Jump to content

gattinator

Members
  • Content Count

    7037
  • Joined

  • Last visited

  • Days Won

    8

gattinator last won the day on May 23

gattinator had the most liked content!

Community Reputation

352 Excellent

2 Followers

About gattinator

  • Rank
    gay-sf-lord
  • Birthday 09/16/1976

Profile Information

  • Gender
    Male
  • From
    Münster/Westfalen
  • Interests
    Deutsche Vespamodelle
  • Scooter Club
    Hoffmann Rennstaffel

Recent Profile Visitors

16693 profile views
  1. Sie hat def was asiatisches ansich..., mag aber sein, dass sie in Österreich so umgebaut wurde mit dem Design und dem Reprozeug. Aber Gulf, 10 Zoll, VA Trittleisten und Repro Teile....erinnern schon stark an Süss-sauer. Dagegen spricht aber ansich Tuning...was mir neu wäre aus Fernost
  2. Ja..natürlich die Nr, die drauf steht. Hab ich vom Foto nur so daraus gelesen. Bei einer deutschen von 68 hättest Du ansich noch eine deutsche abweichende Nr. Wärst aber nicht der erste, der es mit der italienischen Nr zulässt. Hast Du Blinker, und Blinkerschalteraufnahme am Lenker? Wenn deutsch müssten auch kleine Löcher von Nieten am Holm und Trittbrett von besagten Aluschildern vorhanden sein.
  3. Die eigentliche Nr , die auch im Brief auftauchen sollte wäre: VLB1T071274 Ist es ein Import? Oder ne deutsche? Dann wäre die Nr auf dem Aluschildchen am Bremspedal und am Ende des Trittbretts auf dem kleineren SChildchen entscheidend
  4. Grundsätzlich ist das nicht falsch. VNA oder VNB ist eine 125er VBA oder VBB eine 150er. Vom Chassis ist das überspitzt gesagt aber alles eine Familie. Es kommt natürlich drauf an was Du suchst. Sind es Motorteile, wäre als 125er die VNB die bessere Wahl...., wobei da auch untereinander vieles identisch ist. Einerseits ist Dein Ding ein Exot, andererseits nicht. Man muss nur im speziellen Fall einfach vergleichen, was passend ist....die haben damals auch einfach aus dem großen Pott der Teile gegriffen und was zusammengesetzt. Lenker schaut zB nach VBA/VBB aus mit dem Muscheltacho.
  5. Bei der Rostphobie wäre ein Neufahrzeug eindeutig die bessere Wahl........aber def kein Oldtimer.
  6. Blechmässig saubere Arbeit....und soll auch keine Olackdiskussion werden... .aber eine Olackrestauration hat nix mit Ausrede zu tun. Meistens eher das Gegenteil. Leg mal Olack frei, arbeite Olack auf, konserviere richtig, suche passende Teile.....da geht i.d.R mehr Zeit drauf, als mal eben ne Karre zu strahlen, dem Lackierer zu geben und mit neuen Teilen zusammen zu stecken. Man spart sich ggf den Lackierer, hat aber andere Ausgaben....von der Zeit ganz zu schweigen.
  7. 150er Motor bzw Gehäuse einer Messerschmitt T3. Wert ohne Anbauteile/Innereien...gute Frage ...nicht die Welt
  8. Faro Basso ist kein Modell im klassischen Sinne.... heisst nur Lampe Unten umgangssprachlich auf italienisch.....wo auch verschiedene Modelle in Frage kommen. Wie zb Kombi als Autogattung. Hauptsache Du hast Dir kein Asiending andrehen lassen..... . Gemisch kann altern grundsätzlich....aber dann springt sie eher schlecht an... Kann alles mögliche sein von der groben Beschreibung....auch Simmerring zb.
  9. Einige Infos mehr wären mit Sicherheit hilfreich. Welches Modell, was wurde ggf schon gemacht....was nicht usw.
  10. Sehr cool. Lese das mit den PU Gummis von Dir erst gerade. Zwecks der Luftbläschen sollte ein erzeugtes Vakuum das minimieren. Ggf kann man da ja was aus ner Käseglocke oder so basteln . Meine dazu schonmal was bei YT gesehen zu haben. Oder so ein Wackeltisch aus dem Zahnlabor. Hab mir sowas mal gebraucht besorgt. Virbriert einfach, dass die Blasen nach oben steigen.... Bin auf weitere Erfahrungen gespannt
