Jump to content

Leaderboard

Popular Content

Showing content with the highest reputation on 01/15/20 in all areas

  1. Jetzt will ich auch mal: Quattrini M244 62mm SIP Glockenwelle Box SIP Viper (NSR) RD V-Force PHBE 34 Steuerzeiten: 120/178 QK: 1,3 Auslass in beide Richtungen 1,5mm breiter.
    10 points
  2. Ich hab letztes Jahr einen T5 Simonini gebaut auf SIP Road XL.Ergebnis siehe Kurve ! 60 Hub war das.
    8 points
  3. Aktuell wurde von BFA ein neuer Zylinder angekündigt für PX Smallblock. Ich habe schon länger was ähnliches in der Pipeline. Da ich nicht in Zukunft als Copycat darstehen möchte, zeige ich euch heute wie der aktuelle Stand ist und worum es geht: Der Overrev Antichrist (Bilder zeigen einen 3D Druck aus Kunststoff welcher als Gussform dient) Was ist das? PX Smallblock Zylinder mit 64mm Bohrung, für minimum 60mm Hub Warum heißt das Ding Antichrist? Weil das allgemeine Glaubensbekenntnis im PX Bereich der Bigblock Motor ist, und dieser Zylinder neues, verbotenes Land darstellt: Eine unchristliche PX Tuningvariante auf Basis des PX Smallblock. Warum ne Auslasssteuerung? Weil ich das gern mal ausprobieren möchte ob es wirklich so schwer ist in einem AC Zylinder, wie alle immer sagen Wann gibt es den zu kaufen? Wenn der Zylinder das abliefert was wir uns erhoffen ist nicht ausgeschlossen, dass er in Kleinserie produziert wird. Wann das sein wird und wie teuer der Zylinder wird steht in den Sternen. Cheers!
    5 points
  4. Eher: Skaaaaaalierung Dennoch ordentliches Drehmoment.
    4 points
  5. und alle frauen die auf der feministischen demo chuck norris begegnet sind kamen auch frisch gebügelt nachhause.
    3 points
  6. Mein Motor ist fertig! Malossi Vr One mit MRP Membrankasten, Tassi V4 unnd 28 er Keihin 64 Kingwelle Superstrong mit XXL Federn und 24/62 Primär Getriebe Original 200 Lusso Sip Vape statisch 18 Grad SZ 178/123 QK 1,4mm S Box 3 Sport Bin schon gespannt wie sich das fährt!!!!!
    3 points
  7. … da ist sie: (Quellenangabe: Bilder vom Abrollern 2019 by Lit) Taucht immer mal wieder beim An/Abrollern in Aachen auf und ist mittlerweile irgendwo im Aachener/Heinsberger Raum beheimatet … ist immer noch schön anzusehen Grüße
    3 points
  8. .... Rohr verlegen die Erste, wird nicht mein Beruf im zweiten Leben.... aber es wird.
