Jump to content

Leaderboard

Popular Content

Showing content with the highest reputation on 09/23/13 in all areas

  1. ... und der Mann hat grad mal gekramt. 2008 habe ich mich dem Thema angenommen und Stahlringe (Muster) für den 210er fertigen lassen. Wurden erfolgreich getestet, gefertigt in gewöhnter hochwertiger GRAND-SPORT Qualität. Bei Interesse kann ich gerne noch mal einen Satz zum Test bereitstellen, klar. Damals habe ich nicht den Bedarf gesehen, die Malossi Qualität waren einfach gut und das Projekt dann geparkt. Sollte sich da was geändert haben, ist von meiner Seite ein GRAND-SPORT Stahlring für den 210er kein Problem. Gruß Olli
    5 points
  2. Sehr richtig RON ! " JEDER " der in einem gemeldet Team fährt und somit die Startgebühr überwiesen hat. Das ganztägige Trainin für Freitag 27.9.2013 wurde in der Startgebür mit einkalkuliert. Grüsse Mario
    3 points
  3. Jetzt wo das mit dem Wetter geklärt ist kann ich mal langsam anfangen den Motor zusammen zu bauen
    2 points
  4. Oh Jeh, ich hoffe, Du hast den Bart gestutzt... Oder ist das in Deiner Branche förderlich?!?
    2 points
  5. Hallo zusammen, nach mehrmaligen Bitten diverser Leute hab ich mich nun endlich mal durchgerungen meine erste große Vespatour hier einzustellen.... Die Tour war im Sommer 2009 in der Zeit zwischen abgeschlossenem Abitur und noch nicht begonnenem Studium... Plan hatte ich keinen, bin damals einfach mit Campingkocher und Zelt im Gepäck losgefahren.... Da ich nicht so der große Schreiberling bin werd ich mich ein kurz fassen und sonst Bilder sprechen lassen... Erste Station war damals der Blechreiz in Reutlingen und danach gings durch die Schweiz nach Italien runter. Dann ein Stück an der Ostküste entlang bis nach Ascoli Piceno und dann weiter nach Rom. Von Rom bin ich nach Chivitavecia gefahren von wo aus ich dann mit der Fähre nach Barcelona gefahren bin. Nach ein paar Tagen im wunderschönen Barcelona ging es dann an der Küste entlang hoch Richtung Frankreich. Kurz vor der französischen Grenze hab ich dann dank gebrochenem Kolbenclip nen tollen Kolbenfresser gehabt ... Habs dann noch irgendwie nach Perpignan geschafft wo ich auf dem Campingplatz dann den Roller zerlegt hab und dann erstmal festgesessen bin. Nach einiger Recherche war klar, dass in der näheren Umgebung kein passendes Ersatzteil zu bekommen war. Also hab ich dann den oberen zerbröselten Kolbenring voll ganz entfernt, und bin dann auf dem einem noch intakten Kolbenring mit so ca 20 bis 25 km/h letztendlich bis nach Avignon gefahren. Dort hab ich dann endlich einen 75ccm Mallossi Zylinder erstehen können und hab den dann sofort vor dem Laden eingebaut. Die haben schön blöd gekuckt ... Durch den Kolbenfresser und das Besuchen aller möglichen Vespa Werkstätten und Vespa Clubs auf der Suche nach einem Ersatzzylinder kam ich mit der Rollerszene in Südfrankreich in Kontakt, die mich wirklich herzlichst aufgenommen hat und bei den ich für fast den kompletten Rest der Tour untergekommen bin und reichlich mit gutem Essen und Trinken versorgt wurde Von Avignon bin ich dann weiter nach Lyon und dann weiter nach Annecy wo ich auf dem Vespatreffen "Vespa Top" auf dem Mt. Semnoz war. Dort habe ich dann lustiger Weise fast alle Leute bei denen ich die Tage und Wochen zuvor geschlafen hatte wiedergetroffen habe ... Danach über Monthey und Interlaken Zürich Konstanz Meersburg nach knapp zwei Monaten wieder Zuhause in Balingen angekommen. So jetzt hab ich doch nen halben Roman mit 1000 Rechtschreibfehlern geschrieben Roller: PK 50 75ccm DR und dann 75ccm Mallossi 16.16 Dellorto Sito Plus Auspuff Beste Grüße Philip
    2 points
  6. TOLL GEWORDEN !! Super geile Steuerwangen Form. Sehe ich persönlich , also für mich jetzt als perfekt an. Hab die alten Vbb Wellen immer genau in diese Form gebracht. Ich hoffe das ich nie ein Foto hier im Forum entdecken muss wo jemand an diesem schönen Teil rumgeschnitzt hat !