  11. In der Regel sind die sichtbaren Ergebnisse inkl. Aufgeld.
  12. Meine Güte...was wird hier eine Menge Dünnschiss ohne Hintergrundwissen gelabert. Hauptsache erstmal was in Raum setzen was nix zu sagen hat. Das ist ein Auktionshaus...nix weiter....dieses gibt´s schon einige hundert Jahre...neben hunderten anderen. Die verkaufen alles...oft in Themenbereichen...., also mal Gemälde, mal sakrale Kunst, mal Möbel, mal bestimmte Zeitepochen, mal Fahrzeuge usw.... . Nun eben Roller. Ist auch nicht die erste Auktion...da gab es schon 2 Rollerauktionen vorher . Das Auktionshaus ist ja nicht der Eigentümer der Roller....genausowenig wie ebay und Co. Da kann jeder was einliefern....sollte sich für den Einlieferer und das Auktionshaus natürlich rechnen...sonst macht es keinen Sinn. In dem Fall hat ein Sammler nun seine Dinger eingeliefert....so what...? Er hat weniger Arbeit als ebay Kleinanzeigen , mobile und Co...wo Schwachmaten nur labern, nicht kommen , er Wochen damit beschäftigt ist usw. Oft stecken hinter solchen Auktionen auch menschliche Schicksale...und nicht die Gewinnabsicht. Also Auktion. Umsonst machen die das auch nicht. Man zahlt Kataloggebühren (i.A), Verkaufsprovision usw. Quasi wie bei ebay... . Dann wird ein Schätzpreis wie in diesem Fall genannt. Da steht Schätzpreis...nicht Verkaufspreis...., heißt erstmal gar nichts. Ausgerufen, also Startpreis liegt drunter. Mal mit, mal ohne Limit. Je nach Gebotshöhe sind die Gebotsschritte auch größer. Bietet keiner den genannten Ausrufpreis kann man meist sogar ein Gegenvorschlag machen...sei es im Saal, oder in einem späteren Nachverkauf. Zuschlag erfolgt dann meist unter Vorbehalt (je nachdem welcher Deal mit dem Einlieferer besteht). Bei einem Zuschlag kommt dann noch das Aufgeld, und auf das Aufgeld die MwSt. So grob im Schnitt je nach Auktionshaus 20% , die der Käufer zu zahlen hat. Klar gehen manche Dinger für Preis weg, wo man sich fragt warum...., also entweder zu teuer vom Durchschnittspreis ausgehend....oder mal zu günstig. Ist es zu teuer wird die allgemeine Preistreiberei hervorgehoben....ist es zu günstig wird der Zerfall der Preise zelebriert. Kennt doch jeder der mal bei ebay auf ne Auktion mitgeboten hat. Man wird überboten...legt nach...wird überboten usw. Mitunter gibts einen Bieterkrieg und am Ende zahlt der Käufer eben mehr...weil er sein Limit vergessen hat. Ist real im Auktionssaal oft noch stärker...weil man seinen Gegner mitunter sieht und es zum Kampf kommt. Und das war es.... Wo da jetzt die Gentrifizierung der Rollerpreise ist ,musst man mir mal erklären. Bzw was das Auktionshaus damit zu tun hat. Preise steigen und fallen...ist immer schon so gewesen. Ne Rally hat vor 20 Jahren auch nur ein Bruchteil vom heutigen Preis gekostet. Derjenige , der aus oldschool Tradition besagte Beispielsrally bewusst zum Preis von 1990 verkauft muss man mir zeigen... . Zum Thema Rennstaffel wo ich auch drin bin....,die Teilnehmer sind eine bunte Mischung aus allen Bereichen aus mehreren Ländern. Vom Scooterboy bis zum Sammler. Viele haben wie hier mehrere Karren in der Garage...und fahren diese auch. Und eben nicht nur zur Eisdiele wie es einem ja quasi schon unterstellt wird...., sondern auf Rallys in ganz Europa...., wo die Kisten oft genauso hart oder härter dran genommen werden, als