    3 points
  9. Von heute. LF Cnc auf Simonini. Motor hatte ich 2018 aufgebaut. Aktuell habe ich einen neuen AS gebaut und in Fahrtrichtung gedreht wegen platzprobleme von Vergaser zur karosse . Vergaser hat den selben Abstand zu den Kühlrippen wie an einer Px mit Malossi.Täuscht ein wenig durch die Eigenbau Carbon Haube. Simo 70x60 / 194 Auslass Falkr Sybille QS 1.10 Kingwelle 60 V Force 4 38 AS SIP vape
    2 points
  10. @powerracer Hallo Helmut, ich verwende nunmehr JB-weld seit mehr als 20Jahren aber von den von Dir erwaehnten Ami's die "Jb-weld" im Auslassbereich verarbeiten habe ich in all meinen, selbst als ich selber dort lebte, Jahren, nie etwas gehoert. Bitte verbreite (ua auch aufgrund der an der Verpackung anfegebenen Temp-max von 260 C (meiner Erfahrung nach eher 220C) keine Falschinformationen die im schlimmsten Fall zu folgenschweren Unfaellen fuehren koennen. Zur Info: Es gibt oder gab anscheinend (schon lang her das ich mich damit befasste) eine Hochtemp-putty von Manley und ich glaube auch von Joe Mondello die angeblich selbst im Auslasskanal "begrenzte" zeit haelt. Ausgehend davon was passieren kann wenn solch ein schoenes massives Trum in den zylinder (2T) zurueckgespuelt, bzw im analogen fall (4T) beim zurueckspuelen den Sitzring rausbricht, kann ich den Mitlesenden von solchen stunts im "Auslasskanal" nur abraten. Das ist halt meine persoenliche auf langjaehriger Erfahrung mit Jb-weld (auch und va in der Kopfbearbeitung) basierende Erfahrung. nix fuer ungut aber es geht um die Sicherheit! rlg christian
    2 points
  11. Die Mofaklasse beim DBM-Rennen bei Jülich könnte tatsächlich ein Anreiz sein, ein seit mindestens 10 Jahren vor sich hin dümpelndes Projekt mal zu Ende zu bringen: Basis ist ein Ciao-Mofa "erre due" von 1973, das ich damals nicht ganz komplett für um die 38 Euro bei eBay ersteigert hatte. Hatte es erstmal komplett zerlegt und gereinigt/poliert. Dann bekam ich ein günstiges Angebot über einen kompletten MHR-Membranmotor, der nie gelaufen war. Damals noch mit 46,5 mm GG Malossi. Ich wollte aber einen Big DEPS, der damals vor der Neuauflage höchstens gebraucht oder NOS zu bekommen war. Irgendwann hatte ich dann den Zylinder, dummerweise aber mit dem falschen Kobo-Durchmesser für die schon vorhandene Malossi-Welle. Passende Kolben gabs damals dafür auch nicht einzeln, also neue Welle gekauft. Dann noch ein NOS Pinasco Polrad für E-Zündung aufgetrieben. Bei der Montage gab es dann kleinere Probleme mit der Maßhaltigkeit des Malossigehäuses - die neue Welle schliff leicht mit dem Pleuel an der Fußaufnahme, das Polrad am Gehäuse. Zwischendurch hat mich dann immer mal wieder die Lust verlassen, weil das Malossigehäuse mit seiner Vergaserbefestigung eine ziemlich verbaute Konstruktion ist und der Aus- und Einbau in den Rahmen deshalb viel aufwendiger als bei einem Originalgehäuse ist. Momentan stimmt irgendwas mit der Spritzufuhr nicht - kommt zwar am Vergaser an, aber von da nicht weiter. Also nochmal alles auseinander, hatte ich bisher aber noch nicht so richtig Bock drauf. Finales Setup soll dann sein: MHR Gehäuse mit Malossiwelle, 21er Vergaser, Big DEPS Zylinder, Simonini Calibrata Auspuff (oder vielleicht später was aus Aachen, wenn erhältlich), Pinasco Polrad, Malossi Vario, C40 Glocke hinten, Seilzugstarter.
    2 points
  12. Ich würde eben den Dremel ansetzen und Taschen zum Aushebeln von C-Clips im Kolben einbringen. Das dauert max. 3 Minuten. Bei G-Clips besteht immer die Gefahr, daß ein Ohrwascherl abbricht. Bei C-Clips ist das ausgeschlossen und sie sind in Draht-ø 1,0mm einfacher zu beschaffen.
    2 points
  13. Unkaputtbar, der läuft jetzt schon ziemlich lange völlig klaglos. Ist jetzt ein bisschen langweilig aber was solls:
    2 points
  14. Sehr schönes topic, gute Idee Momo. Hier wird aus gebastelt und getestet
    2 points
  15. Die Karre wurde letztens schon im ebay-Topic besprochen - es gab in Taiwan (von Danvespa oder so, jedenfalls ein lokaler Lizenznehmer von Piaggio) tatsächlich Smallframes mit komplett abnehmbaren Backen. Das hier scheint so eine zu sein, man erkennt den Smallframerahmen auch an der im Vergleich zu Largeframes stumpferen Spitze des Rahmens vorne unter der Sitzbank. Halt im Zuge der "Restauration" dann mit Largeframemotor und wohl auch fragwürdiger Rahmennummer versehen.