    1 point
  7. Kollege hat sich über seine Zündaussetzer gewundert.
    1 point
  8. Danke an die zahlreiche Drehschieberfraktion Von meiner Seite aus gilt ebenfalls: wer Lust bekommen hat sich was für die Klasse zu bauen bekommt Unterstützung wenn gewünscht. Videos laden gerade noch hoch.
    1 point
  9. Zur Sicherheit lieber hier auch noch mal, auch auf die Gefahr hin, dass ich mich wiederhole, da ich diesen Text gerade auch in einem anderen Topic gepostet habe (http://www.germanscooterforum.de/topic/240753-schlitzpleueltypen-in-200er-meceur-langhubwellen/?p=1067642576), aber mir scheint es angebracht, angesichts der Gefahr durch Pleuelbruch, darauf aufmerksam zu machen: ……..So, es gibt mal wieder eine interessante Neuerscheinung, welche ich euch nicht vorenthalten möchte, scheinbar kennt die Kreativität der Entwicklungsingenieure bei Tameni (ehemals MEC EUR) keine Grenzen, pünktlich zum kalendarischen Herbstanfang halte ich hier eine neue Pleuelvariante in Händen, welche scheinbar die aktuell verbauten, massiven, bzw. ungeschlitzten ablösen soll. Wenn ich mir jedoch die Materialstärke ansehe, kommt in mir ein recht ungutes Gefühl hoch, dieses Pleuel entspricht in seinen Abmessungen fast genau dem bösen „Typ B" Pleuel, welches durch zahlreiche Motorschäden von sich reden gemacht hat. Zwar ist mir bekannt, dass die Stabilität von metallischen Bauteilen nicht zwingend von deren Dicke abhängt, da z.B. auch die Festigkeit des Werkstoffes entscheidend ist, jedoch hält sich meine Begeisterung diesem Pleuel gegenüber stark in Grenzen. Ich persönlich würde mir jedenfalls dieses Ding so nicht im meinen Motor stecken. Dieses neue Pleuel erkennt man daran, dass es die Aufschrift „MADE IN ITALY“ trägt, völlig verkupfert ist und keine Schmierschlitze hat. Hier zum Größenvergleich noch ein paar Bilder vom „Typ B“, bzw. der neuen Variante: Pleuel "Neu" Dicke 5,62mm Pleuel "Typ B" Dicke 5,03mm Pleuel "Neu" Breite 13,95mm (gemessen an der dünnsten Stelle) Pleuel "Typ B" Breite 13,97mm (gemessen an der dünnsten Stelle) Hier beide Varianten nebeneinander: Sind wir also mal gespannt, ob's hält.
    1 point
  10. Conti Twist Vorserie 130/60-10. Kann man ablasten lassen und dann kommt man schon in den Bereich der Endgeschwidigkeit...