viele es mit der PX zum nächsten Run/Treffen tun. Mit dem Resultat, dass es genauso auch Unfälle, Blechschäden und all die normalen Sachen (Ausfälle)gibt, die es bei jedem anderen Fahrer auch gibt. Es sind bewusst Fahrzeuge.... . Viele Rallys, Rennen (1000 km)usw sind dabei bewusst optisch im alten Stile aufgemacht. Sprich analoge Stoppuhren, historische Orte usw. So auch mit den Klamotten. Keiner ist gezwungen einen Overall anzuziehen..., aber es ist nix anderes als andere, die sich ne vollgepatchte Lederkutte im Blue Oyster Bar Design überstreifen oder ein T-Shirt von ihrem Club tragen. Könnt ich mir gar nicht drüber aufregen....alles kann-nix muss. Das kann man natürlich auch machen ohne in einem Club zu sein..., ist ja auch voll legitim...genauso gibt es andere Clubs....der Spass steht doch ansich im Vordergrund. Gefeiert wird dabei genauso wie anderswo. Um auf das Steinbruchevent zurückzukommen, weil es ja nun als Beispiel genannt wurde. Es gab Musik, Fleisch, Kühlwagen, Feuer, Spass, Prüfstand, usw wie anderswo auch....nur eben als Privatparty mit dem Zusatz etwas im Gelände rumzutackten und Sonntags noch ein Ride Out zu unternehmen. Und zum Video...., das hat ein sehr talentierter Teeny in seiner Freizeit gemacht, der sich dem Thema Film und Fotografie gewidmet hat und sich da leidenschaftlich austobt mit Schnitt, Kameraführung und was sonst da alles noch mit reinspielt. Ebenso, um auch auf die besagte Preisspirale zurückzukommen....ist es doch auch erst so, dass viele Neuentwicklungen im Ersatzteilbereich wie auch Tuningbereich für kleine wie auch größere Hersteller und Entwickler erst rentabel wurden, als die Preise stiegen. Man kann sich doch ganze Fahrzeuge komplett aus Neuteilen aufbauen, wo nichts von Piaggio ist. Ersatzteile, die damals niemand nachgemacht hat, sind nun innerhalb von 2 Tagen zu bekommen. Klar zahlt jeder am liebsten wenig für eine Kiste...., und ich bin froh bis an mein Lebensabend genug Kisten zu haben...aber meine Güte.....lasst mal die Kirche im Dorf..., ansonsten...irgendwo in Sachsen gibt es mit Sicherheit noch ein Ort, wo Leute mit Scheuklappen durch die Gegend rennen und das Neue, die Fremden oder den Kapitalismus verteufeln.... Ich habe fertich.....
  13. Glückwunsch zur T2. Ist einfach ein schönes Modell. E-eteilkatalog, Bedienungsanleitung gibt es. Werkstatthanbuch nicht speziell für die T2. Griffe müssen wir schauen. Sitzbank war Zubehör. SAT Torino. Klassisch wären Einzelsitze, oder eben eine Denfeld Bank....welche damals vom Komfort beliebter war als Einzelsitze. Was bei Dir fehlt sind noch Backenleisten, Schlitzrohr, der richtige Schriftzug und Messerschmitt Emblem. Schalter rechts ansich in weiss von Hella. Ulo Klemm Spiegel ist richtig...bzw passend.Griffe sind Zubehör, aber zeittypisch. Bremslichtschalter unter dem Motor ist richtig...ebenso das verchromte Bremspedal. Trittleisten aussen ohne Endstücke sind richtig. Motor fängt bei VD1M an bei der T2...., VD2M und VD3M bei T3. Aber da baugleich, kann sowas auch schnell getauscht worden sein...oder es ist ein Übergangsmotor quasi
  14. Hoffmann immer Einzelsitz. Wurde aber öfter damals mit dem aufkommen der GS upgedatet....da eine Sitzbank für viele luxuriöser war
×
×
  • Create New...

Important Information

We have placed cookies on your device to help make this website better. You can adjust your cookie settings, otherwise we'll assume you're okay to continue.
By using the GSF you accept our Privacy Policy and our Guidelines.