Jump to content

Betrug bei ebay kleinanzeigen - Sammeltopic diesmal Wyk auf Föhr


sukram

Recommended Posts

vor 31 Minuten hat macphisto folgendes von sich gegeben:

Bei der Polizei war ich auch schon. Hab da aber wenig Hoffnung!

Sag niemals nie. Ich habe heute nach über einem Jahr eine Rückzahlung von einem Betrüger erhalten. Wahrscheinlich wurde ihm der Gerichtstermin mitgeteilt und versucht nun als reuiger Sünder da zu stehen. 

Link to comment
Share on other sites

Hatte die Bilder schon geschickt, bevor ich die Erkenntnis hatte, dass das ein fuck up ist. 

 

Mittlerweile kam auch die Antwort von Dr. Marcin. 

Passt ja irgendwie in die aktuelle Diskussion hier, ob man als privater Verkäufer auf die Masche eingehen sollte, die Zahlung via Paypal (inkl. Gebühren, Waren/Dienstleistung) eingehen sollte. Naja, hier ist die Lage ja einigermaßen klar. Wem meldet man die Kiste jetzt? EKA ist soweit nicht involviert, Paypal bislang auch nicht, Google? Telefonanbieter? 
 

9ACDF4FF-EB9D-49B9-B815-A8584CDDD6AD.thumb.jpeg.617da6ccec097003304945b909741066.jpeg

F27661FC-C2FF-4FF8-BE27-87BAE54057EB.thumb.jpeg.acf0c3810073c93ee3266d5b88af8e92.jpeg

Link to comment
Share on other sites

Solange nichts passiert ist, ist leider keiner für zuständig fürchte ich. 
Bundesnetzagentur verweist bei Meldung der Nummer  an die Polizei und die wird erst aktiv, wenn der Betrug ausgeführt wurde.  Ausserdem wird das eine Virtuelle Nummer sein, kaum bis gar nicht nachvollziehbar. Sei froh, dass du es früh genug bemerkt hast. 

Link to comment
Share on other sites

Bin nun wohl auch reingefallen. 155 Euro für eine NAD Endstufe aus den 80ern gekauft. Eigentlich normaler Preis und nichts besonderes. Netter Kontakt, leider per Paypal (Freunde) bezahlt. Zahlungseingang wurde direkt bestätigt, Sendungsnummer zugesagt. Nach zwei Tagen höflich noch einmal nach der Sendungsnummer gefragt, mit der Antwort "kommt morgen"! Das ist nun schon wieder zwei Tage her. Heute nochmals angedroht, mir die Sendungsnummer zu schicken oder mir das Geld zurück zu überweisen. Gestern zudem die Anzeige bei Eka gemeldet, da diese immer noch aktiv ist. Etwas forsch an Eka geschrieben, darauf wurden mir einige meiner eigenen Anzeigen gelöscht!!!

Macht alles kein Bock mehr!!!!

Link to comment
Share on other sites

Schönen Guten Abend.

 

Bin vor einem Monat auf Ebay Kleinanzeigen vermutlich jemandem auf dem Laim gegangen.

Es wurden 2 Vespa Motoren v50 für 500€ angeboten. Der ganze Ablauf war ganz normal,

freundlich. Der kauf wurde dann klar gemacht per Überweisung. Bankdaten,Name usw.

Man hat sich ausgemacht das es per GLS verschickt wird.(Abholung wäre auch gegangen,

hätte ich das mal gemacht) Nach 2 Wochen hin und her,vertrösten und verarschen kam das erste

Paket an. Es fehlte der 2te Motor. Auf Anfragen weshalb nur ein Motor hiess es dann der andere kommt am nächsten

Tag. Es vergingen dann wieder Paar Tage. Insgesamt schon 3 Wochen:wallbash: Es kamen auch so sachen wie..Ich habe den Motor zu

Meiner Adresse geschickt. In solch Situation Googlet man ja jede scheisse, wie zum beispiel den Überweisungs Namen und es gibt ja

auch verschiedene Fac.bo.k plattformen wo im Grunde jeder gefunden wird:muah: gesagt getan und angeschrieben. 4 Wochen vergangen.