    1 point
  11. Nein, leider nicht. Aber es fanden sich andere Sackgassen der Evolution die mir den Abend versüßt haben, ick schwöre. :wheeeha:
    1 point
  12. ……..So, es gibt mal wieder eine interessante Neuerscheinung, welche ich euch nicht vorenthalten möchte, scheinbar kennt die Kreativität der Entwicklungsingenieure bei Tameni (ehemals MEC EUR) keine Grenzen, pünktlich zum kalendarischen Herbstanfang halte ich hier eine neue Pleuelvariante in Händen, welche scheinbar die aktuell verbauten, massiven, bzw. ungeschlitzten ablösen soll. Wenn ich mir jedoch die Materialstärke ansehe, kommt in mir ein recht ungutes Gefühl hoch, dieses Pleuel entspricht in seinen Abmessungen fast genau dem bösen „Typ B" Pleuel, welches durch zahlreiche Motorschäden von sich reden gemacht hat. Zwar ist mir bekannt, dass die Stabilität von metallischen Bauteilen nicht zwingend von deren Dicke abhängt, da z.B. auch die Festigkeit des Werkstoffes entscheidend ist, jedoch hält sich meine Begeisterung diesem Pleuel gegenüber stark in Grenzen. Ich persönlich würde mir jedenfalls dieses Ding so nicht im meinen Motor stecken. Dieses neue Pleuel erkennt man daran, dass es die Aufschrift „MADE IN ITALY“ trägt, völlig verkupfert ist und keine Schmierschlitze hat. Hier zum Größenvergleich noch ein paar Bilder vom „Typ B“, bzw. der neuen Variante: Pleuel "Neu" Dicke 5,62mm Pleuel "Typ B" Dicke 5,03mm Pleuel "Neu" Breite 13,95mm (gemessen an der dünnsten Stelle) Pleuel "Typ B" Breite 13,97mm (gemessen an der dünnsten Stelle) Hier beide Varianten nebeneinander: Sind wir also mal gespannt, ob's hält.
    1 point
  13. naja...bis jetzt bin ich durch die vielen polizeikontrollen ohne probleme durchgekommen
    1 point
  14. ich fahr jetzt ja keinen mädchenmotor, hab aber für euch pussys mal jemanden auf vernünftige stahlringe angesetzt. ist, egal was bei den malleringen rauskommt, ganz sicher eine lohnende investition.
    1 point
  15. Beim Malle 136 gibt es keine A, B, C,... Kolben.
    1 point
  16. Erstaunlich dass gerade die Schwaben das teure Zeug wieder ausspucken. Da leide ich lieber 2 Tage unter Zuhilfenahme diverser Tabletten, als schon bezahlte Getränke preis zu geben. Was ne Verschwendung. Oder man nimmt ne Ausfahrt vorher oder mal ne Halbzeit Cola. Oder lässt das Hochprozentige ganz aus dem Balg. Die sind doch auch keine 18 mehr. -
    1 point
  17. Ok, da hast du recht. Mal genug von OT: Auto mit plattem Motor, gute Lache Kühlflüssigkeit unterm Motor. Stand bei uns aufm Hof vorgestern und hatte diesen Zettel in der Windschutzscheibe: Die Jungs waren aber sehr freundlich und haben das Teil heute abgeholt und den Fleck weg gemacht.
    1 point
  18. was malossi da so ausgeliefert hat, ist schon eine frechheit. hab ja den zylinder mit dem auslaßdurchbruch bei nordspeed und die ringe befingern dürfen und konnte es echt kaum glauben. diese ringprobleme gab es beim quattrini ja auch, der gute hr. hat aber sofort drauf reagiert und liefert nun geile wiseco stahlringe mit. hoffe malossi wird da genau so schnell reagieren und sich eine alternative einfallen lassen. ach ja, der 50ps mhr ist ja bei der qm in bremen am start gewesen und hat sogar, trotz vieler läufe, gehalten. fahrbar sah das ganze jetzt aber nicht aus, zumindestens nicht mit dem benutzten chassis. schon ziemlich krass, das die kiste selbst im dritten zum überschlagen neigt
    1 point
  19. @Motte: Bitte lass die T5 original. War doch super fast 150 Km ohne zu schrauben.
    1 point
  20. Da wird auch mehr geschluckt als gespuckt.
    1 point
  21. Es gibt ein paar Adjektive, die mit der Silbe stock- ergänzt werden. Stockdunkel, stocktaub, stockbesoffen. Die Bedeutung ist wohl die Verstärkung des Adjektivs. Woher kommt das "stock" und was hat es mit einem Stock oder Stab zu tun?