    2 points
  16. Also, wenn der mit den von Dir aufgezählten Tätigkeiten beschäftigt ist, dann kann er nicht gleichzeitig auch noch Entfernungen googeln. Multitasking ist ja gut und schön, aber es gibt auch Grenzen.
    2 points
  17. Nur 3 Jahre später.... Produktpiraterie mehr nicht Aber eh gut dass ich mich schon vor einen halben Jahr entschlossen hab keine mehr für m200 Blöcke zu machen sondern nur mehr welche mit außen liegende Stehbolzen für unsere Motorblöcke und dies hat spezielle Gründe die hier erst noch rausgefunden werden müssen Nichts anderes war es ja mit dem 280BFA und mein 300er , ich brauche halt etwas länger mit meinen begrenzten Möglichkeiten . Aber ich sehe es positiv, Konkurrenz belebt den Sport und man liefert einfach besser ab Man bekommt sogar bestätigt, dass man selbst nicht die falschen Gedanken für Innovationen hat.
    2 points
  18. Eine Frau kann nicht 'lieb haben'. - Entweder sie liebt oder sie hasst! Völlig simpel, oder?
    1 point
  19. 1 point
  20. Hast du jetzt bald mal endlich die scheiss Meisterschule fertig und die Kinder groß dass die Kiste mal fertig wird? Verkauf mir den Haufen doch endlich
    1 point
  21. ist das die gedrosselte version? den würde ich mal nach wien senden.
    1 point
  22. Ach, ich kann das teilweise nachvollziehen. Einige Politiker und Politikerinnen glänzen ja geradezu durch selbstsicheres Auftreten bei völliger Ahnungslosigkeit. Das ist sehr schade, denn ich hätte gern dieses Land auch von den intelligentesten aus unseren Reihen regiert gesehen.
    1 point
  23. Ich stimme bei Wahlen seit mehr als 10 Jahren immer ungültig. Damit die stupiden Wahlauszähler (hoffentlich) was zu lachen haben, male ich auf den Zettel immer Pillemänner, Hodensäcke und andere Sachen drauf. Zitat Volker Pispers: Wahlen ändern nichts, sonst wären sie verboten.
    1 point
  24. Würde mal behaupten wollen dass es bei uns auch Amtsenthebungsverfahren gibt. Die heißen dann Misstrauensvotum. Können aber genauso wie in den USA nicht von den Bürgern angestoßen werden sondern nur vom Bundestag. Als Bürger hast du ein Mitspracherecht nur an der Wahlurne. Oder eben als Demonstrant, wenn es Dir tatsächlich gelingt zivilen Ungehorsam zu zeigen und damit das Land lahm zu legen. (Nicht mit Streik verwechseln) Einen Politiker direkt zur Verantwortung zu ziehen, nur weil er strunzdumm ist und Blödsinn verzapft, ist nicht möglich. Er ist auch nicht für die finanziellen Folgen seines Handelns verantwortlich, es sei denn man kann ihm Vorsatz nachweisen. Das wird wahrscheinlich nicht mal im Falle des Maut Debakels unseres Bundesverkehrsminister Scheuer gelingen. Auch wenn ich das persönlich sehr bedauere.