Person in AAchen angeschrieben. Es wird sich drum gekümmert/persönlich. Paket ist verschickt worden. Wenn man dann aber nach eine

Sendungsnummer fragt, bekommt man sie nicht und man wird hingehalten.

 

Ich hatte bis jetzt noch nie so ein Theater auf Kleinanzeigen wie in dieser Situation.

Ob es beim Kauf oder Verkauf von  Vespa sachen war. Zumal es beim Verkauf und Kauf unter Vespafahrern immer

ganz entspannt zu geht. Alles per Du , Freundlich , Entspannt und Vertrauenswürdig.

 

Habe alles gesammelt Sprich Nachrichten EbayKL,Kontodaten Faceb..Nachrichten usw.

Aachen-Richterich --------- Müller

Ich warte morgen den Freitag noch ab und dann gehts zur Polizei Anzeige machen.

 

Musste das einfach mal loswerden.

 

Gruß

 

Link to comment
Share on other sites

Hab bei ebayKA diverse Drehstähle und Wendeplatten gefunden und dem Verkäufer mitgeteilt, daß ich diese gerne nehmen würde. Er: kein Problem, PP oder Überweisung? Ich: PP, bitte. Also alles klar, hab ihm das Geld per PP geschickt, da ich aber Käuferschutz haben wollte hab ich die Gebühren hierfür übernommen, so daß bei ihm die Wunschssumme ankam. Er kontaktiert mich daraufhin und sagt, daß er mir das Geld zurückschickt, er will keinen KS auch wenn ich die Gebühren übernehme. Ich: wieso? Er: hab schlechte Erfahrungen gemacht. Ich: ich aber auch schon (als ich mal an Freunde geschickt hab und nix kam).

 

Hab ihn dann nochmal angefragt ob er sich irgendwie legitimieren kann (als Name war derjenige eines bekannten deutschen Schlagersängers angegeben, was ja theoretisch durchaus seine Richtigkeit haben kann). Darauf hin war er etwas angepisst und gab mir zu verstehen, daß er seine Sachen nicht mehr an mich verkaufen will. Nun ja, kann er halten wie er will, aber wenn der Verkäufer keine Zahlung mit Käuferschutz will, einen interessanten Namen hat und die Ware recht günstig ist, dann muß er halt auch verstehen daß man als Käufer etwas vorsichtig ist.

Edited by *Wolfgang*
Link to comment
Share on other sites

Am 24.2.2022 um 21:03 hat White^Widow folgendes von sich gegeben:

Schönen Guten Abend.

 

Bin vor einem Monat auf Ebay Kleinanzeigen vermutlich jemandem auf dem Laim gegangen.

Es wurden 2 Vespa Motoren v50 für 500€ angeboten. Der ganze Ablauf war ganz normal,

freundlich. Der kauf wurde dann klar gemacht per Überweisung. Bankdaten,Name usw.

Man hat sich ausgemacht das es per GLS verschickt wird.(Abholung wäre auch gegangen,

hätte ich das mal gemacht) Nach 2 Wochen hin und her,vertrösten und verarschen kam das erste

Paket an. Es fehlte der 2te Motor. Auf Anfragen weshalb nur ein Motor hiess es dann der andere kommt am nächsten

Tag. Es vergingen dann wieder Paar Tage. Insgesamt schon 3 Wochen:wallbash: Es kamen auch so sachen wie..Ich habe den Motor zu

Meiner Adresse geschickt. In solch Situation Googlet man ja jede scheisse, wie zum beispiel den Überweisungs Namen und es gibt ja

auch verschiedene Fac.bo.k plattformen wo im Grunde jeder gefunden wird:muah: gesagt getan und angeschrieben. 4 Wochen vergangen.

Person in AAchen angeschrieben. Es wird sich drum gekümmert/persönlich. Paket ist verschickt worden. Wenn man dann aber nach eine

Sendungsnummer fragt, bekommt man sie nicht und man wird hingehalten.

