Jump to content

gertax

Globaler Moderator
  • Content Count

    18314
  • Joined

  • Days Won

    24

gertax last won the day on October 19

gertax had the most liked content!

Community Reputation

936 Excellent

1 Follower

About gertax

  • Rank
    Rollerbeschleunigungsrennenrennfahrer
  • Birthday October 8

Profile Information

  • Gender
    Male
  • From
    BW

Recent Profile Visitors

22547 profile views
  1. Passt sich so gleich viel harmonischer in das Gesamtbild ein!
  2. Sowas habe ich früher Mal gebaut. Such Mal nach Wurst und Extrawurst. Gibt auch Kurven, glaube von @Brosi
  3. Also eigentlich haben die zuerst nur Smallframekram gemacht, dann bisschen Largeframe und Lambretta, und jetzt noch Smallframekram mit großem Hubraum. Früher hießen sie aber noch BSG, vielleicht ist das dir ein Begriff?
  4. Geht wieder an und läuft dann nochmal genauso weit wie vorher (wie weit ist das denn nun so? 2km? 25? 75?). Du kannst auch eine Ersatzkerze mitnehmen und dann den Stecker da drauf stecken wenn der Motor ausgegangen ist. Spart dir das Hantieren mit der heissen Kerze und in der Zwischenzeit kann nichts auskühlen. Eigentlich ist es recht simpel, so ein Motor braucht Sprit, Luft und einen Zündfunken (zur richtigen Zeit). Luft scheint vorhanden zu sein, bzw. ist eigentlich nie der Grund. Wenn du kannst, tausche das komplette Spritsystem oder das komplette Zündungssystem. Ist der Fehler dann noch da, ist er im anderen System zu suchen und andersherum. So kann man dann nach und nach alle Teile vom Anfang wieder hinbauen und den Fehler isolieren. Wirst du wohl machen müssen wenn die "kleinen" Änderungen wie Kerze oder Stecker etc. nicht helfen sollten (oder eben Glück haben beim experimentieren). Von der Beschreibung her ist es leider nicht eindeutig zuzuordnen.
  5. lieber @freakmoped, wenn wir es dir nicht wert sind den Inhalt und die Quintessenz der Videos noch in 3-4 Sätzen zusammenzufassen, dann verschone uns bitte in Zukunft damit. Videos ohne Zusammenfassung und Ergebnis in Textform werden zukünftig kommentarlos ausgeblendet.
  6. Normalerweise distanziert man die Lager im Sitz mit Paßscheiben. In der Praxis hat es bei mir bisher jedes Mal ohne Nacharbeit gepasst. Kann man vorher auch messen wenn alle teile vorhanden sind. Die Lager wieder auszubauen ohne dass die Plastikkäfige Schaden nehmen (idR macht man das durch Erhitzen des Gehäuses) könnte aber schwierig werden.
  7. Das sind top Lager aus dem Rennsport. Ob man die braucht muss jeder selbst wissen. Zum Motor zerlegen natürlich auch sehr angenehm. Die Scheibe wird zuerst auf den Wellenstumpf gesteckt, dann der Ring. Im Betrieb schwimmt die Welle dann zwischen den beiden Scheiben, die jeweils an den Walzen anliegen können. Einbauspiel 0,3 - 0,5mm sollte passen. Bei diversen Kartshops gibt es die Lager für um die 50 Euro pro Stück.
  8. gertax

    Moto GP

    Donnerstag und Freitag wird ja schon in Misano getestet. Kann man da eigentlich vorbeischauen und sich bisschen auf die Tribüne setzen während die testen?
  9. wenn du die Schwimmerkammer abnimmst siehtst du 2-3 Torx Schrauben mit Pin in der Mitte. Das Teil ist es. Darunter gibt es mindestens eine Gummi Dichtung die für die Kanälchen im LL nahen Bereich zuständig ist. genau Generell kann man glaube ich einem Motocross Vergaser (Airstriker) nicht vorwerfen dass er genau das macht wofür er entwickelt wurde. Niemand fährt im Motocross länger als ein paar Meter mit konstantem Minimalgas. Dafür wird dann aber an jeder Ecke von unten raus das Gas aufgezogen. Und das geht eben am Besten / explosivsten wenn der Vergaser da jedes Mal schön anfettet.
  10. Bei meinem 35er AS war serienmäßig die Gummidichtung unterm "Düsenturm" (den, den man nur mit den speziellen gelochten Torxbits rausbekommt) eingeklemmt. Nachdem das behoben war lief der viel zivilisierter. Fahre den immer noch im Alltag.
  11. http://www.kyajet.de erst virtuell bedüsen, dann am eigentlichen Objekt.
  12. Mit einem 100W Lötkolben kann man die prima selber löten, und an den Akkuwettbewerb im Modellbau(rennsport) erinnere ich mich auch noch gut. Allerdings sehe ich keinen Bedarf an selektierten und nachbehandelten high-tech Zellen um im Roller mal den Blinker, das Bremslicht oder sonstige Verbraucher die kurzfristig bis zu 5A ziehen können zu bedienen (das juckt die Zellen nicht mal, auch nicht die weniger guten aus dem Batch). Würde ich Wettbewerbsakkus vertreiben, würde ich mich aber auch nach einem Absatzmarkt für die 85% der Zellen umsehen die es nicht unter die Elite geschafft haben aber trotzdem ganz okay sind. Motorradbatterien kämen mir da z.B. in den Sinn. Wer eigentlich selbst löten wollte (40-45EUR für 4 Zellen mit Zubehör), keinen starken Lötkolben hat (20EUR) und seine Zeit (1h) mit 10-20€ ansetzt, für den wären diese hier wohl ganz interessant, da derzeit auf 80 EUR reduziert: https://cs-batteries.de/Lithium-LiFePO4-Motorrad-Starter-Batterie-PRO-V2-mit-BMS-inside-12V-25Ah-150A-106-x-76-x-30mm-420g
  13. Sehe ich auch so. Das geht auch zum halben Preis. Oder für 2/3 in fertig gelötet. 3,3 Ah könnte man zB mit 3x4 von den kleinen A123 mit 1,1 Ah hinbekommen. Wüsste aber jetzt keinen Grund das zu tun.
×
×
  • Create New...

Important Information

We have placed cookies on your device to help make this website better. You can adjust your cookie settings, otherwise we'll assume you're okay to continue.
By using the GSF you accept our Privacy Policy and our Guidelines.