    1 point
  22. Das ist EINE Anwendung... Mit PWM kann man Gottweisswas ansteuern, nicht nur Schrittmotoren... DAS HIER hast du nicht weiter verfolgt? Was spricht gegen das System?
    1 point
  23. Den Rest meiner fotografischen Künste erspare ich dem Server mal... Das Angehängte kann man noch brauchen:
    1 point
  24. Schönen Dank an die Minusschrauber! Sauberes Ding... Fotos gibts bei mir nur wenige. Für mich die coolste Karre auf dem Platz: Nicht zuletzt wegen der verwendeten Dose aus meiner Heimat.
    1 point
  25. Kopfsteinpflaster. Untertourig. Vorhairr wabbelige Silentblöcke rein. Nicht zuu lange. Wenn sie richtig gallerig is, Hahn auf und ab nach Hause. Meist wird's dann im Treppenhaus schon gut, da muss man dann Gas geben, dass man den nassen Kiesslaster innen Hausflur kriegt. So hörte ich.
    1 point
  26. Kenn' ich. Halt eher von der Rennstrecke, so mit Knie aufgestellt und, wenn's geht, noch ein wenig Leistung am Rad und so. Du hast das echt mit der Cosa im Alltagsverkehr? Hut ab.
    1 point
  27. Dreh im urzeigersinn bis kurz vor anschlag. Erfahrungsgemäss ist man dann bei ca. 19/20 Grad. Dann natürlich abblitzen, kloar ...
    1 point
  28. Unordnung? Gibts bei mir nicht... Hab den Motor fast fertig, es fehlen noch ein paar Anbauteile und der Tourist. Ist ein Monza V4, mit bgm Welle, Liedolsheim, 35er TM usw.. Der Block kommt aus einer Spanischen S3, Stehbolzen im O.O.C. Style versetzt. Ich hätte gerne noch die ÜS ganz aufgemacht, das aufschweissen hab ich mir dann noch erspart, sollte ursprünglich ein Tourenmotor werden, dann durch den Tourist und den Monza wurde bzw. ist es jetzt doch eher ein Sprinter. Hab etwas kürzer als üblich übersetzt, 17/47 auf LI150. Bin bis jetzt mit dem Monza sehr zufrieden, ließ sich 1a verbauen, der Ansauger verläuft viel schöner als beim TS1. Dürfte zwar mit der Toolbox etwas eng werden, dafür stößt er nicht mehr an den Silentblock an. Heute ist Motortausch angesagt, Mugello raus, Monza rein. Es fehlt ganz dringend ein Hochdruckreininger in der Werkstatt!!! @Gonzo / Bowske: Topspiel läuft um 18:30, grill is auch an, wo steckt ihr wieder?? Akka?? Prost!!!
    1 point
  29. ...erster Trockenbau (inkl. Lack). Kommen noch einige Änderungen. Wird beim ersten Bodenfrost wieder zerlegt.