    1 point
  25. Geiles Rad Marc. Watt denn für Berge im Rheinland? Fahre mit nem Singlespeed in der Stadt alles ohne Probleme… Muskeln statt Schaltung
    1 point
  26. Dekozug ums Handgelenk wäre die klassische Mofa Lösung
    1 point
  27. Falls mal Bedarf für eine Reparatur besteht .... Schaltplan.
    1 point
  28. Mach ich auch so... hab einmal die E-Steps eingestellt (warum da in den Posts oben immer von 40 sec die Rede ist, verstehe ich jetzt auch nicht.... hat ja mit der Zeit nichts zu tun) dann den Multiplier auf 1 oder 100% gelassen und wenn es wirklich mal nicht so toll aussieht, dann den Flow rauf oder runter. Das sieht man meist schon am Skirt, oder am First layer und man kann reagieren. Die allermeisten Einstellungen kannst immer gleich lassen.... Ich passe nur immer Temp, Geschwindigkeit, Retract und Kühlung je nach Filament an und Wandlinien, feste Schichten und Infill je nach WerkstÜck, bzw Anforderungen. Zum E-Steps einstellen gibts auf der Plastikjunkies Seite eine gute Erklärung, man muss nur beachten, dass man den Bowden abschraubt und nur "ins Freie Fördert", also ohne Gegendruck.... weis jetzt nicht genau, ob das so drin steht. Wirklich zu empfehlen ist die Installation eines Raspberrys mit Octoprint.... das macht vieles sehr viel leichter und man kann einfacher unter einem Druck Werte anpassen, als im Menü des Druckers.... ausßerdem muss man nicht immer SD-Karten hin und her stecken, sondern kann Files übers Netzwerk schieben.
    1 point
  29. Bisher ist hier noch nichts passiert. Ich kann mir das nur so erklären: Wir hier, in Test, sind mit Lichtgeschwindigkeit unterwegs und haben somit das Raum-Zeit-Kontinuum verzerrt und sind daher für die GSG9 nicht mehr greifbar, da die mittlerweile - in ihrer Zeit - alle schon in Rente sind und die Akten zu Test im Archiv bei "Ungeklärt" liegen.
    1 point
  30. Vor ca 10 Jahren war der in Nürnberg zuhause...wurde dann aber meines wissens weiterverkauft.
    1 point
  31. Direkteinlass? Damit tue ich mich schwer weil der Einlass der Kühlung im Wege stehen würde. Wo sollen die Kanäle denn sonst sein? Hub 60 x Bohrung 64 = 193cm³ Hub 62 x Bohrung 64 = 199cm³ Edith: FalkR war schneller.
    1 point
  32. 1 point
  33. Altherr. Was ist das denn? Ist da ernsthaft eine Smallframegabel drin?
    1 point
  34. @hannesp sollte passen, die Tanks sind Baugleich, auch die Löcher zum befestigen des Tanks. Vergleich PX alt zu PX Lusso : Überlegung wäre mit Schauglas, also passendes Loch in den Rahmen machen, oder ohne Loch und dann mit Peilstab/Kette Ölstand checken. Choke sollte passen, kein Jocke.
    1 point
  35. da siehste mal wie sehr mich das in rage bringt, ich schreibe es schon selber falsch! UNFASSBAR!
    1 point
  36. 1. gottvermalledeitkruzitürkenzäfixnochamol! ES HEIßt CHOKE! VON WÜRGEN! Was ich nebenbei bemerkt gerne mit allen machen würde die joke, Joker, jockel, chokker und der gleichen schreiben! 2. der chockehebel ist genau aus diesem grund da unten weil du sonst mit dem Öltank in die Bredouille kommst. 3. warum zum Henker baut man freiwillig auf Getrennt Schmierung um?! ich kann mir das nur erklären, wenn man sich den Mischbecher nicht leisten und nicht 1:50 rechnen kann..
    1 point
  37. Mit ner Draht-, oder Kupferbürste und ein bisschen Waschbenzin wird der wieder wie neu
    1 point
  38. Freilich. Schon mehrfach. Klar, Präsi und Du als Blödmannsgehilfe in action. Ihr habt Euch die Finger bis hin zur Kurbelwelle blutig geschraubt und am Ende lag's nur an einem lockeren Konus im Lüfterrad. Die Rückfahrt nach München mit Kiki auf der 175er Dschunke im Sandwich zwischen den Oansa-Opas ging dann recht hurtig.