 

Ich hatte bis jetzt noch nie so ein Theater auf Kleinanzeigen wie in dieser Situation.

Ob es beim Kauf oder Verkauf von  Vespa sachen war. Zumal es beim Verkauf und Kauf unter Vespafahrern immer

ganz entspannt zu geht. Alles per Du , Freundlich , Entspannt und Vertrauenswürdig.

 

Habe alles gesammelt Sprich Nachrichten EbayKL,Kontodaten Faceb..Nachrichten usw.

Aachen-Richterich --------- Müller

Ich warte morgen den Freitag noch ab und dann gehts zur Polizei Anzeige machen.

 

Musste das einfach mal loswerden.

 

Gruß

 

 

Hallo zusammen.

 

Motoren werden unter den Namen Familie T. oder Müller  angeboten.

 

Hoffe es ist Ok das hier zu schreiben.

 

Möchte nur die Leute warnen einen Fehler zu machen.

 

Grüße

Link to comment
Share on other sites

@*Wolfgang* da haben in diesem Topic aber schon einige genau das Gegenteil bzw. die Zustimmung geschrieben: wenn der Käufer nicht als Freund kaufen will dann verkaufe ich ihm nichts!

EK ist ein Flomarkt und kein Freifahrtsschein um mit ein paar Cent für den Käuferschutz übelste Schweinereien zu machen

 

Dafür gibt es doch das Profil mit Bewertungen und Antwortrate und Zufriedenheit usw

Bei jemandem der da 5 Jahre angemeldet ist und eine halbwegs ordentliche Reputation hat muss man einfach pauschal immer davon ausgehen das der wegen ein paar Hundert Euro nicht seinen Account aufs Spiel setzt

  • Thanks 1
Link to comment
Share on other sites

Hier schlechte Erfahrungen zu Nicht-Schaltroller Käufen zu teilen verfehlt das Topic

 

Meine Aussage oben soll auch explizit für Schaltroller Sachen gelten: bei den Käufen bzw. Verkäufen muss man dann auch immer dran denken dass jeder weiß es gibt immer jemanden der in der Nähe wohnt und einen kennt der einen kennt und das die sich auch noch über diverse Netzwerke organisieren (können)
Die Vespa Scene ist einfach ein überschaubarer Zirkel

 

Ich zum Beispiel wusste garnicht das wir eine Insel namens Föhr überhaupt haben! :-D

Link to comment
Share on other sites

Du bist da mit deinen Ansichten und Emotionen state of the art, bevor ich verarscht wurde. Hätte so von mir geschrieben sein können.

 

Mit gehackten accounts und den dahinter stehenden Energien kommse da mit Connections inne Scene nicht weiter...

 

Tips, auf die Höhe der Überweisung wg Privat/Geschäftlich bei paypal , etc. wird die Sensibilität hoffentlich gesteigert...

Link to comment
Share on other sites

vor 10 Stunden hat Crank-Hank folgendes von sich gegeben:

@*Wolfgang* da haben in diesem Topic aber schon einige genau das Gegenteil bzw. die Zustimmung geschrieben: wenn der Käufer nicht als Freund kaufen will dann verkaufe ich ihm nichts!

EK ist ein Flomarkt und kein Freifahrtsschein um mit ein paar Cent für den Käuferschutz übelste Schweinereien zu machen

 

Dafür gibt es doch das Profil mit Bewertungen und Antwortrate und Zufriedenheit usw

Bei jemandem der da 5 Jahre angemeldet ist und eine halbwegs ordentliche Reputation hat muss man einfach pauschal immer davon ausgehen das der wegen ein paar Hundert Euro nicht seinen Account aufs Spiel setzt

 

Tja, wie ich schon schrub: mein Ziel (und ich kann halt nur für mich sprechen) ist es nicht "Schweinereien" zu treiben um Verkäufer in die Pfanne zu hauen. Aber ich bin halt auch nicht gewillt, z.B. mehrere hundert Euro ins Blaue hinein zu überweisen, wohlwissend, daß ich mein Gegenüber nicht kenne, das Geld also im schlechtesten Fall abschreiben kann (oder Schund geliefert bekomme). Genau dafür wurde der Käuferschutz ja auch erfunden. Wenn die ware aber so ist wie beschrieben, dann sehe ich da kein Problem und es läge mir fern, den Verkäufer in irgendeiner Form um sein Geld zu bringen.