    1 point
  30. 1 point
  31. Hello again Nachdem ich meinen ersten Roller vorgestellt habe (http://www.germanscooterforum.de/topic/275458-px-1981/) möchte ich Euch hiermit mein zweites, aktuelles und weitestgehend fertig gestelltes Projekt präsentieren. Ein drittes ist gegenwärtig in der Mache - dauert aber noch mindestens 1,5 Jahre. Dieser Army-Roller ist von der Basis her eigentlich Müll gewesen, aber mit etwas Enthusiasmus und viel Liebe zum Detail ist was Schönes draus geworden, wie ich meine. Außerdem gab's die Möhre für n Appel und n Ei. Motorpower ist hier eher zweitrangig gewesen. Setup siehe weiter unten. Kaufzustand: Eigentlich ein Haufen Schrott. Hier und da Rost. Musste hier und da geschweißt werden. Motor ok. Body & Lack: Nach dem Strahlen wurde zuerst mit oliver, bleihaltiger Farbe gestrichen (der beste Korrosionsschutz) und dann mit org. US-Army-Oliv (Farbton etwas anders/grüner) gerollt. Beulen etc. habe ich ganz bewusst drin gelassen. Spielt bei der Army keine Rolle, denke ich Nach dem Lacken wurde das gute Stück massiv mit Wachs geflutet: Kabelbaum, Züge - alles neu: Kleinkram zerlegt, jede Komponente separat lackiert und wieder zusammengesetzt: Erster, teilweiser Zusammenbau: Motor: Neuer, überarbeiteter 139er Malossi, 80er-Rennwelle, Kanäle angepasst, SIP-Curley, OEM-Auspuff, 22er Kulu-Ritzel, 24er SI, 20er SI Elektrik: Für den Curley alles unter den Tank und ins Handschuhfach gepackt TÜV im April 2013: Bauzeit mit Pausen 1,5 Jahre. Alles easy. Nach dem TÜV: Blinkergitter, Scheinwerfergitter und reduzierter Gepäckträger vorne. Den orangen Haufen daneben bitte ignorieren Das wäre es soweit. Hoffe es gefällt. Gruß, Jockel. Update: September 2015. Curly wieder runter. Viel zu laut (trotz Umwickelung) und eine zu ungünstige Leistungsentfaltung für diesen Motor. Fährt sich mit dem OEM-Pott 1.000 mal besser und ausgewogener. Und noch ein reduzierter Gepäckträger hinten. So wie vorne. Also ohne Klappe. Dazu ein kleiner Benzinkanister im Durchstieg sowie eine Stoßstange am Cross-Koti. Dezember 2016: Motorbacke und Lüfterradabdeckung modifiziert um so ein klein wenig den Acma-Style zu erlangen. Dazu noch den Seitenhaubenschutz. Nichts geht über eine frische Fangopackung:
    1 point
  32. ... Scheiss eifon ...
    1 point
  33. Auch wenn das jetzt egal ist, die drei mit 3, 2 oder keiner Feder sind von Cuppini aus dem '65 Katalog. Aber auch im im Vigano Katalog gab's einen solchen Flieger. Hartger, komm spiel mit uns und verrate uns das Material deines originalen Cuppini Fliegers. Man sieht schön, dass das mit den grobmotorisch gefertigten Teilen weiter oben nichts gemein hat!
    1 point
  34. vespas werden auch nur von frauen gefahren... oder solchen, dies werden wollen.
    1 point
  35. endlich auch bienen besitzer.. APE Restauro Topic
    1 point
  36. Ich nehm' als Ersatz gern einen von der PK50XL2. Der hat schon die Aussparungen für die Federn und meist sind die aufgrund der Minderleistung auch in gutem Zustand.
    1 point
  37. Hallo, Frage an die Experten: Von welcher Firma ist diese NOS radkappe?
    1 point
  38. Hallo Andreas, Motor ist schon draussen und liegt auf der Werkbank, ich denke der Vorbesitzer hat ihn genau so ausgebaut ... 41101 (Rohr mit Innengewinde) und 17101 (Silentgummi) sollte sich jetzt komplett rauspressen lassen, oder? Wie erfolgt dann der Einbau? Erst Silentgummis, dann Rohr, andersherum oder beides zusammen? Wo gibts vernünftigen Ersatz?
    1 point
  39. bilder vom vespa club lörrach in den 50er und 60er jahren in lörrach an der fasnet und auf dem marktplatz ...
    1 point
  40. Der geht übrigens so weit vor, damit man wahlweise einen elends langen monster enddämpfer montieren kann. Hat hat wie immer alles vor und Nachteile. Gruß Basti
    1 point
  41. Fertig!!! Preis würde ca. 800 Euro betragen, wenn die Leisten in einer Tischlerei hergestellt würden.
    1 point
  42. Schnell zugreifen, da läuft ein Hund!
    1 point
  43. Weiss nicht ob es das in China auch gibt,
    1 point


  • Newsletter

    Want to keep up to date with all our latest news and information?
    Sign Up
×
×
  • Create New...

Important Information

We have placed cookies on your device to help make this website better. You can adjust your cookie settings, otherwise we'll assume you're okay to continue.
By using the GSF you accept our Privacy Policy and our Guidelines.