    1 point
  39. Hier meine deutsche V5A1T mit M200- BFA288-Programm: M200  Setup: 07/2021: Motor-Update: -BFA 288 Zylinderkit -BFA 288 Motorgehäuse -BFA 288 Kurbelwelle (60/120) -BFA 288 Auspuff (Update auf doppelwandige FalkR BFA288-Anlage in den nächsten Tagen) -BFA 4-Gang-Getriebe mit 2.23er BFA-Primär -BFA 5-Scheibenkupplung mit Viereck-Poligon -Smartcarb SC2 40 (A-Q03 - 105 Clicks) -Vape Race mit Egig Performance High flow-Lüfter -3.50er Pelle hinten auf SIP-Schlauchlosfelge -Kurven folgen wenn Auspuffanlagen getestet werden Mit ein paar kleineren Tricks wird auch der Seitendeckel wieder passen. Das wird aber Winterarbeit. -M200 Kit (bearbeitet von Zerstörer Ü30) -Powerracer-Kopf mit O-Ring -60/116er Kingwelle -38er Smartcarb -FalkR M200 Touring doppelwandig VA -Benelli RedBull -King 5S-Kupplung -Vape -BGM SC/16 Fahrwerk v+h -PK-Gabel gekürzt und verdreht -Stahlfix-Scheibenbremse für geschlossene 4-Loch-Felge mit AF-Parts-Bremssattelaufnahme, Stage6-Bremsscheibe und Stage6 Radial-Bremssattel -90/90-10er Heidenau-Pellen -SS-Replika-Sitzbank -M&R Ersatzradhalter -MRP Öldosenhalter -Alles Relevante eingetragen
    1 point
  40. nicht mit irgendeinem, das is Ron-Cali, der ist recht berühmt geworden mit dem Zirkus, den er in letzter Zeit aufgeführt hat.
    1 point
  41. Borletti, der alte Stricher macht da nichts mehr. Will aber wohl nächstes Jahr mit irgendeinem Österreicher eine 750er-Lambretta auf den Markt bringen. Und wenn der das will, dann macht er das auch. Ist mit 3.000 Schleifen eingestiegen. Teufelskerl
    1 point
  42. Bin ich der einzige der das Öl durch die Kupplungsdeckel Öffnung einfüllt und das voll hip findet? Aber wenn man scharf nachdenkt fallen einem bestimmt noch ein paar abgefahrene Konstruktionen ein. Ich meine Männerkontruktionen wo Präzision und erweiterter Sachverstand Pflicht ist?
    1 point
  43. Dieses Jahr war es soweit. Der Tüv lief ab, der Roller musste wieder heim nach Deutschland. Ob ich wollte oder nicht. Die Route von Spanien nach Frankreich hatte ich bereits in Deutschland geplant gehabt. Die ersten 5 Tage hatte ich detailliert jeweils auf eine DIN A4 Seite gebracht. Verfahren hatte ich mich trotzdem, da ich spontan zur Post musste, den aufgeschriebenen Weg folglich verlassen aber meine Spanienkarte in Deutschland vergessen hatte. Dabei lernte ich dann einmal die spanische Hitze kennen, da ich auf dem Weg von Logroño nach Pamplona Richtung Saragossa gefahren war. Kein Navi, kein Smartphone. Alte Schule - sich durchfragen war an diesem einen Tag angesagt. Am Ende hat mir ein spanischer Polizist (fuhr privat eine alte Vespa) den Weg aufgezeichnet. Hier lernte ich wieder, dass man sich in Spanien wirklich auf die Ortskundigkeit der Leute verlassen kann. Danach fand ich die eigentliche Route wieder und alles lief am Schnürchen. Verbraucht habe ich einige Liter Öl und einen Heidenau K80, der schon 1000 km runter hatte. Pannen gab es keine. Nur mehr Nadeln für den Vergaser hätte ich mitnehmen sollen. Dann hätte ich viell. noch den Col du Galibier gefahren. So bin ich nur den Col de la Croix de Fer