 

Aber ich verstehe Dich auch: es gibt bestimmt ebenso viele "Käufer", welche einfach nur den Verkäufer abrippen wollen. Hier ist dann einfach das Problem, daß PP sich offenbar nicht großartig um eine neutrale Bewertung des Falles bemüht, sondern möglicherweise das Geld recht schnell und ohne große Prüfung rücküberweist, der Verkäufer guckt dann in die Röhre. Das ist natürlich genauso :shit:.

 

Die eine, richtige Vorgehensweise gibt es also offensichtlich nicht. Auf Nummer sicher geht man wohl nur, wenn man entweder hinfährt, um des jeweilige Objekt selbst abzuholen oder eben verzichtet. Oder sein Zeugs auf Teilemärkten/Mundpropaganda/hier im Forum sucht. So wie früher halt.

Edited by *Wolfgang*
Link to comment
Share on other sites

  • 2 weeks later...

Welchen solchen Geschichten habe ich ja versucht das Topic -->

 

im GSF zu etablieren.

Zu oft das irgendwas nicht geliefert wird. So könnte wirklich jmd vor Ort schauen, grünes Licht geben und dann sich schicken lassen.

Kann man ja ggfs erweitern das Topic

Taucht ja fast jeden Tag ein 200er Motor zum Schnäppchen Preis auf.

 

Wo ich ehrlich gesagt fast schockiert war... 
Wir haben für den neuen PC meiner Frau Anfang letzten Jahres eine Grafikkarte gebraucht. 

In den offiziellen Geschäften war nichts zu bekommen.

Fake Shops sind wie Pilze aus dem Boden geschossen und die zu erkennen ist nicht immer einfach.

Kleinanzeigen sind Unmengen GrKa aufgetaucht. Alles was einen halbwegs vernünftigen Preis hatte... wurde von EKA nach dem 2ten Schriftwechsel gelöscht oder man hat eine WarnMail bekommen.

Locker 10x eine WarnMail bekommen innerhalb einer Woche.

 

Alles was über 50€ kostet mache ich ehrlich gesagt nur via PayPal.

Wenn der Verkäufer auf die volle Summe besteht (mache ich auch ab und an) biete ich es an die Gebühren zu übernehmen. 

Wenn er ausschließlich Freunde will, kaufe ich da nicht. Ist mir zu heiß mittlerweile.

Natürlich ist das keine 100%ige Sicherheit aber ich fühle mich damit wohler!

 

 

  • Like 1
Link to comment
Share on other sites

Am 27.1.2022 um 06:10 hat schindol broer folgendes von sich gegeben:

Tja, dann von mir folgendes:

 

Bin eher sehr skeptisch was Kauf auf ebay Kleinanzeigen angeht, nerv und frag auch immer sehr viel, bevor ich kaufe. Vor ca. 1 Jahr iPhone dort gefunden, Preis war nach Verhandlung nicht übermässig günstig, also kein Verdachtsgrund. Bezahlung per Überweisung, wurde ich kurz stutzig, mir wurde aber dann das Foto des Persos geschickt, beide Seiten, dazu noch die Bankkarte und ’n Kontoauszug. Gesicht des Penners auf dem Perso deckte sich mit dem Profilbild in seinem WhattsApp Account. Kurz überlegt, Du hast Adresse, Foto, Bankverbindung, passt.

