahrung nicht. Nachtrag zur Kurbelwelle: Wenn diese gefroren war bildet sich sofort eine Eisschicht durch kondensierende Feuchtigkeit. Wenn die Kurbelwelle also eingebaut ist erwärme ich sie mit dem Fön bis sie restlos trocken ist. Ansonsten ist durch eventuell enstehenden Rost das Pleuellager schnell beleidigt.
  16. Was tum Teufel mache ich bloß verkehrt, es klappt bei mir fast jedes mal auf Anhieb mit der Kalt/Heißmethode. Lager bzw. die Kurbelwelle mindestens einen ganzen Tag in die Truhe bei wenigstens minus 18 Grad, Motorgehäuse gleichmäßig und mit Geduld auf mindestens 180 Grad erwärmen und es funktioniert fast wie von alleine. Fragen über Fragen
  17. Gestern im Radio mit Ironie: "Das die Verschwörungstheoretiker und Querdenker so extrem zugenommen haben kann ich mir so erklären, daß die Bundesregierung etwas ins Trinkwasser getan haben muss."
  18. Jogi67

    Oldtimer?

    Das Turboloch ist echt krass. Erst geht gar nichts und dann alles. Ist wie bei einer voll gemachten smallframe, Vorresoleistung so lala und dann geht die Post voll ab. Die Transaxlebauweise ist ein Traum. Motor vorne und Getriebe hinten. Kuvengeschwindigkeiten sind jenseits von gut und böse. Aber wehe der Grenzbereich ist überschritten, dann ist das Teil nicht zu halten und alles ist vorbei. Nur Walther Röhrl könnte dann noch was machen. Alles in allem ist es ein richtiges Männerauto, alles geht schwer. Kupplung, Lenkung usw. Das Teil schnell zu bewegen erfordert schon viel Erfahrung. Ein modernes Auto mit einem 18jährigen am Steuer ist bestimmt schneller. Die 60k sind Preise von heute. Vor vielen Jahren war das noch erschwinglich. Es war damals alles ein günstiger Zufall.
  19. Jogi67

    Oldtimer?

    Danke! Ich weiß, allerdings ist der Motor halt auch nur ein halber Motor vom 928 Der Motor ist wirklich brachial, er schreit mich aber auch immer an bitte runterschalten und Drehzahl. Jeder Golf 2 mit 75 PS kommt im 2. Gang besser aus dem Kreisverkehr. Ab 4500 U/min geht es jedoch stramm vorwärts, egal welcher Gang. Neupreis 1991 105.800 Mark mit Lederausstattung und elektrischen Verdeck.
  20. Das 916 hatte meine ich die Rally, PXalt hatte nur das 919. Aber das kann @Rita wohl besser beantworten.
  21. Eine voll gelungene Veranstaltung die richtig Spaß gemacht hat. Es war sehr schön etliche bekannte Gesichter wiedergesehen zu haben, das Wetter hat auch gepasst. Danke für eure Bemühungen!
  22. Den Corteco blau ohne Loctite trocken verbauen. In der Höhe muss nichts reduziert werden.
×
×
  • Create New...

Important Information

We have placed cookies on your device to help make this website better. You can adjust your cookie settings, otherwise we'll assume you're okay to continue.
By using the GSF you accept our Privacy Policy and our Guidelines.