mit 2100 m ü.NN gefahren. IN Frankreich - Video folgt - bin ich ab dem 3. Tag nur noch mit Michelin Atlas auf dem Seesack zwischen den Beinen navigiert. Im Endeffekt bin ich durch die oder vorbei an den Naturparks von Spanien und Frankreich Richtung Rhein gefahren: - Parque Nacional de Los Picos de Europa - Parque natural de Fuentes Carrionas y Fuente Cobre-Montaña Palentina - Parque natural de Montes Obarenes-San Zadornil - Parc Natural del Cadí-Moixeró - Parc Naturel Régional des Pyrénées Catalanes - Parc Naturel Régional de la Narbonnaise en Méditerranée - Parc Naturel Régional du Haut Languedoc - Parc naturel régional des Grands Causses - Parc national des Cévennes …. Gegessen habe ich tagsüber in der Natur. Morgens oder mittags irgendwo einen Kaffee getrunken. Eingekauft habe ich bei Bäckern, Gemüse-/Obsthändlern am Straßenrand oder wenn es möglich war im Supermarkt. Am Mittelmeer war es mir zu warm (Ende Juli) und ich habe mich wieder von der Küste Richtung Inland in höhere und kühlere Gegenden mit wenig Verkehr begeben. Außerdem sind mir die unglaublich zahlreichen Zikaden einfach nur auf die Nerven gegangen. Zum Teil habe ich die noch bei 80 km/h gehört. Da ich bereits im Atlantik schwimmen gewesen war, störte mich der kurze Aufenthalt am Mittelmeer nicht. Ich wollte weiter. Der Weg hatte mich neugierig auf mehr gemacht. Hier ein paar Eindrücke: Leider ging es ab hier einfach viel zu schnell zu Ende...
    1 point
  44. Servus, sorry, rotiere zur Zeit, deswegen bisher noch keine Infos wegen dem Lichtschalterumbau als Blinkerschalter... Soviel schonmal: Ich hab zwei (eine vorne und eine hinten) Leiterbahnen aufgetrennt (rot auf den Fotos) und die Kabelbelegung geändert. Die Kabel mit dem roten "X" müssen weg, dafür die eingezeichneten so angeschlossen/angelötet werden. Das Licht brennt damit immer. Im Reserverad unter der linke Backe hab ich eine kleine 6V-Bleigelbatterie eingebaut. Vom gelben Kabel des Kabelkästchens/Lima hab ich ein weiteres Kabel über eine Diode und einen Sicherungshalter zur Batterie verlegt. Von dort aus habe ich über das Blinkrelais ein Kabel unter dem Tank an das rosa Kabel (eigentlich Standlicht) angeklemmt. Damit haben wir "Blinkrelais"-Strom vorne am Scheinwerfer, ohne ein neues Kabel durchziehen zu müssen. Dort muß man das rosa Kabel aus dem Kabelbaum vom Scheinwerfer abzwicken und verlängern zum Lichtschalter (s. Foto: "vom Blinkrelais"). Am Kabelkästchen noch das Kabel von Rosa zu dem darunter angeschraubten Widerstand (nur das eine!) abklemmen. Die beiden Blinker werden verkabelt und am Lichtschalter angeklemmt/-lötet. Ich müsste irgendwo noch einen Gesamt-Schaltplan haben, damit wirds dann evtl. deutlicher, ich schau mal.
    1 point


  • Newsletter

    Want to keep up to date with all our latest news and information?
    Sign Up
×
×
  • Create New...

Important Information

We have placed cookies on your device to help make this website better. You can adjust your cookie settings, otherwise we'll assume you're okay to continue.
By using the GSF you accept our Privacy Policy and our Guidelines.