Kohle überwiesen, iPhone kam natürlich nicht. Dann das übliche Angemahne über ebay Kleinanzeigen und per WhattsApp, hat er auch gelesen, irgendwann nicht mehr. Dann Anzeige bei der Polizei, die schon am Stöhnen, noch so'n Vollidiot. Nachdem sie das von mir vorbereite Dokument mit sämtlichen Chatverläufen, E- Mails und Fotos in meinem Beisein gesichtet haben, wurden sie geschmeidiger und der herablassende Ton hatte auf mal auswärts ’nen Termin. Vermutung nach 1h und 2 Beamten, der Arsch hat sich Richtung Osten (Namens- und aussehenstechnisch dahin zu verorten) abgesetzt und vorher nochmal Kasse gemacht.

Machten mir keine große Hoffnung, hab auch noch nix weiter gehört, nur von der Dienststelle seiner letzten Meldeadresse (Perso) Nachricht bekommen, das er dort nicht anzutreffen ist.

Ich hab's unter Lebenserfahrung verbucht.

Ha, manchmal läuft's mal mit.

Hab Donnerstag ein Schreiben der Staatsanwaltschaft bekommen, sie haben den Penner ausfindig ausmachen können, ist jetzt wegen 24 Betrugsdelikten bei denen in Arbeit. Hab jetzt 6 Monate Zeit, meinen Schaden schriftlich zu beziffern. Am Ende wird dann aufgeteilt, was zu verwerten ist, scheint wohl der Kuckucks Mann schon vorstellig geworden zu sein. Denke nicht, das da viel für mich bei rum kommt, wichtig ist für mich, das der Penner gezeigt bekommt, das es so nun doch nicht geht.

  • Like 1
  • Thanks 1
Link to comment
Share on other sites

Hab in meinem Fall auch mal bei der Staatsanwaltschaft per eMail nachgefragt und folgende Antwort erhalten:

...Im konkreten Fall teile ich Ihnen mit, dass der Beschuldigte am 15.07.2021 vom Amtsgericht XXX wegen Betruges zu einer Freiheitsstrafe von 10 Monaten (ohne Bewährung) verurteilt worden ist, weiterhin wurde auf Einziehung von Wertersatz in Höhe von 500,00 € zu Ihren Gunsten erkannt.
Wie Ihnen ja bereits bekannt ist, hat der Beschuldigte gegen dieses Urteil Berufung eingelegt; das für die Berufung nunmehr zuständige Landgericht XXX hat dem Beschuldigten mit Beschluss vom 17.12.2021 einen Pflichtverteidiger beigeordnet, ein Termin für die Berufungsverhandlung ist allerdings bislang noch nicht anberaumt worden.

 

Sollte es bei der Entscheidung des Amtsgerichts XXX bleiben, insbesondere bei der Entscheidung hinsichtlich des Wertersatzes in Höhe von 500,00 €, wird sich - vereinfacht ausgedrückt - die Staatsanwaltschaft um die Vollstreckung der Sie wohl in erster Linie interessierenden Einziehung der 500,00 € „kümmern“.
Sie werden dann von unseren für die Vollstreckungsangelegenheiten zuständigen Rechtspflegern entsprechend informiert.

 

Bin mal gespannt wie es da weitergeht und ob ich nochmal als Zeuge aussagen muss.

Link to comment
Share on other sites

vor 4 Stunden hat Humma Kavula folgendes von sich gegeben:

Rein interessehalber :

War das tatsächlich der Wortlaut des Schreibens der StA? 

Schön, wenn sich endlich ein vernünftiges, für den "Normalbürger" verständliches Deutsch im Schriftverkehr durchsetzt:thumbsup:

 

Ja, 1:1 aus der eMail kopiert.

Bis auf die XXX natürlich...

 

Ich war auch erfreut, dass ich auf Anhieb alles verstanden hab :-D

Link to comment
Share on other sites

Am 14.2.2022 um 16:29 hat Lupo1 folgendes von sich gegeben:

 

meine Internetbekanntschaft :inlove: wollte unbedingt einen Dreier, ich hab jetzt die Polizei mit eingeladen. Mal schauen, wie er mit dieser Partnerschaft zurechtkommt, mir war er ja zu langsam. :-D

 

So, heute kam das Schreiben vom Staatsanwalt.

