Jump to content

VMC 244 Explorer / die neue quattrini M244 Alternative?


PXCop

Recommended Posts

vor 13 Stunden schrieb Andreas G-Punkt:

Bei meinem Kit ist der orange Kopfgummi, der in den zylinderkopf eingelegt ein bisschen lang, krieg den nicht sauber in den Zylinderkopf eingelegt.. ist das bei Euch auch so? kann den so fast nicht montieren.. was habt ihr da so für Lösungen?

Hatte das gleiche Problem, ich habe den Kopf und den O-Ring in den Gefrierschrank gelegt und es hat funktioniert.

Link to comment
Share on other sites

vor 13 Stunden schrieb mcmulle:

Ich verstehe es nicht ganz, wenn ich da fast 3mm an Dichtungen verbauen muss, dann sollte der doch auch mit 57mm Quattrini Ds Welle zu montieren sein. Wie lange ist dein Pleuel? Mir ist klar das ich dann mit den Steuerzeiten nicht mehr so variabel bin, suche aber auch nicht das letzte PS. An sonsten weiter machen. Bin gespannt auf die ersten Kurven mit Si. 

60/127 

Link to comment
Share on other sites

vor 1 Stunde schrieb Freddo0711:

Siehste ja in der Beschreibung. Pleullager, und an die Ringe....Aber was da der Unterschied zu 2T-Öl sein soll? 

Vermutlich kein Unterschied- nur ein gut gemeintes Goodie vom Hersteller um sicher zu stellen das es auch nicht vergessen wird ;-)

  • Like 1
Link to comment
Share on other sites

Das erste ist in Betrieb. Ich kann nicht auf den Prüfstand gehen, weil ein Freund im Urlaub ist. Aber es zieht höllisch, selbst mit 26si-Vergaser und Polini-Box. Meiner Meinung nach ist das Polini-Getriebe zu restriktiv, da es mit den Steuerzeiten 121/178 nicht über 8300 U/min hinausgeht. Ich habe gerade Magadella wegen SLX8 oder L Compact kontaktiert, habe keines davon ausprobiert, habt ihr irgendwelche Empfehlungen?

VideoCapture_20230821-225126.jpg

  • Like 1
  • Thanks 1
Link to comment
Share on other sites

vor einer Stunde schrieb irumora:

Das erste ist in Betrieb. Ich kann nicht auf den Prüfstand gehen, weil ein Freund im Urlaub ist. Aber es zieht höllisch, selbst mit 26si-Vergaser und Polini-Box. Meiner Meinung nach ist das Polini-Getriebe zu restriktiv, da es mit den Steuerzeiten 121/178 nicht über 8300 U/min hinausgeht. Ich habe gerade Magadella wegen SLX8 oder L Compact kontaktiert, habe keines davon ausprobiert, habt ihr irgendwelche Empfehlungen?

VideoCapture_20230821-225126.jpg

Wann kommt der Freund zurück?

 

Bin leider ebenfalls beide Auspuffanlagen noch nicht gefahren.

Link to comment
Share on other sites

vor 9 Stunden schrieb irumora:

Das erste ist in Betrieb. Ich kann nicht auf den Prüfstand gehen, weil ein Freund im Urlaub ist. Aber es zieht höllisch, selbst mit 26si-Vergaser und Polini-Box. Meiner Meinung nach ist das Polini-Getriebe zu restriktiv, da es mit den Steuerzeiten 121/178 nicht über 8300 U/min hinausgeht. Ich habe gerade Magadella wegen SLX8 oder L Compact kontaktiert, habe keines davon ausprobiert, habt ihr irgendwelche Empfehlungen?

VideoCapture_20230821-225126.jpg

 

Welche Einlass Steuerzeiten hast Du gewählt ?

Link to comment
Share on other sites

Hab grad nen Block auf der CNC ausgefräst. Ist meines Wissens ein Spanischer 200er Block, der hatte oben eine so grosse Fase, dass das Aufspindeln die Dichtfläche null beinflusst hat. Fase ist jetzt halt nur kleiner.

