Jump to content

VMC 244 Explorer / die neue quattrini M244 Alternative?


PXCop

Recommended Posts

vor 3 Minuten schrieb Pholgix:

interessant, ist das eine generelle Erfahrung die du mit VMC Zylinder gemacht hast?

 

2 Crono, 3 Stelvio.  da muss man schon seeehr vorsichtig sein, wenn man den Fräser rein hält (wie beim BGM)

 

2 Stelvio waren noch dazu grenzwertig unrund in der Laufbahn und ebenso Grenzwertig mit dem Kolbenspiel an der engsten Stelle.

  • Like 1
  • Thanks 4
Link to comment
Share on other sites

den preiskampf hätte ich gerne bei quattrini ersatzkolben gehabt :-D

 

btw: ihr kauft alle schon ein ohne zu wissen, ob es nen ersatzkopf, kolben gibt? is ja fast pinasco style. da musst immer nen kompletten motor kaufen für ne kopfdichtung

Link to comment
Share on other sites

vor 38 Minuten schrieb light:

den preiskampf hätte ich gerne bei quattrini ersatzkolben gehabt :-D

 

btw: ihr kauft alle schon ein ohne zu wissen, ob es nen ersatzkopf, kolben gibt? is ja fast pinasco style. da musst immer nen kompletten motor kaufen für ne kopfdichtung

Also bei avotecnica gibt's bereits Kolbenringe+ 3 Übermaßkolben. Denke dass der Kopf auch nicht separat kommt 

Link to comment
Share on other sites

vor 4 Stunden schrieb Scarface55:

Also bei avotecnica gibt's bereits Kolbenringe+ 3 Übermaßkolben. Denke dass der Kopf auch nicht separat kommt 

kopf wäre ned das drama. kolben und ringe sind definitiv ein muss. danke für die info. 

btw: kolben für 90tacken ist definitiv ne ansage..

Link to comment
Share on other sites

vor 39 Minuten schrieb steven77er:

Ach Leude…

Wenn das Hobby zu teuer wird ist die Leidenschaft raus ;-)

 

Entweder bereit sein zu berappen oder fahren was man hat ….

Ist doch überall im Leben so….

Bist auch verheiratet gell? 😂

  • Haha 5
Link to comment
Share on other sites

hatte das teil heute in der post und bin ehrlich gesagt ziemlich beeindruckt von der qualität.

perfekter guss, symmetrische ports, sauberes oberflächenfinish und eine verständliche und detaillierte einbauanleitung hatte ich in der kombination bisher noch bei keinem hersteller für rollerzeug. beschichtung sieht auch top aus, vermessen habe ich allerdings noch nicht.

es gibt aber auch ein bis zwei punkte, die zumindest fragezeichen hinterlassen. der sinn von zwei dekobohrungen erschließt sich mir nicht, der etwas trompetenartige auslass ohne abrisskannte muss sich erst beweisen und die hutmuttern für die kopfverschraubung stehen voll in der strömung bzw. blockieren diese.

scheint ja aber so zu funktionieren, und zumindest optisch ist das ding echt lecker, hut ab. 👍🏻

 

  • Like 2
  • Thanks 1
Link to comment
Share on other sites

Mich würde eher interessieren:

- Qualitativ Beschichtung wenn man fräser ansetzt

- Ebenheit der Flächen

Dann quantitativ  SIP Lieferung oder Italy Lieferung

- Kolbenspiel

- gefertigte ÜS/AS maße 

- Zylinderhöhe

- Durchmesser Zylinder oben/unten/mitte jeweils 12 und 3  Uhr  gemessen

warum? Will wissen welchen Unterschied vmc beim Markt macht und welche Unterschiede im Laufe der Zeit auftreten wenn der Rampup durch ist 

 

 

 

Link to comment
Share on other sites

vor 2 Stunden schrieb xsivelife:

Fummeln tut hier scheint's jeder gerne ... lasst Taten sprechen :gsf_chips:

Bohrung passt schon mal.

jetzt nich den Platz für die welle schaffen.

IMG_7006.jpeg

Edited by Torto
Link to comment
Share on other sites

Create an account or sign in to comment

You need to be a member in order to leave a comment

Create an account

Sign up for a new account in our community. It's easy!

Register a new account

Sign in

Already have an account? Sign in here.

Sign In Now
  • Recently Browsing   0 members

    • No registered users viewing this page.



  • Posts

    • Überall steht per email kontaktieren, aber nirgends steht die Adresse 
    • Wenn du die Kabel abgeklemmt hast, ist der doch egal. 
    • Ich habe mal 2008 ein Auto aus der Schweiz importiert. Ohne Gewähr aus dem Gedächtnis:   - Sofern das Fahrzeug nicht "auf Achse" über die Grenze kommt, muss man die Einfuhrerklärung nicht an der Grenze machen (zumindest war das damals so). Ich habe das auch hier am Wohnort gemacht. Es muss aber unverzüglich erfolgen und das Fahrzeug muss auch präsentiert werden, weil die FIN abgeglichen wird - Für Fahrzeuge unter € 6000 ist die Erklärung vereinfacht (Formulare müsste es online beim Zoll geben), evtl. macht das auch der Beamte vor Ort (wenn er nett ist). Sonst bräuchte es auch noch eine EUR1 Warenverkehrsbescheinigung - Es fällt kein Importzoll an, wenn das Fahrzeug in der EU produziert wurde. Dafür braucht es aber ein Ursprungszeugnis, das stellt normalerweise der Piaggio-Importeur in der Schweiz aus - Es fällt in jedem Fall Einfuhrumsatzsteuer an, die Höhe hängt von der Fahrzeugklasse ab. Für die Bemessung braucht es den Kaufpreis mit Kaufvertrag aus der Schweiz. Man macht eine Eklärung beim Finanzamt und erhält eine Unbedenklichkeitsbescheinigung für die Zulassungsstelle, dass die Steuer entrichtet wurde - Ich glaube, es braucht auch noch eine Unbedenklichkeitsbescheinigung, dass das Fahrzeug nicht gestohlen wurde, die Abfrage macht m. W. aber die Zulassungsstelle selbst   Alles in allem war das ein ziemlicher Papierkram, aber es ist machbar. Was alles benötigt wird, kann man sicherlich auch nochmal online beim Zoll und dem Zulassungsamt nachlesen. Ich glaube, der ADAC hatte auch eine ganz gute Übersicht.  
×
×
  • Create New...

Important Information