 

Die Erkenntnis: ich bin amtlich bestätigt beschissen worden, Ermittlungen eingestellt, weil Täter unbekannt. :rotwerd:

Link to comment
Share on other sites

  • 1 month later...

Ich habe gerade ein paar alte Fahrräder bei EKa drin.

Kontaktaufnahme kam direkt über WhatsApp (kam auch noch eine zweite Anfrage). Ich hab beide zumindest mal bei WhatsApp gemeldet in der Hoffnung, dass zumindest die Nummern dort gesperrt werden. Hilft nicht viel, aber zumindest könnte es etwas mehr Arbeit für die machen ...

 

image.thumb.png.587db110ee389380822d14f91a1603e3.png

Link to comment
Share on other sites

Genau das hatte ich auch und bei WhatsApp gemeldet und blockiert. Seltsamer weise ohne Telefonnummer inseriert, wo auch immer die die her haben? 

Link to comment
Share on other sites

Meine Erfahrungen mit nicht so tollen möglichen Betrugsversuchen:

 

Jemand wollte was von mir in KlAnz kaufen, meinte dann, es wäre ja normal wenn er die Hälfte vorab und den Rest bei Erhalt des Pakets bezahlt (? Nö?).

Dann vereinbart das er Gaypal an Freunde macht.

Hat er nicht:

Geld zurück geschickt und gesagt das er sich das woanders kaufen soll

War eine alte Petromax Lampe.

 

Anderer verkaufte einen Kocher der US Army.

Bezahlt, Adresse geschickt usw. Und keine Reaktion mehr.

Hab dann die Adresse bei Google Maps eingegeben und geguckt, was es in der Nähe gibt.

In der Möbel Schreinerei nebenan angerufen und ihm mein Problem geschildert.

Der hat mir sofort angeboten da mal zu klingeln.

3 Tage später hat angeblich ein guter Freund mir das Teil zugeschickt, weil der Verkäufer angeblich im Krankenhaus war.

 

Aber bisher hatte ich immer Glück.

Link to comment
Share on other sites

Mit hat die Tage ein Verkäufer eine Paypaladresse geschickt, wo man nicht auswählen konnte, ob man für F&F oder mit Käuferschutz bezahlen kann. Ging nur F&F

Geht das technisch ?

Hab dann zurück geschrieben, das ich das nicht auswählen kann und er das bitte ändert, bevor ich bezahle. 

Er hat sich nicht mehr gemeldet.

 

Puh, Glück gehabt. 

Link to comment
Share on other sites

vor 39 Minuten hat sucram70 folgendes von sich gegeben:

Mit hat die Tage ein Verkäufer eine Paypaladresse geschickt, wo man nicht auswählen konnte, ob man für F&F oder mit Käuferschutz bezahlen kann. Ging nur F&F

Geht das technisch ?

Hab dann zurück geschrieben, das ich das nicht auswählen kann und er das bitte ändert, bevor ich bezahle. 

Er hat sich nicht mehr gemeldet.

 

Puh, Glück gehabt. 

 

Wenn du Geld anforderst kann man auswählen ob du von Freunden oder Geschäftlich anforderst, dann kann der Zahler natürlich nicht mehr wählen, da die Vorauswahl vom Verkäufer getätigt wurde

Link to comment
Share on other sites

vor 7 Stunden hat Flowson folgendes von sich gegeben:

 

Wenn du Geld anforderst kann man auswählen ob du von Freunden oder Geschäftlich anforderst, dann kann der Zahler natürlich nicht mehr wählen, da die Vorauswahl vom Verkäufer getätigt wurde

 

Ne, nicht angefordert. 

Einfach nur seine Paypal Adresse geschickt. 

Ich denke, wenn man das in seinem Profil so hinterlegt, hat man düstere Absichten. 

Link to comment
Share on other sites

  • 1 month later...

Create an account or sign in to comment

You need to be a member in order to leave a comment

Create an account

Sign up for a new account in our community. It's easy!

Register a new account

Sign in

Already have an account? Sign in here.

Sign In Now
  • Recently Browsing   0 members

    • No registered users viewing this page.



×
×
  • Create New...

Important Information