 

DSC_4971.thumb.JPG.34d4782aea57662f0c1cf7cbe47b1106.JPG

Edited by Cpt.Howdy
  • Like 10
  • Thanks 3
Link to comment
Share on other sites

vor 27 Minuten schrieb Cpt.Howdy:

Hab grad nen Block auf der CNC ausgefräst. Ist meines Wissens ein Spanischer 200er Block, der hatte oben eine so grosse Fase, dass das Aufspindeln die Dichtfläche null beinflusst hat. Fase ist jetzt halt nur kleiner.

 

DSC_4971.thumb.JPG.34d4782aea57662f0c1cf7cbe47b1106.JPG


Das sieht gut aus :thumbsup:

Link to comment
Share on other sites

Am 23.8.2023 um 11:53 schrieb Cpt.Howdy:

Hab grad nen Block auf der CNC ausgefräst. Ist meines Wissens ein Spanischer 200er Block, der hatte oben eine so grosse Fase, dass das Aufspindeln die Dichtfläche null beinflusst hat. Fase ist jetzt halt nur kleiner.

 

DSC_4971.thumb.JPG.34d4782aea57662f0c1cf7cbe47b1106.JPG

Nize:thumbsup:

Link to comment
Share on other sites

vor 5 Stunden schrieb gigi83:

Motorblock (Malossi) mit CNC Fräse für den Fuß 76,00mm und 10,00mm tief gefräst, da ist das mit den Stehbolzen kein Thema.

20230825_162458.thumb.jpg.43a86d041578e8cf9e2e0ef144d20cd7.jpg

Auch das sieht top aus.

 

Kann mir jemand sagen, wie tief für den Fuß gespindelt werden muss bei einer 62/127er Welle? 
 

 

Link to comment
Share on other sites

Create an account or sign in to comment

You need to be a member in order to leave a comment

Create an account

Sign up for a new account in our community. It's easy!

Register a new account

Sign in

Already have an account? Sign in here.

Sign In Now



  • Posts

    • Meine Lösung sieht so scheiße aus, das fotografier ich nicht. Aber: Kabelbinder durch das Loch in der Blechlasche (PX) auf die die Feder von der Seitenbacke drückt und durch eins von den Befestigungslöchern der Pumpe, so dass der Unterdruckanschluss nach hinten zeigt. Nicht festgezogen, die Pumpe baumelt da recht locker. Durch die aushärtenden Leitungen (Toyox) und die montierte Backe bewegt sich da nachher nix mehr großartig. Provisorium seit 2 Jahren. Irgendwann soll die Pumpe mal untern Tank.
    • kann ich nicht bestätigen. gühring landete bei mir für edelstahl relativ zügig in der tonne obwohl angeblich für VA geeignet.   bei bohrern muss man leider geld ausgeben wenn die für VA taugen sollen. ich habe mal einen glücksgriff gemacht und einen satz bohrer von bosch eher zufällig aus dem regal gegriffen. bohren wie der teufel in VA.  ansonsten eben cobalt bohrer und nach möglichkeit nicht von egay sondern zb. contorion usw. konsultieren.   gewinde bohren m4 in VA ist halt auch wie ne wurzel behandlung. ich habe gute Erfahrungen mit den teuren von stier und die lubero mit rotem ring.   kleiner trick vom alten geländerbau pruscher: wenn man 3,5 statt 3,3 vor bohrt hält es trotzdem aber der gewindebohrer hält 10 mal so lang  als schneidöl: metaflux dann dürftest du mit 1-2 bohrern hinkommen.  
    • Für das Geld hättest du bei Aldi aber 4 Stück bekommen 
    • Die Werkstoffnummer ist nicht zufällig irgendwo vermerkt?  Einfach gesprochen gibt es Chromnickel Stahl der gut schweißbar aber schlecht zerspanbar ist oder schlecht schweißbar und gut zerspanbar ist. Letzterer ist aus eigener Erfahrung nur bedingt handgeführt bohrbar, das geht soweit, dass das rumreiten mit stumpfer werdenden Bohrern soviel Wärme erzeugt, dass die Oberfläche aufhärtet.  Ich benutze für CrNi Stahl nur Bohrer vom lokalen Fachhandel und vermeide handgeführtes Bohren.   -
×
×
  • Create New...

Important Information