Jump to content

vespa-joe

Members
  • Content Count

    100
  • Joined

  • Last visited

Community Reputation

27 Excellent

About vespa-joe

  • Rank
    member

Recent Profile Visitors

The recent visitors block is disabled and is not being shown to other users.

  1. Fahre auch immer durchgebohrten Luftfilter (bis auf Original 125 ccm T5 Motor) bei der HLKD und bei der ND aufgebohrt. Ich habe sogar den Eindruck dass sich mit der langen HLKD die durch den Luftfilter ragt sich das ganze (zumindest beim Malossi172) eigentlich besser abstimmen lässt, da die Öffnung der HLKD sich nicht im direkten Einflussbereich des Luftstromes befindet. Mag mein subjektives Empfinden sein, habe das ganze auch schon mit gekürzten Düsen gemacht und finde mit der durchgebohrten Variante geht die Abstimmerei schneller. Nachtei: der Luftfilter muss gebohrt und zum reinigen zerlegt werden.
  2. Ist zu vernachlässigen... lieber Steuerzeiten der Kurbelwelle anpassen und strömungsgünstig bearbeiten wie schon geschrieben wurde.
  3. Also nochmal zu Standart Hub 52mm. Gibt Sip, Tameni und Pinasco. Sip und Tameni schließen ca. 50 nOt. Das verschenkt obenrum auf Malossi 172 ziemlich an Leistung. Pinasco schließt ca. 60 nOt. Wenn nicht viel machen willst und es schnell gehen soll ist die am schnellsten in den Warenkorb geklickt. Kann aber auch bei Sip und Tameni verlängert werden. 60-Max.65 nOt macht Sinn. Wenn deine original Welle noch ok ist (drehschieber, Gewinde, Nuten und Laufflächen der Wellendichtringe) kannst auch die verlängern, Lippen und gegebenenfalls noch auf 54 Hub mit Exzenterzapfen umbauen lassen. Das ist Preislich noch im Rahmen, bei 56,5 Hub wird’s halt gleich teurer.
  4. Soll die Kurbelwelle für dein Set Up mit dem Malossi Zylinder möglichst PnP und auf Standard Hub 52mm sein?
  5. Ja... und Ja... Px Drehschieberwelle als Basis und von einer anderen Wange eine Scheibe abgetrennt, auf der Flachschleifmaschiene auf die richtige dicke gebracht, verschweißt und wieder Rundgeschliffen (Schweißnaht am Drehschieber).
  6. @ Michael, das täuscht auf dem Foto...auf der Wange der Kupplungsseite ist der Rand der ins Gehäuse greift. Ganz genau gleich wars soweit ich mich erinnere trotzdem nicht... da müsste ich aber meine Aufzeichnung raussuchen... Unterschied war meine ich aber nur um 0,1mm. Sorry... da war ich zwecks dem Spindeln der kleinen Gehäusehälfte bei 60 Hub Kingwelle falsch informiert. Werden T5 Kingwellen eigentlich auf Bestellung gefertigt oder habt ihr auch was lagernd? Gruß Josef
  7. Welle würde mich Interessieren.... hast du Bilder und Angaben zu den Zeiten?
  8. T5 Kurbelwelle mit 60mm Hub gibts ja nicht von der Stange. Meines Wissens fertigt nur King 60mm Hub T5 Wellen. Da muss dann laut meinem Kenntnisstand die Limaseite gespindelt werden. Man möge mich gerne berichtigen wenn ich falsch liege. Des weiteren gefällt mir die gelippte Wangenform der verwendeten Basiswelle ganz gut und die forcierten Steuerzeiten hatte die auch schon. Ursprünglich habe ich mit dem Gedanken gespielt den Hubzapfen mit dem Laser zu verschweißen. Aber nach dem das Pressmaß der verwendeten Welle sehr hoch ist werde ich es wohl sein lassen. Wenn ich vergleiche wie stark ich mit dem Kupferhammer rann musste beim Richten...das hatte ich bisher bei keiner 200 er Welle so... hat sich angefühlt wie bei der T5 Welle. Hätte ich gewußt als ich mit dem Projekt begonnen habe das Pinasco eine T5 Kurbelwelle mit 57hub bringt wäre es vermutlich die mit einem Exzenterzapfen und somit 59hub geworden... wobei ich bisher keine genauen Angaben zu den Zeiten der neuen Pinasco Welle habe... reine Spekulation. Die Pinasco Welle aus dem Rs251 Evo Kit habe ich mir auch mal angeschaut ... wenn die nicht so lange Steuerzeiten (ü70 nOt) hätte... ein Kürzeres Pleuel statt dem 130 mm wäre ja das kleinste Problem gewesen. was macht das Tornado-Projekt? Mit welcher Welle planst Du?
  9. Basis px 60 Hub Kurbelwelle. Beide Wangen verbreitert + überarbeitet und passende Anlaufscheiben gedreht. Dann übliches Prozedere...Zusammenbau und Richten der Welle. Zylinder bei eBay geschossen. Einzelteile.... Fertig... Minimal nach 12:00 ... das Passt!
  10. Ja ist eine 60/116. Ja 110 wäre natürlich gegangen, das 116 mm Pleuel habe ich extra verbaut um mit dem Pleuel/Hub Verhältnis möglichst nahe dem der original T5 Kurbelwelle zu kommen... Du weißt schon... Vibration...Laufruhe... Kolben ist der ganz normale Malossi T5 Kolben Größe 0, der passt vom Kolbenspiel her bei meinem Zylinder.
  11. Hier noch ein paar Bilder... das komplette Set. Kurbelwelle mit 116mm Pleuel. zusammen 9,5mm Fußspacer.Drehschieber Einlass vom Nos Gehäuse. Kolbenüberstand. Kolben im Ut.
  12. So... habe heute etwas Zeit gefunden um den Zylinder (Nitro 200) mal auf das Gehäuse zu stecken um die nötige Fußdichtung zu ermitteln und die Steuerzeiten mit meiner Berechnung zu vergleichen. Folgende Werte habe ich ermittelt mit momentan noch vollkommen unbearbeitetem Zylinder. Kurbelwellen Zeiten: 120 vor Ot., 64-65 n. Ot. Zylinder Steuerzeiten: AL 171, ÜS 121, Vor AL 25 das ganze mit 9,5 mm Fußdichtung und einem Kolbenüberstand von 1,0 mm über die Zylinderoberkante. Fußdichtung wird noch auf 8mm Aluplatte und Ober und unterhalb der Alufußdichtung jeweils 0,75 mm Abil-Papierdichtung geändert. Auslass noch um 1,4 mm hochgezogen um auf 28 Vor AL zu kommen. So möchte ich mal starten.... ,
  13. Wobei ich schon gespannt bin... zumindest der Kolben ist anderst als beim 162neu...(zumindest laut Homepage Pinasco)
  14. ganz pnp wird’s wohl nicht ... laut Pinasco HomePage muss die kleine Gehäusehälfte gespindelt werden. Und Spielraum bei der Kupplung ist dann auch auf die Pinasco Kupplung eingeschränkt... aber für‘n Polossi ne Alternative zu King und worb5 Wellen.
×
×
  • Create New...

Important Information

We have placed cookies on your device to help make this website better. You can adjust your cookie settings, otherwise we'll assume you're okay to continue.
By using the GSF you accept our Privacy Policy and our Guidelines.